Dagmar Hoßfeld , Dorothea Tust Conni & Co 4: Conni, Anna und das wilde Schulfest

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(13)
(17)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Conni & Co 4: Conni, Anna und das wilde Schulfest“ von Dagmar Hoßfeld

In Connis Schule sind alle im Party-Fieber: Bald steigt die große Unterstufenfete. Das wird ein Riesenspaß. Conni, Anna, Billi und Dina wollen sich um die Cocktails und die Musik kümmern.
Aber Anna ist gar nicht bei der Sache. Ihr neuer PC und das Chatten scheinen spannender zu sein als ihre Freundinnen.
Und wer ist eigentlich dieser geheimnisvolle Moonwalker, der sie so beschäftigt?

Sehr toll!

— _Sophia_

Tolle Forsetzung ich habe die Reihe früher total geliebt und unterhält mich jedes Mal aufs Neue ^^

— Leseratte2007

Dieses Buch ist glaub ich mein Lieblingsbuch dieser Reihe, ich mag es wirklich sehr und habe es schon soooo oft gelesen

— Jazznixe

Kann sich gut in die Reihe einordnen! Jedoch ist dieser Band nicht der Beste!

— JustRead

Super Buch ! Für alle Conni und co. Fans

— Stella21

Schönes Buch. Stellenweise etwas unrealistisch von der Jugendsprache her, ansonsten aber super! ;-)

— Zauberbuch

Und schwups: eine Rezension geschrieben und schon ist auch das Cover des Buches da... Wer immer das macht: Super!!!

— charlotte

Stöbern in Kinderbücher

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

ilkamiilka

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Conni & Co, Band 4: Conni, Anna und das wilde Schulfest" von Dagmar Hoßfeld

    Conni & Co 4: Conni, Anna und das wilde Schulfest

    charlotte

    13. November 2009 um 08:39

    Achja, die Conni... Seit ungefähr acht Jahren begleitet mich dieses Mädel in meinem Leben als Mutter von zwei Töchtern. Was mit kleinen Pixi-Büchern anfing und Themen beinhaltete wie Umzug, Kindergarten, Seepferdchen, entwickelte sich während der Grundschulzeit meiner älteren Tochter zum regelrechten Conni-Wahn: Wir lasen und hörten jede Geschichte und die Freude war groß, dass es Conni dann auch weitergab, als sie auf die weiterführende Schule kam. Dies hier ist jetzt schon der vierte Band dieser Serie: Conni & Co. Conni ist mit ihren Freundinnen schon in der 6. Klasse und nach aufregenden Abenteuern wie Klassenfahrt, Zeltlager, neue Mitschüler und sogar Austauschschüler, steht jetzt eine Fete in der Schule an. Doch zuvor hat COnni noch ganz andere Probleme: Ihre Freundin Anna bekommt einen Computer geschenkt und verbringt fast mehr Zeit beim Chatten, als mit ihren Freundinnen. Dann lernt sie auch noch einen Jungen im Chat kennen und will sich mit ihm treffen. Conni ist besorgt, doch Anna will nicht auf sie hören. Und als es dann beim geplanten Treffen von Anna und dem Fremden zu einer Katastrophe kommt, muss Conni ein paar schwere Stunden durchmachen. Ich glaube, ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage, dass auch dieses Kinderbuch ein gutes Ende hat (das haben die meisten für das Alter). Dennoch zeigt es sehr kindgerecht, die Problematik von Kindern im Internet auf, mit der sich heutzutage alle Eltern beschäftigen müssen. Nebenbei gibt es noch die üblichen Mädchenthemen: Jungs, Klamotten, erste Liebe. usw. Manch einer wird jetzt sagen, dass diese heile Welt ja gar nicht so ist, wie die Realität, nicht immer geht alles gut aus. Aber mal ganz ehrlich: wer würde sowas denn einer 10-jährigen zum Lesen geben? Dann doch lieber die Schwierigkeiten und Gefahren des Internets auf diese Weise den Kindern vor Augen führen, als gar nicht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks