Dagmar Geisler Küss mich, Ochsenfrosch!

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Küss mich, Ochsenfrosch!“ von Dagmar Geisler

Plötzlich steht sie da in seinem Zimmer: schwarze Netzstrümpfe, rote Springerstiefel, raspelkurzer Igelhaarschnitt. Eine Fee hat Adrian sich ganz anders vorgestellt. Doch wenn Aurelia schon mal da ist, dann soll sie ihm auch seinen größten Wunsch erfüllen: Sandrine, das tollste Mädchen der ganzen Schule. Aber warum zickt Aurelia beim Wünscheerfüllen nur so rum?
Frida ist neu an der Schule. Und Adrian, den schüchternen Computernerd aus ihrer Klasse, findet sie gleich total nett. Ob die lustige Blonde mit der Igelfrisur und den roten Stiefeln seine Freundin ist?
Es wird eine Weile dauern und viele Gefühlsverwirrungen kosten, bis Aurelia Adrian endlich seinen wirklichen Herzenswunsch erfüllen kann. Und der heißt nicht Sandrine, sondern.

Stöbern in Jugendbücher

Palast der Finsternis

Spannende Geschichte, wie gewohnt von Bachmann, mit interssanten Figuren und Gestalten!

Sambra92

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Ein interessantes Jugendbuch über ein Mädchen mit einer Angststörung, gute Annährung an das Thema.

TanyBee

Cloud

Ein spannendes Buch über ein Mädchen, dass Trost in einer virtuellen Freundschaft sucht. Eine Geschichte die nachdenklich macht.

Kikiwee17

Illuminae

Dieses Buch glänzt durch seine Aufmachung und seinen Erzählstil.

Flaventus

Good Night Stories for Rebel Girls

Inspirierende Geschichten von unglaublichen Frauen. Botschaft für alle kleinen und alle großen Mädchen: Du kannst alles schaffen!

Akantha

In My Dreams. Wie ich mein Herz im Schlaf verlor

Gut geschrieben und tolle Idee, bloß die Lovestory war eher schwach und die Charaktere blieben mir auch etwas zu blass. War ok.

sddsina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Küss mich, Ochsenfrosch!" von Dagmar Geisler

    Küss mich, Ochsenfrosch!

    Glimmerfee

    19. September 2012 um 16:09

    Frida Quapp ist mit ihren Eltern und ihrer kleinen Schwester neu in der Stadt. Gleich an einem ihrer ersten Abende sieht sie in der Pizzeria Adrian, der die gleiche Schule besucht wie sie. Adrian gefällt Frida eigentlich auf Anhieb gut, aber der hat zur Zeit ganz andere Probleme. Bei ihm Zuhause ist eine Fee aufgetaucht, aber nicht die süße Version, sondern Aurelia trägt knallrote Springerstiefel, Netzstrümpfe und hat die kurzen blonden Haare wie einen stacheligen Igel frisiert. Sie verspricht ihm die Erfüllung von drei Wünschen, aber sie ist eine Fee mit Ansprüchen und will nur Wünsche erfüllen, die ihn auch wirklich glücklich machen und Sandrine, das It-Girl der Schule gehört für sie nicht dazu. Ein fantasievolles Jugendbuch mit einem kleinen Touch Märchen. Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und wachsen dem Leser schnell ans Herz. Die Geschichte wird abwechselnd von Frida und Adrian erzählt und so hat man sehr schöne Einblicke in das Gefühlschaos der beiden Protagonisten. Frida wurde von ihrer Mutter nach der mexikanischen Malerin Frida Kahlo benannt und ihr Bruder nach deren Ehemann Diego Rivero. Die ganze Familie Quapp ist heiter, bunt und künstlerisch und man möchte sich gerne mit an den Küchentisch mogeln und sich die kulinarischen Köstlichkeiten von Diego schmecken lassen. Adrian ist total verliebt in Sandrine und merkt gar nicht, wie sehr er doch eigentlich zu Frida passen würde. Ein witziges und turbulentes Jugendbuch um die Wirrungen und Irrungen der ersten Liebe und einer Fee, die so gar nicht märchenhaft wirkt. Das Buch macht neugierig auf Kunst, Kinofilme und Kochen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks