Daisy Meadows Wo ist Vicky Violett?

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wo ist Vicky Violett?“ von Daisy Meadows

Das Feenland ist in Gefahr! Der böse Magier Jack Frost hat die sieben Regenbogenfeen verbannt. Nun ist das zauberhafte Reich farblos und kalt.Erst wenn die sieben Feenschwestern vereint zurückkehren, ist der Fluch gebrochen ...Nur noch wenige Stunden bleiben Mona und Kathy, um auch die siebte Regenbogenfee zu finden. Doch wo ist Vicky Violett? Werden sie ihre schwierige Aufgabe noch erfüllen können?

Stöbern in Kinderbücher

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Eine traumhafte Geschichte über Freundschaft aus zwei verschiedenen Welten. So voller Leidenschaft und Kampfgeist.

LilithSnow

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Alleine gelesen und für toll befunden. Die Tochter liest es später, ich wollte nicht solange warten.

leniks

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

Auf die Piste, fertig, los!

Ein wundervolles Kinderbuch mit einer wichtigen Botschaft, welches mir, mit jeder neuen Seite, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

NickyMohini

Ich bin der Fidel!

Eine wichtige Botschaft, die den Grundstein sozialen Verhaltens legt. Jedes Lebewesen verdient Respekt!

kris_tina

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannend, smart, unterhaltsam

Melli910

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wo ist Vicky Violett?" von Daisy Meadows

    Wo ist Vicky Violett?

    Grofina

    25. April 2010 um 16:47

    Hinter dem Pseudonym Daisy Meadows stehen mehrere amerikanische Autorinnen, die in einem Gemeinschaftsprojekt Diese inzwischen ca. 30 Bücher umfassende Serie geschaffen haben. Die Geschichten sind einfach gestrickt und erfüllen die Träume und Sehnsüchte von Grundschulmädchen. Sie sind zum Vorlesen und Selberlesen geeignet. Was mich an den Büchern stört ist die holprige Sprache. Bei der Übersetzung wurde zu wenig auf einen Sprachfluss geachtet. Beim Vorlesen entstehen durch die Verwendung der ganzen englischen namen und teilweise auch Begriffe arge Zungenbrecher. MS und Mr Smith hätte man ruhig mit herr und Frau Schmitt übersetzen können. Manchmal sind sogar die Titel schlimmste Zungenbrecher. Dennoch lieben meine Kinder die Bücher und ich werde sie tapfer weiter vorlesen bis wir am Ende damit sind. Wir leihen sie in der Bücherei aus.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks