Dagmar Trodler

 4 Sterne bei 329 Bewertungen
Autorin von Die Waldgräfin, Freyas Töchter und weiteren Büchern.
Dagmar Trodler

Lebenslauf von Dagmar Trodler

Dagmar Trodler wurde am 25. Juli 1965 in Düren geboren, wie sie auch aufwuchs und zur Schule ging. Nach dem Abitur absolvierte Sie eine Ausbildung zur Krankenschwester in Aachen und studierte anschließend neben dem Beruf Geschichte und Skandinavistik. Parallel begann sie mit dem Schreiben und veröffentliche 2001 ihr erstes Buch, den historischen Roman »Die Waldgräfin«, der 2007 ins russische übersetzt wurde. Seit 2009 lebt und arbeitet sie in Island.

Alle Bücher von Dagmar Trodler

Die Waldgräfin

Die Waldgräfin

 (117)
Erschienen am 02.02.2017
Freyas Töchter

Freyas Töchter

 (71)
Erschienen am 02.02.2017
Die Tage des Raben

Die Tage des Raben

 (50)
Erschienen am 02.02.2017
Der Duft der Pfirsichblüte

Der Duft der Pfirsichblüte

 (33)
Erschienen am 09.03.2012
Die Rose von Salerno

Die Rose von Salerno

 (23)
Erschienen am 13.12.2008
Der letzte lange Sommer

Der letzte lange Sommer

 (17)
Erschienen am 10.04.2007
Die Totenfrau des Herzogs

Die Totenfrau des Herzogs

 (13)
Erschienen am 01.12.2010
Die Stunde der Seherin

Die Stunde der Seherin

 (5)
Erschienen am 19.01.2011

Neue Rezensionen zu Dagmar Trodler

Neu
Thommy28s avatar

Rezension zu "Der Duft der Pfirsichblüte" von Dagmar Trodler

Historien Epos um die Deportationen nach Australien im frühen 19. Jahrhundert
Thommy28vor 3 Monaten

Einen knappen Blick auf die Handlung erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:


Das Buch schildert das Schicksal einer jungen Frau, die in London zu Anfang des 19. Jahrhunderts durch einen unglücklichen Zufall in die Mühlen der Justiz gerät. Zum Tode verurteilt (was für fast jedes Vergehen die Regel war) wird sie begnadigt und zu 17 Jahren Deportation in die neue Sträflingskolonie im fernen Australien verurteilt.

Das Buch schildert die schreckliche Überfahrt sehr eindringlich und im Anschluss die sozialen und politischen Verhältnisse in der Kolonie sowie das weitere persönliche Schicksal der Protagonistin zwischen Unterdrückung, Vergewaltigung, tiefster Not - aber auch Hoffnung auf eine neue Freiheit. Zwar gibt es auch hier krasse Standesunterschiede, aber auch die Aussicht auf sozialen Aufstieg - gleich welcher Herkunft.

Das Buch ist in sehr schönem Schreibstil verfasst und kann einen wunderbaren Einblick in die Zeit vermitteln. Die Autorin versteht es meisterhaft mit Worten tiefe Stimmungen zu erzeugen.

Ein sehr schönes Buch für den Liebhaber historischer Romane des 19. Jahrhunderts.



Kommentieren0
25
Teilen
Thommy28s avatar

Rezension zu "Die Tage des Raben" von Dagmar Trodler

Das Finale der "Eifelgräfin-Trilogie " - mystisch, dramatisch und faszinierend
Thommy28vor 3 Monaten

Einen kurzen Blick auf die Handlung erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:


Bei dem Buch handelt es sich um den dritten Teil der "Eifelgräfin-Trilogie" und damit um den finalen Band. Es empfiehlt sich dringend, die Bücher in Folge zu lesen, andernfalls geht doch ein erheblicher Teil des Lesevergnügens verloren.

In diesem Band ist das Geschehen - mehr nach als in den Vorgängerbänden - geprägt von  Religion und mit starken mystischen Effekten. Die verschiedenen Religionen (Christentum, nordischer Götterglaube und weiße und schwarze Hexenkunst) verschmilzt zu einer faszinierenden Gemengelage. Die Handlung ist geprägt von tiefem Schmerz und Hoffnung, zeitbedingten Grausamkeiten, Kampf und Tod. Die historischen Gegebenheiten werden sehr schön eingefangen und dem Leser anschaulich vermittelt.

Erneut schafft die Autorin mit ihrem unnachahmlichen Schreibstil tiefe Gefühle im Leser zu erwecken. Ich habe selten erlebt, dass dies so nachdrücklich gelungen ist. Zwar gibt es auch wieder ein paar Längen und die üblichen fremdsprachigen Einschübe (im Glossar wie üblich übersetzt). Letztere stören mich noch immer, können aber den tollen Gesamteindruck dieses Buches nicht nachhaltig schmälern. 

Kommentieren0
21
Teilen
Thommy28s avatar

Rezension zu "Freyas Töchter" von Dagmar Trodler

Wundervolle Zeitenreise ins 11. Jahrhundert - aufwühlend erzählt
Thommy28vor 3 Monaten

Einen kurzen Blick auf das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:


Dieses Buch ist der zweite Band der sogenannten "Eifelgräfin-Trilogie". Man kann dieses Buch auch als "stand-alone" lesen, ich empfehle das aber nicht. Ein sehr viel besseres Leseerlebnis erhält man, wenn man zunächst den ersten Band liest.

Das Buch kann durch eine recht spannende und sehr interessante Handlung überzeugen. Zugegeben sind religiöse Themen - sowohl aus dem Christentum, als auch aus der nordischen Götterwelt - sehr dominant. Geschickt hat die Autorin dies mit politischen und gesellschaftlichen Themen jener Zeit verknüpft. Dabei steht die Rolle der Frau im Vordergrund. Aus Sicht einer Frau ist ja denn auch der Roman geschrieben.

Kann man am Spannungsbogen - der nicht durchgängig gehalten werden kann - sowie an einigen deutlichen Längen noch leise Kritik üben, so kann dies für den Schreibstil keinesfalls gelten. Die Autorin fasziniert den Leser mit einer geradezu betörenden, bildgewaltigen -ja ich möchte fast sagen - sinnlichen Schreibweise. Ihre Wortmalerei zieht den Leser Misch in ihren Bann, fantastisch! Etwas stören dabei die vielfach eingestreuten fremdsprachlichen Einschübe und Zitate. Zwar werden diese im Glossar dankenswerter Weise  übersetzt, aber den gestörten Lesefluss heilt das leider nicht. Für mich hätte insbesondere dieser Punkt dem Buch fast den fünften Stern gekostet - aber eben nur fast! 


Kommentieren0
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
silkedbs avatar
Seit einigen Wochen gibt es in meinem Blog jede Woche eine Verlosung zu einem anderen Buch. Ich habe einige Bücher gewonnen und in Challenges erarbeitet, die ich auf diesem Wege weiter geben möchte.

Mitmachen kann man per Kommentar (im Blogeintrag zur Verlosung) oder per E-Mail an die hinterlegte Adresse in meinem Blog "S.D. blogt Buch und Test": http://esdeh.blogspot.de/

Diese Woche gibt es das Buch "Die Stunde der Seherin" von Dagmar Trodler als Taschenbuch aus dem Blanvalet Verlag zu gewinnen.

Hier eine kurze Inhaltsangabe:
"Schottland, 11. Jahrhundert: Zwei Frauen kämpfen um ihr Glück – und um die Liebe ...
Durch schicksalhafte Umstände verschlägt es die Schwestern Margaret und Christina an den Hof des schottischen Königs Malcolm. Während die schöne Margaret sogleich das Interesse des Königs auf sich zieht, fühlt sich die jüngere Christina allein gelassen und zieht sich immer mehr in sich selbst zurück. Doch als die vergötterte große Schwester einem Fluch zum Opfer fällt, der auf einem geheimnisvollen Stundenbuch liegt, kommt wieder Leben in Christina. Um der Schwester zu helfen, nimmt sie das Buch an sich und verlässt die Burg. Gemeinsam mit dem jungen Mönch Niall begibt sie sich auf eine abenteuerliche Reise bis zum Ursprung des Fluches. Doch um das Leben Margarets retten zu können, muss Christina eine schwere Entscheidung treffen und ein großes Opfer bringen …"



Hat Euch das neugierig gemacht? Dann versucht Euer Glück und springt in den Lostopf (Bitte oben nochmal nachlesen, wie ihr mitmachen könnt!). Wichtig ist noch, dass der Einsendeschluss am letzten Tag jeweils schon um 20 Uhr ist und nicht erst um Mitternacht! Der Gewinner wird am nächsten Tag bekannt gegeben.
Teilnehmen können aus Kostengründen leider nur Personen mit einer Adresse in Deutschland.
silkedbs avatar
Letzter Beitrag von  silkedbvor 5 Jahren
Der Gewinner steht nun fest: http://esdeh.blogspot.de/ Herzlichen Glückwunsch an Nadine! :-)
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Dagmar Trodler wurde am 24. Juli 1965 in Düren (Deutschland) geboren.

Dagmar Trodler im Netz:

Community-Statistik

in 337 Bibliotheken

auf 35 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks