Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 6 Jahren

Bewerbung als Testleser

Habt ihr Lust einen neuen Helden kennen zu lernen? Dann könnt ihr euch gemeinsam mit Jake Djones auf ein fantastisches Abenteuer begeben. In seinem Jugendroman "Jake Djones und die Hüter der Zeit" erzählt der Autor Damian Dibben die aufregende Geschichte des jungen Jake, der plötzlich erfährt, dass er durch die Zeit reisen kann und der Geheimbund der Geschichtshüter seine Hilfe braucht. Wenn ihr mit in Jakes Welt eintauchen möchtet, könnt ihr euch hier als Testleser bewerben.

Mehr zum Inhalt:
Jake Djones führt ein ganz gewöhnliches Leben – bis er eines Tages vom Geheimbund der Geschichtshüter erfährt. Die Agenten dieses Bundes eröffnen Jake nicht nur, dass er durch die Zeit reisen kann, sie benötigen auch noch seine Hilfe. Der skrupellose Prinz Xander Zeldt will die Vergangenheit nach seinem Willen verändern und der Welt damit für alle Zeit seine Herrschaft aufzwingen. Gemeinsam mit den besten Agenten der Geschichtshüter begibt Jake sich auf eine gefährliche Mission ins Venedig des 16. Jahrhunderts. Das Schicksal der Menschheit hängt allein von ihrer Entschlossenheit ab – in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft ...

--> Leseprobe zum Buch

Mehr Infos zum Buch, Specials und ein Gewinnspiel findet ihr auch auf der Webseite zum Buch:

www.jake-djones.de

Gemeinsam mit dem Penhaligon Verlag suchen wir 30 Testleser für "Jake Djones und die Hüter der Zeit" von Damian Dibben. Es handelt sich hierbei übrigens um den spannenden Auftakt einer Reihe, sodass ihr euch später auf noch mehr Abenteuer freuen dürft! 10 der Testleseexemplare sind exklusiv für Blogger reserviert, die anderen 20 werden unter allen Bewerbern vergeben. Bitte postet also auch den Link zu eurem Blog bei eurer Bewerbung, sofern ihr einen habt.

Bewerbung als Testleser:
Wenn ihr zu den Testlesern gehören möchtet, könnt ihr euch dafür bis einschließlich 30. September 2012 bewerben. Eine zeitnahe Teilnahme an der Leserunde mit Beiträgen zu den einzelnen Leseabschnitten sowie eine abschließende Rezension sind bei einem Buchgewinn natürlich selbstverständlich.

Beantwortet für eure Chance nur noch folgende Frage:

Wenn ihr die Möglichkeit hättet in der Zeit zu reisen und müsstet euch für die Vergangenheit oder die Zukunft entscheiden - was würdet ihr tun? Welche Zeit fändet ihr besonders interessant und wieso?


Autor: Damian Dibben
Buch: Jake Djones und die Hüter der Zeit

Daniliesing

vor 6 Jahren

Ab sofort könnt ihr euch bewerben!

ForeverAngel

vor 6 Jahren

Bewerbung als Testleser

Früher habe ich immer gesagt, dass ich lieber in die Vergangenheit reisen würde. Weil dort alles seinen Ursprung hat und die Zukunft nur ein weiterentwickeltes Heute ist. In der Vergangenheit fing alles an: Menschheit, Technik. Die Zukunft ist nur eine Entwicklung davon. Aber andererseits steht das alles schon geschrieben und die Zukunft ist etwas, das ich mir nicht vorstellen kann. Wie wird sie seiin, wird es die Menschheit noch geben oder wird sie sich bereits zugrunde gerichtet haben? Ich würde am liebsen sehr weit in Zukunft reisen. Nicht nur ein paar Hundert sondern ein paar Millionen Jahre und sehen, ob es uns ergangen sein wird, wie damals den Dinosauriern. Eiszeit, Meteoritenhagel, Sonnenstürme? Was wird passieren und wie werden wir uns anstellen? Was wird das nächste intelligente Leben sein? Welche neuen Arten wird es geben? Oder ist die Erde in dieser ZUkunft für niemanden mehr bewohnbar?
Ich würde suuuuper gerne mitlesen, allein schon weil Jake nach Venedig reist. Venedig! ich liebe einfach alle Bücher über diese Stadt. Und dann in der Vergangenheit. Wird er einen Carnival erleben? Wie spannend :)

Einen Blog hab ich auch: http://booksandbiscuit.blogspot.de :)

Beiträge danach
661 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Loony_Lovegood

vor 6 Jahren

Eure Rezensionen zum Buch

Hier nun endlich meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Damian-Dibben/Jake-Djones-und-die-H%C3%BCter-der-Zeit-944936989-w/rezension-993971855/

Danke auch für diese Leserunde. Auch wenn es mir manchmal ein bisschen schwer gefallen ist weiter zu lesen, war es trotzdem auch unterhaltsam.

Nin

vor 6 Jahren

Teil 1: Anfang - Kapitel 8
Beitrag einblenden

Es tut mir sehr leid, dass mein erster Eintag erst jetzt kommt, aber ich war die letzte Zeit entweder krank oder so im Stress, dass ich nur wenig lesen konnte. Für die ersten 8 Kapitel habe ich fast 3 Wochen gebraucht, dafür schäm ich mich richtig, denn die Geschichte gefällt mir bisher sehr gut. Es ist bisher genau die wunderbare Jugendbuchgeschichte, die ich mir vorgestellt habe (hat so ein bisschen was von Harry Potter oder die Liebe geht durch alle Zeiten Reihe).
Jake ist mir richtig sympatisch, er weiß genau, dass er eigentlich nicht mit Fremden mitgehen soll, aber irgendwas fasziniert ihn.
Das Büro in London, das Schiff sowie die Burg in der Vergangenheit sind wunderbare Schauplätze, und ich bin schon ganz gespannt, mehr über die Hütter der Zeit zu erfahren.

LiebeLebeLese

vor 6 Jahren

Teil 1: Anfang - Kapitel 8
Beitrag einblenden

Also.
Zuerst möchte ich mich entschuldigen, weil ich erst so verspätet mit dem Buch angefangen habe, aber ich hatte irgendwie nie Zeit.

Gleich zu Anfang wird man in die Geschichte hineingezogen. Wir befinden uns mitten im Geschehen, Jake wird entführt. Seine Kidnapper sind Männer einer geheimen Organisation. Sie sind Teil der Gruppe der Hüter der Zeit, die die Geschichte retten und damit immer wieder aufs neue die Menschen vor einer katastrophalen Welt schützen.
Schnell erfährt Jake, dass seine Eltern entführt worden und das alles daran gesetzt wird, sie wiederzufinden. Diese sind auch Agenten im Auftrag der Hüter der Zeit.
Alles wird sehr mysteriös und wage gehalten, was auf Dauer etwas anstrengend ist.

Mir gefällt, wie Dibben die Geschichte erzählt. Es ist anders als die anderen Bücher geschrieben, sehr abenteuerhaft und auch einen Hauch an die frühere Art des Schreibens erinnernd. (Sehr schwer zu erklären.)

Die Charaktere finde ich allesamt sehr interessant, Jake ist mir aber etwas zu passiv und unentschlossen. Ich kann mich nicht so ganz in ihn hineinversetzen.

Die Geschichte ist sehr spannend und ich warte sehnsüchtig darauf, dem Geheimnis auf die Schliche zu kommen.

LiebeLebeLese

vor 6 Jahren

Teil 2: Kapitel 9 - 14
Beitrag einblenden

Ach Teil 2 ist jetzt gelesen. Da Dibbens Schreibstil sehr abenteuerlich und flüssig ist, ist man sehr gebannt.

Also, Jake hat sich auf das Schiff geschmuggelt, was nicht anders zu erwarten war, und ist gemeinsam mit den anderen Agenten in seinem Alter ins Venedig des 16.Jahrhunderts gereist, damit sie dem Verschwinden seiner Eltern auf die Spur kommen.
Ich fand den Aufenthalt in Venedig sehr interessant, was mir in diesem Abschnitt nur allzu deutlich klargeworden ist: Jake ist ein sehr unentschlossener Charakter, der eher passiv als aktiv am Geschehen teilnimmt. Erst als die Agenten angegriffen werden und es ihm gelingt zu fliehen, passt er sich der Heldenrolle, die er einnehmen muss, an, was mich schon deutlich mehr angesprochen hat, jedoch ist er noch immer nicht mein liebster Protagonist.

Jake entschlüsselt die Botschaft seiner Eltern und entdeckt getarnt das Geheimversteck der Bösen, wenn man so sagen kann. Dort lernen wir auch Miss Schlitz kennen, die mir eigentlich ganz gut gefällt.


Nun ist Jake auf sich gestellt, was ihn mehr zum Helden macht. Trotzdem finde ich es sehr schade, dass die anderen Agenten weg sind, da sie alle sehr besonders und interessant waren. Ich hoffe, wir treffen zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf sie.

LiebeLebeLese

vor 6 Jahren

Teil 3: Kapitel 15 - 23
Beitrag einblenden

Ich finde diesen Abschnitt sehr schwer zusammenzufassen oder gar zu beschreiben.

Also, falls ich mich nicht irre, sind Nathan und Paolo gefangen genommen, was mir durchaus gefallen hat, da so zwei parallele Handlungen gezeigt werden.
Jake begibt sich in Gefahr, indem er in Minas Zelt eindringt und entkommt nur knapp. Was mich interessieren würde: Was ist es, das Mina Kant abgekauft hat?
Und ihre Zeit wird knapp, denn die Apokalypse rückt immer näher...
Endlich fällt ihnen auf, dass der Gipfel von Superia ein treffen ist und -ganz die Abenteuerer- machen sie sich auf nach Schloss Schwarzheim.
Währenddessen erfährt Rose von der Zuneigung Jupitus ihr gegenüber, was mir gefallen hat. Doch was ist sein Geheimnis, mit dem Oceane ihn erpresst?
Wie wird es weitergehen?
Fragen über Fragen.

Von den Charakteren her kann ich bislang nur wenig sagen. Wie schon vorher habe ich nur wenig Bezug zu Jake, was doch sehr schade ist.
Alles ist in einem sehr abenteuerlichen Stil gehalten, was mir sehr gefällt, leider entsteht dabei aber auch diese Distanz du den Protagonisten und zu der Handlung.

Da ich das Buch großteils nur bei kurzen Zugfahrten lesen konnte (mir fehlte die Zeit an allen Ecken und Enden :( ), habe ich den Umschlag abgenommen und möchte folgendes anmerken: Ich bin begeistert vom Einband! Es sieht aus wie dunkles Holz und passt zu dem Abenteuerlichen und Geschichtlichem! :)

LiebeLebeLese

vor 6 Jahren

Teil 4: Kapitel 24 - Ende
Beitrag einblenden

Jaaa, die große Auflösung!

Ich fand's ja extrem süß, wie Jake Topaz zu Ende "ich liebe dich" zugerufen hat. Endlich mal ein Buch, bei dem nicht schon ab Seite 5 zwei Fremde miteinander rumknutschen und sich ewige Treue schwören. Umso trauriger, dass sie nun mit Zeldt reisen musste.

Auch schön finde ich es, dass die Helden die Geschichte retten konnten und Jake seine Eltern wieder hat.
Was mich ja noch brennend interessieren würde, ist, was mit seinem Bruder wirklich passiert ist. Irgendwie kann ich nicht glauben, dass er tot ist.

Auf ein paar Klischees bin ich in diesem Buch natürlich getroffen, aber was soll's.
Am Ende konnte ich mich mit den Charakteren und der etwas anderen Idee anfreunden und freue mich schon auf einen zweiten Band! :)

ChattysBuecherblog

vor 5 Jahren

Eure Rezensionen zum Buch

Durch eine Wanderbuchrunde bin ich nun in den Genuss des Buches gekommen.

Hier meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Damian-Dibben/Jake-Djones-und-die-H%C3%BCter-der-Zeit-944936989-w/rezension/1084397759/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.