Dagmar Reichel

 4.3 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Komm zum Kaffeeklatsch, Kochen für die Kleinen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Dagmar Reichel

Komm zum Kaffeeklatsch

Komm zum Kaffeeklatsch

 (7)
Erschienen am 07.08.2012
Kochen für die Kleinen

Kochen für die Kleinen

 (3)
Erschienen am 07.08.2011
Winterdrinks

Winterdrinks

 (2)
Erschienen am 01.08.2007
Big Bowls

Big Bowls

 (2)
Erschienen am 07.02.2017
1 Lunchbox - 50 Rezepte

1 Lunchbox - 50 Rezepte

 (1)
Erschienen am 02.08.2010
Supergrains - Quinoa, Chia und Co.

Supergrains - Quinoa, Chia und Co.

 (1)
Erschienen am 16.03.2017
Supersäfte und Detoxdrinks

Supersäfte und Detoxdrinks

 (0)
Erschienen am 10.03.2016
Mama-Baby-Kochbuch

Mama-Baby-Kochbuch

 (0)
Erschienen am 21.01.2016

Neue Rezensionen zu Dagmar Reichel

Neu

Rezension zu "Komm zum Kaffeeklatsch" von Dagmar Reichel

Ein perfektes Backbuch
Simi159vor einem Jahr

Dieses Backbuch ist perfekt für alle, die gern zum Kaffee einladen, noch lieber Kuchen essen oder für ein Fest etwas ausgefallenes für die Kaffeetafel suchen.

Die Autorin Dagmar Reichel hat in „Komm zum Kaffee Klatsch“ auf 140 Seiten mit leckeren Kuchenrezepten,  Plätzchen Ideen und tollen Dekorationen gefüllt. Es gibt kleine Kuchen, wie Whoopies, festliches wie Marzipantorte, ungewöhnliches wie Aprikosenforcaccia und Herbstwelle mit Hagebutte und Bewertes wie Butterkuchen, Waffelherzen und Guglhüpfchen.

Alle Rezepte sind gut beschrieben und erklärt sowie mit einen ansprechenden Foto versehen. Auch spezielle Techniken und Grundlegendes wird erklärt.

Dazu gibt es Dekorationsdinge für Taufen oder Ostern, und saisonale Getränketipps und süße Geschenkideen.

Rundum ein gelungenes Backbuch. Von mit gibt es 5 STERNE.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Komm zum Kaffeeklatsch" von Dagmar Reichel

Süße Versuchungen
Kaaathivor 3 Jahren

Wer einen Kaffeeklatsch mit Freunden plant oder zum Geburtstags-Kaffee & Kuchen einladen will, der bekommt mit Komm zum Kaffeeklatsch (Dagmar Reichel) die geeigneten Rezepte und Deko-Tipps. Die einzelnen Kapitel mit den insgesamt über 100 Rezepten sind gegliedert in:

Hast du morgen Zeit?“ (Rezepte und Dekotipps, die schnell gehen)

Klatsch am Buffet (Fingerfood, kleine Küchlein, Cakepops, sowie Desserts zum Löffeln)

Wir wollen feiern (besondere Anlässe wie Torten und Cupcakes)

Lass die Sonne rein (erfrischende, fruchtige Rezepte für den Somer wie Zitronen-Mascarpone-Rezepte oder Aprikosenfoccacia und kühle Getränke wie Eisschokolade)

Wir machen es uns gemütlich (Winterrezepte wie z.B. Lebkuchen-Tiramisu und natürlich Heißgetränke wie Punsch und Gewürzkaffee)

Backparty (Gebackenes, das Gäste mit nach Hause nehmen können wie Schokoladenshortbread oder Kuchen im Glas sowie selbstgemachte Limonaden oder Sirup)

Jedes Thema wird anfangs mit schicken Fotos und Dekotipps für den Tisch und auch die Einladung vorgestellt. Hier hätte ich mir noch ein bisschen mehr Ausführlichkeit und vielleicht sogar ein paar Vorlagen gewünscht. Außerdem sind nicht alle Rezepte bebildert, was ich bei einem Kochbuch immer schade finde. Aber die Fotos, die enthalten sind, können sich sehen lassen.

http://www.pippistattannika.de/buchtipp-komm-zum-kaffeklatsch/

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Kochen für die Kleinen" von Dagmar Reichel

Kochbuch und Ernährungsratgeber mit wichtigen Basics
kaboevor 4 Jahren

"Kochen für die Kleinen" ist nicht nur eine Rezeptesammlung, sondern zugleich ein Ratgeber für junge Familien, der die Umstellung von Brei auf richtiges Essen erleichtern soll.
Dabei ist die Einteilung in Frühstück, Mittag- und Abendessen, sowie Snacks sehr gelungen. Die Rezepte sind abwechslungsreich und auch etwas fürs Auge (das isst ja bekanntlich mit), und auch ältere Geschwister/Erwachsene werden gerne zugreifen. Zu vielen Rezepten gibt es zudem Varianten, die weitere Ideen liefern.
Die Zubereitungstipps für knifflige Schritte sind an prominenter Stelle positioniert und sehr hilfreich für ungeübte Köche.
Besonders gut gefallen mir die einführenden Texte zu Beginn der Kapitel. Sie enthalten viel Wissenswertes über Kinderernährung ohne dabei zu ausschweifend zu werden.
Leider ist nicht jedes Rezept mit einem entsprechenden Bild der Speise versehen und die Mengenangaben sind zum Teil nicht so gelungen. Bei einigen Rezepten sind diese für 2 Kinder, bzw. 2 Kinder und 2 Erwachsene angegeben, dann wieder für 1 Kind, eine Form und so weiter. An diese unregelmäßigen Angaben musste ich mich erst gewöhnen, allerdings machen sie auch Sinn, wenn alle Zutaten so berechnet werden müssen, dass z.B. ein ganzes Ei verwendet werden kann, anstatt es zu teilen.

Insgesamt ist Dagmar Reichels Kochbuch für Kleinkinder im 2. und 3. Lebensjahr fröhlich und ansprechend gestaltet und kann allen Beteiligten bei der Umstellung auf feste Nahrung helfen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo ihr Back-Liebhaber,

ich verlose dieses wunderschöne Backbuch aus dem KOSMOS-Verlag. Was ihr tun müsst, um ein Exemplar zu erhalten?

Kommentiert auf meinem Blog unter diesem Beitrag:

http://www.pippistattannika.de/buchtipp-komm-zum-kaffeklatsch/

warum ihr das Buch unbedingt haben wollt.

Der schönste, kreativste, witzigste Kommentar gewinnt :)

Viel Spaß beim Texten!

Eure Pippi
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks