Dana Spiotta Eat the Document

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eat the Document“ von Dana Spiotta

*'Dana Spiottas Roman ist ein Triumph.' *_*Observer*_
Was passiert, wenn das eigene Leben urplötzlich die Richtung ändert? Wenn man von einem Tag auf den anderen seine Identität aufgeben, ein anderer werden muss? In den Siebzigerjahren muss Mary Whittaker untertauchen. Sich neu erfinden. Geht das überhaupt? Und wenn ja, um welchen Preis?In der Hochphase der amerikanischen Anti-Vietnamkriegsbewegung in den Siebzigerjahren verüben Mary Whittaker und ihr Freund Bobby de Soto, ein junger Filmemacher, einen Anschlag auf die Villa eines Waffenfabrikanten. Leider kommt dabei dessen Haushälterin ums Leben. Ein tragisches Unglück, das niemand gewollt hat. Mary und Bobby müssen sich trennen und untertauchen.Für Mary beginnt eine Odyssee, die sie unter immer neuen Namen erst in eine alternative Wohngemeinschaft, dann in eine radikalfeministische Kommune und schließlich eine unscheinbare bürgerliche Existenz in einem Vorort von Seattle führt. Sie hat Bobby nie wiedergesehen und versucht, die Vergangenheit zu verdrängen, aber die Angst vor Entdeckung verlässt sie nie.Seattle in den Neunzigern: Der 15-jährige Jason, ein glühender Fan der Beach Boys, wundert sich über seine Mutter. Sie wirkt seltsam entrückt, trinkt zuviel, erzählt nie 'von früher'. Als Jason dann bei einem seiner umfangreichen Internetstreifzüge auf alte Filmaufnahmen stößt, die eine jüngere Version seiner Mutter zeigen, da sind es nur noch ein paar Mausklicks, bis er weiß, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Er beginnt, Nachforschungen anzustellen.Dana Spiotta hat einen hochspannenden politischen Roman geschrieben, in dem sie einen Bogen von der politischen Protestkultur der Siebzigerjahre zur Antiglobalisierungsbewegung der Neunziger schlägt und ausgehend vom einfühlsamen Porträt eines Frauenschicksals dreißig Jahre amerikanischer Zeitgeschichte auffächert. Ein Ausnahmebuch.

Stöbern in Romane

Kleine Stadt der großen Träume

Backman mal anders....tiefgründig , emotional und gesellschaftskritisch...auch dafür ***** !

22an08

Die Leute von Privilege Hill

Jede Erzählung ein kleines Juwel

Bibliomarie

Das Geheimnis der Muse

Zeitgeschichte, Liebe, Kunst alles enthalten. Ein Roman mit einer ganz besonderen Atmosphäre.

Lilofee

All die Jahre

Einzigartige Familiengeschichte mit ungewöhnlichen Charakteren und sehr vielen Spannungen. Am Ende blieben mir jedoch zu viele offene Fragen

catly

Der Frauenchor von Chilbury

Einfach facettenreich und spannend, ich bin etwas traurig, Chilbury zu verlassen...

4Mephistopheles

Lichter auf dem Meer

Ein Buch für die Seele. Nicht der Spannungsbringer, daber doch sehr berührend.

AdelheidS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks