Dana Menzel Diebe im Dunkeln

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Diebe im Dunkeln“ von Dana Menzel

Die drei Freundinnen Amy, Annika und Adana verbringen zwei Wochen ihrer Sommerferien auf dem Reiterhof "Sternenfriese". Zuerst erscheint alles friedlich, doch dann entdecken die Mädchen im Stall eine verbotene Falltür. Sie wollen nachts dem Geheimnis auf die Spur kommen und geraten dadurch in ein Abenteuer, aus dem sie so schnell nicht wieder herausfinden. Als dann noch das Pferd ihrer neuen Freundinn in Gefahr ist, müssen die drei A's schnell handeln.

„Diebe im Dunkeln“ punktet mit einem leichten, lockeren Schreibstil und einem durchgehend spannenden Plot. ❦

— Booksdream

Stöbern in Jugendbücher

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Absolut Lesenswert!!!

MrsAmy

Good Night Stories for Rebel Girls

Inspirierende Geschichten mit positiver Stimmung für junge Mädchen, als auch ältere Leser passend. Nebenbei eine richtig tolle Geschenkidee!

Sirene

Nur noch ein einziges Mal

Wieder ein Meisterwerk!!!

claudia_techow

Wie ich plötzlich reich wurde und dachte, alles wird cool

Mein Jugendbuch des Jahres!

Huschdegutzel

Palast der Finsternis

Spannende Geschichte, wie gewohnt von Bachmann, mit interssanten Figuren und Gestalten!

Sambra92

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Ein interessantes Jugendbuch über ein Mädchen mit einer Angststörung, gute Annährung an das Thema.

TanyBee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geheimnisvoll und spannend

    Diebe im Dunkeln

    Booksdream

    27. November 2016 um 12:35

    Meine Meinung Wie ihr vielleicht schon an den Pferd-Unicodes (oder an der Inhaltsangabe 😉 ) bemerkt habt, geht es in diesem Buch um drei Freundinnen und ihre Erlebnisse mit Pferden und Pferdedieben auf dem Reiterhof. Mit 85 Seiten ist dieses Buch jetzt nicht sehr dick, was meiner Meinung nach aber auch nicht nötig gewesen wäre.Ich gehe jetzt auch etwas auf die Autorin Dana Menzel ein. Warum? Weil sie erst 14 Jahre alt ist!! Ich finde es ja immer sehr cool, wenn junge Menschen Bücher schreiben, eigene Welten oder sogar Galaxien erfinden und spannende Geschichten zu Papier bringen.Dana hat es hinbekommen, einen tollen Spannungsbogen aufzubauen, ohne dabei den roten Faden aus den Augen zu verlieren. Eine super Leistung, vorallem für ein junges Mädchen.Die Figuren habe ich alle sofort ins Herz geschlossen, auch wenn ich aufgrund der Namen manchmal ein bisschen durcheinandergekommen bin. Einen Lieblingscharakter habe ich nicht, weil ich sehr nett fand.Der Schreibstil ist das, was mich am meisten am Gesamtpaket beeindruckt hat. Ich kann Bücher, die sich so lang wie Kaugummi ziehen, überhaupt nicht leiden. Natürlich sind Beschreibungen wichtig. Wir müssen uns ja einen Eindruck verschaffen, ein Bild im Kopf erstellen. Aber wenn ein Buch zu 60% aus Veranschaulichungen besteht, lese ich es meistens nicht zu Ende bzw. muss mich dazu zwingen. Genau das ist bei „Diebe im Dunkeln“ nicht der Fall, weswegen ich es in einem Rutsch durchgelesen habe und es bis zum Ende auch durchlesen wollte. 🙂Ich mag das Cover. Es ist schlicht, deutet wegen der leuchtenden Augen im Dunkeln aber daraufhin, dass etwas Grausames und Schreckliches bevorsteht. Mir gefällt dieses „Mysteriöse“ dahinter.Die Autorin legt mit ihren originellen Ideen noch eine Schippe drauf. Zum  Beispiel das Versteck von Josie in der Baumhöhle – da habe ich gleich Lust bekommen, ins Buch einzusteigen und um einen eigenen Sitzplatz im Baum zu bitten. Mein Fazit „Diebe im Dunkeln“ punktet mit einem leichten, lockeren Schreibstil und einem durchgehend spannenden Plot. Die 14 – jährige Schülerin Dana hat eine tolle Geschichte zu Papier gebracht, dessen Idee und Umsetzung sehr gelungen sind. Außerdem bin ich total glücklich, dass es eine Hardcover-Ausgabe ist, weil ich, wie manche von euch vielleicht schon wissen, Hardcover lieber mag als Taschenbücher. 😀 „Diebe im Dunkeln“ ist eine Story, die ihr nicht verpassen solltet.Ich gebe dem Buch 5 von 5 Lese-Herzchen! Ich hoffe, dass euch die Rezension gefallen hat und wünsche euch einen schönen 1. Advent! Liebe Grüßeeure Julia

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks