Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Die in Polen geborene Autorin Dagmara Dominczyk entführt euch in ihrem Debütroman "Wir träumten jeden Sommer" in eine wunderbare Geschichte, die euch den Sommer förmlich riechen und auf der Haut spüren lässt! Wir laden euch zusammen mit dem Insel Verlag ein, diesen berührenden Roman über drei starke Frauen in einer Leserunde zu lesen.

Mehr zum Inhalt:
Roggenbrot, brennendes Heu, frische Wäsche und Würstchen – so riecht Heimat für die New Yorkerin Anna Baran. Polen, das Land ihrer Kindheit. Damals hat sie mit der frühreifen, forschen Justyna und der nachdenklichen, sanften Kamila herrliche Nachmittage am See verbracht, Klamotten und Jungsgeschichten, Träume und Sehnsüchte bei einer Tüte Pommes geteilt, während aus dem Kassettenspieler Forever Young dröhnte. Die Welt war eine einzige große Verheißung. Doch jetzt, mit Anfang dreißig, sind ihre Träume geplatzt, Annas Leben und Liebe aus dem Ruder gelaufen, Kamilas Ehe mit ihrem Seelenfreund zerbrochen – und als dann Justynas Mann ermordet wird, ist den Freundinnen klar: Wir kommen da durch, durchs Leben – aber nur, wenn wir zusammenhalten.
--> Leseprobe

Werdet einer von 25 Testlesern von "Wir träumten jeden Sommer" und lasst euch vom Leben der Protagonistinnen gefangen nehmen! Unter allen, die uns bis zum 5. März 2014 die folgende Frage beantworten, vergeben wir die Bücher*!

Was muss für euch ein perfekter Sommertag haben?

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten und dem Schreiben einer abschließenden Rezension.

Autor: Dagmara Dominczyk
Buch: Wir träumten jeden Sommer

Daniliesing

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ab sofort könnt ihr euch bewerben!

Adlerauge

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Dann mach ich mal den Anfang !!!
Ein perfekten Sommertag ist für mich eine reine Erholung sprich: Sonne, Sand ,Strand und Wasser (ob Nordsee oder Ostsee Hauptsache viel Wasser ! Somit würde ich gerne mitlesen.

Beiträge danach
374 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

aba

vor 3 Jahren

Teil 1: Kapitel 1 - 2 (S. 61)
@kolokele

Das finde ich auch.

claudiaausgrone

vor 3 Jahren

Teil 1: Kapitel 1 - 2 (S. 61)
Beitrag einblenden

kolokele schreibt:
Ich finde eigentlich, dass sich die polnischen Begriffe immer direkt erschließen. Aus dem Zusammenhang oder es wird noch mal ähnlich deutsch wiederholt (ohne dass ich Polnisch verstehe, nehme ich das zumindest an).

So habe ich das auch empfunden.

liberty52

vor 3 Jahren

Teil 4: Kapitel 8 - Ende
Beitrag einblenden

Ja, das Ende hat mir nun ganz gut gefallen. Die Szene, als plötzlich Filip auftaucht, wurde richtig spannend. Und plötzlich haben sich die Frauen gewehrt, gehandelt, jede mit ihren Möglickeiten - Überlegung, Wut, Stimme.
Auch der Schluss erschien mir stimmig und nachvollziehbar. Zum Jahreswechsel wurden Altlasten abgeschlossen und es bestehen Zukunftsvisionen.

So hatte das Buch für mich insgesamt ein versöhnliches Ende.
Es sieht so aus, als ob die Autorin viel Autobiographisches eingehoben hat. Es war ihre Auseinandersetzung mit ihrem Imigrantendasein und ihren Ferienerinnerungen an ihre polnische Heimat.

liberty52

vor 3 Jahren

Rezensionen / Fazit

Hier nun auch meine Rezension.

http://www.lovelybooks.de/autor/Dagmara-Dominczyk/Wir-träumten-jeden-Sommer-1083968312-w/rezension/1087269693/

Ein Buch, eine neue Erfahrung, interessante Gedanken.

Danke, dass ich Mitlesen durfte.

Insel_Verlag

vor 3 Jahren

Liebe BloggerInnen,

vielen Dank fürs Mitmachen in dieser Leserunde! Wir würden uns freuen, wenn Ihr auch bei der Aktion »Blogger schenken Lesefreude« dabei wärt und möchten Euch gern mit Leseexemplaren unterstützen. Hier findet Ihr alle wichtigen Infos dazu: http://bit.ly/Blogger-schenken-Lesefreude-LB

Wir freuen uns auf Euch!

1 Foto

kolokele

vor 3 Jahren

Teil 2: Kapitel 3 - 5 (S. 149)
Beitrag einblenden

Das Buch hat jetzt eine Weile bei mir geruht, aber nach dem Wiedereinstieg und nachdem ich auch nicht mehr die durch das Cover geschürte Erwartung, dass es sich um ein leichtes Buch handelt, im Kopf hatte, gefällt es mir wirklich richtig gut.

Die Charaktere sind gut gezeichnet, so unterschiedlich und irgendwie auch unnahbar...so richtig sehe ich noch nicht, was sie eigentlich verbindet, aber das kommt vielleicht noch. Gerade bei Anna, die ja immer aus den USA anreist, ist es etwas schwer nachvollziehbar, was sie in Polen findet (ihre Wurzeln?).

kolokele

vor 3 Jahren

Rezensionen / Fazit

Sorry für die Verspätung, aber hier nun endlich die Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Dagmara-Dominczyk/Wir-tr%C3%A4umten-jeden-Sommer-1083968312-w/rezension/1094082431/

Neuer Beitrag