Dagmar Geisler , Dagmar Geisler Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 27 Rezensionen
(24)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule“ von Dagmar Geisler

Band 1»Unsere Klasse ist die beste« – davon sind die Kinder aus der 3a überzeugt. Zwar sind sie alle oft laut und machen Quatsch, jeder ist anders, alle verschieden, aber am Ende halten sie immer zusammen: die 17 Kinder – neun Mädchen und acht Jungen – aus der 3a, genannt die Tintenkleckser.
Und heute sind die Tintenkleckser schon ganz zappelig, denn es ist die große Lesenacht. Da behauptet Jana-Ina, ihr weißer Gummi-Tiger sei gestohlen. Ein Dieb in der Klasse – das können Ben und Mia nicht auf ihrer Klasse sitzen lassen und so beginnt eine nächtliche und abenteuerliche Suche durch die Geheimgänge der Schule.

Lesenacht in der Schule: Von Mut und Freundschaft und einer tollen Klasse

— KidsandCats

Eine Geschichte über Mut und Angst und Zusammenhalt.

— milapferd

Richtig spannend, mit tollen Charakteren und witzigen Dialogen!

— Plush

Ich bin davon überzeugt, dass dieses Buch ein großes Lesevergnügen für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren sein wird.

— SteinSi

Die Tintenkleckser haben uns sehr gut gefallen. Chaotische Klasse, die aber doch zusammenhält, wenn es darauf ankommt. Toller 1. Band!

— Kuhni77

Das Buch eignet sich prima für Jungen und Mädchen der ersten Schulklassen, entweder zum selbstlesen oder zum vorlesen.

— Jonas1704

Eine sehr schöne, hervorragend illustrierte Kindergeschichte, die jeder kleine Leser mit Vergnügen lesen wird oder gelesen bekommt.

— buchernarr

witzig, spannend und auch ein bisschen gruselig...

— Nimmerklug

Tolle Lesenachtgeschichte

— leniks

Hoffentlich wird bald die nächste Geschichte veröffentlicht!

— Wichmann

Stöbern in Kinderbücher

Luna - Im Zeichen des Mondes

Nicht schlecht, aber irgendwie ist bei mir der Funke nicht übergesprungen. Gegen Ende nahm es etwas an Fahrt auf.

killerprincess

Eintagsküken

Ein außergewöhnicher Roman über wichtige Themen.

Flammenstern25

Die hässlichen Fünf

Lenkt den Blick auf's Wesentliche: Auf die inneren Werte kommt es an! Da kommen einem die Tränen!

Smilla507

Der Weihnachtosaurus

Ein zuckersüßes Weihnachtsbuch!

Margo

Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit

Eine wunderschöne Kinderbuchreihe- eine tolle Mischung aus Bilderbuch / Kinderbuch mit schönen Zeichnungen und viel Humor

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hörbuch zu "Die Tintenkleckser Teil 1 - Mit Schlafsack in die Schule!"

    Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    KidsandCats

    25. June 2017 um 11:32

    InhaltDie Klasse 3a wird von allen nur "Die Tintenkleckser" genannt. Die 17 Kinder sind wie alle Schulkinder, sie lernen zusammen, zanken, haben sich lieb und sind vor allem dicke Freunde. Die Freude ist riesig, als Lehrerin Frau Fauser eine Lesenacht in der Schulbibliothek ankündigt. Leider verschwindet am Morgen der weiße Gummi-Tiger von Zilly. Die Klasse ist entrüstet: gibt es etwa Diebe unter den Tintenklecksern? Und während die Lesenacht in vollem Gange ist, machen sich Mia und Ben auf die Suche nach dem verschwundenen Spielzeugtier von Zilly. Dabei wird es ganz schön turbulent, denn sie sind nicht die Einzigen, die sich auf die Suche machen... Vorgelesen von Ralf Schmitz und Annette Frier Das Hörbuch ist ganz wunderbar für längere Autofahrten geeignet. Die beiden Vorleser Ralf Schmitz und Annette Frier verstehen es, die Geschichte lebendig, spannend und unheimlich amüsant rüber zu bringen. Selbst wir Erwachsenen haben ganz gebannt zugehört. Bewertung Bei uns wars grade so, dass meine Tochter auch eine Lesenacht in der Schule hatte, weshalb sie ganz aufgeregt war, als ich ihr die Geschichte mitbrachte. Jetzt möchte ihr kleinerer Bruder natürlich auch unbedingt eine Lesenacht haben. Unsere Bewertung für das Hörbuch: 5 Sterne. Wir Erwachsenen waren vor allem von den Erzählern begeistert. Die Kinder fanden die Geschichte super.Das Buch "Mit Schlafsack in die Schule" ist der erste von drei Teilen. Die Bücher sind erschienen im dtv-Verlag. Für kleine Leser und Hörer ab 6 Jahren sind sie ganz wunderbar geeignet.

    Mehr
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Die Tintenkleckser 1 - Dagmar Geisler

    Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    milapferd

    15. August 2016 um 10:13

    Die Tintenkleckser sind die Klasse 3a. Und diese 3a ist schon den ganzen Tag ziemlich aufgeregt, denn an diesem Abend findet die lang ersehnte Lesenacht statt. Als dann auf einmal der weiße Plastiktiger von Jana-Ina verschwindet steht die Lesenacht auf der Kippe, denn keiner will den Tiger genommen haben. Aber war es nicht eigentlich Zillys Tiger? Mit ihrem tollen Zusammenhalt bekommen die Tintenkleckser auch das Problem in den Griff, auch wenn sie die Gelassenheit ihrer Lehrer auf die Probe stellen. Das Buch ist ganz toll aufgebaut. Es ist sehr modern geschrieben, d.h. es gibt Bilder im Comic-Stil, die in die Handlung integriert sind. Die Texte sind einfach zu lesen und die Kapitel haben eine angenehme länge. Richtig toll finde ich, dass die Kinder aus unterschiedlichen Schichten kommen und alle einen unterschiedlichen Backround haben. So wie es halt in einer normalen Klasse auch ist. Unterschwellig bekommen die Leser noch eine Portion "Zusammenhalt" und "über den Tellerrand gucken" mit. Die Tintenkleckser gibt es mom. in 3 Bänden und diese auch als Hörbuch. Den 2. Teil haben wir gehört und ich muss sagen, dass mir die Geschichte noch besser gefällt. Aber trotzdem geben wir dem Buch sehr gerne 5 Sterne und hoffen, dass es noch ganz viele Tintenkleckser-Geschichten gibt.

    Mehr
  • Eine lebensnahe Kindergeschichte mit einer unglaublich tollen Illustration.

    Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    SteinSi

    28. July 2016 um 13:25

    Ein Buch mitten aus dem Leben von Grundschülern. Da habe ich mich bereits auf den ersten Seiten direkt in die Klasse meiner 9 jährigen Tochter versetzt gefühlt. Lauter kleine Individuen, wo gefühlt jeder macht was er will und trotzdem sind sie ein Team. Die Illustrationen sind ganz toll und lockern das Buch unglaublich auf. Besonders  die Bilder der Schüler der Klasse 3a und die minimalistische Beschreibung find ich unglaublich gelungen. Da wird wohl keinem Kind langweilig beim Lesen und es kann sich und seine eigenen Klassenkameraden ganz bestimmt wiederfinden. Ich bin davon überzeugt, dass dieses Buch ein großes Lesevergnügen für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren sein wird. Sehr schöne Idee wie die Klasse 3a zu ihrem Namen „Tintenkleckser“ gekommen ist.

    Mehr
  • Ein toller Auftakt einer neuen Buchreihe!

    Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    Kuhni77

    07. July 2016 um 15:02

    INHALT: Die 17 Schüler der 3a sind überzeugt, dass ihre Klasse einfach die Beste ist, auch wenn sie meistens ziemlich laut sind und viel Quatsch machen. Aber wenn es hart auf hart kommt, dann zeigen die Tintenkleckser, wie sie auch genannt werden, dass sie zusammenhalten. Heute soll die große Lesenacht der Klasse beginnen und alle freuen sich schon sehr darauf. Ganz unruhig und zappelig gestaltet sich am Morgen der Unterricht. Als Jana-Ina behauptet, dass ihr weißer Tiger gestohlen wurde, ist die Aufregung groß. Gerade heute, wo doch alle in der Schule übernachten wollen, gibt es einen Dieb in der Klasse? Ben und Mia wollen es nun genau wissen und machen sich auf die Suche nach dem weißen Tiger. Als die anderen Kinder es bemerken, machen sich immer mehr auf die Suche. Werden sie den weißen Tiger finden und was sind das für unheimlichen Geräuschen in der Schule? Die Lesenacht wird also ziemlich spannend für die Tintenkleckse….. MEINUNG: Uns sind direkt die tollen Comic-Zeichnungen aufgefallen. Die passen wirklich sehr gut zum Buch und jedes kleinste Detail wird auf den Bildern beschrieben. Das die Klasse am Anfang vorgestellt wurde, war sehr schön. So konnte man sich direkt ein Bild von jedem Kind machen. Die Tintenkleckser haben uns sehr gut gefallen und meine Kinder haben das ein oder andere Mal mitgefiebert. Gerade als es um die unheimlichen Geräusche in der Schule ging. Hier hatte natürlich jeder etwas beizutragen, was es denn sein könnte. Alle Kapitel sind nicht zu lang, so das die Kinder das Buch wirklich sehr gut alleine lesen können. Meine finden es z.B. immer doof, wenn man mitten im Kapitel aufhören muss, weil die Lesezeit gerade vorbei ist. ;-) FAZIT: Das Buch „Die Tintenkleckser – Mit Schlafsack in die Schule“ ist der 1 Band einer neuen Reihe. Wir waren wirklich begeistert und freuen uns auf den 2 Band „Die Tintenkleckser – Schulhof-Alarm“. Von uns gibt es ganz klar eine Leseempfehlung!

    Mehr
  • Spannende und lustige Kindergeschichte

    Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    Jonas1704

    04. July 2016 um 22:04

    Die Kinder der 3. Klasse verantstalten eine Lesenacht und alle sind schon sehr gespannt und freuen sich darauf. Als aber ein kleiner Tiger-Teddy eines der Mädchen vermisst wird, vermutet man einen Diebstahl und alle machen sich daran, den Schuldigen ausfindig zu machen. Am Ende wird natürlich der Verantwortliche gefunden, denn es handelt sich bloss um einen Streich. Die Lesenacht ist ein voller Erfolg und das Happy End somit garantiert. Das Buch eignet sich prima für Jungen und Mädchen der ersten Schulklassen, entweder zum selbstlesen oder zum vorlesen. Das Cover ist sehr passend gestalten, schon bunt und wunderbar illustriert, wie es auch die Illustrationen im Inneren des Buches sind. Ich vergebe dafür gerne meine volle Punktzahl. 

    Mehr
  • Eine tolle Kindergeschichte

    Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    buchernarr

    25. June 2016 um 17:29

    Ich habe dieses Buch sehr gerne meinem Enkel vorgelesen, er fand die Geschichte sehr spannend und manchmal auch etwas gruseilg! Die Klasse 3a. beschliesst eine Lesenacht mit ihrer Lehrerin Frau Fauser zu organisieren. Doch es kommt anders als erhofft, denn Jana-Ina vermisst ihren kleinen weißen Tiger und die Lesenacht ist in Gefahr, solange der Tiger nicht gefunden wird. Letztendlich startet sie trotzdem, doch die Stimmung ist getrübt. Doch die kleinen Schüler - gennant Tintenkleckser weil sie bei einer alten Schatzsuche heftig gekleckst haben - beschliessen, dem Dieb auf der Spur zu gehen und beginnen eine Detektivsuche. Am Ende gelingt es ihnen natürlich den gestohlenen Fund seiner Besitzerin zurückzugeben doch bis dahin erwarten sie so einige Abenteuer. Eine sehr schöne, hervorragend illustrierte Kindergeschichte, die jeder kleine Leser mit Vergnügen lesen wird oder gelesen bekommt. Wir hatten jedenfalls viel Spass und empfehlen sie unzweifelhaft weiter.

    Mehr
  • Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    Nimmerklug

    10. June 2016 um 22:04

    "Die Tintenkleckser – Mit Schlafsack in die Schule" von Dagmar Geisler haben wir als Buch kennengelernt und sind restlos begeistert. Die Geschichte ist witzig, spannend und auch ein bisschen gruselig. Gleich am ersten Abend haben wir bereits Zweidrittel der Geschichte verschlungen. Unser Sohn fand die Geschichte so spannend und aufregend, dass er gar nicht wollte, dass ich aufhöre zu lesen. Was hat Mia entdeckt? Gehört das blaue Auge wirklich einem Gespenst? Und dieses unheimliche Knurren, das Ben und Sami von unten hören...was ist das...?!?! Die Autorin erzählt in unkomplizierten Sätzen und kurzen Kapiteln über die Abenteuer der Tintenkleckser während einer Lesernacht in der Schule. Der Text ist mit großer Schrift versehen, sodass sich Leseanfänger leichttun, in die Geschichte einzufinden. Das Buch eignet sich aber auch hervorragend zum Vorlesen. Die Länge der Kapitel ist passend, die Sprache ist kindgerecht und verständlich. Die schwarz-weiß-blauen Illustrationen finden wir leider nicht ganz gelungen, dafür sieht das Cover bezaubern aus! Ein Pluspunkt sind zudem die spannend formulierten Fragen bei Antolin. Besonders schön fanden wir, dass die ganze Klasse am Anfang der Story vorgestellt wurde. So kann der junge Leser beim Lesen immer die Namen der Kinder zu den passenden Bildern besser zuordnen. Die Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt und Aufrichtigkeit ist kindgerecht und unterhaltsam geschrieben. Eine absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    leniks

    08. June 2016 um 21:15

    Buchreihe für Leser ab 8 Jahren.Das Buch umfasst 142 Seiten in relativ kurzen Kapiteln. Die Zeichnungen sind sehr schön und detailgetreu gezeichnet. Ganz besonders finde ich die Eigenschaften der Schüler am Anfang des Buches. Einfach schön, von der ersten bis zur letzen Seite des Buches. In diesem Buch geht es um die Schüler der Klasse 3a einer Schule. Jana-Ina behauptet in der Klasse gibt es ein Dieb, den ihr gestreifter Plüschtiger, welchen sie im Zirkus gewonnen hat ist verschwunden. Die eigentlich am Abend stattfindende Lesenacht steht auf der Kippe. Die Autorin erzählt hier kindgerecht eine Geschichte über Freundschaft, Ehrlichkeit und Zusammenhalt. Auch meine Tochter gefällt diese Geschichte, zumal sie momentan in die zweite Klasse geht und sich schon auf die dritte Klasse freut.

    Mehr
  • Bunt, schillernd, empfehlenswert!

    Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    Wichmann

    05. June 2016 um 16:30

    Redaktioneller Hinweis: Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.CoverEin abwischbares, buntes Cover mit vielen freundlichen Gesichtern in passender Umgebung. Das stimmt in das Thema ein.Inhalt und Aufteilung des BuchesErzählt wird das Verschwinden eines Stofftieres, der Umgang der Lehrerin mit der Situation und die Hoffnungen und Gedanken der Kinder, die in einer netten Gemeinschaft zueinanderstehen. Die Geschichte spitzt sich bei einer Übernachtung der Klasse zu. Einige Kinder versuchen die Situation zu klären und durchleben dabei auch das Herzklopfen, dass bereits ein dunkler Raum bewirken kann, ohne dem Leser selbst Angst zu machen.  Neben der Umgebung und den Hauptpersonen wird die komplette Klassengemeinschaft  in einer schönen Illustration mit jeweils einer Kurzbeschreibung vorgestellt. Selbst eine Unterrichtsstunde ist in Schrägansicht grafisch umgesetzt, sodass in dieses Bild eingetaucht werden kann. Überhaupt fügen sich die vielen grafischen Elemente gefällig in den Text ein. Die Kapitel bauen folgerichtig aufeinander auf, wobei jedes einen kleinen Spannungsbogen enthält und alle zusammen die spannungsgeladene Geschichte erzählen.ZielgruppeEindeutig handelt es sich um ein Kinderbuch in ansprechender Aufmachung, kindgerechter Schrift, mit kindgerechten Spannungsbögen und griffigen Bezeichnungen, z.B. Glitsch-Faktor.StilBereits in der Innenseite ist die Umgebung sehr schön gezeichnet. Fast jede Doppelseite ist nett illustriert. Zuweilen ist lediglich eine halbe Seite mit Text versehen, um genügend Platz für eine schöne Zeichnung zu haben, die sich stimmig in das Geschehen einfügt. Der Text ist mit etwas größerer Schrift versehen und die Sätze sind kurz genug gehalten, sodass Leseanfänger sich leichttun, in die Geschichte einzutauchen.Die Geschichte ist aus dem Off geschrieben, also aus der Beobachterrolle.VerständlichkeitVerständlich, leicht nachzuvollziehen und lediglich an zwei Stellen etwas schwammig formuliert, sodass ggf ein Zurückblättern sinnvoll ist. Jedoch ergibt sich die Auflösung recht schnell aus dem Sinn des nachfolgenden Textes.QualitätDas Cover ist abwaschbar, die Seiten sind nicht nur stabil, sondern gebunden und versprechen eine lange Haltbarkeit.Der Text selbst enthält keine Rechtschreibfehler und ist flüssig zu lesen.FazitWer eine spannende Geschichte zum Vorlesen sucht oder ein Buch, dass auch Leseanfängern in die Hand gegeben werden kann, wird hier fündig. Die Geschichte  regt die Phantasie an und wirkt noch Tage in der Erinnerung nach.

    Mehr
  • Wahre Helden und Freunde!

    Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    Edelstella

    03. June 2016 um 20:09

    Ein stabiles und wunderschön illustriertes Kinderbuch zum Selberlesen und Vorlesenlassen für alle ab 8 und natürlich für alle Junggebliebenen! Das Cover lädt auf ein besonderes Abenteuer ein und macht richtig neugierig. Sympathische Kinder, denen man schon auf erstem Blick ansieht, dass sie mit allen Wassern gewaschen sind. Die Schlafsäcke deuten auf das Thema des Buches hin. Die Tintenkleckser haben zusammen mit Frau Fauser „Großes“ vor. Es soll eine Lesenacht veranstaltet werden mit vielen Geschichten und einem Picknick um Mitternacht. Frau Fauser, die Klassenlehrerin der Tintenkleckser, hat immer tolle Ideen und sie hat ein Aquarium mit in die Klasse gebracht. Auf ihren Lieblingsfisch Balduin nehmen die Schüler aber viel Rücksicht, denn er ist sehr empfindlich! Was es mit dem Klassennahmen „Tintenkleckser“ auf sich hat und warum beinahe keine Lesenacht stattgefunden hätte und vieles mehr von der verschworenen 3 a, erfahren wir in diesem wunderschön illustrierten Band „Mit Schlafsack in die Schule“ von Dagmar Geisler. Ganz besonders hilfreich sind für mich die detaillierte Karte des Schulgeländes, eine Gesamtaufnahme der Tintenkleckser, ihre Sitzordnung im Klassenzimmer und die Skizzen der einzelnen Kinder mit ihren Besonderheiten. Die Autorin hat hier liebevoll jedem Schüler ein Erkennungsmerkmal gezeichnet. Selbst Balduin, Frau Fausers Lieblingsfisch ist jetzt für mich einer der schönsten Fische überhaupt. Diese Darstellung und die erfrischende und anschauliche Erzählweise lassen mich sofort in die Geschichte eintauchen, ich sehe Jana-Ina, die den weißen Tiger sucht und fiebere mit, was da auf alle zukommt. Dieser Band erzählt viel über Freundschaft, Zusammenhalt, Gerechtigkeitssinn und Rückgrat. Voller Spannung kommen Ben und Mia dem Geheimnis des verlorenen Tigers näher, nicht ohne einige Abenteuer zu bestehen, denn nachts ist das Schulgelände sehr geheimnisvoll und auch schon mal etwas angsteinflößend. Die Geschichte ist genau dem Alter von 8jährigen angepaßt und macht auch Größeren noch sehr viel Spaß. Denn hier geht es um Werte, die auch noch bei den Erwachsenen gelten und ab und zu mal aufgefrischt werden müssen. Liebevoll zeichnet die Autorin ihre Protagonisten mit Stift und Sprache, so dass ich schon neugierig auf neue „Abenteuer der Tintenkleckser“ bin. Hier kann ich nur eine klare Leseempfehlung mit 4 Punkten geben und es an meine kleine Nachbarin weiterreichen, die genau im richtigen Alter ist und gut zu den „Tintenklecksern“ passen würde.

    Mehr
  • Die Tintenkleckser - mit Schlafsack in der Schule

    Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    Diana182

    02. June 2016 um 16:12

    Das Cover ist wunderschön gestaltet und sieht aus, wie eines meiner alten Schulhefte. Es zeigt eine fröhliche Schulklasse, die allerlei Abenteuer erlebt. Der Klappentext klingt ebenso interessant und lädt direkt zum Lesen ein: Zum Inhalt – die Buchbeschreibung:Band 1»Unsere Klasse ist die beste« – davon sind die Kinder aus der 3a überzeugt. Zwar sind sie alle oft laut und machen Quatsch, jeder ist anders, alle verschieden, aber am Ende halten sie immer zusammen: die 17 Kinder – neun Mädchen und acht Jungen – aus der 3a, genannt die Tintenkleckser. Und heute sind die Tintenkleckser schon ganz zappelig, denn es ist die große Lesenacht. Da behauptet Jana-Ina, ihr weißer Gummi-Tiger sei gestohlen. Ein Dieb in der Klasse – das können Ben und Mia nicht auf ihrer Klasse sitzen lassen und so beginnt eine nächtliche und abenteuerliche Suche durch die Geheimgänge der Schule. Meine Meinung:Der Einstieg in das Buch gelingt ohne Probleme. Die Klasse wird bildlich und namentlich dargestellt, so dass man die einzelnen Mitwirkenden kennen lernt und sie so schnell voneinander unterscheiden kann. Auch die Schriftgröße ist ideal. Hier können auch Erstleser ihre Lernerfolge auskosten. Aber auch die ganz Kleinen finden hier eine lustige Geschichte vor, welche vorgelesen werden muss. Da wächst die Vorfreude auf die Schulzeit noch ein Stückchen mehr! Die einzelnen Seiten sind wunderschön gestaltet und lockern den Lesefluss zusätzlich auf. Die Geschichte ist kindgerecht erzählt und spannend zu verfolgen. Das Ende schließt das Buch rund um ab und lässt keine Fragen offen. Mein Fazit:Eine spannende, humorvolle Geschichte für Kinder jedes Alters. Zum Vorlesen oder selber lesen – hier werden die Kids super unterhalten. Zusätzlich sorgt eine schöne Gestaltung des Buches für Spaß und Überraschungen, denn vieles entdeckte mein Sohn erst auf den zweiten Blick. So kann man das Buch auch noch einmal öfters lesen und anschauen!

    Mehr
  • Tolle Schulgeschichte

    Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    histeriker

    Die Rezension habe ich mit meiner 8-jährigen Tochter verfasst, da sie mir das Buch vorgelesen hat.Wir finden das Buch schön, da es spannend, lustig aber auch ein bisschen gruselig ist (ich, die Mama, fand es manchmal zu gruselig um es Abends vorgelesen zu bekommen, aber meine Tochter denkt, dass ich einfach nur ein Angsthase bin). Vor allem die Stelle mit dem Einäugigen Kutscher war etwas gruselig. Spannend war es an der Stelle als nur noch 11 statt 14 Kinder in der Bücherei standen.Lustig war vor allem, wie Jana-Ina behauptet, dass der Tiger ihr gehört. Die Figur von Jana-Ina war gut gezeichnet, man könnte sich gleich das Mädchen vorstellen, vor allem ihre Heulerei (die vielen eeeeeeees usw.). Unsere liebste Figur war Mia, da sie sehr mutig ist und Pflanzen mag. Auch die anderen Charaktere sind gut dargestellt und die Bilder helfen dabei, sie sich vorzustellen. Die Bilder waren toll, aber das sind wir von der Autorin auch gewöhnt.Die Schule finden wir gut ausgedacht und die Umgebung passt zur Geschichte, weil man da viel erleben kann.Das Buch ist toll für das Alter um die 8 Jahre herum. Ich denke, nicht alle Kinder können es schon alleine lesen, aber die Geschichte eignet sich gut auch zum Vorlesen. Wir werden auf jeden Fall noch mehr von den Tintenklessern lesen!

    Mehr
    • 3

    histeriker

    01. June 2016 um 11:23
  • Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    Pixibuch

    28. May 2016 um 20:26

    Ein sehr schön gemachtes Buch für die Erst-bzw.Alleinleser. Es wird über die 3 a berichtet, die den Namen die Tintenkleckser hat. Dieser Name rührt daher, dass es eben die Klasse war, die eine Geheimschrift entdeckt haben, die mit farbloser Tinte geschrieben war. Sie haben Tinte darauf gekleckst und man konnte den Text lesen. Heute Nacht wollen die Schülerinnen und Schüler im Schlafsack im Lesesaal der Schule übernachten. Denn ihre Lehrerin Frau Fauser will mit ihnen eine Lesenacht veranstalten mit einem Mitternachtpicknick. Alle Kinder sind Feuer und Flamme dafür, denn so etwas ist echt geil. Doch dann plötzlich meldet sich heulend Jana-Ida und behauptet, jemand hätte ihren weißen Tiger aus dem Mäppchen heraus gestohlen. Frau Fauser stellt die Klasse zur Rede, aber niemand will es gewesen sein. Wirklich so ein Pech. Ben und Mia möchten den Tiger unbedingt wieder finden und schleichen sich in der Nacht heimlich aus dem Lesesaal. Aber was sie dann auf dem Weg durch das Schulhaus alles erleben, wirklich sehr interessant und sehr gruselig. Aber hat der Tiger wirklich Jana-Ida gehört? Bei dem ganzen Spektakel  spielt auch das Aqcuarium eine große Rolle, das von Frau Fauser wie ein Augapfel behütet wird. Auf der ersten und der letzten Doppelseite des Buches sind die Örtlichkeiten rund um die Schule genau beschrieben. Auch werden die Schüler der 3 b abgebildet und namentlich bezeichnet, so kann man sich jeden einzelnen gut vorstellen. Das Buch ist in schwarz-weiß-blau gehalten. Durch viele lustige Bilder wird der text aufgelockert. Die Schrift ist groß, man tut sich als Erstleser leichter beim Lesen. Ein wirklich kindgerechtes Buch, das zeigt, was Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit bedeutet.

    Mehr
  • Sehr schönes Kinderbuch

    Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in die Schule

    nodi

    28. May 2016 um 15:14

    Mir ist gleich das ansprechende Cover des Buches aufgefallen. Tolle Farben, schöne Illustrationen und die unterschiedliche Oberfläche sind gleich ein Hingucker und machen Lust auf mehr. Innen im Buch gibt es auch sehr viele Illustrationen, leider sind sie nur in blau und grau, trotzdem sind sie sehr schön gemacht und zeigen viele Szenen, sodass man sich die Situationen sehr bildhaft vorstellen kann. Die Tintenkleckserklasse veranstaltet in der Schule eine Lesenacht, mit Schlafsack und allem drum und dran, das verspricht schon Spannung. Und dann auch noch die Suche nach dem kleinen weißen Tiger und dessen Dieb. Durch die sehr anschaulichen Illustrationen der Kinder und ihrer Klasse auf den ersten Seiten des Buches bekommt der kleine Leser gleich einen tollen Eindruck von den Protagonisten und der Umgebung. So kann man sich seine kleinen Helden sehr schön vorstellen und mit ihnen ihre Abenteuer noch besser erleben. Das Buch wird für ein Lesealter ab 8 Jahren empfohlen, deshalb ist die Schrift ein wenig größer, ich finde sie für das Lesealter sehr geeignet. Auch das das Geschehen immer wieder von Illustrationen unterbrochen wird, regt die Phantasie der Kinder an. Der Schreibstil ist kindgerecht und flüssig, mit kurzen Kapiteln und auch die Geschichte finde ich sehr gut für das Alter geeignet. Mir hat das Buch um die Tintenkleckserklasse sehr gut gefallen, da war alles vertreten. Spannung, sehr authentische Protagonisten, tolle Zeichnungen, hier ging es um Freundschaft, Ehrlichkeit, aber auch um Mut und Tapferkeit. Für mich ein sehr schönes Kinderbuch, genau richtig für das empfohlene Lesealter.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks