Damaris Kofmehl , Demetri Betts Dark City

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dark City“ von Damaris Kofmehl

Dark City. Ein Ort der ewigen Dämmerung, seit der Nebel das Sonnenlicht verschluckt hat. Doch es gibt Hoffnung. Fünf Teenager wurden auserwählt, das Licht nach Dark City zurückzubringen und den Weg zu bereiten, damit der wahre König des Landes zurückkehren kann. So wurde es seit tausend und abertausend Jahren prophezeit und im geheimnisvollen Buch der Prophetie festgehalten. Aber das Buch wurde in drei Teile zerrissen, und nur wenn alle Teile wieder vereint sind, kann die Prophezeiung in Erfüllung gehen. Die Teenager riskieren ihr Leben, um die fehlenden Buchteile zu finden. Inzwischen setzt Drakar der Zweite, König von Dark City, alles daran, die Jugendlichen aufzuhalten und zu eliminieren. Fürchterliche Kreaturen und fatale Fehlentscheidungen bringen die Gefährten in Lebensgefahr. Immer näher rücken die Soldaten. Und nur ein einziges Wesen ist in der Lage, die Auserwählten vor den Schergen des Königs zu retten und Dark City vor dem Untergang zu bewahren. Eine verbissene Hetzjagd beginnt.

Dieser Teil geht perfekt weiter, und ich finde es klasse, wie das Autorenpaar wieder meine Gefühle anrühren.

— Seelensplitter
Seelensplitter

Stöbern in Fantasy

Vier Farben der Magie

Ein sehr gelungener Auftakt! :)

Tatsu

Das Relikt der Fladrea

Ein richtig gutes, spannendes Buch mit einem Mega-Cliffhanger.

AmyJBrown

Götterlicht

Eine wundervolle Story, die mich umgehauen hat. Die Autorin hat mich in eine emotionale Achterbahn entführt.

Kimi234

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

Das Frostmädchen

Hat mich leider nicht überzeugen können.

fin_fish

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe

    Dark City
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    18. January 2016 um 13:56

    Meine Meinung zum Buch: Dark City Die Tränen des Lichts Erwartung: Diesen Punkt findet ihr wie stets, auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Nun sind die Kinder also schon im zweiten Abenteuer. Eigentlich noch immer im ersten, jedoch müssen sie den nächsten Teil der Prophetie finden. Dabei müssen sich sich gegen fiese Geschichten behaupten und nebenbei wird in ihrem Leben sich so einiges wenden. Denn sie müssen lernen, ihre Vergangenheit los zu lassen.  Dieses mal wird auch ein neues Kind in die Gruppe stoßen. Dabei müssen die Kinder aber von einem liebevollen Mitstreiter trennen, doch wird dieses Abenteuer gute Wege gehen? Vor allem weil der ein oder andere falsche ja sogar fatale Entscheidungen treffen müssen. Wie fand ich das Buch? Ich fand sehr schnell wieder in die Geschichte hinein muss aber dazu sagen: Lest auf jeden Fall vorher den ersten Teil, sonst findet ihr vielleicht nicht so einfach in das zweite Buch dieser Reihe hinein.  Wieder einmal schafften die beiden Autoren mich herauszufordern mit zu gehen in ihr Abenteuer. Dabei sind viele Szenen sehr spannend gestaltet und auch tiefgründig zu ergründen. Auch Verräter finden ihre Wege in das Herz des Lesers, denn schnell wird klar, dass die Kinder sich entscheiden müssen. Wem vertrauen sie? Und wer ist auf ihrer Seite? Dass dabei nicht alles schwarz weiß denken hilft, sondern sie lernen müssen, zwischen den Farben zu entscheiden, macht das Abenteuer nicht leichter.  Leider muss man sich in diesem Buch von paar vertrauten und liebgewonnenen Charakteren trennen. Denn manche Entscheidung entscheidet eben doch über Leben und Tod.  Charaktere: Sind immer noch herausfordernd und liebevoll gestaltet. In jedem Charakter konnte ich einen Wesenszug von mir selbst erkennen. Dabei kommen aber auch neue Wesen in das Buch hinein. Die im ersten Teil noch nicht bekannt waren. Sei es ein total knuffeliges Drachenköpfchen in Form von siamesischen Zwillingen oder aber auch einige andere tolle Figuren, oder auch nicht so tolle Figuren.  Jedoch sind die Charaktere besonders, faszinierend und liebevoll gezeichnet. Was dem ganzen Buch auch das Leben gibt.  Schreibstil: Dieses mal springt das Buch gern mal in die Vergangenheit, wo ich die Geschichte der einzelnen Charaktere näher betrachten und kennen lernen kann. Aber auch von verschiedenen Personen wird immer wieder ein Blickwinkel gesetzt. Ich vermute dass alle noch nicht zusammengefassten roten Fäden im dritten Teil zusammengefasst werden. Fazit: Ein erneutes Abenteuer mit liebevollen Charakteren, dass ganz klar Lust auf den nächsten Teil macht. So oft sind die Mittelteile von Reihen nicht so gut geschrieben, doch in diesem Buch ist das völlig anders. Und ich finde dieses Buch genauso toll wie Buch eins. Zum Glück habe ich das dritte Buch hier stehen, sonst würde ich platzen vor Wissbegierde wie es mit den Kindern weiter geht.  Sterne: Ich vergebe für diesen tollen Teil fünf. 

    Mehr
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098
  • Wahrheit, die frei macht...

    Dark City
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    07. August 2015 um 12:11

    Meine Meinung zum Buch: Dark City Das Buch der Prophetie Original Rezension und warum ich zu diesem Buch griff und was sich noch dahinter verborgen hat, warum ich es unbedingt lesen wollte, könnt ihr hier lesen: http://goldkindchen.blogspot.de/2015/08/112-dark-city.html Geschrieben von mir, der Nicole! Inhaltsangabe in meinen Worten: Es geht um vier Jugendliche die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sei es durch Blindheit, oder das die andere dafür komplett alles im dunklen sehen kann, wo die anderen nichts mehr sehen. Sei es die Gabe Heilung und dann noch diverse andere Feinheiten. Diese vier Jugendliche müssen dank der Hexe Isabella es schaffen, die Prophetie zu erfüllen, doch halt, ist Isabella wirklich eine Hexe? Oder was verbirgt sich hinter dem Tattoo was mir im Buch begegnet? Spannungsbogen: Die beiden Autoren legen ein absolut spannendes und nicht mehr aus der Hand legendes Buch mir vor. Dabei kommen immer wieder überraschende Faktoren auf mich zu. Gerade weil auch durch die Gefühle sehr viel Spannung aufgebaut wird, war es für mich noch viel lebhafter als so anderes Buch. Geschichte: Die Geschichte kann man gut in die Welt von Herr der Ringe, Eragon und Narnia ansiedeln, durch die Fantastischen Elemente aber auch durch die eigene Welt, die die beiden Autoren mir nahe legen. Eine Welt, aus der ich nicht so schnell auftauchen kann. Charaktere: Ich finde es gut, das gerade am Anfang auf jedes Kind bzw jeden Jugendlichen Wert gelegt wurde, und somit die Charaktere richtig gut ausgeformt wurden. Dabei wurden auch andere Figuren im Buch liebevoll charakterisiert und Leben eingehaucht. Was ich selten so gut vorfinde, wie in diesem Buch. Gibt es etwas zu kritisieren? NEIN, zumindest nichts was wirklich in das Gewicht fällt, das einzige was mich vielleicht etwas stört, aber das ist allgemein an den Büchern von Fontis, das alles recht klein und eng beschrieben ist. Aber das hat nichts mit der Geschichte zu tun, und damit haben Fontis Bücher zumindest Wiedererkennungswert :-). Ist es eine Reihe? Ja es ist eine Reihe und zum Glück, ist ja auch schon etwas her als er erschienen ist, gibt es die folgenden Nachfolger Bände schon zum kaufen: 1) Das Buch der Prophetie 2) Die Tränen des Lichts 3) Das Schwert des Lichts Fazit: Ihr liebt Abenteuer? Ihr liebt es abtauchen zu können mit Helden, die auf den ersten Blick keine Helden sind? Ihr liebt es zwischen die Zeilen zu blicken? Dann greift zu diesem grandiosen Werk! Ich liebe es! Sterne Wie soll und kann es anders sein bei diesem Buch? Ganze 5.

    Mehr