Dan Mathews Respekt!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Respekt!“ von Dan Mathews

Aus dem Leben des Dan Mathews, Vizepräsident und Mastermind der Tierschutzorganisation PETA, die mit ihren spektakulären Kampagnen weltweit für Begeisterung und Empörung sorgt. PETA steht für „People for the Ethical Treatment of Animals“. Und so ernst es Dan Mathews mit seinem Anliegen ist, Tiere zu schützen, so schillernd ist seine Geschichte. Sein Aufstieg vom Außenseiter an einer High School in Kalifornien zum international agierenden Kreuzritter, der mit Hilfe von Prominenten wie Paul McCartney, Nina Hagen, Moby und Herbert Grönemeyer weltweit gegen Tierquälerei in den Kampf zieht ist, die Geschichte einer atemberaubenden Karriere im Dienst der Kreatur. Dan Mathews nutzt die Prominenz seiner Mitstreiter konsequent und schreckt dabei vor keinem Skandal zurück: Ob er Supermodels nackt auf den Laufsteg schickt, das New Yorker Büro von Calvin Klein stürmt oder gemeinsam mit Pamela Anderson den Wiener Opernball aufmischt – stets geht es ihm mit seinen schrillen Aktionen um ein zutiefst ernstes Anliegen, von dem er hochvergnüglich zu berichten weiß: „liest sich wie James Bond auf Acid“ (Pink).

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Respekt!" von Dan Mathews

    Respekt!
    Jari

    Jari

    Inhalt: Als Kind sammelte Dan Mathews mit seiner Mutter und seinen Brüdern Strassenkatzen ein und gab ihnen ein zu Hause. Als Jugendlicher wird er Vegetarier und beginnt nach seinem Aufenthalt in Rom, für eine damals noch ziemlich unbekannte Tierschutzorganisation zu arbeiten, deren Name PETA lautet - People for ethical treatment of animals. Nicht zuletzt dank Dans Engagement und Ideen hat sich PETA einen Namen gemacht und schon zahlreichen Tieren das Leben erleichtert. Nun erzählt PETAs Vizepräsident Dan Mathews aus seinem Leben, von seinen Kampagnen und von seinen Stars. Meine Meinung: Dan Mathews' "Respekt!" ist die Selbstbiografie des PETA-Mitarbeiters und Vizepräsident. Das Buch führt den Leser durch Dans Leben, angefangen bei seiner Kindheit, über Jugend und Erwachsenenalter. Wir erfahren, wie der junge Dan sich entschied, Vegetarier zu werden, wie er Zugang zu der Welt der Punks findet und schliesslich auch von seiner Arbeit bei PETA. Dabei gibt das Buch ein umfangreiches Bild des Menschen Dan Mathews. Von seiner Homosexualität ist ebenso die Rede wie von den unmenschlichen Praktiken in der Pelzindustrie. Man erfährt, wie er Kontakte mit Berühmtheiten knüpft und wie es ihm am Wiener Opernball ergangen ist. Selbstverständlich ist sein Einsatz für den Schutz der Tiere vordergründing, aber nebenher erfahren wir viele Anekdoten aus Dans Leben. Ausserdem erhält man auch viele Fakten zum Thema Allgemeinwissen. Mathews Schreibstil ist locker und im netten Plauderton gehalten. Deswegen und wegen seines Humors muss man während der Lektüre schonmal laut auflachen. Jedoch kann Mathews auch anders, wenn es um den Tierschutz geht, erzählt er knallhart, was mit Hühnern, Nerzen und Kühen in allen Zweigen der Industrie angestellt wird. Ich tue mich mit Biografien sehr schwer, ich lese kaum welche. Deshalb lag dieses Buch wohl auch so lange ungelesen bei mir herum. Nun muss ich sagen, dass ich mich mit diesem Buch sehr gut verstanden habe. Dan bricht schon auf den ersten Seiten das Eis, als er von seinen Abenteuern als Karotte erzählt. Dass sich das Buch fast wie ein Roman liest, erleichterte es mir immer mehr, mich mit einer Biografie zu befassen. Ich amüsierte mich köstlich, wenn Dan von Transen, Pink und Ausflüge in Secondhandgeschäfte erzählt, und ich war bewegt und oft auch geschockt, wenn er von zum Spass gequälten Affen berichtet. Schlussendlich muss ich sagen, dass ich froh bin, dieses Buch gelesen zu haben, da es mir einen ganz neuen Einblick in die Organisation von PETA gestattet. Und ebenso froh bin ich, Vegetarierin zu sein. Fazit: "Respekt!" ist natürlich vor allem für jene lesenswert, die sich für PETA und/oder den Tierschutz interessieren. Man erfährt jede Menge Wissenswerte rund um PETA, jedoch hat auch die Musik einen grossen Part in diesem Buch. Für Leute, die gerne Biografien lesen, könnte es sich vielleicht lohnen, sich mal mit dem Thema Tierschutz zu beschäftigen. Das Buch jedoch auch viele witzige Geschichten aus dem Privatleben Dan Mathews' bietet, kann man sich ein gutes Bild des Menschen selbst bilden. Somit ist "Respekt!" eine durchwegs heitere Biografie, die sich gut lesen lässt und nur ab und zu über trockenen Stellen verfügt.

    Mehr
    • 2