Dan Wells Ich will dich nicht töten

(243)

Lovelybooks Bewertung

  • 281 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 60 Rezensionen
(109)
(80)
(38)
(12)
(4)

Inhaltsangabe zu „Ich will dich nicht töten“ von Dan Wells

Meine wichtigsten Regeln lauten: Sieh Mädchen nicht an. Sprich nicht länger mit ihnen als nötig. Und, um Gottes willen, verlieb dich nicht in sie! Doch da ist Marci, und sie ist unwiderstehlich. Ich möchte mit ihr zusammen sein. Ich möchte sie berühren. Ich möchte einfach ein normaler 16-jähriger Junge sein. Doch ich bin alles andere als das – ich bin ein Serienkiller. Ich weiß, dass es dort draußen Dämonen gibt. Ich träume von ihnen, jede Nacht. Und ich fürchte, dass das Dunkle in mir erneut die Oberhand gewinnt. Ja, ich liebe Marci. Und ich will sie nicht töten. Aber alle Regeln sind gebrochen. Wie kann ich das Schlimmste jetzt noch verhindern?

Sehr überzeugender (angedachter) Abschluss der Serienkiller-Reihe! Aber es geht noch weiter...

— benfi
benfi

Ein Junge sagt seinen eigenen und den Dämonen da draußen den Kampf an. Mit Drama, Action und einer Prise Romantik.

— BoboJu
BoboJu

o. k.

— dowi333
dowi333

Wieder super spannend. Die Reihe lohnt sich.

— Melchen
Melchen

Wieder ein super spannender Thriller von Dan Wells, ich liebe einfach seinen Schreibstil! =)

— Mikki
Mikki

Und es wird immer besser!!

— LeSeR_StiTch
LeSeR_StiTch

Eine sehr schräge Geschichte, die einen in den Bann zieht! Super!

— WriteReadPassion
WriteReadPassion

Ein Soziopath auf Dämonenjagd. Überzeugender 3. Teil der Serienkiller-Mystery-Reihe.

— darkchylde
darkchylde

Ein genialer dritter Teil!

— Alondria
Alondria

Atemraubender Abschluss der John-Cleaver-Trilogie. Ein Meisterwerk, indem der Autor gleich 2 Serienkiller auf den Protagonisten hetzt.

— SamHeisenberg
SamHeisenberg

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

3. Fall für Detectiv Macey Greely

Buchverschlinger2014

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich will dich nicht töten

    Ich will dich nicht töten
    Kiritani

    Kiritani

    03. September 2017 um 12:00

    dee/UmsetzungEinen sechzehnjährigen Jungen als Protagonisten zu wählen, der sich intensiv mit Serienkillern auseinandersetzt, seiner Mutter im Bestattungsunternehmen beim Einbalsamieren der Leichen hilft und ein Soziopath ist, finde ich eine tolle Mischung. John Cleaver ist vom Tod förmlich besessen und hat ja leider auch Zugang zu diesem, weil seiner Mutter ein Bestattungsunternehmen gehört. John weiß das er anders ist. Er weiß, dass er einen Serienkiller in sich trägt und man wartet nur darauf, dass er ausbricht. Das hat mich sehr fasziniert und unglaublich neugierig gemacht. Doch dann gab es eine unerwartete Wendung, mit der ich mich erst einmal abfinden musst. Doch dann ging es :) Hätte mir einen etwas anderen Verlauf der Geschichte gewünscht.Schreibstil/SpracheAm Schreibstil ist nichts auszusetzen. Er ist leicht und flüssig zu lesen. Dan Wells zieht einen in seinen Bann, lässt auch die ekligen Einbalsamierungsszenen irgendwie 'nett' klingen.  Vorallem die Gespräche zwischen John und seiner Mutter sind immer sehr gelungen, weil sie mit einer ordentlichen Portion Sarkasmus und Ironie vonstatten gehen."Ich will kein Foto" - der Blitz löste aus - " mit einem anderen Typ. Schön Mom, vielen Dank. Schick das Bild doch Dad und sag ihm, wir sind jetzt fest zusammen." "Klasse!" meinte Brad.Ich will dich nicht töten (Seite 227) CharaktereNatürlich tauchen in den drei Büchern eine handvoll Leute auf - ich habe mich für ein paar entschieden, die vom ersten bis zum letzten Teil dabei sind. Klar hätten wir da John. Einen Soziopath und gerade die Rolle finde ich unglaublich interessant und auch gut gelungen. Er empfindet keine Gefühle, wie wir sie kennen. Er hat dadurch Probleme sich anzupassen und das merkt man. John ist lieber allein, macht sein Ding. Dazu kommt sein unglaubliches Interesse an der Arbeit seiner Mutter in der Leichenhalle. Ich finde er ist ein sehr gelungener Charakter, der während der Bücher eine Wandlung durchmacht, die auch deutlich zu erkennen ist. Ebenso wie seine Mutter. Eine liebevolle Frau, die nicht so recht weiß, wie sie mit ihrem Sohn umgehen soll. Doch im Verlauf der Bücher vertieft sich ihre Beziehung und sie steht stehts hinter ihm. Johns Schwester Lauren und seine Tante Margaret trifft man meistens in der Leichenhalle an - seine Schwester erledigt die Büroarbeit und seine Tante hilft beim Einbalsamieren. Zwei nette Frauen, die nicht groß vertieft werden (Johns Schwester hat im zweiten Teil 'Mr. Monster' einen größeren 'Auftritt') - aber das ist auch nicht nötig. Die Beziehung zu John ist okay und das reicht einem als Leser auch. Und zu guter Letzt haben wir noch Brooke, Nachbarin und heimlicher Schwarm von John. Ein nettes, wunderschönes Mädchen. Immer freundlich und glücklich. Später verbindet sie und John ein Ereignis, das beide nicht vergessen werden. Alles in allem ein gemischter Haufen, der das Buch interessant macht.Atmosphäre/UmgebungDie Atmosphäre ist meist sehr düster und dunkel. John ist gerne in der Nacht unterwegs oder in der Leichenhalle beschäftigt. Ich finde das drückt die Stimmung ein bisschen. Klar ist in einem Thriller solch eine Atmosphäre von Vorteil, aber nicht durchgehend. Es wirkt selbst bei den seltenen 'lustigen' oder 'glücklichen' Momenten, als läge Clayton County im Vorhof der Hölle. Ich habe eine düstere Stadt vor Augen und das finde ich ein bisschen extrem. Aber ansonsten sind die Momente z.B in der Leichenhalle wirklich mit einem Gänsehautfeeling verbunden."Margaret fuhr mit einem kleinen Metallhaken in den Schnitt, zog zwei Venen heraus - nein, eigentlich waren es eine Aterie und eine Vene - und legte mit Fäden Schlingen darum."Ich bin kein Serienkiller (Seite 16)CoverDie deutschen Cover finde ich sehr gut gelungen muss ich sagen. Sie wirken schon ein bisschen unheimlich. Ein besonderes Highlight an den Büchern in Klappenbroschur ist der Seitenblick. Die Bücher sehen aus, als seien ganz viele Blätte ineinander gesteckt worden. Wie ein Tagebuch, in dem die Seiten erst herausgerissen und dann wieder zusammengesteckt wurden. Ich finde, dass der Piper Verlag mit den Covern schon gute Arbeit geleistet hat. Von den anderen Covern spricht mich keines so richtig an - vielleicht das US Mr. Monster Cover. Aber ansonsten sind sie alle eher langweilig.Eine tolle Trilogie, die hier und da ihre Schwächen hat - aber dennoch sehr gut geschrieben ist. Für Fantasyfans ein bestimmt interessantes Buch, für Thrillerfans ist Vorsicht geboten, aber man weiß ja nie. Vor dem Kauf definitiv mal in die Leseproben reinlesen.Aber ansonsten eine gute Reihe, jedes Buch für sich ist gut recherchiert und es kommt kaum zu unvorstellbaren Situationen. Vor allem die Therapiesitzungen und die auferlegten Regeln geben dem Buch ein unglaublich echtes Feeling :)

    Mehr
  • Dritter Band der Serienkiller - Trilogie...

    Ich will dich nicht töten
    benfi

    benfi

    30. July 2017 um 11:29

    KURZBESCHREIBUNG: Es kam, wie es der mittlerweile sechszehnjährige John Cleaver erhofft hatte: der Dämon Niemand, den er nach dem Tode von Clarke Foreman herausgefordert hatte, treibt nun in Clayton sein Unwesen! Die Opfer sind Personen der Öffentlichkeit, wie der Pastor Elijah Olson, der mit abgehakten Armen und Pfählen im Rücken vor der Kirche aufgefunden wird. Verzweifelt versucht der soziopathische Junge ein Profil des Killers zu erstellen, aber eine ungewöhnliche Selbstmord-Serie von jungen Mädchen halten John von seinen Nachforschungen ab. Da erhält er überraschend Unterstützung von Marci Jensen, einem der beliebtesten und hübschesten Mädchen seiner Schule. Da ihr Vater Sheriff Jensen immer wieder Informationen preis gibt, ist sie für John tatsächlich eine wertvolle Unterstützung. Doch wird das Mädchen, welches sogar Gefühle für den Jungen entwickelt , nicht zum Hindernis, wenn John den Dämon entlarvt hat?KOMMENTAR:Der Roman 'Ich will dich nicht töten' stellt den Abschlussband der 'Serienkiller-Trilogie ' von Autor Dan Wells dar, welcher mit seinem gefühlsarmen Charakter John Cleaver eine sehr eigenwillige Figur erschaffen hat. Auch in diesem Roman sind die Gedankengänge des Sechszehnjährigen sehr ungewöhnlich, man muss wirklich alle eigenen Empfindungen und Meinungen beiseite schieben, um diesen verständlich folgen zu können. Das mindert den Lesespaß jedoch nicht im geringsten, ist es einfach eine andere Art von Thrillern mit Mystery-Einfluss, die mit diesem Buch in die dritte Runde geht. Und das ist doch ein Reiz bei der Leidenschaft des Schmökerns, oder? Auf jeden Fall kann man behaupten, dass sich in diesem Roman nochmal das bisherige Erlebte von der Figur des soziopathischen Jungen getoppt wird. Durchlebt der Leser anfangs noch die Ermittlungsarbeiten von John, steigert sich mit fortlaufender Seitenzahl die Action bis hin zu einem mehr als dramatischen Finale, dass einem dem Atem raubt! Dan Wells hat wirklich ein tiefgründiges und fesselndes Werk hingelegt. Eigentlich ein würdiges Finale für diese 'Serienkiller-Reihe' - doch heute weiß man ja, dass es noch über diese Trilogie hinaus geht. Ich freue mich schon auf den nächsten Band!8,4 Sterne

    Mehr
  • Dämon vs. Serienkiller

    Ich will dich nicht töten
    dowi333

    dowi333

    07. August 2016 um 07:51

    John Cleaver ist 16 Jahre alt und zeigt Tendenzen eines Serienkillers. Um den Killer, der in ihm schlummert, im Zaum zu halten, unterwirft er sich Regeln. Nachdem er in Band eins und zwei der Reihe zwei Dämonen zur Strecke gebracht hat, meint er seine dunkle Seite – Mr. Monster – entfesselt zu haben. Und dann ist da noch Marci, der John nicht widerstehen kann. Er möchte mit ihr zusammen sein; sie berühren; einfach ein normaler sechzehnjähriger Junge sein, was natürlich im Widerspruch zu seinen Regeln steht: Sieh Mädchen nicht an. Sprich nicht länger mit ihnen als nötig. Und, um Gottes willen, verlieb dich nicht in sie!Und doch liebt er Marci. Und er will sie nicht töten. Kann er sein Monster im Zaum halten und das Schlimmste jetzt noch verhindern?Cayton muss eine wahre Dämonenhochburg sein, denn schnell stellt sich heraus, dass auch in diesem Band ein Dämon das Städtchen heimsucht und nur John erkennt die Zusammenhänge und zieht die richtigen Schlüsse.Im Gegensatz zu den anderen Bänden finde ich dieses Buch recht vorhersehbar. Der Dämon hat zwar einen anderen Antrieb als die vorhergehenden, zu töten. Alles in allem finde ich das Buch verzichtbar. Letztlich habe ich es nur der Vollständigkeit halber gelesen. Es wurde angekündigt, dass die Serie fortgesetzt wird. Ich bin gespannt, ob das nicht ein Fehler ist.Der Schreibstil ist – wie in den ersten beiden Teilen - leger und flüssig und passt zur Story. Der Ausdruck ist einfach, was für mich das Lesen der weiteren Bände in der Originalsprache äußerst einfach machte.Es gibt wahrlich schlechtere Bücher, deswegen will ich mit meiner Punktevergabe nicht so hart sein.

    Mehr
  • Ich bin begeistert! Von Seite zu Seite wird es spannender

    Ich will dich nicht töten
    DreamingYvi

    DreamingYvi

    24. January 2016 um 14:37

    Der 16-jährige John Cleaver hat bereits 2 Dämonen getötet. Eine wahrhaftige Leistung. So langsam wird alles wieder normal - er verliebt sich sogar und entwickelt neue Gefühle. Dann kommt es allerdings zu seltsamen Morden UND Selbstmorden und dann kommt John. Schnell wird ihm klar, dass es sich wieder um einen Dämon handeln muss, oder vielleicht sogar zwei, denn irgendwas passt da nicht zusammen ... Wie bereits in den beiden ersten Teilen der Serienkiller-Reihe hat Dan Wells mich wieder gepackt. Ich liebe diese Reihe mittlerweile und bin schlichtweg begeistert. Vermutlich könnte man die Bücher sogar abhängig voneinander lesen, da immer wieder kurze Rückblicke von John erzählt werden. Jedoch würde ich definitiv dazu raten, mit Band 1 zu beginnen, einfach um die Geschichte zu verstehen. An manchen Stellen dachte ich mir, ich könne erahnen, wer diesmal der Dämon ist, aber ich wurde überrascht - denn es war nicht so. Und dann wurde ich noch mal überrascht und noch mal und ... dann war ich so gefesselt, dass ich das halbe Buch an einem Vormittag zu Ende gelesen habe und mit Teil 4 heute noch beginnen werde. Ich war etwas bestürzt, was das tatsächliche Ende anging. Bisschen traurig fand ich das schon und bin gespannt, wie es nun weitergehen wird. Immerhin erfahren wir etwas ganz interessantes zum Schluss ... Das Cover gliedert sich super den anderen Büchern der Reihe ein. Schlicht - aber es passt einfach perfekt. Mehr kann ich dazu nicht schreiben. Den Schreibstil habe ich bereits im ersten Teil geliebt und das wird sich vermutlich nicht mehr ändern. Ich bin so oder so (ich muss es schon wieder erwähnen) begeistert. Oft ist es bei Reihen ja so, dass es nach jedem Teil irgendwie langweiliger wird - hier ist das nicht der Fall. Es steigert sich nämlich nicht nur von Seite zu Seite, sondern von Teil zu Teil! Ihr müsst das lesen!

    Mehr
  • Ich will dich nicht töten

    Ich will dich nicht töten
    Alondria

    Alondria

    16. December 2015 um 14:43

    Inhalt John Cleaver, ein 16 Jahre alter Schüler, wird abermals mit einer Serie von Mordfällen konfrontiert. Er ist fest davon überzeugt, dass es sich um den sogenannten "Handlanger" handeln muss, der auch schon in anderen Bundesstaaten getötet hat - er entfernt seinen Opfern mit chirurgischer Präzision Hände und Zunge. Während er sich auf die Suche nach dem Täter macht, muss er gleichzeitig sein Privatleben auf die Reihe kriegen. Brooke, das einzige Mädchen, für das er sich mal interessiert hat, will nichts mehr von ihm wissen, seit sie zusammen mit ihm in der Gewalt eines Dämons war und hinter seine Fassade des normalen Jungen sehen konnte. Doch da meldet Marci sich, das beliebteste Mädchen der Schule, und will mit ihm ausgehen. Er lässt sich auf eine Beziehung mit ihr ein und versucht zusammen mit ihr ein Täterprofil zu erstellen, ohne ihr zu verraten, dass er glaubt, es handele sich wieder einmal um einen Dämon. Doch neben den schrecklichen Morden passieren in der Stadt auch noch andere merkwürdige Dinge. Im Abstand von nur ein paar Wochen bringen sich beliebte Mädchen der Schule selbst um, indem sie sich die Pulsadern aufschneiden - John ist sich sicher: Da kann etwas nicht stimmen. Meine Meinung Ich bin von diesem 3. Teil um John Cleaver ebenso begeistert wie von den ersten beiden (siehe Dan Wells). Die Geschichte ist dieses Mal spannender als im 2. Teil (Mr. Monster), der ja hauptsächlich auf der Beziehung zu Brooke beruhte. Hier geht es zwar auch um eine Beziehung, und zwar die zu Marci, aber dennoch steht die Jagd nach dem Dämon im Vordergrund. Wells hat es wieder geschafft, dass man vom Ende vollkommen überrascht ist und selbst etwas "schnulzige" Passagen haben weder den Lesefluss unterbrochen, noch der Spannung einen Abbruch getan.

    Mehr
  • Coole Story!

    Ich will dich nicht töten
    WriteReadPassion

    WriteReadPassion

    21. July 2015 um 14:43

    Lustigerweise wusste ich anfangs gar nicht, dass das eine Reihe ist. Ich habe das Buch ganz spontan im Buchladen gekauft und erst zu Hause im inneren des Buches entdeckt, dass das der zweite Teil der Reihe ist. War schon was blöd, weil ständig von dem Fall des ersten teils gesprochen wurde und ich nichts davon wusste. Aber ansonsten war der neue Fall unabhängig vom ersten Teil. Trotzdem hat es mich fasziniert und begeistert. Jetzt möchte ich noch den ersten Teil nachholen, bevor ich die nächsten teile lese. Also am besten mit dem ersten teil anfangen, liebe Leser! :) wer mal etwas anderes als Thriller lesen möchte, kommt hier auf den Genuss!

    Mehr
  • ich will dich nicht töten

    Ich will dich nicht töten
    bblubber

    bblubber

    20. January 2015 um 21:18

    Nachdem der 16-jährige Soziopath John Cleaver in den ersten beiden Teilen schon zwei Dämonen getötet hat, erwartet er die Ankunft eines weiteren Dämons, der sich selbst "Niemand" nennt. Der lässt nicht lange auf sich warten und taucht als der "Handlanger" in der Stadt auf, ein Serienkiller, der seinen Opfern die Hände und die Zunge abschneidet und sie auf zwei Stäbe gespiesst zurücklässt. Zeitgleich begehen immer wieder Mädchen Selbstmord, scheinbar ganz ohne Grund. John kämpft weiterhin mit seinem Drang zu töten und bricht immer wieder seine Regeln. Trotzdem schafft er es zum ersten mal eine Beziehung mit einem anderen Menschen einzugehen - ausgerechnet mit der hübschen und beliebten Marci. Obwohl sie bald seine Faszination vom Tod erkennt, bleibt sie bei ihm und hilft ihm bei seiner Suche nach dem Handlanger. "Ich will dich nicht töten" ist mindestens genau so fesselnd wie die ersten beiden Teile. Es ist spannend Johns Entwicklung zu verfolgen und es fällt einem beängstigend leicht, sich in seine Lage zu versetzen, trotz seiner sozialen Störungen. Ich habe das Buch in zwei Tagen gelesen und spreche eine unbedingte Kaufempfehlung aus. Schade dass dies der letzte Teil von John Cleaver sein soll. Da bin ich ja mal gespannt, was Dan Wells als nächstes einfällt.

    Mehr
  • Ich will dich nicht töten

    Ich will dich nicht töten
    Alondria

    Alondria

    28. November 2014 um 10:38

    Inhalt John Cleaver, ein 16 Jahre alter Schüler, wird abermals mit einer Serie von Mordfällen konfrontiert. Er ist fest davon überzeugt, dass es sich um den sogenannten "Handlanger" handeln muss, der auch schon in anderen Bundesstaaten getötet hat - er entfernt seinen Opfern mit chirurgischer Präzision Hände und Zunge. Während er sich auf die Suche nach dem Täter macht, muss er gleichzeitig sein Privatleben auf die Reihe kriegen. Brooke, das einzige Mädchen, für das er sich mal interessiert hat, will nichts mehr von ihm wissen, seit sie zusammen mit ihm in der Gewalt eines Dämons war und hinter seine Fassade des normalen Jungen sehen konnte. Doch da meldet Marci sich, das beliebteste Mädchen der Schule, und will mit ihm ausgehen. Er lässt sich auf eine Beziehung mit ihr ein und versucht zusammen mit ihr ein Täterprofil zu erstellen, ohne ihr zu verraten, dass er glaubt, es handele sich wieder einmal um einen Dämon. Doch neben den schrecklichen Morde, passieren in der Stadt auch noch andere merkwürdige Dinge. Im Abstand von nur ein paar Wochen bringen sich beliebte Mädchen der Schule selbst um, indem sie sich die Pulsadern aufschneiden - John ist sich sicher: Da kann etwas nicht stimmen.   Meine Meinung Ich bin von diesem 3. Teil um John Cleaver ebenso begeistert wie von den ersten beiden. Die Geschichte ist dieses Mal spannender als im 2. Teil (Mr. Monster), der ja hauptsächlich auf der Beziehung zu Brooke beruhte. Hier geht es zwar auch um eine Beziehung, und zwar die zu Marci, aber dennoch steht die Jagd nach dem Dämon im Vordergrund. Wells hat es wieder geschafft, dass man vom Ende vollkommen überrascht ist und selbst etwas "schnulzige" Passagen haben weder den Lesefluss unterbrochen, noch der Spannung einen Abbruch getan.

    Mehr
  • der Kampf geht weiter

    Ich will dich nicht töten
    pamN

    pamN

    03. April 2014 um 12:26

    John Cleaver erholt sich von dem Kampf gegen den zweiten Dämon. Seine Beziehung zu Brooke ist beendet, aber das schönste Mädchen der Schule steht nun auf ihn. Erneut wird die Stadt von einem Serienkiller heimgesucht. Jedoch erschüttert eine Selbstmordserie unter jungen Mädchen die Stadt. Zusammen mit Claire macht sich John auf um beide Mordserien aufzuklären. Wie bei den ersten beiden Teilen bin ich nicht so begeistert über die Tatsache, das die Serienkiller Dämonen sind, aber abgesehen davon war das Buch wieder klasse. Das Buch ist spannend und überrascht an den richtigen Stellen.

    Mehr
  • 3. Band der John-Cleaver-Trilogie

    Ich will dich nicht töten
    Kerry

    Kerry

    08. February 2014 um 07:04

    John Wayne Cleaver ist 16 Jahre alt und hat bereits zwei Dämonen getötet. Jetzt wartet er, wartet auf einen weiteren Dämon namens "Niemand", den er nach dem Tod des zweiten Dämons über dessen Ableben informiert hat. Natürlich könnte es sein, dass "Niemand" sich bereits in Clayton County aufhält, sodass er auf der Lauer ist, Tag für Tag. Er weiß, dass "Niemand" weiblich ist, doch welche Kräfte hat sie? So nimmt er alle Frauen im County, die sich ungewöhnlich verhalten bzw. die urplötzlich ihr Leben verändern, unter die Lupe. Viele versetzt er damit in Angst und Schrecken. Doch er muss "Niemand" finden und das jetzt vorzugsweise während der Sommerferien, denn wenn er wieder zur Schule muss, hat er nicht mehr die Zeit, sich mit dem Thema Dämonenjagd intensiv zu befassen und John ahnt, dass "Niemand" der härteste Dämon von allen sein wird. Seit 63 Tagen wartet er, dass etwas passiert. Auch seine beginnende nähere Freundschaft zum Nachbarsmädchen Brooke Watson ist vor 63 Tagen gestorben, denn Brooke hat einen Blick auf Mr. Monster, die dunkle Seite von John, geworfen und obwohl sie dieser Seite ihr Leben zu verdanken hat, ist sie nicht fähig, damit umzugehen. Dann geschieht endlich das, worauf John so lange gewartet hat: ein Mord. Pastor Elijah Olsen wurde auf grausame Art ermordet, ihm wurden die Hände abgehakt und seine Leiche auf groteske Art zur Schau gestellt. Fest steht, dass dies die Tag des "Handlangers", eines Serienkillers, ist, der die USA bereits geraume Zeit in Atem hält. Für John ist klar, der "Handlanger" ist niemand anderes als "Niemand", denn bisher waren die Dämonen, denen er begegnet ist, immer ausgesprochen mordlustig. Anstatt sich jedoch voll auf die Jagd nach dem Serienkiller zu konzentrieren, sucht Marci Jensen, das beliebteste Mädchen der Schule, plötzlich Kontakt zu John. Er ist ihrer Freundschaft nicht abgeneigt, denn er mag Marci, so weit es für einen Soziopathen möglich ist. Die Jagd nach dem "Handlanger" will er trotzdem nicht ruhen lassen, zumal er davon ausgehen muss, dass es sich hier um einen Dämonen handelt und die Polizei in diesem Fall absolut machtlos ist und tatsächlich kommt John dem "Handlanger" immer näher. Eine Sache gibt es dennoch, die John anfangs erst am Rande wahrnimmt und die ihn mit der Zeit immer weiter beunruhigt: In Clayton County geht eine Selbstmordwelle junger Mädchen um sich. Was hat es damit auf sich? Steckt ein weiterer Dämon dahinter? Der 3. Band der John-Cleaver-Trilogie! Der Plot wurde spannend  und vielseitig erarbeitet. Bei diesem Band habe ich wirklich lange gebraucht, bis ich hinter die Story des Buches gestiegen bin, obwohl ich mit der Zeit einen Verdacht hatte, was genau hinter den Morden bzw. Selbstmorden stecken könnte. Die Figuren wurden wieder facettenreich und authentisch erarbeitet, wobei hier natürlich Protagonist John wieder unheimlich Eindruck auf mich hinterlassen hat und ich war überrascht, wie schwer es ihm fällt, mit positiven Gefühlen umzugehen. Den Schreibstil empfand ich wieder als sehr angenehm zu lesen, sodass ich das Buch am liebsten gar nicht aus der Hand gelegt hätte.

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Ich will dich nicht töten

    Ich will dich nicht töten
    Naddlpaddl

    Naddlpaddl

    01. August 2013 um 16:03

    ich habe das buch in einem rutsch, an einem tag durchgelesen weil ich es einfach nicht mehr aus der hand legen konnte. die geschichte um john und die dämonen jhat mich so gepackt das ich mr. monster auch unbdeingt noch lesen muss. in dem buch geht es um john cleaver, der ein damönenjäger ist, er hat schon zwei von ihnen zur strecke gebracht und nun finden neue mysteriöse tode statt und john vermutet wieder einen dömon dahinter. einen weiblichen. er begibt sich auf die jagd und nach und nach kommen immer mehr details ans licht und er freundet sich mit marci an und verliebt sich. die beiden werden ein paar und versuchen zusammen die seltsamen morde, nbei denen jedes mal die hände und zunge der leiche abgeschnitten werden aufzudekcen. sie kommen dem täter immer näher und entdekcen auch das es zwei täter gibt, einmal die dämonin und den handlanger, der der die menschen umbringt und verstümmelt. danach beginnt eine hetzjagd, bei der noch weitere opfer dazu kommen. mehr will ich auch nicht verraten, sons würde es die ganze spannung nehmen. jedenfalls kann ich jedem der es ein bisschen fantasie geladen und vor allem spannend action reich ja und einfach jemand der thriller mag empfehlen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Fanggründe" von Natascha Manski

    Fanggründe
    Nmanski

    Nmanski

    3 x ein Küstenkrimi und „Eiskalte Killer“ zu gewinnen Ab in den Urlaub und rein in den Strandkorb – jetzt ist die perfekte Zeit, um zu relaxen!  Und weil das am besten mit einem spannenden Krimi geht, verlose ich zusammen mit dem Rowohlt-Verlag 3 x die passende Lektüre plus Sommer-Extras, und zwar jeweils:  • ein signiertes Exemplar des Küstenkrimis „Fanggründe“ • die Eiswürfelform ”Eiskalte Killer” für stilechte Getränke • „Easy Going Gum – das kühle Kaugummi“ • ein Krimi-Lesezeichen, damit ihr auch nach der nächsten Windböe noch wisst, wo die Story weitergeht. Und so kann man mitmachen: Einfach hier bis Sonntag, 28. Juli, verraten, welches Buch (außer die „Fanggründe") dieses Jahr bei euch ins Urlaubsgepäck wandert. Die drei Gewinner werden anschließend benachrichtigt und finden den Küstenkrimi plus die „Eiskalte Killer" kurz darauf im Briefkasten. Viel Glück!

    Mehr
    • 149
  • "Ich will dich nicht töten" von Dan Wells

    Ich will dich nicht töten
    Morgoth666

    Morgoth666

    17. June 2013 um 20:08

    Inhalt: Meine wichtigsten Regeln lauten: Sieh Mädchen nicht an. Sprich nicht länger mit ihnen als nötig. Und, um Gottes willen, verlieb dich nicht in sie! Doch nun ist da Marci, und sie ist unwiderstehlich. Ich möchte mit ihr zusammen sein. Ich möchte sie berühren. Ich möchte einfach ein normaler sechzehnjähriger Junge sein. Doch ich bin alles andere als das – ich bin ein Serienkiller. Ich weiß, dass es dort draußen Dämonen gibt. Ich träume von ihnen, jede Nacht. Und ich fürchte, dass das Dunkle in mir erneut die Oberhand gewinnt. Ja, ich liebe Marci. Und ich will sie nicht töten. Aber alle Regeln sind gebrochen, und wie kann ich das Schlimmste jetzt noch verhindern? Fazit: Schwächelt zwar etwas, lässt sich dennoch super gut lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Ich will dich nicht töten" von Dan Wells

    Ich will dich nicht töten
    Buechergeplauder

    Buechergeplauder

    23. October 2012 um 15:42

    Ich habe erst, nachdem ich das Buch gelesen hab, gemerkt, dass es aus einer Buchreihe ist. Ich hab es während dem Lesen überhaupt nicht gemerkt, sodass ich es gar nicht schlimm fand, die vorherigen Bände nicht gelesen zu haben. Man bekommt am Anfang eine kleine Rückblende, sodass das gar nicht schlimm ist, wenn man die anderen Bänder nicht gelesen hat. Ebenfals findet man in diesem Buch sehr viele Dämonen, was eigentlich nicht ganz so mein Fall ist. Dennoch fand ich es ganz spannend die Liebe zwischen Marci und John nachzuverfolgen. Ich habe davor noch nie ein Buch von diesem Autor gelesen und muss sagen, dass mir sein Schreibstil gefällt. Er ist spannend und langweilt nicht. Was mir sehr gut Optisch an dem Buch gefallen hat ist, dass die Seiten unterschiedlich lang sind, habe das bis jetzt nur sehr selten gesehen - wircklich schick!

    Mehr
  • weitere