Dan Turèll Mord im Herbst

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mord im Herbst“ von Dan Turèll

Der 6. Band aus der dänischen Krimi-Klassiker-Serie: "Knallhart, gleichzeitig mit feinem Humor und voller Poesie. Einfach toll." Jyllands Posten Kopenhagen in den achtziger Jahren: In dem heruntergekommenen Kopenhagener Viertel Vesterbro wird ein Mann auf offener Straße erschossen. Zur gleichen Zeit wird ein Mädchen im schwedischen Lyngby vermisst gemeldet. Als unser namenloser Journalist und Polizeiinspektor Ehlers ein Photo des verschwundenen Mädchens in der Wohnung des Ermordeten finden, und ein weiteres Mädchen entführt wird, leiten sie eine für sie ungewöhnlich verbissene Menschenjagd ein - eine Jagd, bei der das Leben zweier junger Mädchen auf dem Spiel steht ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Niemals

Sprachgewaltige, anspruchsvolle und spannende Agenten-Action

Nisnis

Das bisschen Mord

Enttäuschend. Gute Ansätze jedoch vorhersehbar und klischeehaft. Schade.

Maggie409

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Spannende, dunkle Abgründe.

Grossstadtheldin

Die perfekte Gefährtin

Grandioser Reihenauftakt!

Lotta22

Tausend Teufel

Authentisch, spannend und der interessante Schauplatz Dresden 1947

faanie

Dominotod

Klassische Ermittlungsarbeit der Polizei mit flacher Spannungskurve und zu wenig schwedischer Atmosphäre. Leider nur Durchschnitt.

jenvo82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mord Im Herbst" von Dan Turèll

    Mord im Herbst

    Quasi

    08. October 2009 um 23:06

    Kopenhagen in den 80ern, ein Mann wird in einem heruntergekommenen Stadtteil auf offener Straße erschossen. Gleichzeitig wird ein Mädchen vermisst gemeldet. Polizist Ehlers und der Ich-Erzähler, ein namenloser Journalist, finden in der Wohnung des Verschwundenen ein Foto genau dieses Mädchens. Kurz danach verschwindet ein zweites Mädchen... Ich war wrklich sehr enttäuscht von diesem Buch. Kein einziger Charakter, ganz besonders der des Erzählers, ist mir nahe gekommen. Die Figuren waren nicht tief genug gezeichnet und mir mehr oder weniger unsymphatisch bzw. konnte ich nicht mit ihnen empfinden. Auch an Spannung hat es gefehlt, ich hatte wirklich mehr von der Geschichte erwartet. Nur das Ende hat sich positiv hervorgehoben und deswegen bekommt das Buch noch 3 von 10 Punkten!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks