Dan Smith Big Game - Die Jagd beginnt

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Big Game - Die Jagd beginnt“ von Dan Smith

In der Nacht vor seinem dreizehnten Geburtstag muss Oskari allein in die Wildnis, so verlangt es die Tradition. Bewaffnet mit Pfeil und Bogen soll er ein Tier erlegen, um seine Männlichkeit zu beweisen. Dass Oskari den Bogen kaum spannen kann, erleichtert die Sache nicht gerade. Doch dann fällt ihm der amerikanische Präsident quasi direkt vor die Füße. Er ist nur knapp einem Attentat entkommen und sieht trotz seines schicken Anzugs nicht so aus, als hätte er die Lage im Griff. Jetzt kann Oskari zeigen, was in ihm steckt.

Stöbern in Kinderbücher

Wilde Horde - Die Pferde im Wald

Tolles, zur Zielgruppe passendes Pferdeabenteuer!

uffi1994

Die Baby Hummel Bommel - Gute Nacht

In Reimform geschrieben, hilft dieses Büchlein den Kleinsten beim Einschlafen bzw. kann als Ritual dienen. Wunderschön illustriert!

Cailess

Die schlimmsten Kinder der Welt

Möchtest du die schlimmsten Kinder der Welt kennenlernen? Dann kann ich dir dieses witzige und herrlich schräge Buch absolut empfehlen!

CorniHolmes

Amalia von Flatter, Band 01

Bei "Amalia von Flatter" handelt es sich um eine neue Kinderbuchreihe von der Autorin Laura Ellen Anderson.

Osilla

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Ein wunderschön aufgemachtes Buch und Muss für alle Harry-Potter-Fans

Azalee

Der zauberhafte Eisladen

Ein zauberhaftes, sehr gut geschriebenes Kinderbuch. Mit viel Witz und Katastrophen. Uneingeschränkt zu empfehlen.

Ayanea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • befremdlich

    Big Game - Die Jagd beginnt

    Das_Leseding

    16. August 2017 um 12:46

    Inhalt:Oskari ist 12 als er allein in die Wildnis geschickt wird. In Finnland ist es Tradition, dass er in der Nacht zu seinem 13. Geburtstag allein im Wald jagen muss und seine Beute über seine Männlichkeit entscheidet. Doch auf dem Weg zum geheimen Jagdgrund begegnet Oskari Wilderern und eine wilde Jagd beginnt … Stil:Die Geschichte von Dan Smith hätte sicherlich Potential gehabt, aber die Umsetzung war jetzt nicht so doll. Ob es an der Übersetzung oder dem Sprecher (Julian Greis) liegt ist wohl schlecht zu beurteilen. Der Einstieg ins Hörbuch war für mich schon befremdlich, ich wusste nicht, dass die Geschichte zur heutigen Zeit in Finnland spielt und hatte daher leichte „Startschwierigkeiten“, zudem fand ich es befremdlich kleine Kinder in den Wald zu schicken und wahllos Lebewesen zu vernichten, nur um zu zeigen wie toll man ist … die Gespräche der Charaktere wirkten weltfremd, konstruiert und unlogisch. Charaktere:Alle Charaktere waren für mich nicht greifbar. Se wirkten unfertig oder genau auf ihre Rolle geschneidert. Wirklich fühlen konnte ich mit keinem. Cover:Das Cover sagt mir auch nicht unbedingt zu, durch die Farben und die Aufmachung vermittelt es aber einen gewissen Grad an Spannung. Fazit:Eine Geschichte, welche mich nicht überzeugen konnte. Ich habe eine spannende Geschichte erwartet und diese leider nicht bekommen. Die Handlung zieht sich ewig und die Figuren sind blass. Einzig die Idee der Geschichte ist originell und daher vergebe ich 2 Sterne. eine Empfehlung gebe ich an junge Leser, welche gerne Abenteuer lesen.

    Mehr
  • abenteuerlich, für spannende Hörstunden

    Big Game - Die Jagd beginnt

    Manja82

    03. August 2015 um 16:02

    Kurzbeschreibung In der Nacht vor seinem dreizehnten Geburtstag muss Oskari allein in die Wildnis, so verlangt es die Tradition. Bewaffnet mit Pfeil und Bogen soll er ein Tier erlegen, um seine Männlichkeit zu beweisen. Dass Oskari den Bogen kaum spannen kann, erleichtert die Sache nicht gerade. Doch dann fällt ihm der amerikanische Präsident quasi direkt vor die Füße. Er ist nur knapp einem Attentat entkommen und sieht trotz seines schicken Anzugs nicht so aus, als hätte er die Lage im Griff. Jetzt kann Oskari zeigen, was in ihm steckt. (Quelle: Silberfisch) Meine Meinung Oskari steht kurz vor seinem 13. Geburtstag. Traditionell soll er die Nacht vor diesem Geburtstag alleine im Wald verbringen. Nur bewaffnet mit dem Bogen des Dorfes. Doch Oskari ist ein eher kleiner schmächtiger Junge und er hat Probleme diesen Bogen zu spannen. Wie soll er dann ein Tier erlegen und zum Mann werden? Auf der Suche nach einer geeigneten Beute passiert das Unfassbare. Über dem Wald wird die Air Force One von Terroristen abgeschossen und der amerikanische Präsident fällt Oskari quasi vor die Füße. Die beiden schließen sich zusammen und versuchen gemeinsam die Verfolger abzuschütteln … Das Hörbuch „Big Game – Die Jagd beginnt“ wird vom Sprecher Julian Greis gelesen. Es ist benannt nach dem gleichnamigen Jugendbuch von Dan Smith, das im Chickenhouse Verlag erschienen ist. Die Charaktere des Buches sind wirklich gelungen. Oskari steht vor seinem 13. Geburtstag und wirkte auf mich zu Beginn eher schüchtern und ängstlich. Im Verlauf aber wächst er über sich hinaus, wird mutiger und stärker. Ich empfand ihn als sympathisch beschrieben und konnte seine Handlungen gut nachvollziehen. Der Präsident der Vereinigten Staaten ist es gewohnt Befehle zu geben. Im Wald allerdings wirkt er plötzlich eher unsicher und unbeholfen. Es ist ein ungewohnter Moment für ihn. Die beiden schließen sich zusammen und bilden ein recht ungewöhnliches Team. Doch gerade das macht die Geschichte aus. Auch die Nebenfiguren sind Dan Smith wirklich gelungen. Sie alle wirken vorstellbar beschrieben und passen gut ins Geschehen. Der Schreibstil von Dan Smith ist mitreißend und sehr flüssig. Er beschreibt die Szenen sehr detailliert, allerdings lässt er noch genug Raum für eigene Interpretationen. Julian Greis ist ein hervorragender Hörbuchsprecher. Seine jugendliche Stimme passt hier wirklich sehr gut zu Oskari. Er bringt die Emotionen des Jungen sehr gut zum Hörer, man fühlt sich mittendrin. Er erweckt die Figuren zum Leben und hat mich überzeugt. Die Handlung ist spannend, sehr abenteuerlich und actionreich. Sie ist vielleicht ein wenig skurril, immerhin treffen hier zwei vollkommen verschiedene Welten aufeinander. Dadurch kommt es immer wieder zu amüsanten Situationen, die mich als Zuhörer haben schmunzeln lassen. Dan Smith hat Themen wie Freundschaft und den Glauben an sich selbst sehr gut ins Geschehen integriert und baut seine Geschichte darauf auf. Das Ende hat mir persönlich sehr gut gefallen. Es passt wirklich perfekt zur gesamten Geschichte, macht sie rund und stellt zufrieden. Fazit Abschließend gesagt ist „Big Game – Die Jagd beginnt“ von Dan Smith ein gelungenes Hörbuch für kleine aber auch große Zuhörer. Die gut gezeichneten Charaktere, der flüssige Stil des Autors, der vom Hörbuchsprecher Julian Greis perfekt zum Hörer transportiert wird und eine spannende abenteuerliche Handlung, die mich mitgerissen hat, haben mich hier sehr begeistert und mir unterhaltsame Hörstunden beschert. Klar zu empfehlen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks