Dana Smith

 4,6 Sterne bei 31 Bewertungen
Autorin von Dorf ohne Gewissen, Sofies Verhängnis und weiteren Büchern.
Autorenbild von Dana Smith (©Atelier für Photographie & Design)

Lebenslauf

Ich bin noch nie barfuß durch New York gelaufen, genau genommen bin ich noch nie weiter als Neapel gekommen. Ich bin auch nicht durch Alaska geschwommen oder vor Bali ins blaue Wasser gesprungen. Ich war noch niemals auf Hawaii oder hab meine zerrissenen Jeans in San Francisco zur Schau getragen und ich bin nicht auf Tortuga betrunken vom Barhocker gefallen.

Ich habe irgendwann meinem Bürojob den Mittelfinger gezeigt und ihm gesagt, dass er sich jemand anderen suchen muss, der ihn macht. Dann habe ich mich auf eine lange Reise durch die Welt meiner Wünsche und Träume begeben. Bin an ein paar Stationen falsch ausgestiegen und hab mit dem nächsten Zug schleunigst das Weite gesucht. Bin an manchen Stationen ein wenig verweilt und nach einem angenehmen Aufenthalt, wieder eingestiegen und weitergereist. Nun bin ich hier, hier am Ende einer langen Reise und schreibe Bücher.

Ich kann dir nichts weiter bieten, als Wörter, die in unendlich vielen Sätzen aneinandergereiht wurden. Es gibt bei mir keine Lösung für Probleme, keine Ratschläge für ein besseres oder anderes Leben.

Dafür nehme ich dich mit, um in eine andere Welt abzutauchen, ein paar Stunden mit Charakteren zu verbringen, mit denen du lachen, weinen und mitfiebern kannst.

Ich gebe keine Garantie, für gar nichts, aber ich verspreche dir, dass ich immer hundert Prozent gebe, um einen Roman zu schreiben, der zum Abtauchen und Verweilen in einer fremden Welt einlädt.

2019 erschien mein Debütroman "Dorf ohne Gewissen" und Ende 2021 "Sofies Verhängnis".

Alle Bücher von Dana Smith

Cover des Buches Dorf ohne Gewissen (ISBN: 9781706999669)

Dorf ohne Gewissen

 (17)
Erschienen am 24.11.2019
Cover des Buches Sofies Verhängnis (ISBN: 9798479801259)

Sofies Verhängnis

 (12)
Erschienen am 25.10.2021
Cover des Buches Dorf ohne Gewissen (ISBN: B081Z1CLYK)

Dorf ohne Gewissen

 (2)
Erschienen am 24.11.2019

Neue Rezensionen zu Dana Smith

Cover des Buches Dorf ohne Gewissen (ISBN: 9781706999669)
Coffeegirl83s avatar

Rezension zu "Dorf ohne Gewissen" von Dana Smith

Hetzjagd
Coffeegirl83vor 2 Jahren

Ines lebt in einem Dorf in Niedersachsen und arbeitet im Geschäft ihrer Eltern. Sie ist genervt von all dem Klatsch und Tratsch der Dorfbewohner und würde am liebsten irgendwo neu anfangen. 

Als Susanne plötzlich spurlos verschwindet, fängt die Gerüchteküche an zu brodeln. Die Bewohner spekulieren auf ein Verbrechen, und eines ist für sie klar: Der sonderbare Frank steckt dahinter. Und die Hetzjagd beginnt. 

 

Meine Meinung: 

 

Dieses Buch ist für mich ein absolutes Lesehighlight! 

Mir fällt es schwer meine Gefühle in Worte zu fassen, denn die Story hat mich wahnsinnig bewegt und meine Emotionen Achterbahn fahren lassen. 

 

Ich kann gar nicht sagen wie oft die Wut in mir hochgestiegen ist, aufgrund solch einer Ungerechtigkeit, die Frank erleben muss. Er ist so ein liebenswerter Mensch, herzlich, empathisch, fürsorglich. Das einzige Defizit ist, dass er geistlich etwas zurückgeblieben ist. Schlimm? Jeder normal denkende Mensch würde sagen Nein. Aber nicht diese widerlichen Dorfbewohner. 

Schon als Kind war Frank Opfer von Mobbing, Hetze und Boshaftigkeit. Das hat sich im Laufe seines Lebens nicht geändert. Nur wenige Menschen stehen ihm zur Seite. Unter anderem Ines. 

 

Ines versucht ihren guten Freund zu verteidigen und schnell spürt auch sie die Auswirkungen davon. Sie steht auf der „falschen Seite“ und kommt in das Fadenkreuz des Dorftratsches. Dennoch bleibt sie stark und lässt sich nicht beirren. 

 

Wenn ich jetzt so an die Geschichte denke, brodelt es innerlich direkt wieder bei mir. Diese Boshaftigkeit macht mich fassungslos. Was ein kleines Gerücht, das immer weiter getratscht wird, doch für Folgen haben kann. Und ich sag euch, ich komme selbst vom Dorf und weiß wie schnell sich solche dummen Gerüchte verbreiten. 

 

Es gab Momente, wo mir Tränen in die Augen gestiegen sind. Wie oft hätte ich Frank und seine Mutter Marie, bei der er lebt, gerne in die Arme genommen. Wie oft hätte ich ihm gerne gesagt, dass er keine Schuld an all dem hat. 

 

Ich war so froh, dass er zumindest Ines hat, die für ihn eingestanden ist. Sie selbst war extrem frustriert von den Dörflern und den Ungerechtigkeiten. Kein Wunder, dass sie davon träumt diesem elenden Mist zu entfliehen. Sie möchte endlich leben. 

 

Insgesamt hat mir der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen. Sie hat die Story feinfühlig rüber gebracht und dem Leser die Emotionen gut vermittelt. Das einzige, was mich ein klein wenig gestört hat, waren die vielen Floskeln. Viele altbackene Sprüche, die doch recht oft vorkamen. Zwar fand ich es nicht direkt unpassend, aber es war mir persönlich zu viel. 

 

Dana Smith nimmt kein Blatt vor den Mund und haut auch mal derbe Dinge raus. Die aber sehr passend sind und die Story umso authentischer machen. 

 

Fazit:

 

Dorf ohne Gewissen ist eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt. Man sollte vorsichtig mit Gerüchten sein und nicht alles glauben. Was das für Nachwirkungen haben kann, zeigt die Autorin hier mit viel Fingerspitzengefühl. Eine fesselnde Story, die mich wütend und traurig gemacht hat. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung. 

Cover des Buches Sofies Verhängnis (ISBN: 9798479801259)
eLieschenOs avatar

Rezension zu "Sofies Verhängnis" von Dana Smith

Sofies Verhängnis
eLieschenOvor 3 Jahren

Sofie zieht mit ihrem Ehemann Lukas um in ein schönes großes Haus. Hier wollen sie, und vor allem Sofie, eine Familie gründen. Doch nach Lukas' Rückkehr von einem Bundeswehr-Einsatz ist er nicht mehr derselbe und das Paar hat sich auseinander gelebt. Lukas liegt nichts mehr am Kinderwunsch und die Ehe geht in die Brüche. Nun steht Sofie allein mit ihrem Kater in dem zu großen Haus, sie verdient als Künstlerin und Kellnerin im Café ihrer Freunde nicht genug um sich die Miete leisten zu können.
Sie beichtet ihrem Vermieter Gunnar ihre Situation und entgegen ihrer Vermutung ist dieser verständnisvoll und stundet ihre Miete. Auch in ihrem übrigem Leben hilft Gunnar ihr weiter, in dem er für ihre Bilder eine Ausstellung organisiert. Sofie fühlt sich wie im Märchen, weil dieser attraktive und erfolgreiche Mann sie beschenkt und schick ausführt. Zwar freuen sich ihre Freunde mit Sofie, doch wollen sie ihr zu bedenken geben, dass sie sich doch nun sehr schnell mit Gunnar eingelassen hat. Auch als plötzlich Gunnars Noch-Ehefrau auftaucht und versucht Sofie vor ihm zu warnen, lässt Sofie ihre Freunde hinter sich und verbringt ihre Zeit nur noch mit Gunnar. Doch wie lange wird das gut gehen und wieso wollte Gunnars Frau sie warnen?

Sofie und ihre Freunde aus dem Café LaLuna sind sehr herzlich und heimelig. Die übrigen Charaktere haben eher einen Schatten über sich weil sie zwielichtig wirken. Sofie wirkt furchtbar naiv und hinterfragt nur oberflächig die Dinge die ihr eigenartig vorkommen. Sie lässt sich sehr schnell Sachen einreden und bringt sich damit auch selbst in die Bredouille. Dennoch ist sie eine sympathische Frau, die für ihre Interessen und ihre Lieben brennt und das Herz am rechten Fleck hat. Wie jeder Mensch hat auch sie ihre Fehler, die hier gut ausgeleuchtet werden, da sie die Hauptfigur ist.

Auch wenn man Sofie oft schütteln will, ist der Roman sehr spannend geschrieben, weil man wissen will, wie es für sie ausgehen wird.

Cover des Buches Sofies Verhängnis (ISBN: 9798479801259)
shilos avatar

Rezension zu "Sofies Verhängnis" von Dana Smith

Sugar-Daddy
shilovor 3 Jahren

Schon kurz nach ihrem Einzug in das neue Haus zerbricht die Ehe von Sofie und Lukas. Sofie lernt ihren Vermieter und Nachbarn kennen, und das Verhängnis nimmt seinen Lauf.

Dieses Buch hat mich ab der ersten Seite gefangen genommen. Es ist flüssig geschrieben und die Handlung wird mit der Zeit immer spannender. Dana Smith hat die einzelnen Charaktere sehr gut gezeichnet und Gunnar als Psychopathen einzigartig dargestellt. Der Schreibstil ist flüssig und lässt die Seiten nur so dahin fliegen.

Mein Fazit:

Ein toller Thriller, der Gänsehausfeeling verursacht. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung und 5 dicke Sterne.


Gespräche aus der Community

Der Kinderwunsch wird zu einem weit entfernten Traum, als Lukas Sofie verlässt. Dann tritt Gunnar in ihr Leben. Alles läuft perfekt, doch plötzlich stößt sie auf eine unangenehme Wahrheit und entblättert Stück für Stück eine andere, dunkle Seite an Gunnar.

Ich verlose 10 E-Books. Am Ende der Leserunde erwartet euch ein Gewinnspiel, bei dem ihr das signierte Taschenbuch gewinnen könnt❣️

116 BeiträgeVerlosung beendet
Dana_Smiths avatar
Letzter Beitrag von  Dana_Smithvor 3 Jahren

Danke das du dabei warst 🤗

Wow, vielen Dank für die tolle und breit gestreute Rezension❣️

Zusätzliche Informationen

Dana Smith wurde am 03. August 1974 in Bremen (Deutschland) geboren.

Dana Smith im Netz:

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 2 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks