Dan Abnett

 4.2 Sterne bei 337 Bewertungen

Lebenslauf von Dan Abnett

Dan Abnett wurde am 12. Oktober 1965 geboren. Er machte seinen Abschluss in Oxford und arbeitete anschließend und auch schon während des Studiums als Comiceditor und an Kinderbüchern bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Neben vielfältigen Projekten ist er seit 1997 als Comicautor für DC Comics tätig und arbeitete dort unter anderem für Batman und Superman. Abnett lebt und arbeitet in Maidstone, Kent.

Neue Bücher

Doctor Who - Und stumme Sterne ziehn vorüber
Erscheint am 26.10.2018 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe.
Doctor Who - Und stumme Sterne ziehn vorüber
Erscheint am 26.10.2018 als Hörbuch bei Lübbe Audio .
Warhammer 40.000 - Die Bestie erwacht 1
Neu erschienen am 04.10.2018 als Taschenbuch bei Black Library.
Titans
Neu erschienen am 24.09.2018 als Taschenbuch bei Panini.

Alle Bücher von Dan Abnett

Sortieren:
Buchformat:
Dan AbnettAufstieg - Der Große Bruderkrieg
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Aufstieg - Der Große Bruderkrieg
Aufstieg - Der Große Bruderkrieg
 (19)
Erschienen am 04.05.2009
Dan AbnettDer Fluch des Dämons
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Fluch des Dämons
Der Fluch des Dämons
 (17)
Erschienen am 01.10.2009
Dan AbnettDer düstere Elf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der düstere Elf
Der düstere Elf
 (15)
Erschienen am 01.11.2009
Dan AbnettGeisterkrieger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Geisterkrieger
Geisterkrieger
 (15)
Erschienen am 02.05.2005
Dan AbnettSchwertsturm
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schwertsturm
Schwertsturm
 (13)
Erschienen am 01.08.2008
Dan AbnettRäuber der Seelen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Räuber der Seelen
Räuber der Seelen
 (13)
Erschienen am 01.03.2011
Dan AbnettNekropolis
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nekropolis
Nekropolis
 (12)
Erschienen am 05.10.2005
Dan AbnettMächte des Chaos
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mächte des Chaos
Mächte des Chaos
 (12)
Erschienen am 01.08.2005

Neue Rezensionen zu Dan Abnett

Neu
einz1975s avatar

Rezension zu "Planet 86" von Dan Abnett

Planet 86
einz1975vor einem Jahr

Planet 86

Journalisten sind immer auf der Suche nach der ultimativen Story, selbst wenn sie schon so berühmt und bekannt sind wie Lex Falk. Aktuell befindet er sich auf dem Planeten 86. Eine Welt, weit weg von der Heimatwelt und doch scheint hier irgendetwas nicht zu stimmen. Seine ersten Recherchen verlaufen ziemlich schnell im Sand. Es gibt irgendwo Rebellen und ein Kampf, aber keiner weiß so wirklich um was es eigentlich geht. Leider ergeht es dem Leser ähnlich. Schon nach den ersten Seiten versucht man herauszufinden auf welche Reise uns der Autor schicken will, aber vergebens, erst auf den letzten Seiten wird alles brav erklärt.

Doch er wäre nicht der Reporter, der er ist, wenn er nicht doch etwas findet. Mit den ihm öffentlich vorgeführten Tatsachen gibt er sich nicht zufrieden und dank ein paar Kontaktpersonen und einer jungen aufstrebenden Journalistin, hat er endlich den Faden gefunden, der das Gesamtbild erklären soll. Eine Gruppe von Wissenschaftlern hat ein Gerät erfunden, mit dem man sich in das Gehirn eines anderen versetzen kann. Man hört, sieht, riecht, schmeckt alles – einfach gesagt, man ist mitten drin. Lex begibt sich nun in den Tank, um sich mit dem Frontsoldaten zu verbinden. Anfänglich etwas unsicher, ist er nach den ersten Sekunden im Einsatz schon völlig dabei.

Der Trupp gerät in einen Hinterhalt und einer nach dem anderen wird getötet. Jetzt kommt Dan Abnetts Erfahrung in Sachen Krieg zum Vorschein. Denn als Autor von Warhammer 40.000 hat er schon so manch Gemetzel miterlebt. Sehr blutig gerät der Einsatz nach und nach außer Kontrolle und als der Soldat, in dem Lex steckt auch noch am Kopf getroffen wird, scheint die Mission vorbei. Doch dem ist nicht so und Lex muss nun den Hirntoten Soldaten steuern und sein eigenes Leben und das der restlichen Teammitglieder retten. Klingt an sich doch recht spannend, aber irgendwie bleibt jede Wendung einfach zu vorhersehbar.

Immer wieder geraten sie in ein Gefecht. Das eine mal mehr, dass andere mal weniger heftig. Über viele Seite hinweg erfahren wir viel zu wenig über die Hauptstory und ob jemand nun dem anderen ein Bein oder Kopf wegschießt, muss meiner Meinung nach auch nicht in jeder Einzelheit erklärt werden. Ich hatte wirklich gehofft, dass Abnett am Ende zumindest mit einer echten Überraschung aufwarten kann, doch auch diese bleibt eher nur ein Aha. Technisch wird immerhin eine recht realistische Zukunft erklärt, wobei dieser Roman auch in unserer Zeit hätte spielen können, da der Kampf um etwas Besonderes, Einmaliges und Unglaubliches schon jetzt zum Krieg führen würde.

Fazit:
Du warst schon immer fasziniert von Krieg und Soldatentum? Dann bist du hier genau richtig. Dan Abnett verpackt sein Roman mit harter Action, versucht ein Geheimnis zu lüften und spielt mit seinen Charakteren wie Generäle mit ihren Kämpfern. Wirklich Neu erfindet er dabei leider zu wenig und Spannung hat auch nicht immer was mit Action zu tun. Dennoch bin ich mir sicher, dass er seine Zielgruppe finden wird.

Matthias

Autor: Dan Abnett
Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: HEYNE Verlag
Sprache:
Deutsch
Erscheinungsdatum: 09.11.2011
ISBN: 978-3-453-52913-7

Kommentieren0
1
Teilen
juliaaholics avatar

Rezension zu "Aquaman" von Dan Abnett

AQUAMAN
juliaaholicvor einem Jahr

Aufgrund meiner Affinität zum Wasser, habe ich mich vor dem lesen, Aquaman schon verbunden gefühlt. Seine Geschichte war mir jedoch noch relativ unbekannt, aber ich wollte sie erforschen. Ich wollte in die Tiefen des Meeres tauchen und sein Königreich erforschen. Nie hätte ich geglaubt, dass er durch diesen Comic zu einem meiner liebsten Superhelden werden würde.Wir lernen in diesem Comic Arthur Curry kennen, welcher zum Teil ein Mensch ist und zum einen ein Bewohner des Meeres, weil seine Eltern aus unterschiedlichen Teilen stammen. Er wächst jedoch in seinem Königreich auf und man muss feststellen, das er weder dort noch an Land sonderlich beliebt ist. Und wäre das nicht schon Probleme genug taucht auch noch sein Erzfeind Black Manta auf. Vor Jahren hatte Aquaman nämlich dessen Vater ermordet, nachdem dieser seinen Vater ermordet hat und nun soll der Kreislauf weitergehen, denn Black Manta will Rache.Er greift also sein Königreich an und das gerade zu dem Zeitpunkt an dem Aquaman die Wassermenschen mit den Landmenschen verbinden will. Aquaman - Der Untergang war ein wirklich sehr gelungener Einstieg in die neue Reihe über den Meerkönig und ich konnte einfach nicht aufhören diesen Comic zu lesen. Was bei diesem Comic besonders gut gelungen ist, ist der Einstieg in die Welt von Aquaman. Wir lernen erst ihn kennen und die derzeitige Situation, bevor es mit den Heldenhaften kämpfen weitergeht. So konnte man sehr gut in den Comic einsteigen und hatte keine Orientierungsprobleme. Von all den Rebirth Comics die ich bisher gelesen habe also auch der beste Einstieg.Doch auch Arthur Curry selbst konnte mich mit seiner Art vollkommen begeistern. Er war so ein Ruhepol, auch wenn er 97% der Welt auf seinen Schultern zu tragen hat und das er seine geliebte Königin Mera bei sich hat, hilft ihm da schon sehr. Auch das er von beiden Welten nicht wirklich gemocht wird hat ihn nur noch symphatischer gemacht, weil er sich davon nicht hat aus der Ruhe bringen lassen. Er wollte immer noch überall und jedem helfen, versuchte weiterhin die beiden Welten miteinander zu vereinen.Für mich ist Aquaman also ein großartiger Comicheld und ich bin gespannt auf weitere Abenteuer mit ihm.Auch für diesen Comic bedanke ich mich bei dem Panini Verlag!

Kommentieren0
0
Teilen
JuliaOs avatar

Rezension zu ""Doctor Who": The Forever Trap" von Dan Abnett

Donna is simply great
JuliaOvor 3 Jahren

I'm a big fan of Donna. So of course this one was a must for me!
And Abnett did not disappoint! It's an interesting story, with the right amount of humour, excitement, morality and a quite outspoken Donna, who makes me grin over and over again.

I won't say much more, so I will be sure not to spoiler anything - just be assured: If you love Doctor Who and Donna - you'll also love this story!

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Dan Abnett wurde am 12. Oktober 1965 in Großbritannien geboren.

Dan Abnett im Netz:

Community-Statistik

in 183 Bibliotheken

auf 42 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks