Dagoberto Gilb Der letzte bekannte Wohnsitz des Mickey Acuna

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der letzte bekannte Wohnsitz des Mickey Acuna“ von Dagoberto Gilb

Mickey Acuña betritt die Lobby des YMCA von El Paso. Wer er ist und was er getan hat, darüber lässt er die dort Anwesenden im Unklaren. Ein Gesetzesbrecher, der untertauchen muss? Ein ehemaliger Frauenheld mit einer »kleinen Pechsträhne« und ohne Geld? Er wartet auf Post. Und während er wartet, serviert er den diversen alten Männern und jungen arbeitslosen Burschen, die allesamt hungrig nach Leben und Abenteuern sind, die tollsten Geschichten. Mickey wird allmählich zum Mittelpunkt dieser absonderlichen Männergesellschaft. Er übertreibt, verstrickt sich zunehmend in ein Dickicht aus Lügen und Wahrheit. Die Handlung spitzt sich dramatisch zu; am Ende steht ein Mord.

Stöbern in Romane

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen