Dan Sehlberg

 3.4 Sterne bei 63 Bewertungen
Autor von Mona, Sinon und weiteren Büchern.
Dan Sehlberg

Lebenslauf von Dan Sehlberg

Dan T. Sehlberg, der 1969 geboren ist, hat einen MBA der Stockholm School of Economics. In den 80ern war er Mitglied der Rockband Nova. Später hat er mehrere IT- und Internetfirmen gegründet. Seinem Debütroman Mona soll 2014 ein zweiter Thriller um Professor Eric Söderqvist folgen. Er ist nicht der erste in seiner Familie, der als Autor berühmt wurde, auch sein Vater hat schon mehrere Krimis verfasst. Dan T. Sehlberg lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern in Stockholm, aber um an seinen Büchern zu arbeiten, zieht er sich in die ruhige Idylle Sörmlands zurück.

Alle Bücher von Dan Sehlberg

Mona

Mona

 (38)
Erschienen am 14.03.2016
Sinon

Sinon

 (24)
Erschienen am 10.03.2016
Mona

Mona

 (1)
Erschienen am 01.01.2014
Mona

Mona

 (0)
Erschienen am 31.07.2014

Neue Rezensionen zu Dan Sehlberg

Neu
P

Rezension zu "Mona" von Dan Sehlberg

Monas
Pixibuchvor 4 Monaten

Selten habe ich so ein Buch über eine Zukunftsvision gelesen, wie Mona. Der libanesische IT-Experte Samir verliert seine gesamte Familie durch eine Splitterbombe, die seine Tochter Mona mit ins Haus gebracht hat. Daraufhin entwickelt er einen Virus, der das gesamte israelitische Bankensystem lahmlegen wird und einen immensen wirtschaftlichen und finanziellen Schaden anrichten wird. Zur gleichen Zeit ist Eric, ein IT Professor in Stockholm dabei, Mind Surf zu entwickeln, das den User nur Kraft seiner Gedanken im Web surfen läßt. Endlich findet er einen Geldgeber dafür. Während Samir seinen Virus auf die Reise schickt, ist Erics Frau Hanna gerade dabei, Mind Surf auszuprobieren. Dabei wird sie von dem Virus infiziert und fällt ins Koma. Eric versucht alles, damit seine Frau aus dem Koma erwacht. Letztendlich würde das nur gelingen, wenn man eine Antivirusprogramm dazu starten würde. Eric nimmt Undercover Kontakt mit Samir auf. Er gerät in politische Konflikte und gerät dabei selbst mehr als einmal in Lebensgefahr. In seiner Not vertraut er sich Rachel an, einer Agentin, die auf ihn angesetzt wird. Er wird von den Israelis wie auch vom amerikanischen Geheimdienst gejagt, Inzwischen ist in Stockholm schon eine Person infolge des Virus verstorben. Unter großen Gefahren gelangt er in den Gaza-Streifen, um Samir anzutreffen. Ein Cyberroman, der von der ersten bis zur letzten Seite spannend ist. Man versteht das Buch auch dann, wenn man selbst kein IT-Spezialist ist. Die Kapitel sind mit großen Überschriften versehen und geben den jeweiligen Ort bekannt, wo sich die Protagonisten zur Zeit befinden. Trotz mancher technischer Details ist der Lesestoff flüssig und gibt dem Leser Einblick in die visionäre Welt.

Kommentieren0
2
Teilen
DerMichels avatar

Rezension zu "Mona" von Dan Sehlberg

Beklemmend...
DerMichelvor 2 Jahren


Obwohl ich mit Computern und IT-Technik nicht viel anfangen kann (mir reicht es, wenn ich weiß, wo das Gerät an und aus geht), hat mich die kurze Inhaltsbeschreibung doch zum Kauf verführt.....

Eric Söderqvist ist führender Wissenschaftler auf dem Gebiet der Verknüpfung von Neurowissenschaften und IT-Technik. Das von ihm entwickelte Verfahren "MindSurf" ermöglich es dem Nutzer, allein mit Gedankenkraft im Web zu surfen. Am Abend vor einer Präsentation für einen neuen, einflussreichen Geldgeber probiert Hanna, Erics Frau, welche für eine israelische Bank in Schweden arbeitet, MindSurf aus. Kurz darauf fällt sie in ein lebensbedrohliches Koma.
Gleichzeitig verbreitet sich M.o.n.a., ein von dem libanesischen IT-Professor Samir Mustaf entwickelter Computervirus, im israelischen Bankensystem. Eric ist davon überzeugt, dass ein Zusammenhang zwischen den beiden Ereignissen besteht, da auch sein zukünftiger Geldgeber ebenfalls kurz nach der Benutzung von MindSurf ins Koma fällt. Um seine Frau zu retten, muss er den Erfinder des Virus finden und gerät dabei im Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern zwischen die Fronten.

Es hat sehr lange gedauert, bis ich mit dem Buch warm geworden bin. Zeitweise wollte ich die Lektüre sogar abbrechen. Es waren mir einfach zu viele Personen, zu viele Orte und Begebenheiten. Ich kam irgendwie durcheinander und es war mir einfach zu langatmig. Mit der Zeit nahm die Geschichte aber an Fahrt auf, ging in einen Agententhriller über und zum Ende war ich dann auch wieder halbwegs versöhnt, weil es irgendwann wirklich spannend wurde und man unbedingt wissen wollte, ob es Eric gelingt, einen Antivirus zu finden. 

Das Thema rundherum ist natürlich brandaktuell. Nicht nur die Cyberkriminalität nimmt immer weiter zu. Auch terroristische Angriffe verlagern sich immer mehr in die virtuelle Welt und selbst die Bundeswehr richtet nun Einheiten zur Verteidigung von kriegerischen Cyberangriffen ein. Vor diesem Hintergrund ist das dort geschilderte Szenario äußerst beklemmend und man merkt, wie verwundbar man eigentlich ist.

Mit Eric Söderqvist hat Sehlberg zudem einen interessanten Charakter kreiert. Inzwischen gibt es auch schon eine Fortsetzung. Wer also Freude an M.o.n.a und Eric gefunden hat, trifft in S.i.n.o.n. alte Bekannte wieder. Ob ich den zweiten Teil lese, weiß ich noch nicht. Dafür hat mich M.o.n.a.  einfach nicht genug gereizt. Das Thema ist natürlich spannend und der Autor schreibt auch sehr flüssig. Aber der Funke ist bei mir einfach nicht übergesprungen.

Kommentieren0
5
Teilen
soetoms avatar

Rezension zu "Sinon" von Dan Sehlberg

Schneller, spannender Thriller, der Spaß macht
soetomvor 2 Jahren

"Sinon" ist die Fortsetzung von Dan Sehlbergs Erstling "Mona". Den Vorgänger kannte ich beim Lesen nicht und so ergeben sich an manchen Stellen Fragezeichen, wenn auf Vergangenens Bezug genommen wird. Aber ich hatte schnell ein Gefühl für die Zusammenhänge und Sinon ist auch ohne die Vorgeschichte gut lesbar.

Die Geschichte lebt vor allem vom Tempo. Die Ereignisse überschlagen sich zeitweise. Terroristen wollen einen Virus freisetzen, gegen den es vermutlich kein Gegenmittel gibt. Die wenigen, die ahnen, was vor sich geht finden kein Gehör bei der Polizei und geraten selbst ins Fadenkreuz, nicht zuletzt weil auch noch eine undurchsichtige Mosad-Agentin involviert ist, die parallel eine Privatfehde ausfechten will. Und alles rast am Leser wie ein Hollywood-Actionfilm vorbei.

Sicher muss eingeräumt werden, dass an einigen Stellen dieses Tempo die Logik der Abläufe etwas sehr verknappt. Für mich war es teilweise sehr an der Grenze - aber ehrlicherweise erwarte ich auch von James Bond nicht, mir ein realistisches Bild von Geheimdiesten zu liefern.
Das Buch ist kurzweilig und spannend und hat mir wirklich Spaß gemacht, Und dafür ist ein Thriller ja auch da.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
LaMargaritas avatar

Tod ohne Gegenmittel

Während die Menschheit eine Medizin für beinahe jede Krankheit entwickelt hat, werden die neuen Viren nur noch hartnäckiger. In „S.I.N.O.N.“, dem neuen Thriller von Dan T. Sehlberg, taucht ein bereits besiegt geglaubter Virus wieder auf – mit tödlichen Folgen. Gegenmittel gibt es bisher keines und die Viren verbreiten sich unaufhörlich... Spannend, unheimlich, aber allzu realistisch. Ein genialer Biotech-Thriller, den man nicht mehr weglegen möchte!

Mehr zum Inhalt:
Hanna, die Frau des IT-Professors Eric Söderqvist, hat als Einzige die Infektion mit dem neuartigen Virus NCoLV überlebt. Angeblich steht die Biotechfirma Cryonordic in Uppsala kurz vor der Entwicklung eines Impfstoffs, doch die dafür benötigten Antikörper lassen sich nur aus Hannas Blut gewinnen. Eric hat Bedenken; es gibt beunruhigende Gerüchte über Cryonordic.
Akim Katz, Deckname Sinon, wird in Israel festgehalten. Der langjährige enge Berater des israelischen Ministerpräsidenten war als Spion der Hisbollah enttarnt worden. Nach einer dramatischen Befreiungsaktion wird er auf eine Geheimmission geschickt. Doch Sinon sinnt auf Rache und gibt dem Projekt einen neuen, noch katastrophaleren Dreh.
Eric erkennt, dass seine geliebte Hanna in großer Gefahr schwebt. Wer könnte da zu ihrem Schutz willkommener sein als die knallharte Mossad-Agentin Rachel Papo, die plötzlich im Haus der Söderqvists in den Stockholmer Schären auftaucht? Doch Eric weiß nicht, für wen Rachel wirklich arbeitet und wie skrupellos sie in Wahrheit ist.

Zur Leseprobe


Der Autor:
Dan T. Sehlberg, der 1969 geboren ist, hat einen MBA der Stockholm School of Economics. In den 80ern war er Mitglied der Rockband Nova. Später hat er mehrere IT- und Internetfirmen gegründet. Er ist nicht der erste in seiner Familie, der als Autor berühmt wurde, auch sein Vater hat schon mehrere Krimis verfasst. Dan T. Sehlberg lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern in Stockholm, aber um an seinen Büchern zu arbeiten, zieht er sich in die ruhige Idylle Sörmlands zurück. Sinus ist nach Mona sein zweiter Thriller mit dem Professor Eric Söderqvist.

Gemeinsam mit Kiepenheuer & Witsch verlosen wir 25 Exemplare von Dan T. Sehlbergs neuem Biotech-Thriller. Habt ihr Lust mit Eric und Hanna mitzufiebern und euch in einer Leserunde darüber auszutauschen? Dann bewerbt euch jetzt gleich über den blauen „Jetzt bewerben“-Button* und beantwortet bis 30.03. die folgende Frage:

Hannas Blut ist, laut einer Biotechfirma mit bedenklichem Ruf, die einzige Chance ein Gegenmittel zu finden. Doch die Antikörper in den falschen Händen könnten fatale Folgen mit sich bringen... Was würdet ihr an Hannas Stelle tun und warum?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!

Viel Glück!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.

Zur Leserunde
Jules1988s avatar

Ein lebensbedrohlicher Virus, der aus dem Web kommt

Der schwedische Autor Dan Sehlberg hat mit "Mona" einen visionären Thriller über die Zukunft der Computertechnik, den Nahostkonflikt und die Liebe geschrieben. Ihr habt jetzt die Chance, mehr über diese packende Geschichte zu erfahren und das spannende Buch für die Leserunde zu gewinnen!

Mehr zum Buch:

Eric Söderqvist, Informatikprofessor aus Stockholm, hat »Mind Surf« erfunden – ein gedankengesteuertes System, das die Bedienung von Computern von Grund auf verändern kann. Der Libanese Samir Mustaf ist ein früherer MIT-Professor, dessen Tochter Mona von einer israelischen Splitterbombe getötet wurde. Er hat den komplexesten Computervirus – Mona genannt – entwickelt, den die Welt je gesehen hat. Mit ihm soll ein Cyberangriff auf Israels Finanzsystem unternommen und das Land destabilisiert werden. Eric ist, auch wenn alle ihn für verrückt erklären, davon überzeugt, dass seine Frau, die für eine israelische Bank in Schweden arbeitet, von dem Computervirus infiziert wurde. Um sie zu retten, gibt es nur einen Weg: Er muss den Erfinder des Virus ausfindig machen. Während Eric die Jagd auf seinen akademischen Gegenpart Samir aufnimmt, wobei ihm Mossad wie Hisbollah und zu allem Überfluss auch das FBI stets auf den Fersen sind, fordert in Stockholm der mysteriöse Virus sein erstes Opfer, und Hannas Zustand verschlechtert sich zunehmend ...


Hier geht's zur Leseprobe!

Mehr zum Autor:


Dan T. Sehlberg, der 1969 geboren ist, hat einen MBA der Stockholm School of Economics. In den 80ern war er Mitglied der Rockband Nova. Später hat er mehrere IT- und Internetfirmen gegründet. Seinem Debütroman Mona soll 2014 ein zweiter Thriller um Professor Eric Söderqvist folgen. Er ist nicht der erste in seiner Familie, der als Autor berühmt wurde, auch sein Vater hat schon mehrere Krimis verfasst. Dan T. Sehlberg lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern in Stockholm, aber um an seinen Büchern zu arbeiten, zieht er sich in die ruhige Idylle Sörmlands zurück.

Bewerbt euch gleich für die Leserunde!* Zusammen mit dem KiWi Verlag verlosen wir 25 Leseexemplare von "Mona" von Dan Sehlberg! Wenn ihr mitlesen wollt, beantwortet einfach folgende Frage:

Vor welchen Computerprogrammen der Zukunft habt ihr Angst?

*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension verpflichtet.
Solengelens avatar
Letzter Beitrag von  Solengelenvor 4 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 97 Bibliotheken

auf 16 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks