Dan Green Wunderfabrik Körper

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wunderfabrik Körper“ von Dan Green

Die Wunderfabrik Körper steht niemals still! Überall tummeln sich fleißige Arbeiter und erledigen lebenswichtige Aufgaben: vom Maschinenraum Herz über die Transportabteilung Blut bis zum Sondereinsatzkommando Hormonsystem. In der Fortpflanzungsabteilung werden neue Modelle geplant und hergestellt. Und gesteuert wird das alles von der Zentrale im Gehirn. Eine spannende und spaßige Werksbesichtigung durch den menschlichen Körper mit vielen wissenswerten Sachinfos und großartigen Wimmel-Illustrationen. Als besondere Extras gibt es ein heraustrennbares »Von-Kopf-bis-Fuß«-Poster sowie ein Glossar von »Antikörper« bis »Zellmembran«. Die englische Originalausgabe entstand in Zusammenarbeit mit dem renommierten Science Museum, London.

Stöbern in Kinderbücher

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

So berührend, so bezaubernd, so voller Hoffnung und Wohlfühlmomenten.

Fantasie_und_Träumerei

Der Weihnachtosaurus

Ich hab an dieses Buch mein Herz verloren. Wunderschön, berührend und Mut machend

ErbsenundKarotten

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

Tolle Geschichte und tolle Bilder aus dem Film. Perfekt zum Vorlesen an Weihnachten!

Kaito

Aklak, der kleine Eskimo - Ein Wal für alle Fälle

Ein liebevoll, mit vielen Details gestaltetes Buch, mit humorvollen Figuren und einer Geschichte, die herzlich ist und allen Kindern auf der

Sabine_Hartmann

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Durch die Vereinigung einer männlichen und einer weiblichen Fabrik können wir eine neue Anlage hers

    Wunderfabrik Körper

    R_Manthey

    23. July 2015 um 10:51

    Das denkt sich einer der vielen Mitarbeiter, die auf dem Ausklappposter, das man am Ende des Buches vorfindet, an der "menschlichen Fabrik" herumwuseln. Dieses Poster sollte man sich unbedingt zuerst ansehen, denn sonst verliert man leicht den Überblick. Und genau das ist das Manko an diesem sehr schönen Buch: Selbst als Erwachsener hat man Probleme, sich in dem ganzen Gewirr zurechtzufinden. Die Idee, den menschlichen Körper als große Fabrik darzustellen ist nicht neu. Ganz im Gegenteil: Das ist das Denkmodell der modernen Medizin, das in diesem Kinderbuch als Vorlage benutzt wird. Im Stile eines Wimmelbuches wird hier der menschliche Körper als eine riesige Anlage dargestellt, an der viele kleine Mitarbeiter herumfummeln, sie reparieren, putzen, pflegen und warten. Natürlich ist das für Kinder überraschend, lehrreich und sicher auch spannend. Aber es kann auch erschlagen. Auf mich wirkten viele Bilder überladen, und es fiel mir schwer, mich zu orientieren. Aber vielleicht sehen Kinder, die die Funktionsweise der einzelnen Organe noch nicht kennen, das Ganze völlig anders und wesentlich entspannter, weil es für sie eben nicht verfremdet, sondern vielleicht lustig wirkt. Lernen kann man auf jeden Fall sehr viel aus diesem Buch. Und das spielerisch. Mich faszinieren immer wieder die Altersangaben, die Verlage für die Zielgruppe solcher Bücher angeben. Hier sind es Acht- bis Zehnjährige. Wenigstens im unteren Bereich sollten diese Kinder dann aber ein gewisses Interesse für dieses Thema zeigen und sehr gute Schüler sein. Denn den kleinen Mitarbeitern, die überall im menschlichen Körper arbeiten, werden Informationskästen zugeordnet, in denen wichtige Dinge stehen Beispielsweise wird im Kapitel "Fortpflanzung" der weibliche Menstruationszyklus erklärt. Man lernt viel über männliche und weibliche Hormone und Funktionsweise der Geschlechtsorgane und die Schwangerschaft. Rein "technisch" gesehen hat man es also hier unter anderem auch mit einem Aufklärungsbuch zu tun. Früher versuchten Kinderbuchautoren Zusammenhänge zu vereinfachen: Sie ließen Dinge weg und reduzierten Funktionsweisen oder Zusammenhänge aufs Wesentliche. Das ist hier etwas anders. Offenbar hat sich ein gegenteiliges Konzept durchgesetzt. Es wird möglichst viel auf geringer Fläche angeboten und versucht, durch viel Gewimmel und Verfremdung die Aufmerksamkeit zu erreichen. Die Kinder sollen nicht durch Systematik lernen, sondern durch spielerische Erforschung der Bilder. Allerdings setzt das dann voraus, dass sie ihre Aufmerksamkeit lange auf einem relativ hohen Niveau halten können. Alles in allem ist das ein tolles, aber auch sehr anspruchsvolles Buch.

    Mehr
  • Mit einem tollen Poster zum Aufhängen und einem guten Glossar

    Wunderfabrik Körper

    WinfriedStanzick

    31. January 2014 um 11:38

      Dieses Buch über den menschlichen Körper wird Kinder ab etwa 8 Jahren auf jeden Fall ansprechen. Denn mit intelligenten Texten und witzigen Zeichnungen werden die Kinder mitgenommen auf eine Reise durch die „Wunderfabrik Körper“.   In zwanzig Kapiteln werden die einzelnen Abteilungen des Körpers behandelt: Gehirn, Augen, Ohren, Nase, Mund, Hormonsystem, Haut, Haare und Nägel, Herz, Blut und Kreislauf, Immunsystem, Knochen und Gelenke, Muskeln, Nervensystem, Lunge, Leber und Gallenblase, Nieren und Blase, Verdauung, Fortpflanzung und Schwangerschaft.   Die Bilder und die jeweiligen Textbausteine sind relativ dicht gesetzt, sodass sich der junge Leser schon konzentrieren muss, will er alles verstehend durcharbeiten. Doch die Art der Texte und der Bilder sind absolut kindgerecht und motivieren, gleich mit der nächsten Seite weiterzumachen.   Mit einem tollen Poster zum Aufhängen und einem guten Glossar.    

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks