Dagmar Ploetz Ignazio Silone

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ignazio Silone“ von Dagmar Ploetz

§B§100. Geburtstag von Ignazio Silone am 1. Mai 2000§S§§Ignazio Silone, der große Erzähler des italienischen Neo-Realismus, war ein Zeitzeuge des 20. Jahrhunderts, und zwar als Handelnder und als Opfer. Er wurde in Pescina in den Abruzzen geboren und ist auch dort begraben. Seine Romangestalten haben die Abruzzendörfer selten verlassen, er selbst allerdings ist durch Italien und ganz Europa gekommen, als junger sozialistischer Revolutionär, als Flüchtling vor dem Faschismus, als desillusionierter Warner in der Nachkriegszeit. Seine Erfahrungen sind eingegangen in sein literarisches Werk.§Dagmar Ploetz arbeitet in ihrer ausgezeichneten Monographie die enge Verbindung von Leben, Zeitgeschichte und Werk heraus, die Themen, die Silone immer am Herzen lagen: die Aufforderung zum zivilen Ungehorsam, die Auflehnung gegen jede Art von verkrustetem Denken, Ungerechtigkeit und Unfreiheit.

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen