Damon Galgut Der gute Doktor

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der gute Doktor“ von Damon Galgut

In einem halb verlassenen Krankenhaus tief in den ehemaligen Homelands von Südafrika fristet Frank Eloff ein ereignisloses Dasein. Als der junge Arzt Laurence Waters auftaucht, um hier sein freiwilliges Jahr zu absolvieren, begegnet ihm Frank sofort mit Misstrauen. Laurence ist das komplette Gegenteil von Frank: jung, optimistisch und beseelt von einem naiven Idealismus, der nie an der Realität getestet wurde. Er erkennt nicht, dass an diesem gottverlassenen Ort unter der friedlichen Oberfläche tödliche Spannungen brodeln – und beschwört eine Katastrophe herauf … • Nominiert für den Booker Prize.

Stöbern in Romane

Die Insel der Freundschaft

Ein Roman der ruhigen japanischen Art mit viel Liebe zu Ziegen und dass man seinen Weg verfolgen soll auch mit Hindernissen.

simone_richter

Die Schlange von Essex

Unbedingte Leseempfehlung für alle Menschen, die auch mal ein paar hundert Seiten ohne Action überleben!

Toirse

Wo drei Flüsse sich kreuzen

ein spannendes und eindrückliches Buch, die historischen Hintergründe sind gut recherchiert!

Mira20

Die Lichter von Paris

Hat mich leider nicht überzeugt! Ich konnte mit Madeleine überhaupt nichts anfangen. Und die erste hälfte des Buches hat sich sehr gezogen.

Naden

Das Haus ohne Männer

Die Spannung hat gefehlt

MelissaMalfoy

Und jetzt auch noch Liebe

Wenn auch chaotisch - witzige Szenen und Happy End :-)

I-heart-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der gute Doktor" von Damon Galgut

    Der gute Doktor

    Wolkenatlas

    02. September 2008 um 09:29

    Der gute Doktor, ein gutes Buch eines extrem talentierten Autors auf dem Weg nach oben, bei der Themenwahl aber (noch) sichtlich an den offensichtlichen Vorbildern J. M. Coetzee und Nadine Gordimer geschult. "Der gute Doktor" liest sich gut, ist spannend, Damon Galgut hat den Leser gut im Griff, was aber meiner Meinung nach fehlt ist die kompromisslose Entwicklung der (doch zu vielen) Ideen. Da bleibt dann einiges auf der Strecke. Damon Galgut ist ein großes Talent, die "Coetzee Nachfolge" (laut Klappentext) ist noch in weiter Ferne... PS: Eine Aussage, die ich heute zurücknehme, da ich das neueste Buch von Damon Galgut: The Impostor im Sommer gelesen habe. Damon Galgut hat mit The Impostor (dt. Der Betrüger, erscheint 2009 bei Manhattan) einen Weltklasseroman geschrieben, für mich der beste englischsprachige Roman des Jahres 2008.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks