Dalibor Truhlar

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Fragemente, Arnamuel und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Dalibor Truhlar

Fragemente

Fragemente

 (1)
Erschienen am 13.07.2016
lyrisches und AMORatisches

lyrisches und AMORatisches

 (0)
Erschienen am 21.12.2012
Geschichten allerlei

Geschichten allerlei

 (0)
Erschienen am 12.02.2013
Gedichtchen

Gedichtchen

 (0)
Erschienen am 21.12.2012
Arnamuel

Arnamuel

 (0)
Erschienen am 27.11.2014
Arnamuel (E-Book) (German Edition)

Arnamuel (E-Book) (German Edition)

 (0)
Erschienen am 13.11.2014

Neue Rezensionen zu Dalibor Truhlar

Neu
annlus avatar

Rezension zu "Fragemente" von Dalibor Truhlar

Fragmente einer Flucht
annluvor einem Jahr

Auf den folgenden Seiten erzähle ich die Geschichte unserer Flucht. Sie stammt aus einer anderen Welt, aus einer anderen Zeit. Und doch wiederholt sie sich laufend.

1969 in der Tschechoslowakei geboren, flüchtet Dalibohr Truhlar als Elfjähriger mit seiner Familie nach Österreich. In diesem Buch erzählt er seine Geschichte, stellt sie in Fragmenten dar. Den kurzen Kapiteln stellt er eine Frage voran, deren Antwort man aus den Szenen herauslesen, manchmal nur erahnen kann.

Schon der Beginn zeigt zwar nur fragmentarisch, aber doch sehr eindrücklich die Situation in der damaligen Tschechoslowakei. Obwohl erst ein Junge, erkennt er – zumindest im Rückblick – den Zwiespalt seiner Eltern, die nicht mit dem Regime übereinstimmen, aber auch den seiner Lehrerin, die sich bewusst ist, Lügen zu lehren. Ich hatte zwar schon vorher Erzählungen aus ehemaligen kommunistischen Systemen gehört, empfand diesen (leider sehr kurzen) Einblick aber als eindrucksvoll, vielleicht auch, weil sich der junge Dalibohr an anders erinnert, als Erwachsene.

Der mitunter metaphorische Schreibstil erschien mir sehr gehaltvoll – einige Sätze musste ich öfters lesen um den wahren (und manchmal versteckten) Sinn dahinter zu entdecken. Umso mehr hat es mich überrascht, wie sehr die kurze Geschichte mich zum Nachdenken gebracht hat und wie viele Fragen aber auch Antworten sie aufgeworfen hat.

Das Thema Flucht/Flüchtlinge wird wohl nie an Aktualität verlieren. Die Flucht, die hier beschrieben wird, steht zwar nicht im direkten Zusammenhang mit aktuellen Ereignissen – ich bin mir auch nicht ganz sicher darüber, in wie weit das Schicksal der Flüchtlinge miteinander vergleichbar sind – dennoch stellt dieses Buch wichtige Fragen, die mich sehr zum Nachdenken angeregt haben. Verblüfft hat mich dabei auch, wie positiv der Empfang in Österreich dargestellt wurde. Fast schon beschämt musste ich mir die Frage stellen, ob solches Glück heute auch noch möglich ist.

Fazit: Durch einen Zufall bin ich auf diese Biografie aufmerksam geworden und sehr froh darüber, dass ich sie gelesen habe. Sehr empfehlenswert!

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Dalibor Truhlar?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks