Neuer Beitrag

Sonnenblume1988

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag SCM Hänssler stellt fünf Exemplare des Buches "Die Höhle" von Damaris Kofmehl zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde!

Zum Inhalt:

"Als die Höhlenforscherin Léonie unter der Erde Schuhe und Knöpfe entdeckt, ahnt sie, dass sie einem historischen Geheimnis auf die Spur gekommen ist. Eine Halskette mit hebräischem Schriftzug führt sie zu einer Gruppe von Juden, die sich 1942 vor den Nazis in dieser Höhle versteckte. Es gelingt ihr, einen der Juden ausfindig zu machen: Joscha Burker, 88 Jahre alt. Er erzählt Léonie seine unglaubliche Geschichte von Verfolgung, außergewöhnlichem Mut, Hoffnung und einer zarten Liebe inmitten der Dunkelheit. Die Geschichte ist inspiriert von einem wahren Schicksal. "

Bitte bewerbt euch bis zum 3. Mai hier im Thread und beantwortet die Frage, warum euch das Buch interessiert.

Hier ist der Link zur Leseprobe.

Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

- Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.scm-shop.de für 15,95 € (Buchpreis)  bestellen. Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

Autor: Damaris Kofmehl
Buch: Die Höhle

gusaca

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Mich spricht die Buchbeschreibung sehr an.
Ich würde gerne durch dieses Buch mehr über die Judenverfolgung durch die NAzis erfahren und mich mit anderen LEsern darüber austauschen.

Dominika

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich hätte ganz gern erfahren, was der ältere Jude, Joshua, zu erzählen hat. Was er und seine Freunde in der Zeit des Nationalsozialismus erlebt haben. LG, Dominika

Beiträge danach
70 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

vielleser18

vor 1 Jahr

Fazit/Rezension

Hier meine Rezi und mein Dank an den Verlag, dass ich dieses Buch lesen durfte.

http://www.lovelybooks.de/autor/Damaris-Kofmehl/Die-H%C3%B6hle-1208697440-w/rezension/1246255671/1246247461/

https://www.amazon.de/product-reviews/377515650X/ref=cm_cr_dp_see_all_btm?ie=UTF8&showViewpoints=1&sortBy=recent

http://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/die_hoehle/damaris_kofmehl/EAN9783775156509/ID43980072.html?jumpId=7348480

http://www.buecher.de/shop/juden/die-hoehle/kofmehl-damaris/products_products/detail/prod_id/43915218/

https://www.lesejury.de/damaris-kofmehl/buecher/die-hoehle/9783775156509?st=1&tab=reviews&s=2#reviews

http://wasliestdu.de/rezension/der-hintergrund-ist-real-die-geschichte-fiktiv

nach Freischaltung auch hier:

https://www.weltbild.de/artikel/buch/die-hoehle_20961150-1

https://www.scm-shop.de/catalog/product/view/id/6677671#Bewertungen

Gluehsternchen

vor 1 Jahr

Vorwort bis Kapitel 4
Beitrag einblenden

Ich hole mal eben nach, was ich schon lange gelesen habe. Mein einer Beitrag ist hier wohl untergegangen.
Ich bin gut in das Buch rein gekommen und habe es innerhalb von 24 Stunden durchgelesen! Es hat mich dann so gepackt, das ich nicht aufhören konnte... Natalie kommt als Character sehr sympatisch rüber und auch die restlichen Protagonisten kommen authentisch und klar rüber. Man hat sofort Bilder im Kopf. Die Höhle konnte ich mir auch super vorstellen.
Auch Mr. Burker ist sehr klar skizziert und ich konnte mir bei vielen Stellen
meinen leider verstorbenen Opa vorstellen, wie ihm die Stimme wegbleibt, beim Erzählen. Das war sehr bewegend und auch berührend.
Es ist erschreckend, wie berechnend die Dorfbewohner doch waren und auch wie ablehnend. Das ist schon heftig. Mich hat aber vor allem die Hoffnung, die sich durch das ganze Buch zieht unglaublich beeindruckt.

Gluehsternchen

vor 1 Jahr

Kapitel 5 bis 10
Beitrag einblenden

Dieser Abschnitt hat einige sehr emotional Stellen gehabt.
Die Familie sucht nun immer wieder neue Verstecke. Joscha besucht Michal im Ghetto, trotz aller Gefahren und dann kommt die Aktzia... ein hoch dramatischer Moment. Ich als dreifache Mama habe soooo gebibbert, als die Familie das Baby versteckt... oh man, das war schlimm und was ein Wunder, das es noch da war, da mußte ich wirklich dolle weinen!
Und auch hier wieder Psalm 91, der eine unglaubliche Kraft ausstrahlt. Das hat mich sehr berührt... Und auch der Rest des Abschnitts geht noch spannend weiter, als Joscha unter den Toten raustransportiert wird und die erste Höhle gefunden wird!
Auch die "Echtzeit"-Momente in denen Natalie Mr. Burker interviewt, bzw. ihm zuhört, gefallen mir gut, es hat etwas sehr annehmendes, wie sie sich ihm gegenüber verhält und auch er ist ein sehr starker Mann, der so viel schlimmes erleben mußte.

Gluehsternchen

vor 1 Jahr

Kapitel 11 bis 18
Beitrag einblenden

Dramatisch geht es weiter... sie werden eingegraben... boar das war schrecklich! Auch immer wieder die Sorge, wie geht es weiter, wie bekommen sie genug zu Essen, werden sie entdeckt, das ist beklemmend.
ALlerdings habe ich insgesamt die Stimmung als wenig bedrückend empfunden beim Lesen, sondern trotz allem immer als Hoffnungsvoll... als vertrauend! Mein Vater, dem ich das Buch geliehen hatte (Jahrgang 51) hat es selbst als sehr bedrückend erlebt, weil er sich erinnerte, wie oft sie kein Essen hatte (sie waren 7 Kinder zuhause) und wie sehr das ihn belastete. So unterschiedlich ist es also auch mit dem eigenen Erleben verknüpft. Ich habe einfach auch noch nie Hunger leiden müssen, habe nie um mein Leben gebangt.
Trotzdem hatte ich Angst, das mich das Buch sehr mitnehmen würde, was aber nicht so war! Ich fand es wirklich bereichernd und inspirierend, wie die Familie immer wieder am Glauben festhielt, wie kleine Wunder groß gefeiert wurden und wie gesegnet alle doch immer wieder waren!!
Auch die Hilfe, die sie dann erfahren von Ilja ist wundervoll! Ein Lichtblick in all der Dunkelheit... und die neue große Höhle... mit Trinkwasser.... wow... das ist echt toll gewesen...

Gluehsternchen

vor 1 Jahr

Kapitel 19 bis Ende
Beitrag einblenden

Das Ende ist noch mal echt fies... dieses ständige eingegraben werden ist echt heftig, was eine Ablehnung von Seiten der Anwohner.. PUH! Und welche Erlösung als alles vorbei ist... man kann sich das gar nicht vorstellen, wie es sein muß über ein Jahr nie Tageslicht gesehen zu haben, wie es ja den Frauen und Kindern ging! Heftig! Das bewegende Ende finde ich nicht zu schmalzig, es ist einfach nur rührend und bewegend. Ich finde es passt zu allem und macht die Geschichte richtig rund.
Es ist ein echt emotionales Buch gewesen, das so gar nicht meinem Leseschema entspricht, aber michunglaublich fasziniert und gefesselt hat. Ich habe noch lange darüber nachgedacht und tue es auch heute noch.
Danke!

Gluehsternchen

vor 1 Jahr

Fazit/Rezension

Meine Rezensionen sind auch fertig:

http://www.lovelybooks.de/autor/Damaris-Kofmehl/Die-H%C3%B6hle-1208697440-w/rezension/1247316474/

Bei Amazon auch eingereicht.
Ich muß mal schauen, wo ihr noch überall veröffentlicht...

Martinchen

vor 1 Jahr

Fazit/Rezension

Hier nun endlich meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Damaris-Kofmehl/Die-H%C3%B6hle-1208697440-w/rezension/1248019123/

Bei amazon, weltbild und thalia wird sie nach Freigabe ebenfalls erscheinen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks