Dagmar Hoßfeld Carlotta - Film ab im Internat!

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(20)
(6)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Carlotta - Film ab im Internat!“ von Dagmar Hoßfeld

Große Aufregung im Internat Prinzensee: Auf dem Gelände der Schule sollen Dreharbeiten für eine bekannte Fernsehserie stattfinden. Die Produktionsfirma sucht noch Statisten und Manu ist sich sicher, dass das ihre große Chance ist. Aber natürlich ist Manu nicht die Einzige, die zum Casting möchte - offenbar wollen alle Filmstars werden! Alle, außer Carlotta.

Ich liebe diesen Carlotta-Band! Nicht nur das Cover ist gut gelungen...

— _Sophia_
_Sophia_

Einer meiner Lieblinge

— Jasmin03
Jasmin03

Wieder einmal eine wundervolle Internatgeschichte mit einer wunderbaren Protagonistin. Mein Lieblingsband!!!

— Fairy-Kitten
Fairy-Kitten

Wieder mal tolle Unterhaltung.

— Lesezirkel
Lesezirkel

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wieder einmal eine wundervolle Internatgeschichte mit einer wunderbaren Protagonistin!!!

    Carlotta - Film ab im Internat!
    Fairy-Kitten

    Fairy-Kitten

    11. July 2017 um 10:54

    Carlotta Prinz kommt in die 7. Klasse von Schloss Prinzensee und hat mal wieder ein neues Abenteuer zu bestehen: Auf dem Schulgelände sollen Dreharbeiten für eine bekannte Fernsehserie namens "Drei Mäuse für Bella" stattfinden. Es wird ein Casting ausgerufen, um Darsteller für eine Nebenrolle in der Serie zu finden. Natürlich sind gleich fast alle Internatsschüler Feuer und Flamme. Sie alle wollen eine der begehrten Rollen ergattern- außer Carlotta. Doch gerade sie scheint beim Casting die besten Chancen zu haben... Ich glaube, das ist bisher mein liebster Carlotta-Band! Ich finde das Thema Schauspielerei super spannend. Gerne würde ich auch so ein Abenteuer wie Carlotta erleben! Im Buch taucht man hinter die Kulissen der Fernsehbranche ab, was spannend und lehrreich ist. Gut finde ich ebenso, dass in diesem Band Sachen wie die erste Periode angesprochen werden. Um Liebe geht es auch immer mehr. Carlotta hat sogar drei Kandidaten- Jonas, Niko und Brendan. Die sind alle ganz verschieden. Ich jedenfalls bin dafür, dass sie mit Jonas zusammen kommt. Der scheint mir am sympathischsten und ich mag ihn für seine Huckleberry-Finn-Art. Carlottas Freundinnen sind mir auch allesamt sympathisch. Leserinnen können sich bestimmt mit mindestens einer von ihnen identifizieren. Ich persönlich bin morgens der Manu-Typ (Morgenmuffel) und den Rest des Tages Carlotta. Oft nehme ich aber auch den Charakter der ruhigen Sofie an. Bei ihr finde ich gut, dass sie in diesem Band mehr spricht. Zwar ist sie immer noch die Stillste in Zimmer 128, redet aber deutlich mehr als in den vorherigen beiden Jahren. Weil Deutsch ja nicht Sofies Muttersprache ist, verwechselt sie oft Wörter, was witzig ist. Zum Beispiel verzogen statt erzogen. Ebenso lustig ist der Sportlehrer Herr Dunker, für seine schlaksige Art gerne der "Spargel" genannt. Er ist ein Sport-Multitalent. Mit seiner Multifunktionsuhr joggt er gerne durch den Park. Er ist ständig gut gelaunt und ich hab ihn irgendwie gern. Das Buch liest sich schnell- man schafft es locker an einem Tag. Wieder einmal finde ich das Cover prima. Türkis ist eine schöne Farbe. Carlotta guckt freundlich und hält einen Papageien in der Hand, was mich gleich neugierig machte. Sie trägt schöne Kleidung- wie auf allen bisherigen Covern. So eine Tunika möchte ich auch mal tragen- besser als Jeans und T-Shirt. Die Figuren im Hintergrund machen auch neugierig, genauso wie die Sachen, die im Hintergrund "wirbeln". Fazit: Lieblingsband; spannend; es wird hinter die Kulissen der Fernsehbrache geschaut; individuelle Charaktere: interessante Jungs, freundliche Mädchen, lustiger Sportlehrer. Das Buch liest sich schnell und hat einen prima Schreibstil. Makelloses Cover. 5 Sterne, und ich bezweifle, dass es je weniger für einen Carlotta-Band geben wird."Carlotta- Film ab im Internat" ist ein Buch für:...Mädchen ab 9 ...Siebtklässlerinnen eines Internats oder einer normalen Schule ...Gummibärchennascher ...Hobbyfotografen ...Tierfreunde ...Internatsgeschichtenfans

    Mehr
  • Filmreifes Jugendbuch

    Carlotta - Film ab im Internat!
    Monalisa73

    Monalisa73

    23. January 2014 um 10:45

    Im dritten Band, der Reihe, Carlotta, wird es aufregend für alle Internatsschüler und Lehrer. Es kann sich für eine kleine Rolle in einer berühmten Fernsehserie beworben werden. Alle wollen mitmachen. Carlotta ist das jedoch alles zuviel und sie könnte gut darauf verzichten. Ihre Freundinnen überreden sie jedoch beim Carsting mitzumachen, damit die Chancen steigen, dass einer von ihnen dabei ist. Hinzu kommen so einige persönliche Aufregungen für Carlotta. Mehr verrat ich nun nicht, denn es soll spannend bleiben für alle, die es noch nicht kennen. Nur zu, wer Lust auf ein lustiges, schön geschriebenes Jugendbuch hat, sollte sich dieses nicht entgehen lassen. Man kommt auch super rein, wenn man die ersten Teile nicht kennt. Oder man holt sich diese auch gleich, zu empfehlen sind sie alle.

    Mehr
  • Rezension zu "Carlotta, Band 3: Carlotta - Film ab im Internat!" von Dagmar Hoßfeld

    Carlotta - Film ab im Internat!
    kassandra1010

    kassandra1010

    14. October 2012 um 13:46

    Carlotta wird es nie langweilig in Prinzensee. Sie hat regelmäßig Kontakt zu Special K ist endlich glücklich im Internat. Sie hat tolle Unterstützung durch Mona und Sophie und nun klappt es auch so langsam mit den Jungs. Nicht das es nur einer wäre, nein es sind gleich drei! Als dann auch noch die derzeit so angesagte Serie „Drei Mäuse für Bella“ auf dem Grundstück von Prinzensee gedreht werden soll, ist das ganze Internat ausser Rand und Band. Es werden noch Statisten gesucht…. Wieder einmal herrscht Aufregung und Spannung in Prinzensee und Hoßfeld schafft es auch wieder in diesem Band, die Freundschaft als das Wichtigste hervorzuheben.

    Mehr
  • Rezension zu "Carlotta, Band 3: Carlotta - Film ab im Internat!" von Dagmar Hoßfeld

    Carlotta - Film ab im Internat!
    Kiwi-Lena

    Kiwi-Lena

    04. October 2012 um 19:16

    Als Teenie turbulent hinein ins (Schul-) Leben ... Carlotta steckt mitten in der siebten Klasse und im dritten Jahr auf dem Internat Prinzensee. Als sich eine Filmcrew ankündigt, um auf dem Internatsgelände einen Teil einer momentan absolut angesagten TV-Serie zu drehen, herrscht Ausnahmezustand. Manu und Sofie, Carlottas Freundinnen, wollen unbedingt am Casting für die Komparsenrollen teilnehmen und überreden Carlotta es ihnen gleich zu tun. Dabei würde diese sich viel lieber ungestört ihrer ausgefeilten Gummibärchenfotografie widmen. Doch dann kommt alles anders als erwartet und Carlotta steckt mitten in einem Tohuwabohu, das unbeirrt seinen Lauf nimmt. Der dritte Band der Carlotta-Reihe kommt äußerst sympathisch daher. Dagmar Hoßfeld erzählt eine Geschichte, welche vor allem Mädchen in Carlottas Alter vollends ansprechen dürfte. Erfrischend ausgestaltete Charaktere, eine wundervoll malerisch beschriebene Kulisse sowie realistische Einblicke in das Internatsleben verleihen der Handlung eine gehörige Portion Schwung. Gleichzeitig werden – neben all der ansteckenden Lockerheit – auch die speziellen Eigenheiten des allmählichen Erwachsenwerdens geschickt aufgegriffen. Ein besonders nettes Merkmal der Protagonisten, das mir unweigerlich ins Auge fiel, ist wohl die Affinität zum Verzehr von Süßigkeiten und Knabbereien. Eine Leidenschaft, welche die Figuren gewiss mit vielen Lesern teilen dürften. Des Weiteren punktet dieses Buch bei mir durch kreativ betitelte Kapitelüberschriften, eine authentische Widergabe jugendlicher Befindlichkeiten sowie der vermittelten Bedeutsamkeit von Freundschaft, Einfühlungsvermögen und Selbstbewusstsein. "Carlotta:Film ab im Internat!" präsentiert sich in einem herrlich bunten Gewand aus Realitätstreue und Idealvorstellungen, Vorbildwirkung und Aufklärung, Frohsinn und Zielstrebigkeit.

    Mehr
  • Rezension zu "Carlotta, Band 3: Carlotta - Film ab im Internat!" von Dagmar Hoßfeld

    Carlotta - Film ab im Internat!
    Tintenklecks98

    Tintenklecks98

    23. September 2012 um 17:47

    In diesem Buch geht es um Charlotta und ihre Freunde, bei denen im Internat Prinzensee ein Film gedreht werden soll. Charlotta bewirbt sich ihren Freundinnen zur Liebe mit am Casting und bekommt eine Comparsenrolle zugeteilt. Dabei wollte sie doch gar nicht mitspielen... Das Cover ist sehr schön gestaltet und gibt Einblicke in das Buch. Dieses ist harmonisch geschrieben und locker zu lesen. Die Idee finde ich nicht spektakulär, wobei ich sagen muss, ich hätte nie gedacht, dass man um eine kleine Filmrolle ein solches Buch schreiben kann. Die Figuren sind mir von Anfang an sympatisch gewesen und ihrem Alter angemessen. Besonders toll fand ich Sofie, die aus Belgien kommt und ab und an französische Brocken mit in das Buch bringt. Solche Dinge peppen es insgesamt auf! Meiner Meinung nach wurde sehr viel Trara um den Film gemacht, aber Charlottas Einsatz wurde dann sehr schnell abgespult... Die Geschichte, die neben dem Film spielte kam sehr gut zur Geltung und hat mir persönlich besser gefallen als der Dreh. Auch die Probleme, die Mädchen wie Charlotta haben sind sehr gut umschrieben und nachvollziehbar. Ein gelungenens Buch für zwischendurch, das von mir solide 4 Sterne bekommt. (Die empfolene Altersgruppe würde ich auf 10-14 legen) Eine Leseempfelung, die sich durchweg gelohnt hat!

    Mehr