Damien Lewis Cobra Gold

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cobra Gold“ von Damien Lewis

Codename: Cobra Gold. Bei einer geheimen Mission im Libanon raubt ein Trupp britischer Elitesoldaten 1979 den gesamten Goldvorrat einer großen Bank in Beirut. Wert: fünfzig Millionen Dollar. Als sie zwanzig Jahre später das Gold holen wollen, das sie damals vor Feinden und Vorgesetzten versteckt haben, merken sie schnell, dass sie nicht die Einzigen sind, die sich dafür interessieren. Offenbar gehörte das Gold einer Terrorgruppe, die nun alles daransetzt, den Schatz wieder in ihren Besitz zu bringen. Für Lieutenant Luke Kilbride und seine Männer geht es um Leben und Tod …

Lewis' shakehand mit Reilly

— simonfun
simonfun

Stöbern in Krimi & Thriller

Projekt Orphan

Hochspannung gepaart mit teilweise harter Action und sehr markanten, schon fast überzeichneten Charakteren – ein Pageturner!

BookHook

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite mit faszinierenden Protagonisten. Pflichtlektüre für Thriller-Liebhaber.

antonmaria

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very british! Krimi in Old England. Die englische Oberschicht mit all ihrer Engstirnigkeit wird gut wieder gegeben.Spannende Tätersuche.

fredhel

Tödliches Treibgut

Interessanter Anfang, langweiliges mittelteil, spannend wurde es erst wieder gegen Schluss

Sternlein

Die Fährte des Wolfes

Authentisch dargestellt aber nicht immer in der Lage, mich als Leserin mitzunehmen

Vanillis_world

Solange du atmest

Gefiel mir besser als das letzte Buch, wobei ich das Ende schon geahnt habe. 🙈

Kleine1984

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Planung ist die halbe Mission

    Cobra Gold
    simonfun

    simonfun

    02. April 2015 um 23:18

    Junge Soldatenbengel klauen eine Ladung Gold, verstecken es und als alte Säcke wollen sie es wieder abholen. Das Dumme ist, dass sowohl die Bösen, die Guten als auch diverse Geheimdienste davon wissen und ebenfalls hinter der Beute her sind. Nun gilt es also alle Feinde und Freunde zu täuschen und das Gold in Sicherheit zu bringen, egal zu welchem Preis und wie. Der Schreibstil ist sehr angenehm, die Protagonisten eigenlich gut erfasst (nur die Namen verwirrten mich ab und zu) und die Umgebungsbeschreibungen sind etwas oberflächlich. Die Planung und die Abwägungen waren sehr gut beschrieben und ich hatte das Gefühl der Autor hatte viel Freude bei der Planung und in der Ausübung seines Gaunerstreichs. Ein paar Logigfehler und unmögliche Planabschnitte sind gern verziehen und die Spannung kam selten zu kurz. Mir kam der Autor wie ein Actionbeast an der Kette vor und hat dies mit geschickten Schachzügen kaschiert. Wie auch immer - sehr unterhaltsam!

    Mehr