Dagmar Dusil , Bele Freudenberg Im Schatten der Kirchenburgen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Schatten der Kirchenburgen“ von Dagmar Dusil

Die Vorräte gehen zu Ende, während der Feind sich auf eine längere Belagerung einstellt. Doch die Dorfgemeinschaft hält zusammen!
Ob auf Königs- oder Komitatsboden, die Zeit der Hussiten- und Türkenstürme war geprägt von Arbeit und Vorsorge, Verschleppung und Heimkehr. In Siebenbürgen, Franken, Böhmen und anderen Landstrichen wusste sich die Bevölkerung zu wehren. Wer übernahm welche Aufgaben, wer kämpfte, wer verhandelte? Wie schafften es ganze Volksgruppen, den vernichteten Überfällen zu widerstehen? Was geschah in Friedenszeiten? Und wer bewohnt die Kirchenburgen in einer fernen Zukunft?
Verfolgung, Verschleppung und Verwüstung begegnen dem Leser ebenso wie überraschende Barmherzigkeit und Liebe. Zwischen den trutzigen Wehrmauern haben die Autoren mit literarischem Fingerspitzengefühl Geschichten von überraschender Intensität gefunden. Der Leser entdeckt eine vergangene Epoche, deren Ereignisse unsere Gegenwart prägen.

Mit Beiträgen von Dagmar Dusil, Bele Freudenberg, Kathrin Pohl, Sabine Kohlert, Sigrid Gross, Bernd Daschek, Corinna Schattauer, Anne Junesch, Inga Kess und Andrea Fürstenberg.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Dunkle Gefährten: Unheimliche Geschichten: 8 (Lit.Limbus. Geschichten aus der literarischen Vorhölle)" von Nadine Muriel

    Dunkle Gefährten: Unheimliche Geschichten: 8 (Lit.Limbus. Geschichten aus der literarischen Vorhölle)

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. July 2014 um 09:56

    Das nächste Rätsel zum Wochenende: Welche Redewendung verbirgt sich im folgenden Text? „Schneller!“, schnauzte der Polier Müller den Stift Joachim Töpfer an. „Was?“ Joachim, keine 20, schaute auf. „Du sollst schneller machen!“ Meine Güte, dachte Müller, wie soll der in drei Jahren seine Gesellenprüfung schaffen? „Klar, Chef.“ Einen Tick eifriger drehte Joachim die Kurbel. Behäbig zog sich das Kabel über den Estrich, schlängelte sich mal hierhin, mal dahin. Joachim hob die Hand, sein Finger schlug zielstrebig den Weg zum Nasenloch ein. Im letzten Moment fiel ihm ein, dass der Polier ihn nach wie vor streng musterte. Verlegen kratzte Joachim sich schließlich am Kopf. „Mensch, Junge.“ Es kam dem Polier vor, als würde die Kabelschlange länger statt kürzer werden, während Joachim dumpf weiterkurbelte. Kopfschüttelnd nahm er dem Lehrling die Trommel aus der Hand. „Wenn du nicht Überstunden schieben willst, dann wickelst du das Kabel jetzt genau so auf, wie ich es dir zeige, okay?“ „Okay, Chef“, brummte Joachim missmutig. Nach wenigen Umdrehungen nahm er die Trommel wieder entgegen und drehte die Kurbel. Der Polier wandte sich resigniert ab. Das werden drei harte Jahre, dachte er und seufzte. Und so könnt ihr mitmachen: Welche feststehende Redewendung verbirgt sich hier? Schreibt eure Lösung bis zum 05.07.2014, 23.59 Uhr an info@wunderwaldverlag.de und gewinnt einen Überraschungstitel aus dem Verlagsprogramm. Wichtig: Bitte denkt daran, eure Adresse in die E-Mail zu schreiben! E-Mails, die später als zum angegebenen Zeitpunkt eintreffen, werden nicht in der Bewertung berücksichtigt. Das gilt auch für Mehrfacheinsendungen. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Heimatschmollen: Auf der Suche nach der Heimat, die anderen gehört" von Bettina Unghulescu

    Heimatschmollen: Auf der Suche nach der Heimat, die anderen gehört

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. May 2014 um 10:11

    Im sechsten Paket geben wir uns ganz und gar dem "Heimatschmollen" hin. Neben der Sehnsuchtserklärung der Autorin Bettina Unghulescu an ihre Heimatstadt Wesel erwartet euch außerdem wieder ein Hörbuch und ein zusätzlicher Überraschungstitel. Beantwortet die folgenden Fragen richtig und mit etwas Glück gehört das Paket euch: 1. Welcher Sohn der Stadt nahm es sehr genau mit der deutschen Sprache? 2. Wie heißt der Bürgermeister von Wesel? 3. Welche junge Tochter der Stadt, deren Name so ähnlich wie Wesel klingt, hat es gen Osten verschlagen? Die Antworten auf die Fragen findet ihr im Internet - Google sei Dank! Schickt die Antworten mit eurer Adresse an info@wunderwaldverlag.de, Betreff: Heimatschmollen Achtung: Eure Antwort muss am 23. Mai 2014 zwischen 0.00 und 23.59 Uhr MESZ beim Verlag eintreffen! Alle Antworten, die davor oder danach eintreffen, sind ungültig! Jeder Teilnehmer darf nur eine E-Mail für dieses Lesepaket einschicken. Bei der nächsten Verlosung darf er aber wieder mitmachen. Der Gewinner wird nach Durchführung der Verlosung per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Im Schatten der Kirchenburgen: Anthologie" von Dagmar Dusil

    Im Schatten der Kirchenburgen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Das vierte Lesepaket enthält die Früchte des wunderbaren Schreibwettbewerbs Im Schatten der Kirchenburgen, der am 15.05.2014 erscheint. Neben der gleichlautenden Anthologie erwartet euch außerdem das Hörbuch "El Patrón" von Yves Drube und ein zusätzlicher Überraschungstitel. Um zu gewinnen, müsst ihr die folgenden Fragen beantworten: Wie lautet der deutsche Name des Ortes Nagybaromlak?, Welchen Brauch gab es im Ort Michelsberg im Zusammenhang mit der Kirchenburg?, Was hat es mit dem Rumeser Student auf sich?, Was ist die Besonderheit der Großschenker Mundart? Die Antworten auf die Fragen findet ihr durch geschicktes Suchen im Internet. Schickt die Antworten mit eurer Adresse an info@wunderwaldverlag.de, Betreff: Kirchenburgen, Achtung: Eure Antwort muss am 15. Mai 2014 zwischen 0.00 und 23.59 Uhr MESZ beim Verlag eintreffen! Alle Antworten, die davor oder danach eintreffen, sind ungültig!, Jeder Teilnehmer darf nur eine E-Mail für dieses Lesepaket einschicken. Bei der nächsten Verlosung darf er aber wieder mitmachen., Der Gewinner wird nach Durchführung der Verlosung per E-Mail benachrichtigt., Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

    Mehr
    • 7
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.