Dan Vyleta

(83)

Lovelybooks Bewertung

  • 210 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 17 Leser
  • 67 Rezensionen
(11)
(23)
(19)
(25)
(5)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • „Dank sei dem Rauch“ - Kann Sünde wirklich böse sein?

    Smoke
    Buchpfote

    Buchpfote

    28. April 2017 um 19:45 Rezension zu "Smoke" von Dan Vyleta

    „Smoke“ ist ein weiterer Roman des deutsch-kanadischen Autors Dan Vyleta. Nach seinen Erfolgen wie „Pavel und Ich“ oder „Der stumme Zwilling“ erfolgte nun die Veröffentlichung seines neuesten Meisterwerks im März 2016 über den carls´s books – Verlag. Die Geschichte führt uns in das Großbritannien vor über 100 Jahren. Der Adel herrscht über Arbeiter und Bauern, reich herrscht über arm und der Rauch über alles! Denn jeder Mensch, der lügt, betrügt, leidenschaftlich ist... aus ihm steigt der Rauch. Wer nicht raucht, handelt ...

    Mehr
  • Smoke

    Smoke
    Sweetybeanie

    Sweetybeanie

    28. April 2017 um 16:01 Rezension zu "Smoke" von Dan Vyleta

    Zum Inhalt: England 19. Jahrhundert. Die Welt wird von Rauch bestimmt. Rauch ist die Manifestation der Sünde. Jeder Mensch, der sündhafte Gedanken oder Gefühle in sich hat, verliert Rauch. Schwarzen Rauch, mal heller mal dunkler. Kein böser Gedanke bleibt so unentdeckt. Nur wer rein ist und keinen Rauch verliert, ist ein guter Mensch. Doch ist das wirklich so? Charlie und Thomas – zwei Internatsschüler entdecken auf einem Ausflug ins verrauchte London, dass der Rauch eben doch nicht nur das ist, was er zu sein scheint und machen ...

    Mehr
  • Subtile Gesellschaftskritik statt leichtem Mystery-Thriller

    Smoke
    Wortmagie

    Wortmagie

    28. April 2017 um 10:28 Rezension zu "Smoke" von Dan Vyleta

    Dan Vyleta ist ein Kind des Potts. Ja, ihr habt richtig gelesen! Sein Weg führte ihn zwar über England in die USA und bis nach Kanada, aber er wurde 1974 als Sohn tschechischer Einwanderer im Ruhrgebiet geboren. Ich frage mich, wie viel Pott noch in ihm steckt. Seinen aktuellen Roman „Smoke“ verfasste er jedenfalls nicht in Deutsch, sondern in Englisch. Unseren Markt erreichte das Buch durch die Random House Gruppe, die es mir als Rezensionsexemplar anbot. Ich nahm das Angebot an, da der Klappentext wirklich interessant klang. ...

    Mehr
  • Smoke - Eine geniale Idee, mit ein paar kleinen Schwächen

    Smoke
    booknerd84

    booknerd84

    26. April 2017 um 23:05 Rezension zu "Smoke" von Dan Vyleta

    Titel: Smoke, Autor: Dan Vyleta, Verlag: carl's books, Seitenzahl: 618 Inhalt/Klappentext:England, Ende des 19. Jahrhunderts. Eine Welt, in der ein besonderes Phänomen um sich greift: Jede Bösheit, Unaufrichtigkeit oder Lüge manifestiert sich als Rauch, der unkontrollierbar dem Körper entweicht. Nur Thomas und Charlie, Schüler eines Elite-Internats, wagen es, die Gesetze des Rauchs zu hinterfragen. Sie stoßen auf ein düsteres Komplott aus Willkür, Macht und Unterdrückung und müssen bald um ihr Leben fürchten...Mein Fazit:Dieses ...

    Mehr
  • Was passiert, wenn jeder deine dunkelsten Gedanken sehen könnte?

    Smoke
    BloodyTodd

    BloodyTodd

    25. April 2017 um 07:57 Rezension zu "Smoke" von Dan Vyleta

    Klappentext: Wie sähe eine Welt aus, in der jede Sünde, jeder dunkle Gedanke sichtbar wäre? Smoke entführt den Leser in ein England vor hundert Jahren, in dem jede Verfehlung mit Rauch bestraft wird, der dem Körper entweicht. Auch Thomas und Charlie, Schüler eines Elite-Internats, werden immer wieder durch Rauch-Attacken gebrandmarkt, wenn sie den strengen Schulregeln nicht genügen. Doch dann finden sie – fast zufällig – heraus, dass die Gesetze des Rauchs längst nicht für alle gelten. Wieso gibt es böse Menschen, die nicht von ...

    Mehr
  • Kreative Idee

    Smoke
    thebookpassion

    thebookpassion

    22. April 2017 um 22:09 Rezension zu "Smoke" von Dan Vyleta

    Jede Lüge oder boshafter Gedanke werden durch Rauch, der dem Körper entweicht, sichtbar. Und so versucht die Elite der Gesellschaft ihr Kinder streng und möglichst sündenfrei zu erziehen. Die beiden Freunde Thomas und Charlie besuchen daher ein Eliteinernat. Im Internat herrschen harte und vor allem strenge Regeln. Doch was ist, wenn es Menschen gibt, denn es gelungen ist, die Regeln des Rauches außer Kraft zusetzten? Auf eben diese Fragen stoßen die beiden Freunde und machen sich auf, um Antworten zu finden. Dabei stoßen sie auf ...

    Mehr
  • Lese-Abbruch...

    Smoke
    ShellysBooksDiary

    ShellysBooksDiary

    21. April 2017 um 07:04 Rezension zu "Smoke" von Dan Vyleta

     Aufmerksam auf dieses Buch wurde ich vom Verlag selber. Mit einer Email wurde mir dieses Buch recht schmackhaft gemacht, besonders weil ich momentan gerne viel über England, besonders London lesen möchte. Und schon allein das Cover hat mich sehr davon überzeugt. Somit ein großes Dankeschön für das Leseexemplar. Jedoch muss ich gestehen, dass ich kurz nach der Hälfte des Buches mit dem Lesen abgebrochen habe. Der Inhalt faziniert mich sehr, jedoch finde ich, man muss dieses Buch in Ruhe lesen. Der Schreibstil ist sehr historisch ...

    Mehr
  • Smoke

    Smoke
    ThePassionOfBooks

    ThePassionOfBooks

    20. April 2017 um 09:14 Rezension zu "Smoke" von Dan Vyleta

    Als ich zum ersten Mal den Klappentext von "Smoke" gelesen habe war ich sofort von der Grundidee angetan. Man muss sich das einmal vorstellen, wenn jeder um einen herum und man selbst raucht, sobald man negative Gedanken entwickelt. Nichts ist mehr geheim und jeder weiß über dein innerstes Bescheid. Ich war fasziniert von der Idee und habe mich gefragt wie so eine Welt wohl aussehen würde. Wäre immer alles voller Rauch? Könnte man überhaupt noch etwas sehen?Der Einstieg war total spannend und ich wurde direkt in diese Welt hinein ...

    Mehr
  • Geniale Idee am Ende verhaspelt

    Smoke
    monerl

    monerl

    19. April 2017 um 11:50 Rezension zu "Smoke" von Dan Vyleta

    Dan Vyleta stellt eine Welt vor, in der Gier, dunkle Gedanken, Verbrechen und verruchte Wünsche durch Rauch und Ruß sichtbar werden. Je schlimmer und dunkler das Böse, desto stärker und fester der Rauch, der sich sogar bis zum Ruß materialisieren kann, dem schwärzesten Etwas, das Mörder ausstoßen. Eine Welt, in der Kinder erst mit ca. 12 Jahren lernen "das Böse" einigermaßen zu kontrollieren. Sterben sie vorher, kommen sie in die Hölle. Dies alles beschreibt eine faszinierende Idee und ist eine Vorstellung, die mir Gänsehaut ...

    Mehr
    • 2
  • Ein Buch, das mich gefordert hat

    Smoke
    MartinaSuhr

    MartinaSuhr

    18. April 2017 um 16:54 Rezension zu "Smoke" von Dan Vyleta

    Gesamteindruck:Dieser Roman hat mich wirklich neugierig gemacht, denn sowohl der Klappentext als auch das geheimnisvolle Cover versprachen ein wahres Buch-Highlight.Der angenehme (aber dennoch anspruchsvolle) Schreibstil hat mich direkt abgeholt und in eine längst vergangene Zeit entführt. Die Geschichte ist gut durchdacht und super umgesetzt. Der Rauch als Sinnbild der Sünde. Ein wirklich toller Einfall. Man sieht jedem direkt an, wenn er sündigt und dennoch scheint es Schlupfwinkel zu geben. Gesellschaftskritik vom Feinsten. ...

    Mehr
  • weitere