Dagmar Hansen Pommes mit Ketchup

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pommes mit Ketchup“ von Dagmar Hansen

Thea hat auch ihren Stolz. Wenn Gregors innere Stimme ihm befiehlt, frei zu sein - bitte sehr. Er ist sowieso ein Kommunikationsmuffel. Da gibt's ganz andere! Den schönen Bernd zum Beispiel, mit dem Thea schöne Gespräche führt. Thomas, mit dem sie die Freuden des Zölibats entdeckt. Den sensiblen Knut, der nicht müde wird, von sich zusprechen. Auch ohne Mann kann eine Frau gut leben denkt Thea eigensinnig. Sie hat schließlich einen Beruf, eine beste Freundin und mehrere gute Freunde, nur sind die allesamt penetrant glücklich in harmonischen Zweierbeziehungen. Bis dann doch alles ganz anders konmmt - und so, wie's sein soll.§ (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Romane

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Etwas zu kurz, um ein großer Roman zu sein, trotzdem aber eine interessant geschriebene Geschichte. Hier wäre mehr mehr gewesen ;)

Flamingo

Underground Railroad

Nicht nur thematisch wichtig, sondern auch literarisch ansprechend und überzeugend. Doppelte Leseempfehlung!

leselea

Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky

Ein wundervolles Buch zu einem ernsten Thema!

IrisBuecher

Ich, Eleanor Oliphant

Bittersüß und wunderschöne Geschichte über das Alleinsein in einer viel zu vollen Welt.

I_like_stories

Und es schmilzt

Bewusst schockieren ist das eine, sinnfreie Geschmacklosigkeiten etwas anderes. Schade, das hätte ein aufwühlendes Buch werden können.

Estel90

Der Sandmaler

Kleines Buch für zwischendurch

Adrenalinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • witzig-spritzig

    Pommes mit Ketchup
    abuelita

    abuelita

    28. September 2014 um 17:33

    und das obwohl das Buch schon so "alt" ist. Aber dieses Thema.....die Liebe....bleibt wohl immer gleich. so auch hier, denn Sex ohne Liebe ist eben wie Pommes ohne Ketchup. Das stellt Thea nach ihrer Scheidung von Gregor fest und richtet sich auf ein Leben ohne Liebe ein. Vor allem igelt sie sich immer ein, wenn sie Gregor, ihrem Ex, begegnet. Aber nun ja.....eine verzauberte Nacht und schon ist es passiert.. Leicht und locker wie immer kommt auch dieses Buch der Autorin daher und ist genau das richtige für ein nettes Wochenende.

    Mehr