Dai Sijie

 3.9 Sterne bei 490 Bewertungen

Alle Bücher von Dai Sijie

Sortieren:
Buchformat:
Balzac und die kleine chinesische Schneiderin

Balzac und die kleine chinesische Schneiderin

 (390)
Erschienen am 01.05.2011
Muo und der Pirol im Käfig

Muo und der Pirol im Käfig

 (39)
Erschienen am 01.03.2008
Der kleine Trommler

Der kleine Trommler

 (13)
Erschienen am 20.01.2014
Wie ein Wanderer in einer mondlosen Nacht

Wie ein Wanderer in einer mondlosen Nacht

 (14)
Erschienen am 01.02.2012
Wie ein Wanderer in einer mondlosen Nacht

Wie ein Wanderer in einer mondlosen Nacht

 (2)
Erschienen am 24.09.2009
Balzac et la Petite Tailleuse chinoise

Balzac et la Petite Tailleuse chinoise

 (6)
Erschienen am 01.12.2002

Neue Rezensionen zu Dai Sijie

Neu

Rezension zu "Der kleine Trommler" von Dai Sijie

Eindringliche Themen sehr distanziert erzählt
Viv29vor 4 Monaten

Nachdem ich von "Balzac und die kleine chinesische Schneiderin" ganz hingerissen war, habe ich "Der kleine Trommler" ohne große Überlegung gekauft. Drei Geschichten aus dem heutigen China sind in diesem schmalen Büchlein enthalten - für mich ein interessantes Thema, denn ich weiß nicht viel über den Alltag in diesem Land und bin an jedem neuen Einblick interessiert.

Alle Geschichten spielen auf der Insel der Edlen, die entgegen ihres poetischen Namens ein alptraumhafter Ort ist, an dem die Ärmsten der Armen hochgiftigen Elektroschrott auseianandernehmen und dafür mit ihrer Gesundheit, ihrem Verstand und ihrem Leben bezahlen. Die Thematik ist gut gewählt, um einen Einblick darin zu bekommen, welche Opfer die "jedes Jahr ein neues Smartphone und immer das neuste Elektrogerät, auch wenn das alte noch perfekt funktioniert"-Manie fordert. Die Protagonisten von Sijies Geschichten sind auf der absoluten Schattenseite des Lebens, leben in Containern, die früher zB für Hinrichtungen benutzt wurden, sind umgeben von vergiftetem Wasser, durch Gift sterbenden Bäumen, werde selbst vergiftet. Diese Menschen werden als wertlos angesehen und behandelt - medizinische Behandlung könnten sie sich nicht leisten und so werden in diesen Geschichten Kinder verkauft, durch Vergiftungen geistig Verwirrte angekettet, andere Verwirrte aufgrund ihres erratischen Verhaltens beschimpft und bedroht. Der Niedergang des traditionellen Lebens und der einstigen Berufe, die Hoffnungslosigkeit scheinen auf jeder Seite durch.

All dies berichtet Dan Sijie in einem lakonischen, distanzierten Stil. Gefühle werden so gut wie nie vermittelt, das alltägliche Grauen als völlig normal geschildert. Dies ist einerseits sehr wirksam, da diese Reduziertheit wirksamer ist als übertriebene Dramatik. Andererseits konnte ich in den beiden letzten Geschichten deshalb keinen richtigen Zugang zu den Protagonisten finden. Während ich bei "Balzac und die kleine chinesische Schneiderin" mitfieberte und mitfühlte, stellte sich diese Anteilnahme trotz der düsteren Schicksale nicht ein, ich blieb außen vor, fand keinen rechten Zugang. Auch verlor sich die letzte Geschichte für meinen Geschmack zu sehr in Abweichungen und vermittelte die relevanten Hintergrundinformationen zu den Auswirkungen des Elektromülls wie ein zäher Zeitungsartikel. Die erste Geschichte war hier noch am persönlichsten und wirksamsten. Schade, daß die ergreifende Thematik der beiden letzten Geschichten einfach nicht übersprang, jedenfalls nicht bei mir.

Alle drei Geschichten haben überraschende, sehr dunkle Wendungen, die wirkungsvoll sind.

Ich habe lange zwischen 3 und 4 Sternen geschwankt, denn es war schon ein wenig enttäuschend, daß die sehr distanzierte Schreibweise auch mich als Leser teilweise etwas ausschloß. Aufgrund der wichtigen Thematik, der sehr stark nachwirkenden ersten Geschichte und den gelungenen Wendungen und gut dargestellten Hoffnungslosigkeit sind es aber nun 4 Sterne geworden.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Balzac und die kleine chinesische Schneiderin" von Dai Sijie

schön :)
miau0815vor 6 Monaten

Was für ein schöner kleiner - ich möchte fast sagen "coming of age"- Roman.

Die Geschichte spielt in den chinesischen Bergen, zwei Junge Männer werden zur Umerziehung zu den bergbauern gesandt. Dort machen sie Bekanntschaft mit harter Arbeit, Entberhrung und der kleinen Schneiderin.

Beide verlieben sich und nur einer bekommt sie und am Ende sind doch alle drei allein, da es eben auch den umgekehrten Weg gibt: Vom Berg in die Stadt.

Sowohl die Städter als auch die kleine Schneiderin entdecken durcheinander, mit Hilfe von Balzac, eine jeweils fremde und och verlockende Welt.

Mit nur knapp 200 Seiten liest sich dieser kleine Roman sehr schnell und ist ein schönes Werk für zwischendurch.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Der kleine Trommler" von Dai Sijie

bedrückend und beeindruckend
supersusivor einem Jahr

3 Geschichten, die auf einer Insel in China spielen. Es ist ein trostloses Dasein, das die Menschen dort zwischen Müllbergen und Schrotthaufen führen. Jegliche Versuche das Leben zu verbessern oder die Insel zu verlassen scheitern. Schwermetallvergiftungen und zu hohe Bleibelastungen wirken sich auf das Gehirn aus und tragen so zum erschütternden Schicksal bei. Jede Geschichte handelt von einer Familie und hat ihre eigene Tragik. Beim Lesen muß man oft schlucken und die Erzählungen hinterlassen einen bitteren Beigeschmack und man muß jede erstmal verdauen. Happy End gibt es keins. Es ist gruselig, was da geschieht und man mag es sich kaum vorstellen. An den Schreibstil mußte ich mich erstmal kurz gewöhnen, aber das Buch kann man kaum weglegen. Sehr empfehlenswert !

Lesezeichen setzen  Inhalt melden

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Dai Sijie wurde am 02. März 1954 in Chengdu (China) geboren.

Community-Statistik

in 728 Bibliotheken

auf 29 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks