Dan Brown

 4.1 Sterne bei 21.646 Bewertungen
Autor von Der Da Vinci Code, Illuminati und weiteren Büchern.
Autorenbild von Dan Brown (© Dan Courter)

Lebenslauf von Dan Brown

Fesselnde Geschichten über geheime Verschwörungen, Wissenschaft und Religion: Spanischlehrer, Sänger und Liedermacher – Dan Brown probierte vieles aus, bevor er zum internationalen Bestsellerautor wurde. Der 1964 in New Hampshire geborene US-Amerikaner studierte Englisch und Spanisch und unternahm während seines Studiums zahlreiche Reisen nach Europa und Asien. Nach dem Ende seiner Studienzeit versuchte er sich mit mäßigem Erfolg als Musiker, was er mit einer Lehrtätigkeit in Englisch und Spanisch finanzierte. Sein großer internationaler Durchbruch gelang Dan Brown im Jahr 2000 mit dem Thriller „Angels and Demons“ („Illuminati“, 2003). Der spannungsgeladene Plot um den Geheimbund des Illuminatenordens zog seine Leserschaft sofort in seinen Bann und ließ sie bis zur letzten Seite nicht mehr los. Zu den Themen dieses Romans zählen Verschwörung und Verrat, Wissenschaft und Religion, was sich im gesamten Werk von Dan Brown fortsetzt. Der Thriller verkaufte sich weltweit millionenfach und ist in unzählige Sprachen übersetzt worden. In den folgenden Jahren schrieb Dan Brown dem Anschein nach ununterbrochen, da er in beeindruckend kurzer Zeit weitere Thriller veröffentlichte - „Meteor“ (2003), „Sakrileg“ (2004), „Das verlorene Symbol“ (2009), „Inferno“ (2013) und „Origin“ (2017). Zum absoluten Mega-Bestseller wurde der Roman „Sakrileg“ (Originaltitel „The Da Vinci Code“). Zu einem ähnlichen Erfolg entwickelte sich die Verfilmung mit Tom Hanks in der Hauptrolle aus dem Jahr 2006. Dan Brown lebt mit seiner Frau, der Kunsthistorikern Blyth Brown, in Neuengland.

Alle Bücher von Dan Brown

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Da Vinci Code9783732549337

Der Da Vinci Code

 (8.147)
Erschienen am 04.10.2017
Cover des Buches Illuminati9783404148660

Illuminati

 (4.917)
Erschienen am 25.02.2003
Cover des Buches Das verlorene Symbol9783404160006

Das verlorene Symbol

 (1.941)
Erschienen am 17.03.2011
Cover des Buches Meteor9783404175048

Meteor

 (1.746)
Erschienen am 09.09.2016
Cover des Buches Diabolus9783404175031

Diabolus

 (1.649)
Erschienen am 09.09.2016
Cover des Buches Inferno9783404169757

Inferno

 (1.442)
Erschienen am 18.06.2014
Cover des Buches Origin9783431039993

Origin

 (518)
Erschienen am 04.10.2017
Cover des Buches Eine wilde Symphonie9783414825889

Eine wilde Symphonie

 (0)
Erscheint am 09.09.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Dan Brown

Neu
E

Rezension zu "Illuminati" von Dan Brown

Dan Brown: Illuminati - Hochspannung von der ersten bis zur letzten Seite
El_Criticovor 3 Tagen

Der Thriller Illuminati von Dan Brown, erschienen 2003 in Deutschland als Übersetzung des amerikanischen Werkes Angels and Demons (2000) thematisiert die Aufklärung des brutalen Mordes an einem Mitarbeiter des schweizer Forschungsinstitutes CERN, der mit mysteriösen Brandzeichen versehen wurde. Dieser Umstand ruft den Symbologen Professor Langdon auf den Plan. Zusammen mit der Tochter des Mordopfers folgt er den Spuren, die ihn bis in den Vatikan führen … eine aufregende Jagd voller unvorhersehbarer Wendungen beginnt.


Das Werk ist derart faszinierend komponiert und wie alle Werke dieser Reihe beeindruckend gut recherchiert, sodass das Buch trotz ein paar sachlicher Fehler, wie zum Beispiel die Behauptung, dass der Gott der Bibel die Dualität geschaffen hat, obwohl es sich bei dem biblischen Schöpfungsbericht um eine Schöpfung aus dem Nichts (=creatio ex nihilo) handelt (die Dualität ist kein biblisches Schöpfungsprinzip) den Leser in seinen Bann zieht. Selbst der von Dan Brown auch in anderen Werken begangene Irrtum, bei Schilderungen über vergangene Jahrhunderte das Patrimonium Petri (Kirchenstaat) mit dem Vatikan gleichzusetzen (der Vatikan wurde erst 1929 gegründet), bricht Illuminati keinen Zacken aus der Krone. Der Roman ist aufgrund der bestechend scharfen Zeichnung der Charaktere und der von der ersten bis zur letzten Seite reichenden Spannungsbogen mehr als fesselnd: Wenn man denkt, der Fall sei gelöst, fängt er gerade erst so richtig an. Das Ende ist überraschend und noch fulminanter als der Film, was man nur nachvollziehen kann, wenn man diesen Roman gelesen hat!!! Dan Brown meistert die meiner Meinung nach schwierigste Stelle eines Romans mit Bravour: den Einstieg. Man gewinnt sofort den Zugang zum Werk, die Charaktere sind von Anfang an leibhaftig vorstellbar. Der Leser ist sofort mitten im Bann des Geschehens, von Nebel und zähem Vorwärtskommen am Anfang des Buches ist keine Spur, einfach beeindruckend. Der Spannungsbogen reißt nicht ab! Illuminati ist ein prächtiges Gemälde aus filigranen Pinselstrichen und feinsten Schattierungen.


Diese beeindruckende, rasante Reise durch die Welt der Geheimnisse und Symbole sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen, wenn man Spannung und Nervenkitzel liebt.


Man kann das Werk erst weglegen, wenn einem nach zu langem Lesen die Augen brennen. Das Buch entwickelt einen Sog, aus dem es kein Entkommen gibt!!!

Kommentieren0
0
Teilen
C

Rezension zu "Der Da Vinci Code" von Dan Brown

Sakrileg
collection_of_storiesvor 7 Tagen

Auch in Band zwei der Robert Langdon Reihe begibt Robert sich auf die Spuren einer geheimen Bruderschaft, um deren größte Geheimnisse zu lüften. Diesmal an seiner Seite; Sophie Neveu. Gemeinsam lösen sie Rätsel für Rätsel, dass Jacques Sauniere ihnen vor seiner Ermordung durch die Gegner der Bruderschaft, gestellt hat. Wieder beginnt für Langdon eine Zeit, die sein Wissen aufs äußerste beansprucht, aber diesmal sitzt ihm zusätzlich auch noch die Polizei im Nacken und versucht ihn an seinem Handeln zu hindern.

 

Der Verlauf des Buches hat mir auch bei diesem Band wieder sehr gut gefallen; wir konnten Langdon und Sophie bei Fort- aber auch Rückschritten begleiten und mit ihnen rätseln. Ich sage WIEDER , weil mich der der Ablauf eben dieser Fort- und Rückschritte zwischenzeitlich stark an den Verlauf von Illuminati erinnert hat. Aber das tut der Geschichte nichts ab.

 

Auch der Stil hat sich zum vorherigen Band nicht geändert, mit jedem Ende einer Szene regt Dan Brown zum weiterlesen an. Lässt einen in grandiosen Rätseln mit fachsimpeln und gibt einem ständig das Gefühl, wahrhaftig neben den Protagonisten zu stehen.

 

Als Thema hat Dan Brown sich auch hier eine Religiöse Bruderschaft ausgesucht, über die er sich sehr viele Gedanken gemacht haben muss. Alles scheint rund um stimmig und es bleiben am Ende keine unnötigen Wissenslücken.

 

Auch Sakrileg ist meiner Meinung nach ein sehr gelungenes und obendrein sehr lehrreiches Buch. Wie auch schon Illuminati ist auch dieses Buch von vorne bis hinten bestens durchdacht, und man hat quasi gar keine Chance mit irgendeinem Ende zu rechnen.   Aber wenn es dann kommt, haut es einen um!

 

Von mir bekommt das Buch eine absolute Empfehlung! – aber wem sage ich das, wahrscheinlich kennt ihr es sowieso alle schon längst.

 

.

 

Ich werde mich jetzt wieder an Symbol, also den dritten Band, setzen. Aber den vierten Band habe ich nicht hier (*herzzerreißendes Schluchzen*) was mache ich denn nächste Woche?!?!

Kommentieren0
0
Teilen
C

Rezension zu "Illuminati" von Dan Brown

Muss man gelesen haben
collection_of_storiesvor 14 Tagen

Als die letzten Wochen die Buchhandlungen und Bibliotheken geschlossen waren, habe ich mal ein wenig in dem Bücherregal von meinem Papa auf dem Speicher gestöbert und habe neben etwa 30 Titeln von #StephenKing dort u.a. auch Bücher von Dan Brown gefunden. Illuminati war mein erstes Buch von ihm und es hat mich wirklich umgehauen.

 Ein Toter Wissenschaftler, sein fehlendes Lebenswerk und die Gefahr, dass am Ende des Tages der Bedeutendste Ort der Katholischen Kirsche in Schutt und Asche liegt, treiben Robert Langton, Vittoria Vetra und diverse Geistliche in Rom dazu an, einen tödlichen Kampf gegen den Untergang ihrer Religion zu führen.

 Da diese 700 Seiten von gerade mal 24 Stunden erzählen passiert ständig etwas; Die Spannung wird stetig aufrecht erhalten. Allerdings hatte ich bei der Auflösung das Gefühl, dass es sich ein wenig zieht, aber wohlmöglich war das nur der Drang eine Erklärung für das Geschehene zu bekommen – und die hatte es wirklich in sich.

Der Schreibstil ist sehr gut lesbar. Ich konnte mir vieles sehr gut vorstellen, und auch die höher physikalischen Erklärungen wurden gut rübergebracht. Ich hatte nie das Gefühl, etwas Relevantes nicht zu verstehen.    

Ich gebe zu, was Physik angeht bin ich nicht die hellste Birne im Lampenladen, aber vielleicht liegt es gerade daran, dass mich dieses Buch so fasziniert. Ich weiß nicht, wie viel von dem, dass hier beschrieben wird, wirklich möglich ist, oder je möglich sein wird, aber ich glaube zu wissen, dass Dan Brown eine wahnsinnige Arbeit und Verstand in die Ausarbeitung der  Stimmigkeit und dem Gleichgewicht zwischen der Religion und der Wissenschaft gesteckt haben muss!

Aber auch die Geschichte und die Charaktere sind sehr gut durchdacht und ausgearbeitet!

Zwischenzeitlich war ich mir nicht sicher, ob dieses Buch nicht einwenig den Glauben an eine höhere Gottheit angreift, aber ich habe für mich beschlossen, dass dem nicht so ist.

 

Von mir bekommt das Buch eine absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Originundefined


Süßer die Bücher nie klingen!

Die Plätzchen stehen neben dem liebsten Heißgetränk, im Kerzenschein erstrahlt die Leseecke – Und während wir unsere Wohnung winterlich einrichten, sollte das Bücherregal nicht leer ausgehen. Das ruft nach neuen Büchern, oder?

Deswegen freuen wir uns, euch beim LovelyBooks Advent buchige Geschenke machen zu können!

Vom 01.12. bis zum 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und ihr habt die Chance euch selbst zu beschenken.

Am 16.12.2017 haben wir folgendes Buch für euch:

Origin von Dan Brown

Mehr zum Buch:
Auch in seinem jüngsten Werk wird Dan Brown gemäß seinem Erfolgsrezept geheime Codes, Wissenschaft, Religion, Geschichte, Kunst und Architektur miteinander verknüpfen. In ORIGIN wird der Symbolforscher Robert Langdon - in bisher drei Hollywood-Blockbustern von Tom Hanks verkörpert - mit den beiden ewigen und entscheidenden Fragen der Menschheit konfrontiert und mit einer bahnbrechenden Entdeckung, die diese Fragen beantworten könnte.

Ihr möchtet eines von 5 Exemplaren von "Origin" gewinnen?

Dann bewerbt euch heute am 16.12.2017 direkt über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und verratet uns, warum ihr das buchige Geschenk gerne hättet! Und morgen wird direkt ausgelost!

Mitmachen lohnt sich! 
Wer an mindestens 10 Verlosungen im LovelyBooks Advent teilnimmt, hat die Chance auf ein riesiges Buchpaket mit allen 24 Büchern aus dem LovelyBooks Advent

Auf der Suche nach Geschenken? Dann guckt direkt bei unserem Geschenkefinder vorbei, um das richtige Geschenk für eure Liebsten zu finden! 

Bitte beachte vor deine Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
970 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  tinca0vor 2 Jahren
Herzlichen Glückwunsch
Cover des Buches Originundefined

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "Origin" von Dan Brown zu lesen.


Wir beginnen ab sofort und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man ein Los dafür.


Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    


Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen wollt. Danke. 

Viel Spaß uns allen :)


35 Beiträge
Cover des Buches Das verlorene Symbolundefined

Hallöchen ihr Büchersuchtis!

Ihr habt Dan Browns Bestseller "Das verlorene Symbol" immer noch auf dem SUB und ihr hättet Lust diesen Wälzer endlich mal zu lesen? Dann nutzt doch die Gelegenheit und nehmt an der Leserunde zu "Das verlorene Symbol" teil.

Die Leserunde startet am 21. Juli 2014.

Jeder liest in seinem eigenen Tempo. Wer nach dem Beginn noch mitmachen will, kann dies gerne tun.

"Das verlorene Symbol" ist zwar der 3. Teil der Robert-Langdon-Reihe, aber die Bücher können problemlos unabhängig voneinander gelesen werden. Ich habe auch zuerst mit dem 2. Teil (Sakrileg) begonnen, dann mit Inferno (4. Teil) weitergemacht und vor kurzem Illuminati (1. Teil) beendet. Dies ist somit kein Problem! :-)

WICHTIG:

ES WERDEN KEINE BÜCHER VERLOST. JEDER LIEST MIT SEINEM EIGENEN BUCH! GERNE DARF AUCH DIE ENGLISCHE AUSGABE GELESEN WERDEN (JEDOCH WEISS ICH NICHT, WIE DORT DIE KAPITEL ANGEORDNET SIND).

Ich freue mich auf jeden Teilnehmer!

Gruss

LiviosBooks

17 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Zusätzliche Informationen

Dan Brown wurde am 20. Juni 1964 in New Hampshire (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Dan Brown im Netz:

Community-Statistik

in 15.731 Bibliotheken

auf 970 Wunschlisten

von 370 Lesern aktuell gelesen

von 639 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks