Dagmar Hemm

 5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Die Organuhr, Organbalance und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Die Organuhr
 (1)
Neu erschienen am 10.09.2018 als Taschenbuch bei GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH.

Alle Bücher von Dagmar Hemm

Dagmar HemmDie Organuhr
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Organuhr
Die Organuhr
 (1)
Erschienen am 10.09.2018
Dagmar HemmOrganbalance
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Organbalance
Organbalance
 (1)
Erschienen am 06.09.2014
Dagmar HemmWege und Irrwege der Frauenbefreiung in China
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wege und Irrwege der Frauenbefreiung in China

Neue Rezensionen zu Dagmar Hemm

Neu
peedees avatar

Rezension zu "Die Organuhr" von Dagmar Hemm

Ein sehr guter Einstieg
peedeevor 5 Monaten

„Nach den Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin spiegelt sich unsere innere Uhr im Körper und in seinen Organen wider. Dieses Buch hilft Ihnen dabei, mit der chinesischen Organuhr wieder zu einem natürlichen Lebensrhythmus im Alltag zu finden. Damit schaffen Sie sich beste Voraussetzungen für Wohlbefinden, Gesundheit, innere Ruhe, Kreativität und Glück.“ (Dr. phil. Dagmar Hemm sowie Andreas A. Noll)

Erster Eindruck: Das Cover mit der stilisierten Uhr und den chinesischen Schriftzeichen gefällt mir sehr gut. Im Buch hat es zahlreiche Fotos, wo z.B. die Akkupressurpunkte oder Heilpflanzen abgebildet sind.

Die Autoren sind Heilpraktiker, haben Sinologie studiert, Noll dazu noch Religionswissenschaften. Sie verbringen jedes Jahr längere Zeit in China und haben dadurch ein vertieftes Verständnis für die chinesische Kultur und Philosophie. Beide haben eigene Praxen in Deutschland. In diesem Buch geht es nicht nur um die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), sondern es kommen auch Schüssler Salze, Bachblüten, Edelsteine oder Heilpflanzentees vor. Bei Letzteren war mir übrigens nicht bewusst, dass auch da weniger mehr ist. Wer z.B. einen bestimmten Heiltee trinkt, sollte nach vier bis sechs Wochen pausieren bzw. eine andere Mischung zu sich nehmen. Nach dieser Zeit hat der Tee nämlich nicht mehr die gewünschte Wirkung und kann sogar Nebenwirkungen hervorrufen.

„In der chinesischen Medizin sind Lebenskraft und Lebensfreude das Wichtigste im Dasein des Menschen.“

Es hat eine umfangreiche Checkliste, mit der Dysbalancen erkannt werden sollen. Je häufiger ein bestimmter Antwort-Buchstabe, der jeweils für ein Organ steht, vorkommt, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass im entsprechenden Organ eine Disharmonie herrscht. Bei mir hat dieser Test ergeben, dass aktuell zwei Meridiane zu beachten sind:
- Niere: 17 – 19 Uhr (Partnermeridian Dickdarm: 5 – 7 Uhr); mit den Kräften haushalten und sich nicht verausgaben; Organthema: Innehalten, standfest werden; Störung: Angst, Panik, den Boden unter den Füssen verlieren.
- Herz: 11 – 13 Uhr (Partnermeridian Gallenblase: 23 – 1 Uhr); bereits Geschafftes betrachten, Luft holen; Organthema: Lebensfreude, Austausch, Verbindung zur Welt; Störung: Rückzug aufgrund emotionaler Verausgabung oder von Verletzungen.
Ich muss sagen, dass dies für mich eine sehr interessante Erkenntnis ist.

Was habe ich von so einem Buch erwartet? Einen Einstieg in die Thematik, die bei bestehendem Interesse nachher vertieft werden kann. Genau das habe ich hier erhalten. Das Thema wird für Laien gut verständlich erklärt und es hat viele weiterführende Literaturangaben.

Kommentare: 1
14
Teilen
abuelitas avatar

Rezension zu "Organbalance" von Dagmar Hemm

Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern – Konfuzius
abuelitavor 2 Jahren

Unsere inneren Organe spüren wir vor allem dann, wenn sie nicht im Gleichgewicht sind und Beschwerden verursachen. Je besser das Zusammenspiel funktioniert, umso wohler und ausgeglichener fühlen wir uns. Dafür können wir selbst sehr viel tun. Das Wichtigste ist, sich wieder den natürlichen Rhythmen anzuvertrauen. 

Die TCM teilt den menschlichen Körper in fünf Organsysteme ein, denen verschiedene körperliche, geistige und emotionale Funktionen entsprechen. Diese Organsysteme sind den fünf Elementen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser zugeordnet. Beschwerden auf der physischen oder psychischen Ebene entstehen dann, wenn eines dieser Elemente überwiegt. Der Ratgeber führt kurz und einfach in die Grundlagen der TCM, der Elemente und der Organsysteme ein. Um das jeweilige Organsystem wieder in Balance zu bringen, geben die Autoren leicht durchführbare Hinweise für die richtige Lebensführung und zur Selbstbehandlung. Akupressur, Heilkräuter, Ernährung, Massagen, homöopathische Mittel sowie Schüßler-Salze fördern eine natürliche Heilung. (amazon)

Sehr umfassend und dabei übersichtlich und leicht verständlich erklärt!

Kommentare: 1
25
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks