Dana Phillips

(59)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 42 Rezensionen
(21)
(34)
(3)
(0)
(1)

Lebenslauf von Dana Phillips

Dana Phillips ist das Pseudonym der Autorin Jule Gölsdorf und einer Freundin. Die beiden schreiben gemeinsam und sind seit vielen Jahren befreundet. Aufgewachsen sind beide im niedersächsischen Hannover, wo die Journalistinnen schon gemeinsam im Hörfunk gearbeitet und beim Fernsehen volontiert haben. Mehr über Dana Phillips finden Sie unter www.dana-phillips.com Biografie Jule Gölsdorf: Jule Gölsdorf ist Journalistin und Moderatorin, seit 2003 arbeitet sie für die Kindernachrichtensendung logo! (Deutscher Fernsehpreis 2010), präsentiert die Nachrichten bei n-tv und moderiert die tägliche Nachmittagssendung "Hallo Hessen" im Hessischen Rundfunk. Eine weitere Leidenschaft ist das Schreiben, im Mai 2012 erschien unter dem Pseudonym Dana Phillips ihr erster Roman "Avanti Amore - Mein Sommer unter Italienern" bei Bastei-Lübbe. Ihr Vater ist der Gitarrenbauer Dieter Gölsdorf, dessen Duesenberg-Gitarren internationale Stars wie die Rolling Stones spielen. Mehr über Jule Gölsdorf finden Sie unter www.jule-goelsdorf.de oder www.facebook.com/julegoelsdorf

Bekannteste Bücher

Aber bitte mit Sake!

Bei diesen Partnern bestellen:

Avanti Amore!

Bei diesen Partnern bestellen:

The Truth of Ecology

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Dana Phillips
  • Kitschroman statt Reiseführer

    Aber bitte mit Sake!

    Catchfuji

    28. April 2017 um 21:25 Rezension zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Ich habe mich bei der Lektüre fast ausschließlich geärgert.Unrealistisch zusammengeklebt, hölzerne Dialoge (so redet kein Mensch), von Sarkasmus bis Kitsch ist alles dabei. Ich kaufe es dem Autorenteam einfach nicht ab. Das Buch wirkt so, als hätte sich jemand überlegt, "wie kriege ich am besten alle Fakten über Japaner handlich verpackt in einen Roman, sodass es nicht nach trockenem Reiseführer klingt, sondern nach einer spannenden, persönlichen Geschichte?".Sorry, aber das ist alles zu gestellt und zu gewollt. Bis zur Mitte des ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Pikkolo und Panettone - Famiglia Maiotti tischt auf" von Astrida Wallat

    Pikkolo und Panettone - Famiglia Maiotti tischt auf

    AtlantikVerlag

    zu Buchtitel "Pikkolo und Panettone - Famiglia Maiotti tischt auf" von Astrida Wallat

    Astrida Wallat: Pikkolo und Panettone.  Famiglia Maiotti tischt auf Eine deutsch-italienische Familienkomödie mit allerlei Turbulenzen. Wenn Weihnachten naht, ist das Chaos nicht fern. So auch bei der deutsch-italienischen Familie Maiotti, die das Fest mit der ganzen Verwandtschaft unterm deutschen Weihnachtsbaum verbringen will. In diesem Jahr steht der Heilige Abend offenbar unter einem besonders schlechten Stern: Großmama vergisst die Weihnachtsgans im Zug, Maura hat Liebeskummer, und kurz vor der Bescherung verschwindet der ...

    Mehr
    • 478
  • Aber bitte mit Sake!

    Aber bitte mit Sake!

    Themistokeles

    19. August 2013 um 09:40 Rezension zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Da ich mich schon sehr lange für Japan und seine Kultur interessiere, war es für mich natürlich sehr interessant mal ein Buch zu lesen, in dem es genau um diese Thema ging und dann auch noch die Erfahrung, wie es wohl sein wird, die Japaner unter sich zu erleben, das auch noch im Urlaub und wenn man selbst einfach so gar keine Ahnung von der japanischen Kultur hat. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich bei dem Buch so manches Mal doch sehr amüsiert habe, da es doch durchaus spannend und lustig ist, zu sehen, wie unterschiedlich ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Aber bitte mit Sake!

    DanaPhillips

    zu Buchtitel "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Hallo Ihr Lieben, es ist soweit: Der zweite Dana Phillips Roman ist erschienen. Diesmal geht Protagonistin Dana auf Reisen mit tausend Japanern! Sie fährt sechs Wochen lang auf dem Kreuzfahrtschiff der NGO Peaceboat mit - von Yokohama über Tahiti, Peru und Panama, bis nach Jamaika und Kuba. Ohne Japanisch-Kenntnisse wird diese Tour zu einem kulturellen Experiment, denn als Deutsche allein unter Japanern kann man nur eins: Alles falsch machen! Denn beim Begrüßen, Geschenke überreichen, Schlafen, Essen, Naseputzen, Schuhe wechseln, ...

    Mehr
    • 309
  • Rezension zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Aber bitte mit Sake!

    Cappuccino-Mama

    25. February 2013 um 18:22 Rezension zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Allein unter Japanern Dana Philips durfte ich in ihrem Buch AVANTI AMORE. MEIN SOMMER UNTER ITALIENERN bereits lesenderweise auf ihrer Tour durch Italien begleiten, was für mich eine sehr unterhaltsame Reise war. Nun treffe ich die junge Journalistin wieder – dieses Mal machen wir uns auf die Reise nach Fernost – ins ferne Japan – sie per Kreuzfahrtschiff, ich per Buch. Das Cover / Gestaltung / Buchaufbau: Das Cover hat einen beigen Hintergrund, auf dem sich passenderweise ein roter Kreis befindet – so wie er auch auf der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Aber bitte mit Sake!

    Emma.Woodhouse

    23. January 2013 um 14:52 Rezension zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Reisende Japaner Dana vertritt eine kranke Kollegin und geht für 2 Monate auf die Reise nach Japan. Dort soll sie die Kultur und die Menschen kennenlernen, vor allem in dem sie für 2 Monate mit dem Peaceboat fährt. Dabei handelt es sich um eine Kreuzfahrt mit 1000 Japaner, die um die Welt fahren und andere Kulturen kennenlernen wollen. Dabei lernt Dana eine Menge über die Japaner und ihre Eigenarten aber auch über sich selbst. Das war ein wirklich amüsantes Buch! Ich hab lange nicht mehr so viel vor mich hingeschmunzelt und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Aber bitte mit Sake!

    Donauland

    20. January 2013 um 20:57 Rezension zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    „Aber bitte mit Sake! - Auf Kreuzfahrt mit 1000 Japanern“ ist bereits das zweite Buch des Autorenduos Dana Phillips nach ihrem Debut „Avanti Amore. Mein Sommer unter Italienern“. . Die Redaktion einer Frauenzeitschrift schickt die Reporterin Dana statt der verletzten chinesischen Reporterin Mei-Ling nach Japan, um eine Reise mit dem Peaceboat unter 1000 Japanern zu unternehmen, sie soll für das Magazin „Die Komplizin“ recherchieren. Da sie keine Zeit für Vorbereitungen hatte, konnte sie sich mit den Gepflogenheiten, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Aber bitte mit Sake!

    books4life

    13. January 2013 um 20:17 Rezension zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Andre Länder, andre Sitten Vergorene Bohnen zum Frühstück, Hula-Dance in der Starlight-Lounge und Tai Chi auf dem Sonnendeck. Die Weltreise auf einem japanischen Kreuzfahrtschiff wird für Dana Phillips zum kulturellen Experiment. Denn allein unter tausend Japanern kann sie als Deutsche eigentlich nur alles falsch machen: Begrüßen, Naseputzen, Baden, Schlürfen - für alles gelten hier ganz eigene Regeln. Kein Wunder, dass Dana von einem Fettnäpfchen ins Nächste tritt. Und weil sie zwei Köpfe größer ist als alle anderen, fällt sie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Aber bitte mit Sake!

    Nele75

    12. January 2013 um 20:26 Rezension zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Dana Phillips geht wieder auf Reisen. Diesmal geht es (nach Italien in "Avanti Amore") nach Japan, auf das Kreuzfahrtschiff "Peaceboat",zusammen mit 1000 Japanern . Das Ganze ist mal wieder nicht ganz freiwillig, denn sie muss ihre Kollegin vertreten und wird von ihrer Chefin praktisch in den Flieger gesetzt. Im fremden Land angekommen, eröffnet sich für die Journalistin eine völlig unbekannte Welt, mit sehr vielen (manchmal kaum zu glaubenden) Regeln und völlig neuen Lebensgewohnheiten. Dana tritt anfangs in jedes sich ihr ...

    Mehr
  • Rezension zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Aber bitte mit Sake!

    michelauslönneberga

    10. January 2013 um 12:12 Rezension zu "Aber bitte mit Sake!" von Dana Phillips

    Schon mit Avanti Amore hatte ich eine geniale Lesereise durch Italien. Mit 'Aber bitte mit Sake' begibt sich Dana nun auf ein Schiff mit 1000 Japanern. Sie bereisen Lateinamerika und die Karibik. Als sei das nicht schon genug Abenteuer, lernt Dana nicht nur die fremden Länder, sondern auch die Japaner kennen. Wer hätte gedacht, dass ein Taschentuch einer schweren Beleidigung gleichkommt oder dass man jede Minute des Urlaubs genau durchplanen muss und.... nein, mehr verrate ich noch nicht ;) Wie schon im vorherigen Buch ist der ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks