Dan Brown

 4,1 Sterne bei 21.867 Bewertungen
Autor von Der Da Vinci Code, Illuminati und weiteren Büchern.
Autorenbild von Dan Brown (© Dan Courter)

Lebenslauf von Dan Brown

Fesselnde Geschichten über geheime Verschwörungen, Wissenschaft und Religion: Spanischlehrer, Sänger und Liedermacher – Dan Brown probierte vieles aus, bevor er zum internationalen Bestsellerautor wurde. Der 1964 in New Hampshire geborene US-Amerikaner studierte Englisch und Spanisch und unternahm während seines Studiums zahlreiche Reisen nach Europa und Asien. Nach dem Ende seiner Studienzeit versuchte er sich mit mäßigem Erfolg als Musiker, was er mit einer Lehrtätigkeit in Englisch und Spanisch finanzierte. Sein großer internationaler Durchbruch gelang Dan Brown im Jahr 2000 mit dem Thriller „Angels and Demons“ („Illuminati“, 2003). Der spannungsgeladene Plot um den Geheimbund des Illuminatenordens zog seine Leserschaft sofort in seinen Bann und ließ sie bis zur letzten Seite nicht mehr los. Zu den Themen dieses Romans zählen Verschwörung und Verrat, Wissenschaft und Religion, was sich im gesamten Werk von Dan Brown fortsetzt. Der Thriller verkaufte sich weltweit millionenfach und ist in unzählige Sprachen übersetzt worden. In den folgenden Jahren schrieb Dan Brown dem Anschein nach ununterbrochen, da er in beeindruckend kurzer Zeit weitere Thriller veröffentlichte - „Meteor“ (2003), „Sakrileg“ (2004), „Das verlorene Symbol“ (2009), „Inferno“ (2013) und „Origin“ (2017). Zum absoluten Mega-Bestseller wurde der Roman „Sakrileg“ (Originaltitel „The Da Vinci Code“). Zu einem ähnlichen Erfolg entwickelte sich die Verfilmung mit Tom Hanks in der Hauptrolle aus dem Jahr 2006. Dan Brown lebt mit seiner Frau, der Kunsthistorikern Blyth Brown, in Neuengland.

Alle Bücher von Dan Brown

Cover des Buches Der Da Vinci Code (ISBN: 9783846600474)

Der Da Vinci Code

 (8.160)
Erschienen am 04.10.2017
Cover des Buches Illuminati (ISBN: 9783404148660)

Illuminati

 (4.966)
Erschienen am 25.02.2003
Cover des Buches Das verlorene Symbol (ISBN: 9783404160006)

Das verlorene Symbol

 (1.974)
Erschienen am 17.03.2011
Cover des Buches Meteor (ISBN: 9783404175048)

Meteor

 (1.767)
Erschienen am 09.09.2016
Cover des Buches Diabolus (ISBN: 9783404175031)

Diabolus

 (1.660)
Erschienen am 09.09.2016
Cover des Buches Inferno (ISBN: 9783404169757)

Inferno

 (1.462)
Erschienen am 18.06.2014
Cover des Buches Origin (ISBN: 9783431039993)

Origin

 (555)
Erschienen am 04.10.2017
Cover des Buches Eine wilde Symphonie (ISBN: 9783414825889)

Eine wilde Symphonie

 (13)
Erschienen am 09.09.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Dan Brown

Cover des Buches Das verlorene Symbol (ISBN: 9783404160006)Bluejellows avatar

Rezension zu "Das verlorene Symbol" von Dan Brown

Nett, aber mehr nicht
Bluejellowvor 23 Tagen

Cover: Ich habe noch das alte Cover daheim, welches ganz gut ist. Es verrät nicht viel, aber auch nicht zu wenig.


Inhalt: Robert Langdorn wird von dem Assistent von seinem Freimaurerfreund Solomon gebeten, nach Washington D. C. mit einem aufbewahrten, versiegelten Päckchen zu reisen und auf einem Kongress eine Rede im Kapitol zu halten. Kathrine Solomon ist währenddessen in ihrem gigantischen Geheimlabor und entdeckt etwas bahnbrechendes für ihre Forschung. Doch beide werden schon schnell merken, dass diese Nacht nicht wie jede andere sein wird, denn ein alter Bekannter der Solomons wartet auf seine letzte Erfüllung und die Jagd nach einem ganz besonderen Schatz.

Die Geschichte war interesannt gestaltet. Die Orte wurden ausführlich beschrieben, sodass man sich wie in Washington fühlte. Die Handlung war am Anfang spannend, jedoch verlor ich nach einer Weile diese Spannung und gegen Ende zog sich das Buch nurnoch. Es wurde oft um den heißen Brei herumgeredet und Dinge mehrmals wiederholt. Allerding erfuhr man auch oft interesannte Fakten und konnte gut miträtseln.


Charaktere: Robert Langdon ist ein sympathischer Charakter. Er wirkt menschlich und man erfährt einige Dinge über ihn. Außerdem hat er seine Laster, wodurch er nicht wie der perfekte Held wirkt. Kathrine Solomon kam mir etwas naiv, aber auch mutig vor. Sie hing sehr an ihrem Bruder und dadurch konnte man deren Bindung gut nachempfinden. Frau Sato jedoch war mir ziemlich schnell unsympathisch und ich hatte jede Passage mit ihr gehasst. Auch der Antagonist war zwar Anfangs interesannt, verlor jedoch aus meiner Sicht immer mehr den Reiz, weshalb auch er mir irgendwann zu nervig und unsympathisch wurde.


Schreibstil: Der Schreibstil aus der Er/ Sie- Perspektive war gut, jedoch nichts besonderes. Ich hatte anfangs Schwierigkeiten, in diesen Stil reinzukommen, doch danach hatte ich keine Probleme mehr. Jedoch zog sich das Buch sehr, da alles sehr ausführlich wr und die Dialoge ewig gingen. Dadurch wurde das Lesen nach einiger Zeit anstrengend.


Fazit: Ich kann verstehen, wieso viele Leute dieses Buch mögen. Es besitzt tolle Rätsel und eine interesannte Handlung. Allerdings wurde mir das Buch irgendwann zu langweilig. Es zog sich sehr und die wenige Spannung verflog durch die Sprünge sehr schnell. Dennoch war es ein solides Buch, was jedoch nicht meinen Geschmack getroffen hatte.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Illuminati (ISBN: 9783404148660)Nicole01s avatar

Rezension zu "Illuminati" von Dan Brown

Interessante geschichtliche Geschichte
Nicole01vor einem Monat

Ganz kurze Zusammenfassung:

Robert Langdon wird nach Schweiz gerufen. Es wurde ein Kernforscher tot aufgefunden und Antimaterie entwendet. Auf seiner Brust sind Symbole eingraviert, die nur der Symbolologe und Harvardprofessor lösen kann. Er findet heraus, dass diese mit den Illuminati in Verbindung stehen. Langdon reist nach Italien um die Antimaterie zu finden und den dunklen Plan der Illuminati zu verhindern.


Ich bin begeistert! "Illuminati" ist mein Lieblingsbuch. Die Spannung ist von Anfang an da und hält bis zum Ende an. Dan Brown beschreibt die Orte und Situation zwar ausführlich, aber realistisch, weshalb es sich dennoch sehr gut liest. Besonders fasziniert bin ich von den wahren Fakten über die Illuminati, auf denen seine Erzählung beruht. Dazu passt der Protagonist Robert Langdon als Symbolologe perfekt in die Geschichte.

"Illuminati" ist für jeden zu empfehlen, der eben gerne Geschichten mit historischen Fakten, Mysterien und Verfolgungen liest!!!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das verlorene Symbol (ISBN: 9783404160006)marcelWYEs avatar

Rezension zu "Das verlorene Symbol" von Dan Brown

Ein Muss, für alle.
marcelWYEvor einem Monat

Ein super spannendes Buch, bis zum Ende.

Die Handlungen sind schlüssig und die Hauptfigur Robert langdon bleibt sympathisch.

Es werden interessante Themen abgedeckt und der ganze Aufbau wirkt sehr strukturiert und durchdacht, jede einzelne Nebenfigur ist so interessant und vielfältig. Das Buch als gesamtes ist ein Tempel an interessanten Sachen, es kommt immer wieder neuer Input, neue Informationen.

Und die Charaktere begeben sich auf eine gefährliche Reise, wahrscheinlich um die Welt zu retten, oder so ähnlich .

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community


Süßer die Bücher nie klingen!

Die Plätzchen stehen neben dem liebsten Heißgetränk, im Kerzenschein erstrahlt die Leseecke – Und während wir unsere Wohnung winterlich einrichten, sollte das Bücherregal nicht leer ausgehen. Das ruft nach neuen Büchern, oder?

Deswegen freuen wir uns, euch beim LovelyBooks Advent buchige Geschenke machen zu können!

Vom 01.12. bis zum 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und ihr habt die Chance euch selbst zu beschenken.

Am 16.12.2017 haben wir folgendes Buch für euch:

Origin von Dan Brown

Mehr zum Buch:
Auch in seinem jüngsten Werk wird Dan Brown gemäß seinem Erfolgsrezept geheime Codes, Wissenschaft, Religion, Geschichte, Kunst und Architektur miteinander verknüpfen. In ORIGIN wird der Symbolforscher Robert Langdon - in bisher drei Hollywood-Blockbustern von Tom Hanks verkörpert - mit den beiden ewigen und entscheidenden Fragen der Menschheit konfrontiert und mit einer bahnbrechenden Entdeckung, die diese Fragen beantworten könnte.

Ihr möchtet eines von 5 Exemplaren von "Origin" gewinnen?

Dann bewerbt euch heute am 16.12.2017 direkt über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und verratet uns, warum ihr das buchige Geschenk gerne hättet! Und morgen wird direkt ausgelost!

Mitmachen lohnt sich! 
Wer an mindestens 10 Verlosungen im LovelyBooks Advent teilnimmt, hat die Chance auf ein riesiges Buchpaket mit allen 24 Büchern aus dem LovelyBooks Advent

Auf der Suche nach Geschenken? Dann guckt direkt bei unserem Geschenkefinder vorbei, um das richtige Geschenk für eure Liebsten zu finden! 

Bitte beachte vor deine Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
967 BeiträgeVerlosung beendet
tinca0s avatar
Letzter Beitrag von  tinca0vor 4 Jahren
Herzlichen Glückwunsch

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "Origin" von Dan Brown zu lesen.


Wir beginnen ab sofort und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man ein Los dafür.


Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    


Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen wollt. Danke. 

Viel Spaß uns allen :)


35 Beiträge

Hallöchen ihr Büchersuchtis!

Ihr habt Dan Browns Bestseller "Das verlorene Symbol" immer noch auf dem SUB und ihr hättet Lust diesen Wälzer endlich mal zu lesen? Dann nutzt doch die Gelegenheit und nehmt an der Leserunde zu "Das verlorene Symbol" teil.

Die Leserunde startet am 21. Juli 2014.

Jeder liest in seinem eigenen Tempo. Wer nach dem Beginn noch mitmachen will, kann dies gerne tun.

"Das verlorene Symbol" ist zwar der 3. Teil der Robert-Langdon-Reihe, aber die Bücher können problemlos unabhängig voneinander gelesen werden. Ich habe auch zuerst mit dem 2. Teil (Sakrileg) begonnen, dann mit Inferno (4. Teil) weitergemacht und vor kurzem Illuminati (1. Teil) beendet. Dies ist somit kein Problem! :-)

WICHTIG:

ES WERDEN KEINE BÜCHER VERLOST. JEDER LIEST MIT SEINEM EIGENEN BUCH! GERNE DARF AUCH DIE ENGLISCHE AUSGABE GELESEN WERDEN (JEDOCH WEISS ICH NICHT, WIE DORT DIE KAPITEL ANGEORDNET SIND).

Ich freue mich auf jeden Teilnehmer!

Gruss

LiviosBooks

15 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Zusätzliche Informationen

Dan Brown wurde am 20. Juni 1964 in New Hampshire (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Dan Brown im Netz:

Community-Statistik

in 16.006 Bibliotheken

von 1.601 Lesern aktuell gelesen

von 673 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks