Dagmar H. Mueller Allerliebste Geisterfreundin - Bei dir spukt's wohl?

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Allerliebste Geisterfreundin - Bei dir spukt's wohl?“ von Dagmar H. Mueller

Tori - ein Geistermädchen legt los!

Nina zieht mit ihren Eltern in das alte Haus ihrer Großmutter. Und plötzlich ist Ninas neues Leben so turbulent wie sie es sich niemals hätte erträumen können. Denn in dem neuen alten Haus wohnt Tori - ein Geistermädchen! Tori ist zwar eine totale Nervensäge, aber sie hat ein Geheimnis, das auch Ninas Leben verändern könnte. In der Vergangenheit hat Tori nämlich so einiges verbockt und wer könnte ihr besser helfen, die Peinlichkeiten von Gestern wieder geradezurücken als ihre neue Freundin Nina?

Stöbern in Kinderbücher

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Wunderbar geschrieben - Erwachsenwerden, Identität finden und etwas Abenteuer. Ein bisschen sentimental, aber wirklich schön.

lex-books

Secrets of Amarak: Stadt der Schatten

Der Schreibstil des Autors ist spannend und temporeich, so dass keine Langeweile aufkommt und man gespannt am Ball bleibt.

TeleTabi1

Nacht über Frost Hollow Hall

Eine an sich schöne Geschichte mit interessanten Ansätzen, die leider nicht so tiefgründig verliefen wie erhofft. Dennoch empfehlenswert!

Koakuma

Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay

Ein wahrer Schatz, den man gelesen haben muss.

Rees

Smon Smon

Es lädt ein zum immer wieder Anschauen, zum Entdecken, zum selbst Figuren und Sprache erfinden und es einfach ein Kunstwerk als Buch

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension von Jazznixe zu „Allerliebste Geisterfreundin - Bei dir spukt's wohl"

    Allerliebste Geisterfreundin - Bei dir spukt's wohl?

    Jazznixe

    Dieses Buch der Chaosschwesten Autorin ist wohl noch nicht so verbreitet und wurde noch nicht oft rezensiert, was ich aber schade finde, da ich dieses Buch sehr gerne mag. Zum Buch: "Allerliebste Geisterfreundin - bei dir spukt's wohl" wurde von Dagmar H. Mueller geschrieben und ist im cbj Verlag erschienen. Das Buch hat 256 Seiten und der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 9,99 Euro. Das Buch ist ein Buch mit Hardcover. Zusammenfassung des Inhaltes: Nina und ihre Familie ziehen in das Haus, in dem früher Ninas Grossmutter gelebt hat. Doch in diesem Haus ist etwas anders: In diesem Haus wohnt Tori, ein Geistermädchen und nur Nina kann Tori sehen. Tori ist bei einem tragischen Unfall gestorben und ist deshalb ein Geist. Doch vor ihrem Tod hat sie einige Dinge vermasselt und Nina kann ihr helfen, diese Dinge wieder in Ordnung zu bringen. Meine Meinung: Zunächst einmal zum Cover des Buches. Dieses finde ich eigentlich schön, aber über das Kleid von Tori lässt es sich streiten. Mir persönlich gefällt es nicht so und mir ist aufgefallen, dass Nina Toris Kleid auch nicht gefallen hat. Aber so lange Tori glücklich ist, ist alles okay :). Gleich zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich dieses Buch einfach mega toll finde. Vor allem die zweite Hälfte hat mir sehr gut gefallen. Am Anfang habe ich das Buch noch nicht so speziell gefunden. Klar Nina ist umgezogen, aber so spannend war das auch wieder nicht. Aber als dann Ninas Oma erzählt hat, dass ihre beste Freundin Tori hiess und ich wusste, dass das Geistermädchen Tori heisst, war meine Neugier geweckt. Aber ob es wirklich die selbe Person ist? Das mit Toris Unfall finde ich übrigens mega traurig. Aus meiner Parallelklasse ist auch jemand an einem Unfall gestorben, auch mit einem Lastwagen und auch im November, wie Tori. Nur dass Tori ein paar Jahre früher gestorben ist. Ich habe übrigens voll cool gefunden, dass die Autorin immer einmal aus Ninas Sicht und dann wieder aus Toris Sicht erzählt hat. Und ich fand gut,  dass Toris und Ninas Sichten so unterschiedlich waren. Der Schreibstil war bei beiden anders, was mir sehr gut gefallen hat. Aber zurück zur Handlung: Als Nina Tori sehen konnte, habe ich mich natürlich gefragt, wieso nur Nina Tori sehen kann. Wieso gerade sie? Hat sie eine besondere Gabe oder so? Das weiss ich eigentlich immer noch nicht so genau, ich weiss nur, dass nur wenige Menschen das können. Ich hätte am Schluss fast geweint, weil ich den Tod von Tori so traurig fand, aber sonst konnte ich ganz oft lachen während dem Buch, weil Tori einfach eine witzige "Geisternudel" ist :). Zusammengefasst: Mir hat das Buch super gefallen. Zwischendurch sind noch einige kleine Fragen offen geblieben, oder kleinere Sachen, die man noch verbessern könnte, aber alles in allem ist es ein gelungenes Buch und ich hoffe, es wird bald ein Band 2 (und dann auch 3,4,5,6,7….) geben. Alle, die gerne Kinderbücher mögen, sollten dieses Buch unbedingt lesen :)

    Mehr
    • 3

    Jazznixe

    22. September 2015 um 15:51
    connychaos schreibt Tolle Rezi, ich werde das Buch nun auch bestellen. Band 2 erscheint übrigens am 28.09.2015, habe ich gerade bei Amazon entdeckt.

    dankeschön :)) Ja, ich weiss! Ich wünsche mir Band 2 zum Geburtstag :)

  • Herrlich!

    Allerliebste Geisterfreundin - Bei dir spukt's wohl?

    GuteMiene

    07. January 2015 um 13:39

    Inhalt: Nina zieht mit ihrer Familie in ein altes Haus. In diesem Haus hat ihre Oma vor 50 Jahren gelebt. Kurz nach ihrer Ankunft stellt Nina fest, dass es hier nicht immer mit rechten Dingen zugeht. Sie lernt das Geistermädchen Tori kennen, das eine ziemliche Nervensäge ist. Da Tori, die in ihrem früheren Leben Victoria hieß und die beste Freunden von Susi –das ist Ninas Oma- war, aus den 60er Jahren stammt, hat sie auch einen Faible für die Schlager aus dieser Zeit. Direkt zu Beginn wird der Leser mit „Azzuuuurroooo, so ist der Himmel für Verliebte,…“ begrüßt. Natürlich darf ein Geist auch lauter Unsinn machen; also Treppengeländer herunterrutschen, Leute erschrecken und durch Wände gehen -obwohl Tori lieber Türen benutzt-. Mit Hilfe des Admirals –der ebenfalls ein Geist ist- und dem Nachbarmädchen Sara machen Sie sich auf den Weg um einen Fehler aus Toris Vergangenheit wieder in Ordnung zu bringen… Meine Meinung: Herrlich! Die Geschichte wird sowohl von Nina als auch von Tori, dem Geistermädchen, erzählt; locker, abwechselnd mit unterschiedlichen Sichtweisen. Es geht um Freundschaft und Vertrauen, Ankommen und Angenommen werden. Mit diesem Roman ist ein toller Einstieg in eine neue Reihe gelungen und ich hoffe in Zukunft noch mehr von Nina und ihren Freunden zu lesen. Fazit: Sehr empfehlenswert und aufgenommen in meine persönliche Empfehlungsliste!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks