Dagmar von Cramm , Rotraut Susanne Berner Das große Wimmel-Kochbuch

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das große Wimmel-Kochbuch“ von Dagmar von Cramm

Gemeinsam mit der renommierten Ernährungsspezialistin Dagmar von Cramm hat sich Rotraut Susanne Berner überlegt, wer was in Wimmlingen gern kocht oder backt, isst oder trinkt. Entstanden ist ein tolles Kochbuch! - Rund 50 leckere, einfache und günstige Rezepte - Kochbuch folgt dem Ablauf der Jahreszeiten - Mit anschaulichem Anhang mit grundlegenden Erklärungen und Küchentipps - Mit erstaunlichen Experimenten und Infos rund ums Schmecken, Kochen und Backen - Rezepte tragen zu einer ausgewogenen und bewussten Ernährung bei - Ein Kochbuch für Familien, Kindergärten, Tagesstätten und alle, die gern brutzeln, schnippeln, schnabulieren!

Was kochen die Menschen in Wimmlingen? Rotraut Susanne Berner und Dagmar von Cramm haben ihre Rezepte für alle Jahreszeiten aufgeschrieben.

— Juliliest
Juliliest

Wirklich gelungen! Tolle Illustrationen zu den leckeren Rezepten, die nicht nur Kindern schmecken.

— sunlight
sunlight

Für Groß und Klein, hier wird mit den Wimmlingern gekocht. Leichte und preiswerte Rezepte zu den Jahreszeiten.

— Floh
Floh

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezepte für alle Jahreszeiten

    Das große Wimmel-Kochbuch
    Juliliest

    Juliliest

    20. November 2016 um 12:30

    Seit Monsieur 1 zunächst von Milch auf Beikost umstieg und dann vollständig am Familienessen teilnahm, begleitet mich Dagmar von Cramm (Die Rezepte aus Kochen für Babys und Kochen für Kleinkinder haben wir durch den kurzen Altersabstand von Monsieur 1 und Monsieur 2 mindestens drei Jahre lang durchgekocht). Und seit sie mir einmal innerhalb von zwei Tagen auf eine E-Mail antwortete, ist sie meine Königin – zumindest bezogen auf Ernährungsfragen.  Weiterlesen

    Mehr
  • Kochen mit den Wimmlingern

    Das große Wimmel-Kochbuch
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    02. November 2014 um 15:58

    ~*~ ~*~ ~*~ Aufmachung des Buches~*~ ~*~ ~*~ Die Wimmlinger kennen viele aus ihrer Kindheit und noch heute begeistern die Geschichten der sympathisch gezeichneten Figuren. Jetzt endlich gibt es etwas Neues aus der Welt der Wimmlinger: Das Große Wimmel-Kochbuch ist die ideale Möglichkeit für Kinder, sich grundlegende Fertigkeiten in der Küche selbst beizubringen. Es ist ein Kochbuch, dass die Kinder direkt anspricht und extra für sie geschrieben wurde. Die Rezepte sind einfach und gut nachzukochen. Wann immer der Einsatz von Messern oder elektrischen Geräten wie etwa einem Pürierstab erforderlich wird, wird den Kindern geraten, einen Erwachsenen dazuzuholen, der diese Aufgaben übernimmt. Die liebenswürdigen Wimmlinger erklären nicht nur Schritt für Schritt, wie ein Gericht zubereitet wird, sondern geben auch hilfreiche Tipps. Allen voran einige Küchenregeln, wie etwa sich vorher die Hände zu waschen, Haare hochzubinden, auf Sauberkeit zu achten und hinterher zu putzen. Aber auch Spielerisches, wie etwa einen Wer-kennt-die-meisten-Nudelsorten-Wettbewerb gibt es. Das Kochbuch ist reich bebildert, allerdings beschränken sich diese Fotos tatsächlich auf Illustrationen. Viele Wimmlinger werden vorgestellt und werden dann bei verschiedenen Arbeitsschritten oder am Tisch gezeigt. Es gibt eigentlich keine Bilder der fertigen Gerichte, es stehen immer Wimmlinger im Mittelpunkt. Zwischendurch wären ein paar Bilder, die den Kindern zeigen, was sie da eigentlich kochen, ganz schön gewesen. Das Bild zum Bananenbrot ist beispielsweise eine Wimmlingerfrau, die einen übergroßen Bananenkoffer trägt. Nett gemacht, aber in Zeiten, in denen so manches Stadtkinder denkt, Kühe seien lila, vielleicht etwas ungünstig. Eine ausgewogene Mischung zwischen Wimmlingerbildern und Essensbildern hätte mir besser gefallen. Dafür gibt es zwischendurch immer wieder kurze Vorstellungen von beispielsweise verschiedenen Nudeln oder Kräutern. ~*~ ~*~ ~*~ Rezepte ~*~ ~*~ ~*~ Die Rezepte sind nach Jahreszeiten unterteilt. Zu Beginn jeder Jahreszeit gibt es ein Gedicht und dazu passende große Wimmlinger-Bilder. Das Rezept, das ich mir ausgesucht habe -Bananenbrot (Seite 120) - war leicht verständlich geschrieben und gut nachzubacken. Dadurch, dass man aber Pürierstab, Handrührgerät und Backofen bedienen muss, ist es kein Gericht, dass ein Kind alleine nachbacken kann. ~*~ ~*~ ~*~ Fazit ~*~ ~*~ ~*~ Eine schöne Möglichkeit für die Kleinen, den Kochlöffel einmal selbst zu schwingen. Informativ und verspielt, genau die richtige Mischung für neugierige Nachwuchsköche. 3 von 5 Punkten Cover 1 Punkt, Rezepte 1/2 Punkt, Vielfalt 1/2 Punkt, Aufmachung 1/2 Punkt, Preis-Leistung 1/2 Punkt ~*~Gerstenberg ~*~ 144 Seiten ~*~ 150 Bilder ~*~ ISBN: 978-3-8369-5726-7 ~*~ Flexibler Einband~*~ 19,95€ ~*~ Format 200 x 25,0 cm ~*~

    Mehr
  • Es wimmelt nur so vor tollen Rezepten. Mmmmmh lecker....

    Das große Wimmel-Kochbuch
    Floh

    Floh

    Jetzt begleiten uns die tollen Wimmlinger, bekannt aus den Wimmelbüchern von Rotraut Susanne Berger zusammen mit Dagmar von Cramm in ihrem kind- und familiengerechten Kochbuch "Das große Wimmelkochbuch" auch in der Küche. So sorgen unsere liebgewonnenen Wimmlinger auch in der Küche für allerlei Gewimmel und Tatendrang. Dieses Kochbauch bietet wunderbar apettitliche Rezepte zu jeder Jahreszeit, Saison und auch aus anderen Ländern. Abwechslungsreich, einfach und sogar preiswert. Ideal für die jungen Familien. Gemeinsam Kochen und Speisen zuzubereiten macht Spaß, und mit den Wimmlingern Petro, Santosch, Linus, Susanne ....und und und.....wird es noch bunter und lustiger. Erschienen im Gerstenberg-Verlag (http://www.gerstenberg-verlag.de/index.php) Inhalt / Beschreibung: "Gemeinsam mit der renommierten Ernährungsspezialistin Dagmar von Cramm hat sich Rotraut Susanne Berner überlegt, wer was in Wimmlingen gern kocht oder backt, isst oder trinkt. Entstanden ist ein tolles Kochbuch! * Rund 50 leckere, einfache und günstige Rezepte * Kochbuch folgt dem Ablauf der Jahreszeiten * Mit anschaulichem Anhang mit grundlegenden Erklärungen und Küchentipps * Mit erstaunlichen Experimenten und Infos rund ums Schmecken, Kochen und Backen * Rezepte tragen zu einer ausgewogenen und bewussten Ernährung bei * Ein Kochbuch für Familien, Kindergärten, Tagesstätten und alle, die gern brutzeln, schnippeln, schnabulieren!" Meinung: Bei uns wird viel und gerne und frisch gekocht. Wenn es die Zeit zulässt, werden frische, regionale und saisonale Zutaten verwendet. Die Idee, die berits in unserem Kinderzimmer fest etablierten Wimmlinger auch in die Küche zu locken und zu holen, hat mich mehr als begeistert. Wir sind große Wimmelfans und haben uns gefreut, zusammen mit den uns Bekannten Figuren auch in der Küche Spaß und Kochvergnügen zu haben. Die Wimmlinger sind ein buntes Volk, so auch die Speisen. Zu jeder Jahreszeit gibt es tolle Kochideen und auch Gerichte aus anderen Ländern. Santosh zeigt uns zum Beispiel sein "Biryani", ein Gericht aus Indien, orientalisch und leicht zubereitet. Mmmmh, das hat uns geschmeckt. Die Mengenangaben passen, die Zutaten sind nicht allzu exotisch oder gar unerschwinglich. Hier haben die Autoren sehr daraug geachtet, dass das Kochen leicht gelingt und nicht schon der Einkauf der Speisen zum Desaster wird. Sehr vorausschauend. Besonders gefällt mir die übersichtliche Gliederung in den Jahreszeiten. Aufgelockert und Eingeleitet wird ein neues Quartal mit einem wunderschönen Gedicht zur Saison und immer wieder stolpern wir über kleine Tipps, Varianten oder Wissenswertes. Die Autoren geben eine Einleitung zur Küchenhygiene, zur Verarbeitung der Lebensmittel und über die Kochutensilien. Einzelne nicht so geläufige Zutaten werden klar und kindgerecht erklärt und dargestellt. Jeder Wimmlinger ist hier aktiv und die Rezepte lassen das Wasser im Munde zerlaufen. Einziges Manko für mich, war, dass es keine Bilder der Gerichte gibt. Das kann aber auch ein Vorteil sein, da es nicht demotivierend ist, wenn das eigene Kochmeisterwerk nicht so perfekt ausschaut wie vielleicht auf dem Foto. Ein Für und Wieder. Die Illustrationen sind jedoch toll und sehr schön umgesetzt. Dieses Buch gefällt uns allen, es gibt Anregungen, Hilfestellung und läd zum Kochen und Genießen ein. Hoch loben möchte ich auch die Warenkunde, die einzelnen Garmethoden, die Küchenutensilien, die Nährwerttabellen, die Tipps und vor allem die veranschauliche Erklärung zur Zubereitung, alles kind- und familiengerecht gehalten. So soll es sein. . Zu einigen Gerichten gibt es auch gleich Vorschläge zu möglichen und schmackhaften Variationen oder auch regionale Vorzüge. Hier gibt es leckere, gesunde und abwechslungsreiche Küche. Ohne große Exotik oder zuuuu seltene und außergewöhnliche Zutaten. Die häufigsten Zutaten und Lebensmittel sind bekannt und problemlos im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt zu bekommen. Ein rundum gelungenes Kochbuch, welches übersichtlich ist, gut strukturiert und gegliedert und mit wimmeltypischen Illustrationen das Kochen und Backen erleichtert. Dieses ideenreiche Kochbuch ist eine Novität, es ist sehr handlich, außreichend groß und lässt sich mühelos beim Kochen aufgeschlagen bereit legen. eigene Erfahrung: Vom Gucken und Anschauen wird man nicht schlau, und kann sich keine eigene Meinung bilden. Also habe ich die vergangene Woche ausgiebig und sehr interessiert genutzt, um einige der Rezeptideen auszu probieren. Ganz besonders beeindruckt war meine Familie von dem orientalischen Biryani, einem indischen Reisgericht. Die Rezepte sind ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe, ohne Alkohol oder bedenklichen Zutaten. Für meine kleine Familie habe ich die Salzmenge etwas minimiert. Die Gerichte sind eine tolle und gesunde Familienkost auch für die jüngsten Esser am Tisch. Ein leckerer schneller Klassiker ist die leichte Tomatensoße für die Nudeln. Fix und einfach hergezaubert und soooooo fruchtig lecker. Wir heben den Daumen und liken dieses Buch! Illustrationen / Angaben: Hier gibt es zu jedem Gericht oder zu jedem Schritt eine bildhafte und pfiffige Anleitung. Ein Wimmlinger zeigt wie es geht und was wichtig ist. Hier sind wirklich die wichtigsten Schritte illustriert und erklärt. Die Bilder und Illustrationen sind von guter wimmeltypischer Qualität, kräftige Farben und klare Bilder. Eine schöne Auswahl, die noch Raum für eigene Phantasie und Vorstellungen lässt. Allein das Durchblättern dieses Kochbuches ist ein Genuß. Aber vom Schauen wird man nicht satt, also ran an die Töpfe... Die Mengenangaben sind klar und treffend. Hier gibt es auch eine kurze Erklärung und auch einige mögliche Varianten oder Tipps. Die Gerichte sind in der Regel für 4 Personen bemessen. Das passte auch. Wir sind mit zwei Erwachsenen und einem Baby an zwei Tagen durch die Gerichte satt und zufrieden geworden. Die Autorinnen: "Rotraut Susanne Berner, 1948 in Stuttgart geboren, ist international eine der bekanntesten und meistgeehrten Illustratorinnen. An der Fachhochschule München studierte sie Graphik-Design und arbeitet seit 1977 als freischaffende Autorin und Illustratorin. Neben vielen, auch eigenen Bilderbüchern, hat sie Texte und Bucheinbände für Erwachsene und Kinder illustriert und gestaltet. Bei Gerstenberg sind neben ihren Wimmelbüchern und den Wimmlinger Geschichten die von ihr gestalteten Hausbücher Dunkel war´s der Mond schien helle und Das Hausbuch der Weihnachtszeit erschienen. Sie war mehrfach für die international bedeutendsten Auszeichnungen, den Astrid Lindgren Gedächtnispreis und den Hans Christian Andersen Preis, nominiert. Im Jahr 2006 wurde Rotraut Susanne Berner mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet. Sie lebt in München. Dagmar von Cramm ist Ernährungswissenschaftlerin, Autorin und Fachjournalistin. Ihre Bücher haben sich weit über 4 Mio. Mal verkauft. Sie ist bekannt durch ihre Publikationen und zahlreichen Fernsehauftritte zum Thema Ernährung. Die Mutter von drei Söhnen und begeisterte Köchin wohnt mit ihrem Mann in Freiburg." Fazit: Eine unschlagbare Idee, nun gewimmeln die bekannten Wimmlinger auch die Küche. Ein tolles Kocherlebnis für Jung und Alt, für Familien, für Beschäftigte, für Neuköche, Profis und Familien. Ein Kochbuch für Jedermann und Jederfrau mit unseren Wimmel-Freunden! Einfach, schnell und preiswert!

    Mehr
    • 8