Dale Carnegie Sorge dich nicht - lebe!

(144)

Lovelybooks Bewertung

  • 177 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 8 Leser
  • 12 Rezensionen
(47)
(53)
(32)
(11)
(1)

Inhaltsangabe zu „Sorge dich nicht - lebe!“ von Dale Carnegie

Der Klassiker im perfekten Geschenkformat!

Dale Carnegie hat Millionen Menschen in aller Welt Mut gemacht, ihnen neue Kraft gegeben. Sein Buch ›Sorge dich nicht – lebe!‹ ist so aktuell wie nie.

Dieses Buch hilft Ihnen

- Gründe für Angst, Grübelei und Aufregung zu erkennen

- sich das Sorgen abzugewöhnen, ehe es einen zugrunde richtet

- mit der Kritik anderer fertig zu werden

- geistig und körperlich auf der Höhe zu bleiben

- sich selbst zu finden

- Trübsinn in wenigen Tagen zu heilen

- zu einer Lebenseinstellung zu gelangen, die Frieden und Glück bringt

Sehr christlich und stellenweise sehr langatmig, ansonsten ein paar gute Anregungen

— bearelic

Tolles Buch :)

— Selina_Zimmermann

Kein Buch hat mich so motiviert wie dieses, einfach nur ein Traum...Danke Dale Carnegie für dieses Buch !

— AylinsBuchstunde

Stöbern in Sachbuch

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

Die Entschlüsselung des Alterns

Ein tolles Sachbuch - leicht verständlich, fundiert und sehr interessant.

HensLens

Planet Planlos

sehr informatives Sachbuch über den Klimawandel

Vampir989

Hass ist keine Meinung

Glaubt nicht alles, was man euch erzählt. Vor allem nicht, was das Internet euch erzählt! Bleibt skeptisch und setzt euer Gehirn ein.

DisasterRecovery

LYKKE

Ein Buch, dass lykkelig macht. Ich kann es euch nur ans Herz legen. Mir hat es sehr gefallen!

KleineNeNi

Die Genussformel

„Mögen alle Ihre Rezepte gelingen!“ - wie könnte es anders sein, wenn man den Tipps von Werner Gruber folgt. Top!

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lebensratgeber, der zum positiven Denken anregt

    Sorge dich nicht - lebe!

    sommerlese

    "*Dale Carnegie*" lebte von 1888 bis 1955. Sein Buch "*Sorge dich nicht, lebe!*" ist ein Bestseller unter den Lebenshilfe-Ratgebern. Bei diesem Buch hat mich der Titel gelockt. Ich hatte keine große Krise zu bewältigen, sondern war eher neugierig auf die Aussage des Autors. Dieses Buch war in aller Munde und ich bin eher ein realistischer Mensch und kann mit viel Schönrederei nichts anfangen. Daher war ich sehr gespannt auf meinen Eindruck. Der Autor verdeutlicht den Ansatz, dass man seine eigenen Probleme erst einmal relativieren muss und nur die positiven Aspekte vor Augen halten soll. Dabei soll man sich auf die Gegenwart konzentrieren und die Vergangenheit und Zukunft ausblenden. Soweit so gut: man fängt an, über sein Leben nachzudenken und bemerkt viele Dinge, die durchaus gut gelaufen sind. Da haben andere Menschen viel schlimmere Probleme und das verkleinert die eigenen Sorgen enorm. Zusammenfassend kann man es so beschreiben: Problem erkennen, Ursachensuche, Lösungen suchen und die beste Lösung aussuchen und durchführen.   Dabei soll man in kleinen Schritten an die Problemlösung herangehen.  Dale Carnegie zeigt Perspektiven auf und macht dem Leser Möglichkeiten bewußt, die er in seiner Verzweiflung vielleicht nicht wahrnehmen will. Es vermittelt eine ansteckende Positivität und zeigt einige Fallbeispiele. Gefährlich finde ich dieses Buch aber für wirklich kranke Menschen, die an einer psychischen Störung leiden. Sie benötigen professionelle Hilfe und es reicht nicht, ihnen zu sagen, dass sie sich zusammenreißen sollen und schon gehen die negativen Gedanken verloren und das positive Lebensgefühl stellt sich wieder ein. Vielleicht ist dieses Buch doch etwas überholt, ich ziehe jedenfalls eher den persönlichen Rat von Freunden vor.    

    Mehr
    • 2
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Die "4-Fragen-Methode" hat nach wie vor Gültigkeit ...

    Sorge dich nicht - lebe!

    Bellis-Perennis

    29. May 2015 um 08:17

    Dale Carnegies „Sorge dich nicht – lebe!“ ist der Klassiker unter den Lebenshilfe-Ratgebern. 1950 auf Deutsch erschienen, verkaufte sich das Buch millionenfach. Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Autor rät seinen Lesern die "4-Fragen-Methode" zu benutzen, wenn ihnen durch Alltagssorgen der Blick auf das Wesentliche verstellt ist. Die vier Fragen lauten: • Was ist das Problem? • Was sind die Ursachen des Problems? • Was sind mögliche Lösungen? • Was ist die bestmögliche Lösung? In dem Augenblick, wo das Problem erkannt ist, kann gezielt – in kleinen oder größeren Schritten – an der Lösung gearbeitet werden. Diese Methode halte ich für ganz brauchbar. Das was Carnegie allerdings dann weiter empfiehlt, ist ein wenig überholt. Der Autor gibt eine Vielzahl von Fallbeispielen zum Besten. Manchmal ist nicht klar, ob es sich um Tatsachen oder um erfundene Geschichten handelt. Auch die (nicht als solche ausgewiesenen) Zitate von Platon bis Napoleon wirken manchmal wie extra für Carnegie geschrieben. Typisch amerikanisch mutet die Botschaft an, aus allem – sei es auch noch so dramatisch – einen positiven Nutzen zu ziehen. Der größte Nutzen aus diesem Buch ist die „4-Fragen-Methode“, daher ist es sehr zu empfehlen. In diesem Sinne „Sorge dich nicht – lebe!“

    Mehr
  • Lesebuch zur Krisenbewältigung

    Triumph des Mutes

    disadeli

    Sybille Barden-Fürchtenicht hat fast 100 Leute aus mehreren Ländern und mit unterschiedlichen Hintergründen befragt und daraus 10 Berichte über erfolgreiche bewältigte Krisen ausgewählt, die sie in diesem Buch mit den LeserINNEn teilt. Antrieb für dieses Buch war laut Aussage der Autorin die Erfahrung einer eigenen zu bewältigenden Krise. Jedes mit einer passenden Überschrift versehene Kapitel beginnt mit kleineren Geschichten, u. a. bedeutender Persönlichkeiten, die zum zu verdeutlichenden Ansatz passen. Den zweiten Teil eines Kapitels bildet die Geschichte eines Krisenbewältigers, von diesem selbst erzählt. Am Ende jeder Geschichte steht der aus den eigenen Erfahrungen resultierende Rat der Protagonisten zum Umgang mit Krisen. Den Abschluss jedes Kapitels bildet eine Zusammenfassung der daraus hervorgehenden Tipps. Das vorletzte Kapitel fasst zusammen „Warum und wie wir Krisen erleben“ und unterteilt den Verlauf einer Krise anhand der geschilderten Erlebnisse in 7 Stationen. Im letzten Kapitel wird dem Leser dann eine Hilfestellung zur Krisenbewältigung in 10 Schritten an die Hand gegeben. Jeder Schritt wird dabei zunächst klar formuliert und dann anhand des bisher Gelesenen erläutert, warum der jeweilige Schritt notwendig ist. Die Quellenangaben am Ende des Buches bieten eine Fundgrube für weiterführende Lektüre. Ein fundiertes Sachbuch, das konkrete Methoden zur Bewältigung verschiedener Krisen detailliert aufzeigt, darf man hier nicht erwarten. Für mich war es eher ein interessantes und häufig nachdenklich stimmendes Lesebuch. Wobei ich vermutlich nicht direkt zur Zielgruppe gehöre. Der Schreibstil ist angenehm und die Erfahrungen der verschiedenen Personen äußerst interessant. Die sprachlichen Ansprüche sollte man nicht zu hoch ansetzen. Die Protagonisten erzählen „frei von der Leber weg“, entsprechend unkompliziert und flüssig liest sich das Ganze. Fazit: Ich kann mir gut vorstellen, dass das Buch für Menschen, die in einer Krise stecken und Hilfe suchen, ein Anstoß oder kleiner Anker sein kann. Es liest sich angenehm und stellt ausführlich interessante Lebensgeschichten und den Umgang der Protagonisten mit Einschnitten dar. Für den Fall der Fälle ist es gut zu wissen, dass ich ‚Triumph des Mutes‘ im Regal stehen habe.

    Mehr
    • 4
  • Weg mit den Sorgen

    Sorge dich nicht - lebe!

    Bine2209

    02. December 2014 um 16:45

    Inhalt: Carnegie gibt verschiedene Tipps und Möglichkeiten wie man seine Sorgen und Ängste bewältigen kann. Er verbindet die Tipps mit Geschichten rund um verschiedene Personen und gibt auch eine Anleitung zur Umsetzung.   Meinung: ein Buch zum immer wieder lesen. Ein paar Dinge macht man vielleicht automatisch,  aber hier wird man sich wirklich bewusst. Mir gefällt es sehr gut und ich werde es immer wieder lesen. Macht denn nicht jeder mal aus einer Mücke einen Elefanten oder sich unnötig Sorgen und Gedanken? Hier kann man etwas lernen und hat sicher einige "Aha-Momente".  Nur das letzte Kapitel mit den vielen Geschichten hat mir nicht mehr so gut gefallen,  denn schon in den vorigen Kapiteln gab es genug Lebenserzählungen, die seine Ratschläge verdeutlicht haben.  Ansonsten ein tolles Buch! 

    Mehr
  • Rezension zu "Sorge dich nicht - lebe!" von Dale Carnegie

    Sorge dich nicht - lebe!

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. December 2013 um 19:04

    An sich finde ich das Buch ganz ok, denn ich bin auch eine, die sich ständig und über alles Sorgen macht, aber ich bin auch so realistisch, um zu wissen, was ich dagegen tun kann / sollte.. und genau das wird in diesem Buch aufgezeigt. Teilweise ist es ein bisschen langweilig beim Lesen, deshalb habe ich diese Mal auch ein wenig länger gebraucht, aber ich finde es gut, dass man Leute zu Wort kommen lassen hat bzw deren Lebenserfahrung niederschrieb. Ich bin jemand, der viel mit Worten arbeitet und daher waren in diesem Buch für mich ganz tolle Aussagen / Sprüche / Weisheiten dabei, die ich mir leider nicht alle notieren konnte, weil sonst das Lesen zu sehr unterbrochen wurden wäre. Wer sich mit diesem Thema ernsthaft befassen will / muss, für den würde ich auf alle Fälle eine Leseempfehlung aussprechen! :)

    Mehr
  • Rezension zu "Sorge dich nicht - lebe!" von Dale Carnegie

    Sorge dich nicht - lebe!

    Micha_75

    08. August 2012 um 18:25

    Ich habe mir das Buch auf Empfehlung einer Kollegin angeschafft, da ich zur Zeit gesundheitliche Probleme habe, die durch jahrelangen, teils negativen, beruflichen Stress hervorgerufen wurden. Obwohl ich nicht viel von sogenannten "Lebensratgebern" halte, habe ich mich dazu durchgerungen, es durchzuarbeiten. Ja genau, durcharbeiten und nicht einfach nur lesen. Ich muss sagen, dass der Autor, der bereits 1955 verstarb, viele sehr gute Grundsätze in seinem Buch aufgreift, die sich auch in unserem heutigen Alltag anwenden lassen. Da das Buch bereits einige Jahre auf dem "Buckel" hat, darf man keine großartigen neuen Erkenntnisse erwarten. Viele dieser Grundsätze sind den meisten lesern bekannt, werden jedoch aufgrund des stressigen Alltags nicht berücksichtigt bzw. sind dadurch in Vergessenheit geraten. Nicht nur für stress-, angst- oder durch Sorgen geplagte Menschen lohnt es sich m.E. diesen sehr verständlich geschriebenen Ratgeber zu lesen und sich Gedanken darüber zu machen, wie sich die Grundsätze in die eigene Praxis umsetzen lassen. Es sind einige Anregungen dabei, die uns glücklicher durchs Leben schreiten lassen. Mir hat es jedenfalls sehr geholfen!

    Mehr
  • Rezension zu "Sorge dich nicht - lebe!" von Dale Carnegie

    Sorge dich nicht - lebe!

    Perle

    05. July 2012 um 11:11

    Habe das Buch nach 2 Tagen und 140 Seiten lesen, abgebrochen. Ich habe zwar schon am ersten Tag danach gelebt, und es wirkte tatsächlich, ich merkte, dass ich glücklich war, gönnte mir einen Frisörbesuch, kaufte mir neue Ohrringe und summte vor mich hin und regte mich nicht auf und sagte mir immer wieder. "Ich mache mir keine Sorgen! Ich habe keine Sorgen!" Doch die Umwelt bzw. meine Mitmenschen müssten sich auch so verhalten und danach leben. Dann könnte es klappen! Doch hier in Deutschland klappt das nicht. Die Menschen sind hektisch und regen sich für jedes bisschen auf und stöhnen, dass das Wetter zu heiß ist und schreien rum, oder behaupten, dass ich alles falsch mache, obwohl ich mich wohl fühle in meiner Haut. Andere bringen es fertig, dass es mir schlecht geht und ich Magenkrämpfe und Herzinfarkte kriege. Ich könnte jetzt noch viel aufzählen, aber in Deutschland herrscht 2012 ein anderes Leben als in den 60er, 70er und 80er Jahren in Amerika. Und was den Leuten alles passiert ist und wie sie zu Geld kamen, was soll ich damit anfangen. Ich weiß nur, dass wenn ich Geld besitzen möchte, muss ich es mir selber verdienen, sprich arbeiten, wenn ich keine Arbeit habe, habe ich auch kein Geld und bin arm. Es wurde auch nur von großen Leuten gesprochen = Professoren und Doktoren und Philosophen und und und. Über die Probleme die normale Leute haben, die nicht viel Geld haben und nicht viele Freunde haben und sich alles hart erkämpfen müssen in der heutigen stressigen Welt, darüber wird nicht geschrieben. Und Geld allein macht auch nicht glücklich und außerdem wird man davon auch nicht gesund und sorgenfrei!

    Mehr
  • Wer kann mir ein Ratgeberbuch nennen, dass wirklich sein Leben ver...

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Wer kann mir ein Ratgeberbuch nennen, dass wirklich sein Leben verändert und positiv beeinflusst hat?

    • 8
  • Rezension zu "Sorge dich nicht - lebe" von Dale Carnegie

    Sorge dich nicht - lebe!

    bloody marry

    16. January 2010 um 20:38

    Dieses Buch kann ich jenen in der Entwicklung des erwachsenwerdens nur empfehlen. Es bringt viele gute Ratschläge, Weisheiten sowie auch realistisch umsetzbare Sachen mit, die sich in jeden Alltag einbauen lassen und ihre Wirkung entfalten können. Mir hat es ind er Vergangenheit sehr geholfen und einige Regeln befolge ich heut noch, weil sie das Leben erleichtern ;)

  • Rezension zu "Sorge dich nicht, lebe!" von Dale Carnegie

    Sorge dich nicht - lebe!

    scarlett-oh

    11. November 2009 um 12:46

    Schon einige Jahre alt, aber immer noch aktuell. Ein Buch das ich immer in schwierigen Lebensphasen zur Hand nehme. Es hilft mir immer wieder alles im rechten Licht zusehen und nicht alles nur schwarz. Manche Ratschläge sind nicht so einfach umzusetzen, aber die Hauptaussage/ frage des Buchs " was ist das schlimmste, das dir passieren kann? und dann akzeptiere es" hilft wie ich finde, durchzuhalten und weiter zumachen.

    Mehr
  • Rezension zu "Sorge dich nicht - lebe" von Dale Carnegie

    Sorge dich nicht - lebe!

    Martin291181

    17. June 2009 um 19:43

    Bei dieser Art von Büchern ist es generell schwer zu sagen: "Es hat mir geholfen, also muss es dir auch helfen!" Wo ein Mensch berührt wird, muss ein anderer nicht unbedingt berührt werden.... Aber, wenn Sie ein sorgenvoller Mensch sind und diese Sorgen loswerden wollen, wollen Sie sich dann irgendwann vorwerfen es nicht wenigstens auf jede Art und Weise probiert zu haben? Zum Probieren gehört diese Lektüre auf jeden Fall dazu... Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, dass es mir sehr, sehr geholfen hat. Ich vertraue dem Leben, habe weniger Ängste und Sorgen und genieße das, was auch mal schiefläuft und sehe meiner Zukunft entspannter und gelassener entgegen. Durch das Lesen des Buches wurden mir die Weisheiten und Tipps so sehr verinnerlicht, dass ich nicht groß nachdenken muss: "Was stand nochmal auf Seite 237 im 12. Kapitel?", sondern das einfach in meinen Lebensfluss übernommen wird. Ich behaupte, dass ich mri seitdem mindestens 70% weniger Sorgen mache und diese Zahl ist relativ niedrig. 70% in denen man Zeit hat, zu leben! Ich habe es so gemacht: 1. Jedes Kapitel durchlesen und mit einem Textmarker die Stellen markieren, die für einen selbst wichtig sind. 2. Mindestens 2 Stunden Pause machen um alles Gelesene zu verarbeiten. 3. Das Kapitel von Schritt 1 nochmal lesen. 4. Wieder mindestens 2 Stunden Pause machen. 5. Nächstes Kapitel wie 1-4 6. Alles für einen wichtige nochmal auf einen Extra-Bogen notieren und aufschrieben für spätere Anlässe, außerdem prägt es sich so noch besser ein. Viel Glück und Erfolg bei der Bekämpfung Ihrer Sorgen! Es lohnt sich!

    Mehr
  • Rezension zu "Sorge dich nicht, lebe!" von Dale Carnegie

    Sorge dich nicht - lebe!

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. June 2009 um 20:44

    Tja... Eigentlich sollte das Buch wohl zu einem postiven Lebensweg führen, nach dem Motto "positive Gedanken ziehen positive Ereignisse an". Ich habe bis heute nicht verstanden was der Autor mir eigentlich sagen wollte....

  • Rezension zu "Sorge dich nicht, lebe!" von Dale Carnegie

    Sorge dich nicht - lebe!

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. July 2008 um 22:49

    Gutes Buch mit vielen hilfreichen Tipps zur Alltagsbewältigung.
    Geht Schritt für Schritt vor und erschlägt einen nicht mit 1000 tollen Tipps auf ein Mal.
    Sehr empfehlenswert!

  • Rezension zu "Sorge dich nicht - lebe" von Dale Carnegie

    Sorge dich nicht - lebe!

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. February 2008 um 19:59

    Ein tolles Buch, das positive Energie vermittelt.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks