Dagmar Hoßfeld , Edda Skibbe Carlotta: Carlotta - Internat und Schneegestöber

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(7)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Carlotta: Carlotta - Internat und Schneegestöber“ von Dagmar Hoßfeld

Auf Schloss Prinzensee probt die Theater-AG Charles Dickens‘ Weihnachtsgeschichte. Carlottas Freundin Manu geht in ihrer Rolle des Griesgrams so richtig auf. Die Freude ist riesig, als Carlotta erfährt, dass Sofie mit dem Orchester ihres belgischen Internats im Schloss ein Konzert geben wird. Sie kann es kaum erwarten, die Freundin wiederzusehen. Doch plötzlich rutschen die Temperaturen in den Keller. Es fängt an zu schneien und hört einfach nicht mehr auf. Wegen Schneeverwehungen werden die Straßen gesperrt. Das Schloss ist abgeriegelt. Keiner kann rein, niemand kommt raus. Und jetzt?

<3

— Jasmin03

Auch dieser Carlotta Band ist Dagmar Hoßfeld super gelungen.

— Lese_Katze

Auch wie ein tolles Abenteuer mit Carlotta und sogar mit Wiedersehen von Sofie! Sollte man nicht verpassen! ☺

— Lily911

Nett, lustig. Lässt sich schnell Mal eben zwischendurch lesen.

— Kady

Stöbern in Kinderbücher

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Propeller-Opa

Ein großer Spaß - aber auch nachdenklich stimmend... Einfühlsames Kinderbuch über Demenz.

Smilla507

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

Pip Bartlett und die magischen Tiere 2

Magisch - Für alle großen und kleinen Einhornfans

MelE

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Und schwupps waren es 7

    Carlotta: Carlotta - Internat und Schneegestöber

    Lily911

    25. March 2017 um 20:28

    Das Hardcoverbuch "Carlotta - Internat und Schneegestöber" von Dagmar Hoßfeld hat 261 Seiten inklusive 7 Seiten Leseprobe zum nächsten Band und kostet 11,90€, als eBook auch für 7,99€ erhältlich.Es ein Sonderband der Carlotta Reihe und spielt in Carlottas 6. Schuljahr (10. Klasse) statt, ungefähr nach den Ereignissen des letzten Bandes von "Carlotta - Herzklopfen im Internat" in Band 6.Inhalt:Winterzeit heißt Weihnachtszeit! Kein Wunder, dass sich Carlotta wie verrückt auf die Weihnachtszeit bei ihrer Mutter, dem Nilpferd und den Zwillingen freut. Aber auch im Internat herrscht Aufregung: Sofies Orchester will dem Prinzensee einen Besuch abstatten und plötzlich strebt Manu als Nachwuchsschauspielerin die Rolle des Scroodge in eine Weihnachtsgeschichte zu meisternMeine Meinung:So jetzt ist schon der 7. Band gelesen und leider ging auch dieser Band wie seine Vorgänger schnell zu Ende. Jedoch habe ich auch dieses Abenteuer à là Carlotta im Schloss Prinzensee geliebt und war richtig froh sogar einen Winterspecial lesen zu dürfen (zufälligerweise ist der Winter meine liebste Jahreszeit ❤). Das Buch wurde flüssig und leicht verständlich geschrieben und es wurde aus der Erzählperspektive von Carlotta berichtet.Zu der Geschichte:Ich glaube der Titel und der Klappentext sagen eigentlich alles aus, aber nochmal zusammengefasst: Winterzeit heißt Schneezeit! Man darf ein mehr oder weniger großes Schneegestöber warten mit einer Wahrscheinlichkeit von 100%, das auf das Internat Schloss Prinzensee zu steuert. Ziel, unklar. Zerstörungspotential, hoch! Aber vorerst darf man sich auf eine traumhafte Winterlandschaft gefasst machen und eine vorweihnachtliche Stimmung ist auch garantiert.Das Ende hat mich echt überrascht. Ob wirklich positiv kann ich nicht wirklich sagen (und ich bin mir sicher es geht anderen Lesern genauso), aber die Buchwendung hatte schon das gewisse Etwas und die Sache ist ins Rollen gekommen. So mehr verrate ich nicht, die Spannung muss ja aufrecht erhalten werden.Zu den Charakteren:Dass Carlotta, Manu, Jonas, Brendan, Julian, die Barbies und auch die anderen dabei waren ist ja wohl klar und verständlich, ohne die wäre Carlottas Internatsleben wohl nicht halb zu spannend wie es ist. Nach so vielen Jahren Schloss Prinzensee, Schule, gemeinsame Zeit und mehr haben sich unsere Figuren, die wir im Buch antreffen gar nicht verändert. Aber das ist nicht negativ gemeint. Klar durch das Alter kommt die Reife, aber sie sind alle wie im Anfang als man sie kennen lernte, noch genauso freundlich, lustig und die ganze Stufe ist fast wie ein Team (okay die Barbies kann man nicht wirklich dazu zählen, sie sind etwas spezieller, aber dennoch sie haben mich am Ende überrascht und Herz gezeigt mit ihrer Tat ;-)) Wenn man die Carlotta Reihe beginnend von Band 1 zu Band 2 und so weiter liest, hat man das Gefühl beim Lesen des nächsten Bandes auf eine altbekannte Freundin zu treffen, denn das ist Carlotta für mich: Ein supertolles Mädchen, mit der ich gerne mal meine Tüte Haribo teilen würde (früher war ich genauso verrückt nach dem weißen Bächen, heutzutage sind es eher die Roten oder Grünen, die mich anziehen ;-)) Mein Fazit:Alles in allem war das Buch mal wieder einsame spitze! Um mich kurz zu fassen könnt ihr in diesem Band folgendes erwarten: eine coole Hauptfigur namens Carlotta Prinz, Manu als aufgehender Star (oder totale Nervensäge), eiskühle, frostige Erzählungen (perfekt für den heißen Sommer, aber auch jahreszeitpassend oder lieber doch eine Vorbereitung für den kommden Winter?), ein Wiedersehen mit Sofie, eine (donnernde) Wendung am Ende und natürlich noch mehr, wenn ihr direkt zum Buch greift und anfängt all das selber mitzuerleben. ☺Ich kann das Buch allen Carlottas Fans empfehlen, die der Buchreihe nach all der Zeit treu sind und schon begierig auf den nächsten Band warten.Bewertung: 5 Sterne

    Mehr
  • Internat & Schneegestöber

    Carlotta: Carlotta - Internat und Schneegestöber

    Kady

    07. January 2017 um 15:51

    Inhalt: Auf Schloss Prinzensee probt die Theater-AG Charles Dickens‘ Weihnachtsgeschichte. Carlottas Freundin Manu geht in ihrer Rolle des Griesgrams so richtig auf. Die Freude ist riesig, als Carlotta erfährt, dass Sofie mit dem Orchester ihres belgischen Internats im Schloss ein Konzert geben wird. Sie kann es kaum erwarten, die Freundin wiederzusehen. Doch plötzlich rutschen die Temperaturen in den Keller. Es fängt an zu schneien und hört einfach nicht mehr auf. Wegen Schneeverwehungen werden die Straßen gesperrt. Das Schloss ist abgeriegelt. Keiner kann rein, niemand kommt raus. Und jetzt?Meine Meinung: Ich mag das Buch. Es ist kurzweilig und lässt sich sehr gut in einem Rutsch durchlesen.Die Charaktere: Sie sind jetzt 10. Klasse, deshalb ist das Buch für mich schon eher ein Jugendbuch. Carlotta und ihre Freunde haben sich aber kaum verändert. Gerade weil man sich sofort wieder mit ihnen identifizieren kann, ist das Buch so gut, finde ich.Das Cover ist im klassischen Carlotta-Stil aufgebaut und passt sehr gut zum Inhalt.Fazit: Ein lustiges Weihnachtsbuch für zwischendurch, witzig und definitiv zu empfehlen.

    Mehr
  • Perfekter Carlotta Band für die Winterzeit!

    Carlotta: Carlotta - Internat und Schneegestöber

    LeseratteAnni

    05. January 2017 um 20:24

    Es ist kurz vor den Weihnachtsferien im Internat und es gibt einiges zu tun!  Carlottas Freunde Manu und Julien befinden sich in den Vorbereitungen für ihre Weihnachtsaufführung. Carlotta darf ihre Fotos ausstellen . Carlottas und Manus Freundin, Sophie aus Beligien, kommt mit ihrem Orchester nach Prinzensee. Dann ist da noch Jonas, der Sohn des Haustmeisters. Plötzlich schneit das Internat zu und sie haben keinen Kontakt mehr zur Außenwelt! Das Cover ist total winterlich. Man sieht Carlotta in ihren Wintersachen, einer total süssen Mütze und einem Schneemann. Der Schneemann  in dem Buch spielt später eine kleine Rolle und er ist total niedlich gezeichnet. Die Blautöne mit den Schneeflocken passen sehr gut zum Buch. Im Hintergrund sind Manu und Jonas zu sehen. Ein typisches Carlotta-Cover eben! Ich habe mich schon soooo lange auf den neuen Carlotta Band gefreut und ihn mir kurz nach der Erscheinung auf der Buchmesse in Frankfurt gekauft. Dort habe ich auch Dagmar Hoßfeld getroffen und mir das Buch signieren lassen und natürlich Zuhause sofort mit dem Lesen losgelegt.  Man kommt schnell voran in dem Buch und es wird nie langweilig.  Mir hat sehr gefallen, dass Sophie die früher auch auf dem Internat Prinzensee war, mal wieder vorkommt.  Total witzig in dem Buch war, dass Manu in dem Weihnachtsstück von Charlens Dickens, dass sie und Julien vorbereiten, Srooge spielt und genau so grummelig wie er wird und außerdem in einem Bademantel umherläuft! Eine Stelle, in der ein Sturm vorkommt, fand ich ebenfalls sehr aufregend.  Natürlich ist auch Jonas wieder mit  von der Partie und lässt Carlottas Herz schlagen!  Nur leider haben sie bei dem ganzen Weihnachtstress kaum Zeit für sich… Die Geschichte war wieder einmal super nett und spannend geschrieben. Ein tolles Buch, das mir die Winter- und Weihnachtszeit versüsst hat!                                                                                                    Das Ende hat mir nicht ganz soooo gut gefalllen, weil ein Unfall passiert. Das hätte für meinen Geschmack nicht unbedingt noch reingemusst.  Aber es war auch irgendwie doch aufregend. Ich merke von Carlotta zu Carlotta Band, dass Carlotta älter wird. Langsam neigt sich die Zeit im Internat dem Ende zu! NEIIIIIN! Die Leseprobe verrät auf jeden Fall ein neues Carlotta Abenteuer! Deswegen freue ich mich schon riesig auf den Herbst 2017!

    Mehr
    • 2
  • Band 7 von der tollen Jugendbuchreihe Carlotta

    Carlotta: Carlotta - Internat und Schneegestöber

    Monalisa73

    01. November 2016 um 20:56

    Carlotta erlebt im sechsten Jahr auf dem Internat Schloss Prinzensee Schneechaos wie sie es in ihrem Leben noch nicht gesehen hat. Doch zunächst ahnt sie nichts davon. Carlotta freut sie sich riesig als sie erfährt, dass ihre Freundin Sofie mit dem Orchester des belgischen Internats im Schloss ein Konzert geben wird. Außerdem probt Manu mit der Theater AG die Charles Dickens Weihnachtsgeschichte ein. Und Carlottas Lehrer von der Foto AG gibt ihr eine wundervolle Aufgabe. Sie darf eine Fotoausstellung machen zum Thema Winter/Weihnachten. Ihre Bilder werden in der Aula ausgestellt, zum Weihnachtsbasar. Doch dann bricht ein gewaltiger Schneesturm los... Es ist wieder so herrlich humorvoll geschrieben, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Man kann es auch super lesen, wenn man die anderen Bände nicht kennt, jedoch versteht man Carlottas Umfeld und ihre Familie besser, wenn man eben von Anfang an Carlotta kennt. Ich kann es nur wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks