Dan Simmons

 4,1 Sterne bei 1.318 Bewertungen
Autor von Terror, Die Hyperion-Gesänge und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Dan Simmons

Dan Simmons entschied sich nach seiner Schullaufbahn, Lehramt zu studieren und war hinterher mehr als 15 Jahre als Grundschullehrer tätig. Schon während seines Studiums gehört das Schreiben zu seinen großen Leidenschaften, doch seine erste Buchveröffentlichung lies noch auf sich warten. Im Alter von 37 Jahren war es dann so weit und sein Debüt "Song of Kali" (dt. Titel: Göttin des Todes) wurde veröffentlicht und wenig später mit dem World Fantasy Award ausgezeichnet. Doch dies war nicht der einzige Preis, den Simmons für sein literarisches Schaffen bekam. So wurde er mehrmals mit dem Locus Award für verschiedene Bücher geehrt, von denen nicht wenige zum Bestseller avancierten. Dan Simmons lebt heut in Colorado.

Alle Bücher von Dan Simmons

Cover des Buches Terror (ISBN: 9783641113612)

Terror

 (210)
Erschienen am 23.05.2013
Cover des Buches Die Hyperion-Gesänge (ISBN: 9783453529786)

Die Hyperion-Gesänge

 (168)
Erschienen am 11.02.2013
Cover des Buches Drood (ISBN: 9783453408067)

Drood

 (105)
Erschienen am 11.10.2010
Cover des Buches Ilium (ISBN: 9783453320475)

Ilium

 (73)
Erschienen am 09.12.2019
Cover des Buches Endymion (ISBN: 9783453315174)

Endymion

 (60)
Erschienen am 10.02.2014
Cover des Buches Kinder der Nacht (ISBN: 9783641207236)

Kinder der Nacht

 (64)
Erschienen am 31.08.2016
Cover des Buches Der Berg (ISBN: 9783453418493)

Der Berg

 (53)
Erschienen am 12.10.2015
Cover des Buches Olympos (ISBN: 9783453320482)

Olympos

 (51)
Erschienen am 14.09.2020

Neue Rezensionen zu Dan Simmons

Cover des Buches Der Berg (ISBN: 9783453268968)
Beusts avatar

Rezension zu "Der Berg" von Dan Simmons

Absturz vom Dach der Welt
Beustvor 5 Monaten

Dan Simmons gelingt mit „Der Berg“ ein beeindruckender Thriller: Der Berg, der Berg kann nur einer sein, nämlich der Mount Everest. Und dieser Berg ist ein so ernst zu nehmender Gegner, an dem nichts Weiches, Sanftes oder Menschenfreundliches ist, dass seine Erstbesteigung von den Herausforderern des Giganten wie ein Feldzug geplant und wie eine Belagerung durchgeführt wurde. Simmons lässt uns an mehreren gescheiterten Versuchen teilhaben und erzeugt eine atemberaubende Höhenspannung, die ihm ähnlich auch in „Terror“ gelungen ist, also seinem Roman in der Arktis, in dem ewige Nacht und eisige Kälte zu monströsen Gegnern anwachsen.

Hier kommt die ganze Geschichte um die gescheiterte Mallory-Expedition dazu, deren Scheitern jahrzehntelang ein Rätsel blieb, aber spannend ist bis heute. Simmons packt sich die Mysterien der Everestexpeditionen und strickt daraus und aus seinem Plot – mit ziemlich coolen Charakteren – seine Steigleiter in den Berg.

Ich hätte mehr nicht gebraucht und werde wohl „In eisigen Höhen“ von John Krakauer lesen, um noch einmal den Thrill dieses Berges in echt zu spüren.

Simmons aber ist ein Thrillerautor, weshalb er leider eine Rahmenhandlung erfindet, die gelingt, aber eine Binnenhandlung einflicht, die – sozusagen ab einer Höhe von 7.300 Metern – noch eins draufzusetzen versucht. Eine Rezension muss vermeiden, den Clou eines Romans zu verraten, deshalb nur so viel: Dass Nazis eine Rolle spielen, ist recht früh klar – der Roman spielt 1924/25 kurz nach dem „Marsch auf die Feldherrnhalle“, und eine Szene im Bürgerbräukeller gibt es auch. Welche Rolle sie spielen, ist vollkommen unglaubwürdig und regelrecht lächerlich.

Ach ja: Wer darauf hofft, dem Yeti zu begegnen, der wartet auf das Klischee. Und was Simmons zum Klischee meint, tja, der soll es selbst lesen.

Auf 7.300 Metern abgestürzt, ein Jammer.


Kommentare: 2
Teilen
Cover des Buches Sommer der Nacht (ISBN: 9783453565050)
dunkelbuchs avatar

Rezension zu "Sommer der Nacht" von Dan Simmons

Großartiges Buch über das Leben in einer amerikanischen Kleinstadt in den 60er Jahren
dunkelbuchvor 6 Monaten

Für Dale, Duane, Mike, Kev, Harlen und Lawrence beginnen die Schulferien. Die freie Zeit erstreckt sich endlos vor ihnen und die Möglichkeiten sind zahlreich. Doch gleich nach dem letzten Schultag verschwindet ein Mitschüler, und merkwürdige Dinge scheinen im Ort vor sich zu gehen: Mike erscheint ein Soldat aus dem ersten Weltkrieg, Duane wird von einem Killertruck verfolgt und die schattenhaften Dinge unter Lawrence' Bett gewinnen an Substanz. Die Quelle dieser beängstigenden Ereignisse, so scheint es, liegt im alten Schulhaus von Elm Haven, der überdimensionierten Old Central Schule, in der schon lange ganze Flügel leerstehen, und die nach den Ferien nicht weiter genutzt werden soll. Die sechs Jungen machen sich daran, das Geheimnis aufzuklären, ein Vorhaben, dass sich schon bald als viel gefährlicher als geplant herausstellt.
"Sommer der Nacht" beginnt sehr vielversprechend, gleich auf den ersten Seiten erfährt man von dem Horror, der den Mauern des Schulhauses inne wohnt. Die Hauptpersonen des Buches sind ganz klar die Kinder, die sechs Jungen im Alter von 8 bis 11 Jahren sind sehr gut getroffen, jeder von ihnen hat eine eigene Stimme und eine eigene Art mit Situationen umzugehen. Mädchen gibt es übrigens auch, die aber treten, von einer Ausnahme abgesehen, nur am Rande auf und bleiben schemenhaft, wie auch die Erwachsenen.
Immer wieder gibt es eine sehr spannende (oder auch tragische) Szene, so dass das Buch nie wirklich langweilig wird. Das Ende ist grandios, man fragt sich, warum diese Geschichte noch nicht verfilmt wurde, so visuell kommt die Beschreibung daher.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Kinder der Nacht (ISBN: 9783453521650)
dunkelbuchs avatar

Rezension zu "Kinder der Nacht" von Dan Simmons

Genial ist der Schluß, geschildert von Vlad "Graf" Dracula...
dunkelbuchvor 7 Monaten

Die amerikanische Ärtztin Kate Neumann arbeitet im Rumänien "nach Ceaucescu" in einer Kinderklinik und muss mitansehen, wie viele Kinder teils durch ihre Krankheiten, teils durch Achtlosigkeit des Personals umkommen. Ein kleines, schwerkrankes Baby erregt ihre Aufmerksamkeit : Kate adoptiert den Jungen und nimmt ihn mit in die USA, um ihm zu Hause helfen zu können. Dort - an einem ultramodernen Forschungsinstitut - kommt das Forscher-Team um Dr. Neumann der Krankheit des Jungen und einer aufsehenerregenden Anomalie auf die Spur...

Die eigentliche Handlung von "Kinder der Nacht" ist in einen Rahmen aus Rückblenden des "echten" Vlad Dracula gewoben, die nach Aussage des Autors im Nachwort, als historische Schilderungen belegt sind.

Die Story handelt von echten Vampiren und Simmons schafft es dennoch, einen wissenschaftlichen Horror-Roman zu schreiben, der keine Sekunde unglaubwürdig ist. Die Hauptpersonen Kate (handelt als echte "Mutter") und Mike O'Rourke (bekannt aus "Sommer der Nacht", ein nicht ganz waschechter Priester) versuchen, dem Geheimnis in Rumänien auf die Spur zu kommen. Von hier an wandelt sich der Medizin-Stoff in einen Action-Thriller mit Lovestory-Elementen. Die Spannung steigert sich bis zum unerwarteten Ende...

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Wir haben beschlossen in der Insider Top-3-Voting-Challenge zusammen "Terror" von Dan Simmons zu lesen. 

Wir beginnen jetzt und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man 2 Lose dafür. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    


Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen wollt. Danke. 

Viel Spaß uns allen :)
11 Beiträge
Yolandes avatar
Letzter Beitrag von  Yolandevor 5 Jahren

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "Der Berg" von Dan Simmons zu lesen. 

Wir beginnen am 01.09.2017 und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man ein Los dafür. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    
Viel Spaß an alle, die mitmachen möchten :)

Autor: Dan Simmons
49 BeiträgeVerlosung beendet
Insider2199s avatar
Letzter Beitrag von  Insider2199vor 5 Jahren
Hier noch der Vollständigkeit halber meine Rezi, obwohl ich nicht glaube, dass irgendjemand noch meine Beiträge zum Buch gelesen hat, oder? Ihr wart alle schon weg oder? Platz 2 (Sept.): "Der Berg" von Dan Simmons https://www.lovelybooks.de/autor/Dan-Simmons/Der-Berg-1217304565-w/rezension/1509158462/ (25.11.2017) ★★★★★
Cover des Buches Drood
Hallo zusammen!

Hier gibt es leider keine Bücher zu gewinnen ;)

Ab dem 01.11.15 wollen wir uns gemeinsam an dem Walzer Drood von Dan Simmons herranwagen, jeder der mitmachen will, ist herzlich willkommen!

Viel Spass !
86 BeiträgeVerlosung beendet
The iron butterflys avatar
Letzter Beitrag von  The iron butterflyvor 7 Jahren
Was lange währt, wird endlich gut...ich habe "Drood" beendet und versucht meine Eindrücke zusammenzufassen. Ich bin nicht wirklich enttäuscht, aber auch nicht überwältigt. http://www.lovelybooks.de/autor/Dan-Simmons/Drood-334910038-w/rezension/1215246109/

Zusätzliche Informationen

Dan Simmons wurde am 04. April 1948 in Peoria (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 1.398 Bibliotheken

von 276 Lesern aktuell gelesen

von 44 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks