Dagmar von Cramm

 3.9 Sterne bei 167 Bewertungen
Autorenbild von Dagmar von Cramm (©)

Lebenslauf von Dagmar von Cramm

Dagmar von Cramm ist Deutschlands populärste Food-Journalistin und Ernährungsexpertin. Viele ihrer über 4 Mio. verkauften Bücher sind seit Jahren Bestseller. Mit ihrem Team entwickelt sie Rezepte und Texte für Bücher und Zeitschriften.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Gut essen bei Bluthochdruck

Neu erschienen am 18.08.2020 als Taschenbuch bei Stiftung Warentest.

Alle Bücher von Dagmar von Cramm

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das grüne nicht nur vegetarische Kochbuch (ISBN: 9783833825262)

Das grüne nicht nur vegetarische Kochbuch

 (50)
Erschienen am 03.09.2012
Cover des Buches Kochvergnügen vegetarisch (ISBN: 9783774227224)

Kochvergnügen vegetarisch

 (14)
Erschienen am 19.03.1996
Cover des Buches Vegetarisch genießen (ISBN: 9783833830129)

Vegetarisch genießen

 (9)
Erschienen am 17.08.2012
Cover des Buches Unser Baby. Das erste Jahr (ISBN: 9783833861956)

Unser Baby. Das erste Jahr

 (9)
Erschienen am 16.12.2017
Cover des Buches Familien-Kochbuch, Das große GU (ISBN: 9783833831928)

Familien-Kochbuch, Das große GU

 (8)
Erschienen am 10.12.2012
Cover des Buches Kochen für Kleinkinder (ISBN: 9783833870699)

Kochen für Kleinkinder

 (7)
Erschienen am 05.08.2019
Cover des Buches Kochen für Kinder (ISBN: 9783833868832)

Kochen für Kinder

 (6)
Erschienen am 06.03.2019
Cover des Buches Simplify Diät (ISBN: 9783426784532)

Simplify Diät

 (7)
Erschienen am 03.02.2012

Neue Rezensionen zu Dagmar von Cramm

Neu
D

Rezension zu "Schlank mit der Prep-Diät" von Dagmar von Cramm

Gelungenes Kochbuch!
Denise43437vor 9 Monaten

Das Kochbuch „Schlank mit der Prep-Diät“ wurde von Dagmar von Cramm geschrieben und die Fotos stammen von Hubertus Schüler. Es ist im Becker Joest Volk Verlag erschienen. Frau von Cramm ist Ernährungswissenschaftlerin und Präsidiumsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.


Zu Beginn des Buchs erhält der Leser allgemeine Informationen zur Prep-Diät. Dahinter befindet sich eine Übersicht der Lebensmittel, die möglichst als Vorrat zu Hause vorhanden sein sollten.


Die Rezepte sind auf zehn Wochenpläne mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten, wie zum Beispiel „Veggie-Woche mit Wurzelgemüse“, „Nordisch genießen mit Fisch und Garnelen“ und „Sesam, öffne dich: orientalisch vegetarisch“ aufgeteilt. Für die Autorin startet die Prep-Woche mit dem Einkauf am Samstag. Am Sonntag wird dann für Montag bis Freitag vorgekocht. Selbstverständlich kann auch an einem anderen Wochentag die Prep-Woche mit dem dazugehörigen Einkauf begonnen werden. Da das Wochenende meist anders als die restlichen Wochentage verläuft und häufig mit Familie und/oder Freunden gegessen wird, wäre die Prep-Diät an diesen beiden Tagen schwer umsetzbar, daher sind sie von ihr ausgenommen.


Der jeweilige Wochenplan startet mit einer Übersicht, aus der das Frühstück (variiert von Woche zu Woche und nicht von Tag zu Tag) sowie die täglich wechselnden To-go-Gerichte sowie At-home-Gerichte je Wochentag hervorgehen. Als nächstes folgen eine übersichtliche Einkaufsliste sowie die Auflistung der Zutaten, die aus dem Vorrat genommen werden. Daran schließt sich das Rezept für das Wochen-Frühstück an.


Als nächstes folgt die Erläuterung, welche Tätigkeiten am Sonntag ausgeführt werden müssen. Dabei wird durch farbige Schrift und Fettdruck gut erkennbar, für welches Essen gerade die Vorbereitungen erfolgen und welche Zutaten zum jeweiligen Zeitpunkt benötigt werden. Danach folgen die einzelnen Rezepte, in denen dann nur noch die verbleibenden Arbeitsschritte, die benötigten Zutaten sowie verschiedene Zeitangaben, die Nährwertangaben, die besonderen Eigenschaften des Gerichts (zum Beispiel vegetarisch, glutenfrei, frei von raffiniertem Zucker) sowie ggf. ein Tipp angegeben sind. Schöne Fotos der Gerichte sind an verschiedenen Stellen des Buchs vorhanden.


Das Buch ist sehr gut strukturiert, verständlich geschrieben und die Rezepte lassen sich gut umsetzen. Außerdem hat mir sehr gut gefallen, dass zu jedem Wochenplan mitgeteilt wird, welche Tauschmöglichkeiten bestehen und auch welche Zutaten für eine vegane Variante verwendet werden können. Zusätzlich befindet sich am Ende des Buchs ein Überblick über Tauschmöglichkeiten.


Ein weiterer Pluspunkt dieses Buchs ist, das es im hilfreichen Mengenrechner des Becker Joest Volk Verlags enthalten ist. Dieser ist im Internet zu finden und erleichtert die Rezeptsuche. Er verfügt unter anderem über einen Mahlzeitenplaner und eine Einkaufszettelfunktion.


Es ist ein Buch, das mir rundum sehr gut gefallen hat, da es sehr gut durchdacht ist und leckere, umsetzbar Rezepte enthält und so das Umsetzen der Prep-Diät Spaß bereitet und abwechslungsreich ist.

Kommentieren0
1
Teilen
H

Rezension zu "Kochen für Kleinkinder" von Dagmar von Cramm

Gesunde Alternativen für Kinder leichtgemacht
Highlandervor einem Jahr

Wer kennt das nicht? Je grüner das Gemüse, desto wahrscheinlicher, dass kein Kind es anrührt. Da kann man noch so viel von Vitaminen, Abwechslung beim Essen und Karies sprechen, die Kleinen wollen einfach nicht. Die Lösung für dieses Problem wird im Buch "Kochen für Kleinkinder" präsentiert. Die Zutaten sind natürlich nach wie vor gesund, aber mit ein paar Tipps und Tricks sieht der Brokkoli schon schnell deutlich schmackhafter und auch ein bisschen weniger grün aus als zuvor. 

Endlich gibt es so ein Buch das tolle Alternativen zu Nudeln mit Tomatensoße und Pommes mit Chicken Nuggets bietet. Natürlich sind manche Gerichte immer noch "zu" gesund für die Kids, aber ausgewogener wird die Ernährung mit diesem Buch auf jeden Fall. Gute Anleitungen ermöglichen effizientes Arbeiten und es gibt keine übermäßig komplizierten Rezepte. Auch die Mengenangaben sind bislang immer korrekt gewesen und hungrig ist noch keiner vom Tisch aufgestanden.
Ganz nebenbei, wenn auch Papa nicht wirklich ein Fan von Gemüse ist, springt auch er schnell auf die Gemüseküche 2.0 an. Polenta-Stäbchen, die an Fischstäbchen erinnern, gesunde Bananenkekse oder tolle Aufstriche, das Buch liefert zu jeder Mahlzeit die richtige Idee.
Ergänzt wird das Buch im hinteren Teil durch praktische Gesundheits- und Kochtipps, die kompakt das wichtigste an Haushaltswissen zusammenfassen. Und in der vorderen Klappe werden nochmal die Basics der Küchenbegriffe erklärt, sodass jede(r) schnell mit den Rezepten durchstarten kann. 
Zusammengefasst: Ein gelungenes Nachschlagewerk für gesunde Ernährung für die Kleinsten.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Vegetarisch genießen" von Dagmar von Cramm

prima...
liebelesenvor 2 Jahren

Alles was ich bisher aus dem Buch gekocht habe schmeckte lecker und war nicht schwierig. Heute z.B. habe ich daraus die Möhren-Aprikosen Suppe gekocht schmeckte interessant und lecker, mal was anderes. Auch gut geeignet für Menschen die neu in vegetarische Ernährung einsteigen bzw. öfter mal vegetarisch essen möchten. Außer den schönen Rezepten sind auch reichlich Informationen enthalten.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Das grüne nicht nur vegetarische KochbuchD
Wir alle setzen uns täglich mit dem Thema Ernährung auseinander. Der eine tut es bewusster, der andere weniger bewusst. Wir kaufen Lebensmittel ein, die uns schmecken, oder die wir für gut halten. In "Das grüne nicht nur vegetarische Kochbuch" von Dagmar von Cramm geht es vor allem darum, dass man sich beim Kochen von den Jahreszeiten inspirieren lässt und saisonal verfügbare Lebensmittel kauft. Wie der Titel schon verrät, gibt es im Buch nicht ausschließlich vergetarische Rezepte - doch auch Vegetarier kommen bei den Rezepten voll auf ihre Kosten! Die Autorin Dagmar von Cramm wird diese Leserunde auch begleiten und beantwortet sehr gern eure Fragen. Wir haben uns hierfür den 13. November als Fragetag ausgesucht, an dem sie ganz viel Zeit mitbringt und  ihr ganz viele Fragen stellen könnt, aber sie schaut auch so natürlich immer mal hier vorbei.

Mehr zum Buch:
Das grüne Kochbuch ist das neue Standardwerk für alle, die gern mit frischen, saisonalen Produkten aus der Region kochen. Im Serviceteil erklärt Ernährungsspezialistin Dagmar von Cramm, was beim Einkauf wichtig ist und wie man dabei seine persönliche Öko-Bilanz verbessern kann. Sie stellt unbekanntere Zutaten wie Topinambur, Pastinaken oder Schwarzwurzeln vor und zeigt, wie sie schonend und energiesparend zubereitet werden. Danach geht es um Genuss pur! Über 250 leckere Rezepte verführen zum Sofort-Loskochen: einfache und schnelle, aber auch mal besondere, um Familie und Gäste zu verwöhnen. Wichtig ist auch, dass möglichst nichts im Abfall landet: So wird aus Radieschenblättern ein feines Süppchen und aus einem gekochten Huhn nicht nur eine leckere Hühnersuppe, sondern am nächsten Tag ein Grünes Frikassee. Viele zusätzliche Tipps zeigen, wie jeder im Alltag seinen Beitrag zum Schutz von Umwelt und Natur leisten kann. Denn oft sind es die kleinen Dinge, die den Unterschied ausmachen.

Wir möchten euch herzlich einladen zu dieser besonderen Lese- und Kochrunde. Unter allen Bewerbern vergeben wir zusammen mit dem Gräfe und Unzer Verlag 60 Testexemplare des Buches. Davon sind 30 Exemplare gedruckt und weitere 30 als E-Book verfügbar. Bitte gebt an, für welche Ausgabe ihr euch interessiert, und mit welchem E-Reader (Kindle nicht möglich) oder Tablet (Apple oder Android etc.)  ihr lesen würdet.

Diese Runde wird ein bisschen anders ablaufen als gewöhnliche Leserunden. Natürlich könnt ihr euch ganz normal in den Unterthemen austauschen, doch wir wollen auch jede Woche ein Rezept aus dem Buch kochen und darüber berichten. Bei den Rezepten habt ihr dann freie Wahl aus dem Herbst und Winter, was euch aber nicht davon abhalten soll, auch Rezepte aus Frühling und Sommer nachzukochen, wenn die Zutaten dafür verfügbar sind. Zudem werden 30 der gedruckten Bücher & E-Books an Blogger vergeben, die dann auf ihren Blogs über ihre Kocherlebnisse berichten sollen, aber natürlich auch hier immer gern gesehen sind. Bitte verlinkt eure Blogposts dann auch hier, damit alle daran teilhaben können. Insgesamt sollen in 4 Wochen 4 Rezepte gekocht und darüber - am besten auch mit Fotos - berichtet werden. Dabei sollte möglichst ein Rezept pro Woche ausprobiert werden. Ich werde natürlich auch ganz fleißig mitmachen.

Seid ihr neugierig auf dieses wirklich tolle Kochbuch geworden und möchtet miterleben und -schlemmen? Dann könnt ihr euch bis einschließlich 28. Oktober 2012 als Test-Kochbuch-Leser bewerben. Solltet ihr kein Gewinnglück haben, könnt ihr natürlich trotzdem mitmachen - z.B. mit eurem eigenen Buch oder ihr probiert die Rezepte aus, die wir hier auch online zur Verfügung stellen werden. Wenn ihr einen Blog habt, gebt bitte den Link bei eurer Bewerbung mit an.

Für eure Bewerbung beantwortet bitte diese Fragen:

Verratet uns, was ihr euch spontan unter "grünem Kochen" vorstellen würdet! Worauf achtet ihr besonders beim Einkauf von Lebensmitteln; gibt es vielleicht sogar Lebensmittel, die ihr niemals kaufen würdet? Macht ihr euch generell viele Gedanken darüber, was ihr esst oder eher nicht und würdet ihr das manchmal gern ändern?

Hier 4 Rezepte aus dem Buch, für all jene, die es noch nicht haben zum Ausprobieren:

1. Mangoldwickel
2. Entenklein
3. Chicoree-Auflau
4. Reisauflauf

    1441 Beiträge

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks