Damian Dibben

 3.9 Sterne bei 215 Bewertungen
Damian Dibben

Lebenslauf von Damian Dibben

Der britische Schriftsteller Damian Dibben war vor seiner Arbeit als Autor als Drehbuchautor für Projekte wie "Das Phantom der Oper" tätig. Heute verfasst er hauptsächlich Abenteuergeschichten, die stark von Archäologie und Kosmos geprägt sind. Er ist mit ganzem Herzen Londoner und lebt gemeinsam mit seinem Hund Dudley in Southbank. Mit "Jake Djones und die Hüter der Zeit" erschien im Herbst 2012 sein Debütroman in deutscher Sprache. Die Jake-Djones-Reihe wurde in den Jahren danach weitergeführt; mit "Jake Djones. Die Dynastie des Bösen" erscheint im Oktober 2014 bereits der dritte Band der erfolgreichen Serie.

Alle Bücher von Damian Dibben

Sortieren:
Buchformat:
Damian DibbenJake Djones und die Hüter der Zeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jake Djones und die Hüter der Zeit
Jake Djones und die Hüter der Zeit
 (148)
Erschienen am 18.08.2014
Damian DibbenJake Djones - In der Arena des Todes
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jake Djones - In der Arena des Todes
Jake Djones - In der Arena des Todes
 (32)
Erschienen am 14.10.2013
Damian DibbenJake Djones - Die Dynastie des Bösen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jake Djones - Die Dynastie des Bösen
Jake Djones - Die Dynastie des Bösen
 (16)
Erschienen am 20.10.2014
Damian DibbenJake Djones und die Hüter der Zeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jake Djones und die Hüter der Zeit
Jake Djones und die Hüter der Zeit
 (11)
Erschienen am 24.09.2012
Damian DibbenJake Djones und die Hüter der Zeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jake Djones und die Hüter der Zeit
Jake Djones und die Hüter der Zeit
 (0)
Erschienen am 24.09.2012
Damian DibbenThe History Keepers: Nightship to China (History Keepers 3)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The History Keepers: Nightship to China (History Keepers 3)
Damian DibbenThe History Keepers: The Storm Begins
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The History Keepers: The Storm Begins
The History Keepers: The Storm Begins
 (2)
Erschienen am 01.09.2011
Damian DibbenThe History Keepers: Circus Maximus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The  History Keepers: Circus Maximus
The History Keepers: Circus Maximus
 (2)
Erschienen am 02.08.2012

Neue Rezensionen zu Damian Dibben

Neu
P

Rezension zu "Jake Djones und die Hüter der Zeit" von Damian Dibben

Jake Djones und die Hüter der Zeit
PhiechensWunderweltvor 2 Jahren

Inhalt:
Jake Djones ist ein ganz normaler Junge mit normalen Eltern- dachte er. Seine Eltern haben ihm gesagt, dass sie zu einer Messe für Badezimmerinstelateure gehen. Von dort werden sie jedoch nicht wieder kommen. In dieser Zeit wird Jake gekidnappt und zum Büro der Geschichtshüter gebracht. Er hat keine Ahnung, in was er dort hinein gerät. Doch diese Leute können ihm helfen seine Eltern wieder zu finden. Denn diese sind in der Vergangenheit verschwunden. Er begibt sich auf eine gefährliche Reise mit den Geschichtshütern. Dabei erfährt er, dass die Geschichte in Gefahr ist. Mit drei weiteren Jugendlichen und einem Papagei begibt er sich ins Venedig des 16. Jahrhunderts. Dort muss er viele Gefahren überleben und stellt sich dem schlimmsten Schurken der Geschichte. Auf ihrem Abenteuer decken sie viele Geheimnisse auf und begeben sich in große Gefahr. Dabei lernt Jake, dass er nicht nur ein normaler Junge ist und unbezwingbare Kräfte hat. Er findet seine große Liebe und verliert einiges.
Fazit:
Das Buch ist ein Rezensionsexemplar aus dem blanvalet Verlag und mir allein durch das schöne Cover aufgefallen. Vielleicht trifft es nicht Jedermanns Geschmack, weil man dort ein Bild der Charaktere bekommt und sich kein eigenes machen kann. Mir jedoch hat es sehr geholfen und auf dem ersten Blick sieht es doch sehr geheimnisvoll aus. Der Titel klingt auch sehr spannend. Der Name Jake Djones lässt sich richtig schön aussprechen. Das Cover und der Titel lässt vieles erwarten, doch nicht das, was dann im Buch passiert. Es hat meine Erwartungen doch sehr übertroffen und ließ mich nicht so schnell los.  Der Einstieg in die Geschichte war sofort spannend und man war gleich in der Welt von Jake. Das ganze Drama um Jake und seine Eltern hat sich sehr schnell entwickelt und doch muss ich sagen, dass dies die Geschichte nicht beeinflusst hat. Im Laufe des Buches wurde es immer spannender und man konnte eine große Entwicklung von Jake mitmachen. Die Charaktere sind super gut aufeinander abgestimmt und lassen einen immer Grinsen. Sie sind witzig, streng und ironisch. Auch sie machen eine starke Entwicklung durch. Nicht nur die einzelnen Beziehungen, sondern auch die Gruppe an sich wird stärker und wächst zusammen. Jeder erkennt seine Stärken und Schwächen.  Da Jake auch nicht sehr viel von der Weltgeschichte weiß, lernt man auch in diesem Bereich einiges dazu. Zum Beispiel was für ein Mann Napoleon war... Die Spannung des Buches wird stets aufrecht erhalten, da viele Abenteuer erlebt werden.  Der Autor hat einen super einfachen Schreibstil, was das Lesen erleichtert.  Das Ende ist auf einer Seite sehr spannend und schön gestaltet, doch auf der anderen Seite lässt es die weiteren Geschehnisse offen. Das offene Ende erweist sich als etwas sehr schwieriges. Ich hoffe in den zweiten Teil auch nach langer Wartezeit wieder schnell reinzukommen. Im Ganzen hat mir das Buch sehr gut gefallen. Ich liebe ja seit langem schon Geschichte an sich und beschäftige mich damit. Doch dieses Buch macht sie lebendig. Das Buch bekommt vier von fünf Sternen von mir. Es fehlten die Höhen und Tiefen, es war die ganze Zeit über spannend, man hatte keine Atempause gehabt.

Kommentieren0
0
Teilen
weinlachgummis avatar

Rezension zu "Jake Djones und die Hüter der Zeit" von Damian Dibben

Jake Djones und die Hüter der Zeit
weinlachgummivor 3 Jahren

Kurz in eigenen Worten:

Jake´s leben ändert sich Schlagartig, als er nach der Schule entführt wird.  Doch seine Entführer meinen es nur Gut mit ihm und wollen ihn beschützen. Denn seine Eltern sind nicht wie vermutet auf einer Sanitär Messe, sondern in Venedig des 16. Jahrhunderts verschwunden. Weil der böse Prinz Xander Zeldt die Vergangenheit verändern will.  Nun muss sich Jack mit Hilfe andere Agenten der Geschichtshüter, den Gefahren stellen und seine Eltern suche...


Cover:

Das Cover finde ich nicht toll. Ich finde es nimmt dem Leser die Fantasie, sich die Protagonisten selbst vorzustellen, irgendwie hatte ich beim lesen, dann immer diese Cover Gestalten vor den Augen. Den Hintergrund finde ich aber schön, das tosende Meer.


Ich habe eine Geschichte in Richtung Harry Potter und Pecry Jackson erwartet, dies war natürlich auch etwas hoch gestochen. Doch lässt der Klappentext parallelen erahnen. Ein Junge, zu Beginn unscheinbar und normal, hat eine Bestimmung und eine besondere Begabung, er muss sich vielen Abendteuern stellen, hat aber seine guten Freunde an seiner Seite. Dieses Fundament ist hier gegeben, trotzdem kommt es nicht an die Großen dieser Storyline heran.

Zu Beginn wird man in die Geschichte hineingeworfen, ich mag ja immer die sanfte Methode, wenn der Leser eine kleine Einführung bekommt, deswegen  war ich hier dann auch etwas überrumpelt. Doch durch den leichten und lockeren Schreibstil des Autors, habe ich gerne weiter gelesen. Nach und nach erfährt man dann auch mehr. Zeitreisen ist für mich in Büchern immer ein interessantes Thema. Hier hatte ich aber an manchen Stellen, das Gefühl, dass der Autor sich da etwas verzettelt hat, manches erschien mir dann doch unlogisch und verwirrend. Vielleicht wird dies aber in Band 2 besser.

Jake legt, wie für solche Bücher typisch eine Entwicklung hin, diese war zwar schön mit zu verfolgen, aber nicht immer so realistisch, mir ging hier vieles zu schnell. Allgemein fand ich das Buch etwas oberflächlich. Es gibt viel Action  und auch Spannende Momente, wie es für die Zielgruppe angemessen ist. Ich glaube, ich mit meinen 26 Jahren, war einfach etwas zu alt für die Geschichte. Außerdem hat es mich nicht emotional packen können, irgendwie kam bei mir kein Herzblut an.


Empfehlung an alle Zeitreise Fans, besonders an die Jüngeren. Das Buch ist eher auf die 12 bis 16 Jährigen angelegt.Mich als Erwachsene konnte es nicht ganz überzeugen.Ein Actionreiches Abenteuer, ohne viel Tiefgang.

Kommentare: 1
39
Teilen

Rezension zu "Jake Djones - Die Dynastie des Bösen" von Damian Dibben

Jake Djones - DieDynastie des Bösen - Damian Dibben
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Inhalt

Jake Djones wagt erneut die gefährliche Reise in die Vergangenheit – ins elisabethanische England Shakespeares, wo überall Mord und Verrat lauern, und weiter bis ins geheimnisvolle chinesische Kaiserreich. Die Hüter der Zeit sind auf der Jagd nach Xi Xiang, ihrem bislang mächtigsten Gegner, dessen grausames Ziel es ist, alle globalen Handelsrouten zu zerschlagen und den größten Teil der Weltbevölkerung auszulöschen. Mitten im Herzen dieses Konflikts liegt auch der Weg zu einem lange vermissten Familienmitglied: Wird Jake nach all der Zeit nun doch noch seinen geliebten Bruder wiedersehen?

Meine Meinung

Nach »Jake Djones und die Hüter der Zeit« und »Jake Djones in der Arena des Todes«, die mir beide wirklich gut gefallen haben, wollte ich natürlich auch das dritte Buch in dieser Reihe lesen. Ich habe das Buch über das Bloggerportal angefragt und bedanke mich herzlichst für mein Rezensionsexemplar!

Im ersten Buch wird Jake entführt und erfährt zum ersten Mal von den History Keepers, also den Hüter der Zeit. Er erfährt auch, dass er durch die Zeit reisen kann, wie seine Eltern. Diese Gabe haben nur ganz wenige Menschen. Der Geheimbund der Hüter der Zeit haben hat sich verpflichtet dafür zu sorgen, dass die Geschichte nicht verändert wird. Natürlich gibt es immer wieder Schurken die genau das vor haben.

Jake wird nun zum dritten Mal auf Zeitreise geschickt, diesmal geht es ins Jahr 1612, erstmal nach London und dann nach Kanton in China. Xi Xiang ist der skrupelloseste Feind der Geschichtshüter, er ist grausam und gerissen. Jake Djones, Topaz St. Honoré und Nathan Wylder werden auf die Reise geschickt, um sein Versteck zu finden. Leider kann Charlie Chieverley mit seinem bunten Papagei Mr. Drake diesmal nicht mit, warum ist eine andere kleine Geschichte. Miss Yuting, ein Flüchtling aus China aus dem zweiten Buch, sorgt für Aufregung, sowohl im Hauptquartier auf Mont-Saint-Michel, als auch innerhalb der Gruppe von Jugendlichen Hüter.

Jake ist nach seinen bisherigen Abenteuern und Zeitreisen nicht mehr so unbedarft. Sein Mut, Tatendrang und seine Intelligenz sind natürlich geblieben, aber er ist manchmal etwas besonnener. Sein größter Wunsch ist immer noch seinen vor vier Jahren auf einer Mission verschollenen Bruder Philip zu finden. Wo andere die Hoffnung bereits aufgegeben haben, weigert er sich zu glauben, dass Philip tot ist. Nathan ist mir diesmal wesentlich sympathischer gewesen. Er ist zwar immer noch eitel und sehr auf sein Äußeres, seine Haare und seine Kleidung bedacht, aber er muss diesmal einiges einstecken. Charlie, der mir fast der Liebste aus der Gruppe ist, war diesmal leider gar nicht mit auf der Reise. Seine Begeisterung für die Geschichte ist ansteckend und als Hobbykoch geht er auch ab. Die ganze Gruppe ist gut zusammen gewachsen, aber noch nicht so fest, dass sie nicht zerbrechen könnte. Alle sind ein bisschen erwachsener geworden. Mit dem Erwachsenwerden kommen ganz andere Probleme und zarte, romantische Gefühle treten an die Oberfläche.

Damian Dibben gelingt es immer wieder, mich mit seinen Zeitreisen zu fesseln. Er hebt die Unterschiede zwischen heute und 1612 wirklich wunderbar hervor, sowohl in London als auch in China. Ein bisschen Geschichtsunterricht bekommen wir auch, besonders durch Miss Yuting, die sich selbst Yoyo nennt. Sie kennt sich natürlich bestens aus mit der Geschichte ihres Landes. Durch die Integration in das Abenteuer bleibt es höchst interessant und nicht nur informativ. Es dauert zwar ein bisschen, bis unsere kleine Gruppe auf die Reise geht, aber dann wird es rasant und extrem spannend! Die Jagd auf Xi Xiang und sein Kindermädchen, Madame Fang, die ihren Schützling an Grausamkeit fast noch übertrifft, fängt in London schon mit einer gefährlichen Jagd an und wird danach in China fortgesetzt. Hier hat Dibben eine ganz eigene Welt erschaffen, die als Hauptquartier des Xi Xiang dient, die mich persönlich sehr beeindruckt hat. Durch die detailreiche und fantasievolle Erzählung befindet man sich mittendrin und fiebert mit. Ihre Feinde waren mir aber diesmal etwas zu irritierend. Ich weiß, dass der Antagonist nicht sympathisch sein soll, aber so extrem anstrengend muss er auch nicht sein. Am Ende gibt es einige Überraschungen, nicht nur positive, und natürlich wird der Stoff für das nächste Abenteuer geliefert!

Eine wirklich gelungene Fortsetzung dieser Reihe rund um Zeitreisen und nicht nur für Jugendliche eine wunderbare Unterhaltung. Mit den hervorragenden, liebenswerten Charakteren geht man auf eine abenteuerliche, spannende Reise in die Vergangenheit, gespickt mit interessanten Fakten aus der Geschichte und natürlich auch viel Fantasie. Es gibt in den ersten Kapiteln auch eine Rekapitulation von den ersten beiden Büchern, aber nicht ausführlich. Wenn man die Reihe von Anfang an liest, dann kennt man sich aus. Ich kann sie nur empfehlen!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Normal-ist-langweiligs avatar
Wie immer: :-)
Buch gegen Porto (2 Euro)

http://books-and-cats.de/?p=1784
Zur Buchverlosung
Daniliesings avatar
Habt ihr Lust einen neuen Helden kennen zu lernen? Dann könnt ihr euch gemeinsam mit Jake Djones auf ein fantastisches Abenteuer begeben. In seinem Jugendroman "Jake Djones und die Hüter der Zeit" erzählt der Autor Damian Dibben die aufregende Geschichte des jungen Jake, der plötzlich erfährt, dass er durch die Zeit reisen kann und der Geheimbund der Geschichtshüter seine Hilfe braucht. Wenn ihr mit in Jakes Welt eintauchen möchtet, könnt ihr euch hier als Testleser bewerben.

Mehr zum Inhalt:
Jake Djones führt ein ganz gewöhnliches Leben – bis er eines Tages vom Geheimbund der Geschichtshüter erfährt. Die Agenten dieses Bundes eröffnen Jake nicht nur, dass er durch die Zeit reisen kann, sie benötigen auch noch seine Hilfe. Der skrupellose Prinz Xander Zeldt will die Vergangenheit nach seinem Willen verändern und der Welt damit für alle Zeit seine Herrschaft aufzwingen. Gemeinsam mit den besten Agenten der Geschichtshüter begibt Jake sich auf eine gefährliche Mission ins Venedig des 16. Jahrhunderts. Das Schicksal der Menschheit hängt allein von ihrer Entschlossenheit ab – in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft ...

--> Leseprobe zum Buch

Mehr Infos zum Buch, Specials und ein Gewinnspiel findet ihr auch auf der Webseite zum Buch:

www.jake-djones.de

Gemeinsam mit dem Penhaligon Verlag suchen wir 30 Testleser für "Jake Djones und die Hüter der Zeit" von Damian Dibben. Es handelt sich hierbei übrigens um den spannenden Auftakt einer Reihe, sodass ihr euch später auf noch mehr Abenteuer freuen dürft! 10 der Testleseexemplare sind exklusiv für Blogger reserviert, die anderen 20 werden unter allen Bewerbern vergeben. Bitte postet also auch den Link zu eurem Blog bei eurer Bewerbung, sofern ihr einen habt.

Bewerbung als Testleser:
Wenn ihr zu den Testlesern gehören möchtet, könnt ihr euch dafür bis einschließlich 30. September 2012 bewerben. Eine zeitnahe Teilnahme an der Leserunde mit Beiträgen zu den einzelnen Leseabschnitten sowie eine abschließende Rezension sind bei einem Buchgewinn natürlich selbstverständlich.

Beantwortet für eure Chance nur noch folgende Frage:

Wenn ihr die Möglichkeit hättet in der Zeit zu reisen und müsstet euch für die Vergangenheit oder die Zukunft entscheiden - was würdet ihr tun? Welche Zeit fändet ihr besonders interessant und wieso?

###YOUTUBE-ID=0F7iohjbP-8###
Zur Leserunde
Daniliesings avatar
Es ist wieder Zeit für neue Helden! Und auf diese dürft ihr euch im neuen Abenteuer von Damian Dibben rund um den jungen Jake Djones und seine Freunde freuen! Macht euch in "Jake Djones - In der Arena des Todes" gefasst auf eine fesselnde Geschichte mit einer ordentlichen Portion Fantasie, die euch gefangen nimmt und so schnell nicht mehr loslässt.

Mehr zum Buch:
Die Vergangenheit ist in Gefahr – allein Jake Djones kann sie retten!
Die Geschichtshüter geraten erneut in große Gefahr, denn ihre Vorräte an Atomium sind beunruhigend geschrumpft. Ohne zu zögern begeben sich Jake Djones und seine Gefährten auf eine riskante Mission, um jenes geheimnisvolle Elixir zu beschaffen, ohne das sie nicht durch die Zeit reisen können. Da erfahren die Agenten von den jüngsten Plänen ihrer Erzfeinde: Die Familie Zeldt versucht mit aller Macht, die antike römische Welt unter ihre Kontrolle zu bringen. Und so müssen die Geschichtshüter weiter als jemals zuvor in der Vergangenheit zurückreisen, um die Gegenwart und die Zukunft unserer Welt zu retten ...

--> Leseprobe

Dieser spannende 2. Band ist die perfekte Lektüre für Zeitreise- und Abenteuerfans. Macht euch gemeinsam mit den Figuren auf zu einer mitreißenden Reise in die Vergangenheit! Mehr Informationen findet ihr auch auf der Webseite zum Buch.

Zusammen mit dem Penhaligon Verlag verlosen wir hier 5 Pakete bestehend aus Band 1 "Jakes Djones und die Hüter der Zeit" und Band 2 "Jake Djones - In der Arena des Todes" sowie 10 weitere Exemplare vom neuen Buch. Bitte schreibt bei eurer Teilnahme dazu, ob ihr ein Buchpaket oder nur Band 2 gewinnen möchtet.

Beantwortet dazu bis einschließlich 20. Oktober die folgende Frage:
Wenn ihr in eure eigene Vergangenheit reisen und dort etwas ändern könntet, würdet ihr das tun? Wenn ja, was würdet ihr anders machen?

###YOUTUBE-ID=hVlY8RDrHaA###
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 299 Bibliotheken

auf 60 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks