Dan Brown

 4.1 Sterne bei 21,016 Bewertungen
Autor von Sakrileg - The Da Vinci Code, Illuminati und weiteren Büchern.
Dan Brown

Lebenslauf von Dan Brown

Fesselnde Geschichten über geheime Verschwörungen, Wissenschaft und Religion: Spanischlehrer, Sänger und Liedermacher – Dan Brown probierte vieles aus, bevor er zum internationalen Bestsellerautor wurde. Der 1964 in New Hampshire geborene US-Amerikaner studierte Englisch und Spanisch und unternahm während seines Studiums zahlreiche Reisen nach Europa und Asien. Nach dem Ende seiner Studienzeit versuchte er sich mit mäßigem Erfolg als Musiker, was er mit einer Lehrtätigkeit in Englisch und Spanisch finanzierte. Sein großer internationaler Durchbruch gelang Dan Brown im Jahr 2000 mit dem Thriller „Angels and Demons“ („Illuminati“, 2003). Der spannungsgeladene Plot um den Geheimbund des Illuminatenordens zog seine Leserschaft sofort in seinen Bann und ließ sie bis zur letzten Seite nicht mehr los. Zu den Themen dieses Romans zählen Verschwörung und Verrat, Wissenschaft und Religion, was sich im gesamten Werk von Dan Brown fortsetzt. Der Thriller verkaufte sich weltweit millionenfach und ist in unzählige Sprachen übersetzt worden. In den folgenden Jahren schrieb Dan Brown dem Anschein nach ununterbrochen, da er in beeindruckend kurzer Zeit weitere Thriller veröffentlichte - „Meteor“ (2003), „Sakrileg“ (2004), „Das verlorene Symbol“ (2009), „Inferno“ (2013) und „Origin“ (2017). Zum absoluten Mega-Bestseller wurde der Roman „Sakrileg“ (Originaltitel „The Da Vinci Code“). Zu einem ähnlichen Erfolg entwickelte sich die Verfilmung mit Tom Hanks in der Hauptrolle aus dem Jahr 2006. Dan Brown lebt mit seiner Frau, der Kunsthistorikern Blyth Brown, in Neuengland.

Alle Bücher von Dan Brown

Sortieren:
Buchformat:
Sakrileg - The Da Vinci Code

Sakrileg - The Da Vinci Code

 (8,053)
Erschienen am 08.04.2006
Illuminati

Illuminati

 (4,786)
Erschienen am 25.02.2003
Das verlorene Symbol

Das verlorene Symbol

 (1,862)
Erschienen am 17.03.2011
Meteor

Meteor

 (1,706)
Erschienen am 09.09.2016
Diabolus

Diabolus

 (1,606)
Erschienen am 09.09.2016
Inferno

Inferno

 (1,366)
Erschienen am 18.06.2014
Origin

Origin

 (396)
Erschienen am 04.10.2017
Reisetagebuch Sakrileg

Reisetagebuch Sakrileg

 (0)
Erschienen am 15.05.2007

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Dan Brown

Neu
ViktoriaScarletts avatar

Rezension zu "Inferno" von Dan Brown

Eine rasante Geschichte von Wolfgang Pampel zum Leben erweckt
ViktoriaScarlettvor einem Tag

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover dieses Hörbuch ist dasselbe, wie bei der Film-Version. Auf dem Cover steht, dass es das Hörbuch zum Film ist. Eigentlich ist es ja umgekehrt. Es handelt sich hierbei natürlich um die Originalgeschichte von Dan Brown, welche nur das Film-Cover bekommen hat. Natürlich befindet sich darauf Tom Hanks, der die Rolle von Robert Langdon verkörpert.


Meine Meinung zur Geschichte:
Die Geschichte ist zwar schon älter, aber ich kam bisher nicht dazu, das Buch zu lesen. Als ich es als Hörbuch bei Audible sah, ergriff ich die Möglichkeit mir die Geschichte darüber anzuhören. Die Geschichte um Robert Langdon nahm mich erneut gefangen. Mit Spannung und großem Interesse, hörte ich sie mir an und fand den Verlauf sehr ansprechend. Dan Browns Schreibstil ist auch diesmal wieder von hohem Niveau und mitreißend. Er jongliert gekonnt mit den Worten und erschafft eine besondere Atmosphäre. Allerdings gab es diesmal zu viele Beschreibungen der Umgebung. Gerade wenn ich wissen wollte, wie die Geschichte weitergeht, kamen wieder ausführliche Orts- oder Gebäudebeschreibungen. Eigentlich fand ich das total spannend, weil ich so einen guten Eindruck der Sehenswürdigkeiten in Italien bekam. Doch sorgten die vielen Beschreibungen manchmal für eine starke Ablenkung, bei der ich die Geschichte aus den Augen verlor.

Je weiter die Geschichte voranschritt, umso mehr gefiel sie mir. Dan Brown beeindruckte mich mit seiner wissenschaftlichen Art zu schreiben. Die Fakten und die Geschichte der echten Welt wurden von ihm wunderbar mit seiner Eigenen kombiniert und verschmolzen. Meine Begeisterung wuchs mehr und mehr an, sodass Dantes Werk auch auf mich eine Faszination ausübte. Mit jedem Kapitel wurde es spannender und die Geschichte komplexer. Auffällig war, dass es diesmal sehr viele Flashbacks in die Vergangenheit verschiedener Protagonisten gab. So wechselte ich zwischen Robert Langdon, Siena Brooks, sowie der „guten“ und der „bösen“ Seite hin und her. Aus Spoilergründen möchte ich dazu nicht mehr sagen.

Allerdings konnten mich die Geschehnisse nicht auf die unerwarteten Wendungen gegen Ende vorbereiten. Dan Brown ist ein Meister der Täuschung und hat mich gekonnt an der Nase herumgeführt. Ich war genauso unwissend wie Robert Langdon und sehr erstaunt über den Verlauf. Niemals hatte ich damit gerechnet, dass der Plot auf so etwas hinauslaufen wird. Vor einem wichtigen Showdown musste ich das Hören unterbrechen. Stundenlang verfolgte mich die Geschichte in meinen Gedanken, wodurch ich dauernd abgelenkt wurde. Ich dachte ständig darüber nach, wie es wohl nun weitergehen wird.

Das Ende des Buches war genauso überraschend. Obwohl es erschreckende Wahrheiten enthält, fand ich gut, dass es nicht noch schlimmer geworden ist. Leser, die die Geschichte kennen, stimmen mir sicher zu.

Dan Brown hat sich mit diesem Buch an ein sehr heikles Thema heran gewagt. Er hat es hervorragend umgesetzt. Gleichzeitig lernte ich viel über Dante Alighieri und die Sehenswürdigen, sowie die Geschichte von italienischen Städten.

Meine Meinung zum Sprecher:
Wolfgang Pampel ist ein herausragender Hörbuchsprecher, der mit seiner Art zu lesen, die Geschichte zum Leben erweckt hat. Selten werde ich von einer Stimme so sehr gefesselt, wie von seiner. Er liest flüssig, ohne Fehler und legt viele Emotionen in seine Stimme. Egal wie es den Protagonisten geht, er passt seine Stimme immer an die Situation an. Er hört definitiv zu meinen Lieblingssprechern. Die italienischen und türkischen Worte, wurde von ihm flüssig ausgesprochen.

Meine Meinung zur technischen Umsetzung:
Zu Beginn und zum Ende des Hörbuches erklingt eine Melodie. Bei der am Ende bin ich erschrocken, weil ich mit den Gedanken noch bei der Geschichte war. Wolfgang Pampels Stimme war immer klar zu hören und es gab keinerlei Probleme.

Mein Fazit:
Dan Brown hat mit Inferno eine spannende, neue Geschichte geschrieben. Die Ereignisse geschehen auch hier rasant und der Storyverlauf ist höchst spannend. Allerdings gibt es diesmal die viele Orts- und Gebäudebeschreibungen, die den roten Faden schwächer werden ließen. Dennoch waren sie sehr interessant. Die Geschichte selbst ist voller Höhen und Tiefen. Mit den unerwarteten Wendungen hatte ich allerdings nicht gerechnet und wurde genauso wie Robert Langdon, meisterhaft von Dan Brown getäuscht. Dank Wolfgang Pampels Stimme entstand eine besondere Atmosphäre, sodass ich mit Begeisterung der Geschichte lauschte. Seine Stimme ist einmalig!

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Kommentieren0
1
Teilen
Nala73s avatar

Rezension zu "Illuminati" von Dan Brown

Spannend
Nala73vor 15 Tagen

Ein Kernforscher wird in seinem Schweizer Labor ermordet aufgefunden. Auf seiner Brust finden sich merkwürdige Symbole eingraviert, Symbole, die nur der Harvardprofessor Robert Langdon zu entziffern vermag. Was er dabei entdeckt, erschreckt
ihn zutiefst: Die Symbole gehören zu der legendären Geheimgesellschaft der "Illuminati". Diese Gemeinschaft scheint wieder zum Leben erweckt zu sein, und sie verfolgt einen finsteren Plan, denn aus dem Labor des ermordeten Kernforschers
wurde Antimaterie entwendet. amerikanischer Originaltitel: "Angels & Demons"

Kommentieren0
2
Teilen
xuscha01s avatar

Rezension zu "Origin" von Dan Brown

Lehrreich, aber nciht so spannend, wie die anderen Teile
xuscha01vor 17 Tagen

Bis jetzt war ich von den Bücher Dan Browns immer begeistert gewesen und liebte die Schnitzeljagd, die ein Kampf zwischen Religion und Wissenschaft hervorgerufen hatte und Robert Langdon den Leser mit seinem Wissen nicht nur unterhalten, sondern auch was beibringen konnte. Interessant finde ich insbesondere, dass es Fachwissen von Dingen und Personen ist, die wir alle kennen. Zum Beispiel geht es in #Origin um Salvador Dalí, der in Barcelona unter anderem die Sagrada Familia und den Park Güell kreiert hat.
Thematisch geht es in diesem Buch um den Zukunftsforscher Edmund Kirsch, der eine Antwort auf die Fragen „Woher kommen wir?“ und „Wohin gehen wir?“ gefunden zu haben scheint und die Lehren aller Religion, dass wir aus Gottes Hand stammen, zu revidieren versucht. Doch die Veröffentlichung dieser Wahrheit scheint jemand verhindern zu wollen und somit überschlagen sich die Ereignisse Schlag auf Schlag.
.
Im Vergleich zu den vorherigen Büchern, hat es mir weniger gefallen. Es war interessant und sehr informativ, doch hat es mir diesmal an Spannung gefehlt. Auch die Auflösung des Rätsel, war meiner Meinung nach (!), schwach. Es war für mich nicht der WoW-Effekt, wie bei den anderen Büchern mir Robert Langdon. Es war jetzt aber auch nicht schlecht. Für mich sind es zwischen 3,5-4 von 5 ⭐️
Der Schreibstil von Dan Brown ist natürlich wie immer TOP ??

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Marina_Nordbrezes avatar


Süßer die Bücher nie klingen!

Die Plätzchen stehen neben dem liebsten Heißgetränk, im Kerzenschein erstrahlt die Leseecke – Und während wir unsere Wohnung winterlich einrichten, sollte das Bücherregal nicht leer ausgehen. Das ruft nach neuen Büchern, oder?

Deswegen freuen wir uns, euch beim LovelyBooks Advent buchige Geschenke machen zu können!

Vom 01.12. bis zum 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und ihr habt die Chance euch selbst zu beschenken.

Am 16.12.2017 haben wir folgendes Buch für euch:

Origin von Dan Brown

Mehr zum Buch:
Auch in seinem jüngsten Werk wird Dan Brown gemäß seinem Erfolgsrezept geheime Codes, Wissenschaft, Religion, Geschichte, Kunst und Architektur miteinander verknüpfen. In ORIGIN wird der Symbolforscher Robert Langdon - in bisher drei Hollywood-Blockbustern von Tom Hanks verkörpert - mit den beiden ewigen und entscheidenden Fragen der Menschheit konfrontiert und mit einer bahnbrechenden Entdeckung, die diese Fragen beantworten könnte.

Ihr möchtet eines von 5 Exemplaren von "Origin" gewinnen?

Dann bewerbt euch heute am 16.12.2017 direkt über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und verratet uns, warum ihr das buchige Geschenk gerne hättet! Und morgen wird direkt ausgelost!

Mitmachen lohnt sich! 
Wer an mindestens 10 Verlosungen im LovelyBooks Advent teilnimmt, hat die Chance auf ein riesiges Buchpaket mit allen 24 Büchern aus dem LovelyBooks Advent

Auf der Suche nach Geschenken? Dann guckt direkt bei unserem Geschenkefinder vorbei, um das richtige Geschenk für eure Liebsten zu finden! 

Bitte beachte vor deine Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
tinca0s avatar
Letzter Beitrag von  tinca0vor einem Jahr
Herzlichen Glückwunsch
Zur Buchverlosung
Insider2199s avatar

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "Origin" von Dan Brown zu lesen.


Wir beginnen ab sofort und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man ein Los dafür.


Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    


Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen wollt. Danke. 

Viel Spaß uns allen :)


Zur Leserunde
LiviosBookss avatar

Hallöchen ihr Büchersuchtis!

Ihr habt Dan Browns Bestseller "Das verlorene Symbol" immer noch auf dem SUB und ihr hättet Lust diesen Wälzer endlich mal zu lesen? Dann nutzt doch die Gelegenheit und nehmt an der Leserunde zu "Das verlorene Symbol" teil.

Die Leserunde startet am 21. Juli 2014.

Jeder liest in seinem eigenen Tempo. Wer nach dem Beginn noch mitmachen will, kann dies gerne tun.

"Das verlorene Symbol" ist zwar der 3. Teil der Robert-Langdon-Reihe, aber die Bücher können problemlos unabhängig voneinander gelesen werden. Ich habe auch zuerst mit dem 2. Teil (Sakrileg) begonnen, dann mit Inferno (4. Teil) weitergemacht und vor kurzem Illuminati (1. Teil) beendet. Dies ist somit kein Problem! :-)

WICHTIG:

ES WERDEN KEINE BÜCHER VERLOST. JEDER LIEST MIT SEINEM EIGENEN BUCH! GERNE DARF AUCH DIE ENGLISCHE AUSGABE GELESEN WERDEN (JEDOCH WEISS ICH NICHT, WIE DORT DIE KAPITEL ANGEORDNET SIND).

Ich freue mich auf jeden Teilnehmer!

Gruss

LiviosBooks

Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Dan Brown wurde am 20. Juni 1964 in New Hampshire (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Dan Brown im Netz:

Community-Statistik

in 15,266 Bibliotheken

auf 940 Wunschlisten

von 348 Lesern aktuell gelesen

von 601 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks