Mit weitem Herzen - Die Kraft des Mitgefühls stärken

von Dalai Lama 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Mit weitem Herzen - Die Kraft des Mitgefühls stärken
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Talathiels avatar

Barmherzigkeit. Güte. Weisheit. Großzügigkeit des Geistes. Universell gültige Werte, die der Dalai Lama in diesem Buch lehrt. Lesenswert!

Talliannas avatar

Für mich ist der Dalai Lama einer der weisesten Menschen unserer Zeit und so ist es nie eine Zeitverschwendung, sich ihm zu widmen.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mit weitem Herzen - Die Kraft des Mitgefühls stärken"

»Die Lektüre dieses Buches wird Ihnen, wie ich hoffe, zu einem Grundverständnis des Buddhismus und jener Schlüsselmethoden verhelfen, mit denen buddhistische Praktizierende im Laufe ihres Lebens Mitgefühl und Weisheit entwickelt haben.« Der Dalai Lama In diesem Buch erläutert der Dalai Lama die Techniken der Geistesschulung und zeigt, wie wir zu einem Leben voller Mitgefühl finden können. Mit weitem Herzen bietet so eine klare und einfache Einführung in den buddhistischen Weg zur Erleuchtung. Mit einem Nachwort von Khyongla Rato und Richard Gere

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958830622
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:200 Seiten
Verlag:Theseus Verlag
Erscheinungsdatum:20.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Talathiels avatar
    Talathielvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Barmherzigkeit. Güte. Weisheit. Großzügigkeit des Geistes. Universell gültige Werte, die der Dalai Lama in diesem Buch lehrt. Lesenswert!
    »Spirituelle Weiterentwicklung setzt nicht zwangsläufig Religiosität voraus.«

    Wie wird man ein herzensguter Mensch? Wie kann aus einem selbstsüchtiges Herz ein großzügiges Herz werden? Seine Heiligkeit der Dalai Lama beschreibt in seinem Buch die Techniken, wie wir die Kraft des Mitgefühls stärken können und bietet eine Einführung in den buddhistischen Weg der Erleuchtung. Die Lehren des Dalai Lama über dieses wesentliche Thema, das aus Gesprächen gezogen wurde, die er während seines Besuchs nach Amerika im Jahr 1999 lieferte, bilden die Grundlage dieses universell ansprechenden Buches.

    Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama, Tenzin Gyatso, wurde im Alter von zwei Jahren als die Reinkarnation des 13. Dalai Lama erkannt. Als Tibets Führer im Exil hat er unermüdlich nicht nur im Auftrag des tibetischen Volkes gearbeitet, sondern auch weltweit als Stimme für Menschenrechte. Nicht umsonst habe ich schon einige Bücher von ihm gelesen und war immer wieder bewegt, begeistert und habe doch so viel gelernt.
    Was mich dieses Buch lehrt? Barmherzigkeit. Güte. Weisheit. Großzügigkeit des Geistes. Ich selbst bin kein Buddhist, aber die Lehren vom Dalai Lama sind so universell gültig, dass sie Beachtung verdienen. Seine Lehren sind zudem so einfach und deutlich geschrieben, dass sie gut zu verstehen sind.
    Das Buch vermittelt zudem die grundlegenden Techniken der Meditation. Wer sich also dafür interessiert, ist bei diesem Buch bestens aufgehoben. Weiterhin vermittelt er so viele Werte in einfachen, aber sehr prägnanten Beispielen. Auf diese Weise kann man das Erzähle einfach gut nachvollziehen. Ob ich alles auch anwenden kann? Ich befürchte, dass ich da dann doch eher vom Weg der Erleuchtung abkomme, was allerdings nichts am durchweg positiven Eindruck ändern.

    Dieses Buch ist eine gute Einführung in den buddhistischen Weg der Erleuchtung. Wenn wir alle nur ein Bruchteil aus den Lehren des Dalai Lama mitnehmen und umsetzen, könnten wir die Welt dennoch Stück für Stück besser machen. Aus meiner Sicht lohnt sich daher die Lektüre.

    Kommentare: 2
    13
    Teilen
    Talliannas avatar
    Talliannavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Für mich ist der Dalai Lama einer der weisesten Menschen unserer Zeit und so ist es nie eine Zeitverschwendung, sich ihm zu widmen.
    „Aus meiner Sicht hat das Konzept der Gewalt keinen Platz mehr in unserer Zeit.“

    In diesem Buch erläutert der Dalai Lama die Techniken der Geistesschulung und zeigt, wie wir zu einem Leben voller Mitgefühl finden können. Mit weitem Herzen bietet so eine klare und einfache Einführung in den buddhistischen Weg zur Erleuchtung. (Klappentext)

    Bei dem hier vorliegenden Buch handelt es sich um die Neuausgabe des 2001 erschienen Originals. Der Leser wird Schrittweise an die Methoden herangeführt, mit deren Hilfe der buddhistisch orientierte Mensch sein Mitgefühl erwecken bzw. stärken und die Weisheit in sich zum Vorscheinbringen kann, die er auf seinem Weg zur Erleuchtung braucht.

    Dies geschieht in den einfachen Worten und einprägsamen Beispielen, für die der Dalai Lama bekannt ist und weswegen ich ihn so schätze. So schafft er es fast schon mühelos, dem Leser eine Vorstellung von den schwierigeren Mediationsinhalten des Buddhismus zu vermitteln. Dennoch muss ich gestehen, dass ich den Weg der Erleuchtung wohl noch nicht weit genug beschritten habe, denn die letzten vier oder fünf Kapitel konnte ich einfach nicht mehr nachvollziehen. Auch habe ich persönlich einige Schwierigkeiten in den Grundannahmen des Buddhismus, die jedoch auf die Lektüre dieses Buches keine Auswirkungen haben.

    Ich bin kein Buddhist, auch kein Christ. Vermutlich bin ich das, was man gemeinhin als „Atheist“ bezeichnet, auch wenn ich nicht das Gefühl habe, dass es mich beschreibt. Aber die Lehren des Buddhismus, besonders, wenn sie vom Dalai Lama ausgeführt werden, bringen mich immer wieder zum Nachdenken und vieles davon ist nicht grundsätzlich falsch. So würde mehr Mitgefühl und weniger negative Emotionen der Welt durchaus gut tun, denn „[h]eutzutage dagegen sind wir so hochgradig voneinander abhängig, dass das Konzept des Krieges ausgedient hat“ (Pos. 216).

    Für mich ist der Dalai Lama einer der weisesten Menschen unserer Zeit und so ist es nie eine Zeitverschwendung, sich seinen Ausführungen über die Lehren des Buddhismus zu widmen.

    Kommentare: 2
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks