Dagmar Geisler Meine allerliebsten Krabbelverse

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine allerliebsten Krabbelverse“ von Dagmar Geisler

Gut-Laune-Tipp! Das große Quatschmach-Reime-Buch "Eene mene mink tank!" oder "Zehn kleine Zappelmänner!": Kinder kennen und lieben die kurzen lustigen Verse, die manchmal auch reiner Nonsens sind. 28 der beliebtesten Kicherreime laden Eltern, Kinder und Erzieherinnen dazu ein, Finger- und andere Spiele zu spielen, Quatsch zu machen und Geräusche zu produzieren – Lachen garantiert! Außerdem dabei: "Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, wo ist bloß mein Kind geblieben?". "Eine kleine Dickmadam", "Ilse Bilse, keiner willse" u.v.a.

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für die motorische und die sprachliche Entwicklung

    Meine allerliebsten Krabbelverse
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    16. November 2015 um 12:33

    Viele bekannte und auch manche eher unbekannte Krabbelverse hat Dagmar Geisler in diesem kleinen Bilderbuch für Kinder ab 18 Monaten versammelt und mit sehr witzigen und  lustigen Illustrationen versehen. Entsprechende hilfreiche Anleitungen für ungeübte Erwachsene, wie die jeweiligen Fingerspiele zu den Versen funktionieren, sind neben den Krabbelversen abgedruckt. Da findet man natürlich den Daumen der die Pflaumen schüttelt, die zehn kleinen Zappelmänner, das Himpelchen und das Pimpelchen und den Sonnenkäferpapa mit seiner ganzen Familie. Aber auch die weniger bekannten Verse machen Freude und verführen zum Krabbeln und zur Bewegung in Verbindung mit der Sprache. Für die motorische und die sprachliche Entwicklung der Kinder außerordentlich wichtig.

    Mehr