Dan Chaon

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 75 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(5)
(10)
(9)
(8)
(3)

Lebenslauf von Dan Chaon

Ästhetik des Abgründigen: Der 1964 in Cleveland in Ohio geborene Dan Chaon zählt nicht zu den Autoren, die ihre Leser zum Lachen bringen. In seinen bisherigen Kurzgeschichtensammlungen und Romanen beschäftigt er sich hauptsächlich mit den dunklen Seiten des Lebens. Einen der Gründe hierfür liefert seine Biografie. Im November 2008 verlor er seine Frau und Lehrerin an den Krebs und blieb mit seinen beiden Söhnen zurück. An seiner Kraft zum Schreiben änderte dies aber nichts. Sein 2012 in der deutschen Übersetzung erschienener Roman „Identität“, der von drei Aussteigern und von ihrer Suche nach ihrer wahren Identität handelt, entwickelte sich zu einem „New York Times“-Bestseller. Das ausbleibende Happy End ist bei Dan Chaon unvermeidlich. Dies gilt ebenso für sein Werk „Der Wille zum Bösen“ aus dem Jahr 2018. Die Spannung dieses Kriminalromans ertrinkt nahezu in den Abgründen, in die Dan Chaon seine Leser mitleidslos mitnimmt. Hier steht die Identität ebenfalls im Mittelpunkt der Handlung. Beeindruckend präzise legt Dan Chaon Schicht für Schicht das Böse frei. Bei seinen Lesern erzeugt sein Schreibstil Gänsehaut. Das Buch legen sie aber nicht mehr aus der Hand, da sie die Einblicke des Autors in die dunklen Tiefen der menschlichen Seele viel zu stark faszinieren.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wer bleibt?

    Der Wille zum Bösen

    walli007

    11. August 2018 um 20:03 Rezension zu "Der Wille zum Bösen" von Dan Chaon

    In Dustin Tillmans Kindheit hat sich eine außerordentliche Tragödie ereignet. Seine Eltern und der Bruder seines Vaters und dessen Frau wurden brutal ermordet. Verurteilt wurde damals der knapp 18jährige Adoptivbruder von Dustin. Allerdings gab es nie einen richtigen Beweis, dass er der Täter ist und nun dreißig Jahre später wird wegen der besseren forensischen Auswertungsmöglichkeiten festgestellt, dass Russell wohl nicht der Täter war. Dustin ist besorgt, wenn Russell es nicht war, wer war es dann? Diese Gedanken treten schnell ...

    Mehr
  • Das Buch des Jahres!

    Der Wille zum Bösen

    Callso

    09. July 2018 um 08:55 Rezension zu "Der Wille zum Bösen" von Dan Chaon

    Autor Dan Chaon war mir unbekannt. Der Buchtitel war mir unbekannt, gleichwohl hatte ich zwei, drei gute Kritiken gelesen.Das mich das Buch indes sooo umhauen würde, damit hatte ich nicht gerechnet. Stark!Ein Buch wie ein Orkan. Dramatisch, spannend, unterhaltsam - einfach fantastisch.Die Mischung des Werkes macht für mich den Roman so faszinierend. Thriller-Elemente wechseln mit großem Gefühlskino, Spannungsmomente verändern sich in Pronlemstellungen von herannwachsen Jugendichen.Auch der Erzählstil des Autors wechselt immer ...

    Mehr
  • Ungewöhnlich, und deshalb faszinierend!

    Der Wille zum Bösen

    Havers

    14. June 2018 um 10:04 Rezension zu "Der Wille zum Bösen" von Dan Chaon

    Meine Highlight-Liste 2018 hat Zuwachs bekommen: „Der Wille zum Bösen“ des amerikanischen Autors Dan Chaon, ein ungewöhnlicher und faszinierender Thiller(Platz 2 und höchster Neueinsteiger der Krimibestenliste Juni 2018), bei dem die Frage „Wer war’s?“ allein durch die Form komplett in den Hintergrund gedrängt wird. Worum geht es? Diese Frage ist schnell beantwortet: nach 27 Jahren Haft wird Russell, der Adoptivbruder des Psychologen Dustin Tillman, aus der Haft entlassen, nachdem DNA-Analysen seine Unschuld am gewaltsamen Tod ...

    Mehr
  • Der Wille zum Bösen

    Der Wille zum Bösen

    xotil

    12. June 2018 um 13:05 Rezension zu "Der Wille zum Bösen" von Dan Chaon

      Vorab zur Handlung kann ich gar nicht viel sagen ohne zu Spoilern also beziehen wir uns hier auf den Klappentext  Eine Familientragödie, ein Serienmörder, Identität, Erinnerung und die Suche nach der Wahrheit – diese Elemente verwebt der amerikanische Bestsellerautor Dan Chaon zu einem faszinierenden Thriller. Im Mittelpunkt steht der Psychologe Dustin, den die Frage quält, wer seine Eltern ermordet hat. Als er auf den genialen Ermittler Aqil trifft, der angeblich seit Jahrzehnten einem Serienmörder auf der Spur ist, geraten ...

    Mehr
  • War okay..

    Der Wille zum Bösen

    _dieliebezumbuch

    09. June 2018 um 10:27 Rezension zu "Der Wille zum Bösen" von Dan Chaon

    Handlung: Eine Familientragödie, ein Serienmörder, Identität, Erinnerung und die Suche nach der Wahrheit – diese Elemente verwebt der amerikanische Bestsellerautor Dan Chaon zu einem faszinierenden Thriller. Im Mittelpunkt steht der Psychologe Dustin, den die Frage quält, wer seine Eltern ermordet hat. Als er auf den genialen Ermittler Aqil trifft, der angeblich seit Jahrzehnten einem Serienmörder auf der Spur ist, geraten beide in einen Mahlstrom aus Verbrechen und Abgründen, der in die Tiefen der Vergangenheit führt … zu der ...

    Mehr
  • Bestechende „böse“ Familienbande

    Der Wille zum Bösen

    michael_lehmann-pape

    29. May 2018 um 14:30 Rezension zu "Der Wille zum Bösen" von Dan Chaon

    Bestechende „böse“ FamilienbandeAnders als es der Klappentext zunächst suggeriert, ist dieser umfangreiche Thriller beileibe keine einfache und gradlinig erzählte Geschichte über einen Psychologen auf „Serienmörder-Jagd“.Sondern ein vielfach verflochtenes „Familiensystem“, dass sich dem Leser erst mit der Zeit aus verschiedenen Perspektiven und ausführlichen Rückblicken her erschließt.So beginnt das Buch zwar mit der vermeintlichen Hauptperson Dustin Tillmann, ein Psychologe mit kleiner Praxis, der zuallererst einmal ein ...

    Mehr
  • Ein wahnsinnig intensiver Psychothriller

    Der Wille zum Bösen

    MellieJo

    26. May 2018 um 14:50 Rezension zu "Der Wille zum Bösen" von Dan Chaon

    Rezension von Melanie zu Der Wille zum Bösen von Dan Chaon 5 von 5 🌟 Ein wahnsinnig intensiver Psychothriller!  Klappentext   "Eine Familientragödie, ein Serienmörder, Identität, Erinnerung und die Suche nach der Wahrheit – diese Elemente verwebt der amerikanische Bestsellerautor Dan Chaon zu einem faszinierenden Thriller. Im Mittelpunkt steht der Psychologe Dustin, den die Frage quält, wer seine Eltern ermordet hat. Als er auf den genialen Ermittler Aqil trifft, der angeblich seit Jahrzehnten einem Serienmörder auf der Spur ...

    Mehr
  • Ein Thriller, der für mich keiner ist

    Der Wille zum Bösen

    Faltine

    25. May 2018 um 18:53 Rezension zu "Der Wille zum Bösen" von Dan Chaon

    Meine Meinung: Das Cover und die Farbkombi finde ich sehr passend. Gut finde ich auch, dass die Klappen nicht vergessen wurden. Die Buchaufteilung dagegen fand ich sehr verwirrend. Die meisten Kapitel hatten nur zwischen 2-3 Seiten, dann wurde zwischen verschiedenen Szenen immer wieder hin und her gesprungen, ebenso wie in der Zeit, sodass ich besonders am Anfang Probleme hatte mitzukommen und zu folgen. Die Parts aus der Vergangenheit waren dann meist ein großes Kapitel, mit manchmal 50 Seiten. Manche Kapitel sind dann auch noch ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3273
  • Leider ging der Griff ins Bücherregal daneben

    Identität

    abendstern78

    11. March 2014 um 11:25 Rezension zu "Identität" von Dan Chaon

    Der Titel und die Beschreibung, sowie auch die Kritiken auf dem Umschlag hatten mich sehr neugierig gemacht. Jedoch habe ich bereits nach knapp 60 Seiten die Lust verloren! Die Handlungen sind langweilig, auch die Figuren machen das Ganze nicht wirklich spannender. Ich habe es nicht einmal zuende gelesen, sondern nur die letzten Seiten und ich muss sagen, so überraschend ist das Ende nicht.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.