Dana Summer

 4.3 Sterne bei 153 Bewertungen
Autor von Millionär zu verschenken, Wolke 7 verpasst und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Vanilleküsse schmecken besser

Neu erschienen am 27.11.2018 als Taschenbuch bei BookRix.

Vanilleküsse schmecken besser

 (13)
Neu erschienen am 30.10.2018 als E-Book bei Elaria.

Alle Bücher von Dana Summer

Sortieren:
Buchformat:
Millionär zu verschenken

Millionär zu verschenken

 (34)
Erschienen am 27.11.2014
Schutzlos - In deinen Händen: Liebesroman

Schutzlos - In deinen Händen: Liebesroman

 (23)
Erschienen am 26.06.2015
Vanilleküsse schmecken besser

Vanilleküsse schmecken besser

 (13)
Erschienen am 30.10.2018
Schokoküsse unterm Mistelzweig

Schokoküsse unterm Mistelzweig

 (14)
Erschienen am 23.11.2016
Kiss me - Vielleicht für immer

Kiss me - Vielleicht für immer

 (10)
Erschienen am 14.12.2017
Kiss me, Devil

Kiss me, Devil

 (10)
Erschienen am 23.05.2017
One-Night-Stand mit Nachspielzeit

One-Night-Stand mit Nachspielzeit

 (11)
Erschienen am 13.06.2016
Verküsst: Und doch verliebt

Verküsst: Und doch verliebt

 (7)
Erschienen am 16.07.2018

Neue Rezensionen zu Dana Summer

Neu
zartrose22s avatar

Rezension zu "Vanilleküsse schmecken besser" von Dana Summer

Vanilleküsse schmecken einfach am besten - Leseempfehlung
zartrose22vor 21 Stunden

Inhalt:

An Heiligabend vom Verlobten betrogen zu werden ist wohl Grund genug diesen Tag zu hassen. Wenn dann aber auch noch die ganze Welt darüber redet, ist das eindeutig zu viel.

Genau das ist Charity Davis, Tochter eines Supermodels, widerfahren. Denn als Promitochter wird auch ihr Leben immer wieder an die Öffentlichkeit gebracht. Ob sie das will oder nicht.

Um den ganzen Rummel und der Vergangenheit zu entfliehen, verlässt sie London und zieht zu ihrer Großmutter aufs Land. Dort will sie mit ihrer Cousine Hope einen eigenen Laden eröffnen und einen Neuanfang wagen. Eine neue Liebe hat sie dabei aber nicht im Sinn.

Zur selben Zeit wird William Lewis der neue Reverend der Gemeinde und hat viele Pläne um die Kirche etwas zeitlicher zu gestalten.Er ist ein junger und sehr attraktiver Mann, der ganz anders ist als man von einem Geistlichen erwarten würde. Die Frage, die sich stellt, ist ob seine Ideen angenommen werden oder stößt er auf taube Ohren?

Die Beiden versuchen sich ein neues Leben aufzubauen, doch die Vergangenheit wird man nicht so einfach los. Für gewöhnlich holt sie einen dann ein, wenn man es am wenigsten erwartet...


Meinung:

Der einfache und lockere Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und hatte mich bereits nach einigen Seiten überzeugt.

Immer im Wechsel wird die Geschichte aus Charitys oder Williams Sicht erzählt und zeigt so immer wieder einen anderen Winkel auf die Geschichte. Nach und nach lernt man so die beiden Hauptprotaginisten besser kennen und erfährt immer mehr über ihre Vergangenheiten, mit denen sie auch in der Gegenwart immer noch zu kämpfen haben und die oftmals Grund für ihr Verhalten sind.

Obwohl Charity die Tochter eines Supermodels ist, ist sie doch eigentlich eine ganz normale junge Frau wie du und ich. Der Rummel um ihre Person hat sie schon immer gestört, vor allem weil es für gewöhnlich Unwahrheiten sind. Dazu ist sie oftmals auch ziemlich unsicher wegen ihrer weiblichen Figur, die ihre Mutter immer wieder bemengelt hat. Nach dem Betrug durch ihren Verlobten scheint sie auch noch ihr bisschen Selbstvertrauen verloren zu haben....

William dagegen ist der etwas andere Reverend. Natürlich hat jeder Geistliche mal jung angefangen, aber Will scheint auf den ersten Blick gar nicht zu diesem Beruf zu passen. Gutaussehend, mit einem Motorrad unterwegs, stößt er doch auf einige Gegenwehr. Andererseits steht er hinter seinem Glauben und will einfach nur etwas frischen Wind in die alten Ansichten bringen.

Neben den beiden Hauptprotagonisten gibt es auch eine Reihe toller Nebencharaktere, die die Geschichte noch unterhaltsamer gemacht haben und auch immer wieder für die ein oder andere Wendung gesorgt haben. Oder den beiden Hauptprotagonisten auf ihre Art auf die Sprünge geholfen haben.


Fazit:

"Vanilleküsse schmecken besser" ist eine unterhaltsame Geschichte, die passend zur aktuellen Jahreszeit kurz vor Weihnachten spielt und mal mit etwas anderen Hauptprotagonisten aufwartet. Denn die Kombination einfache Frau (wenn auch Promitochter) und Reverend habe ich bisher so noch nicht gehabt. Obwohl Will ein Geistlicher ist und einige Szenen dadurch in der Kirche spielen, ist es trotz allem eine normale Liebesgeschichte ohne zu großen religiösen Hintergrund geworden.

Die Geschichte um Charity und Will konnte mich mit seiner bunten Mischung überzeugen: Unterhaltsame Szenen, witzige Dialoge, aber auch einige aufregende Szenen. Außerdem haben auch etwas ernstere Themen wie Vertrauensbrüche, Enttäuschungen oder Betrug eine Rolle gespielt. Auch die Thematik um Neuanfänge, neuen Mut finden oder zweite Chancen hat diese Story so unterhaltsam sowie berührend gemacht. Im letzten Abschnitt kamen dann noch einige interessante Dinge zu Tage und auch eine überraschende Wendung, die das Ganze nochmal aufgewirbelt hat.

Das Buch konnte mich mit all diesen Dingen gut unterhalten und bekommt daher eine klare Leseempfehlung + 5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen
laraundlucas avatar

Rezension zu "Vanilleküsse schmecken besser" von Dana Summer

Vanilleküsse schmecken besser
laraundlucavor 2 Tagen

Inhalt:

Den Verlobten an Heiligabend beim Fremdgehen zu erwischen, ist ein guter Grund, Weihnachten zu hassen.

Charity Davies wurde betrogen - und ganz England weiß davon. Denn Charity ist nicht irgendwer. Sie ist die Tochter eines Supermodels und ihr desaströses Liebesleben immer eine Schlagzeile wert. Um endlich ein normales Leben führen zu können, beschließt sie, London zu verlassen.

Das ruhige Dorf ihrer Grandma scheint für einen Neuanfang wie geschaffen. Dort gibt es nichts, was sie von der Eröffnung ihres Geschenkeladens ablenken könnte.

Bis sie William begegnet, der ebenfalls neu im Dorf ist und so ganz anders, als Charity zunächst angenommen hat. Der verboten heiße Reverend lehrt sie, wieder an sich selbst und die Liebe zu glauben.

Bis die Vergangenheit beide einholt …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen.

Die Handlung beginnt sehr unterhaltsam und amüsant. Schlagfertige Dialoge und humorvolle Szenen sorgen für Unterhaltung und Lesespaß. Die amüsante und lockere Stimmung vom Anfang hat aber langsam komplett umgeschlagen. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass sich am Ende solche Krimielemente in die Handlung mischen. Das war wirklich eine Überraschung. Der Schluss wurde richtig nervenaufreibend und actionreich. Hat mir gut gefallen.

Mir war das Ende ein bisschen zu süß. Ich bin ein absoluter Happy End Typ und ein solches gehört für mich einfach immer dazu, dennoch war mir der Umschwung am Ende zu viel des Guten, die Wandlung der Eltern wirkte nicht echt und dann sind sie plötzlich auch wieder ein Paar - auch wenn Weihnachten ist war es mir zu viel Weihnachtszauber.

Die Charaktere waren lebendig gezeichnet. Will hat mir als Reverend richtig gut gefallen, jung und modern versuchter neuen Schwung ins Kirchenleben zu bringen - auch wenn das nicht überall gut ankommt. Er wirkt am Anfang noch sehr geheimnisvoll. Man spürt, dass er etwas Wichtiges und Schwerwiegendes verbirgt, das ihn auch sehr beschäftigt.
Charity hatte es bisher auch nicht leicht, weder mit der berühmten Mutter und dem damit verbundenen Medienrummel, noch der Trennung der Eltern und dann auch das Desaster mit Alfie. Am Anfang war sie mir nicht ganz so sympathisch, aber mit der Zeit ist sie mir doch ans Herz gewachsen.

Auch die Nebencharaktere sind vielfältig gezeichnet. Charitys Oma und ihre Cousine mochte ich unheimlich gerne. Dolores war mir zwischendurch echt unsympathisch mit ihrer Art und ihrem Verhalten, aber dann hat sie mich doch überrascht. Auch wenn ich sie schlussendlich trotzdem nicht ganz in mein Herz schließen konnte. 

Eine schöne und unterhaltsame Geschichte, die am Ende eine völlig unerwartete Richtung einschlägt und mir eine angenehme und abwechslungsreiche Lesezeit beschert hat.

Fazit:

Ein schöner und unterhaltsamer Roman, der warmherzig und actionreich zugleich ist und eine weihnachtliche Stimmung verbreitet. Leseempfehlung.

Kommentieren0
2
Teilen
Ellis_Buecherblogs avatar

Rezension zu "Vanilleküsse schmecken besser" von Dana Summer

Vanilleküsse schmecken besser
Ellis_Buecherblogvor 3 Tagen

Ich möchte mich bei Dana Summer und Loki Miller bedanken, dass ich "Vanilleküsse schmecken besser“ als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.


Cover:
Das Cover gefällt mir gut und ich war gespannt was es mit den Vanilleküssen auf sich hat.

Story:
Den Verlobten an Heiligabend beim Fremdgehen zu erwischen, ist ein guter Grund, Weihnachten zu hassen.

Charity Davies wurde betrogen - und ganz England weiß davon. Denn Charity ist nicht irgendwer. Sie ist die Tochter eines Supermodels und ihr desaströses Liebesleben immer eine Schlagzeile wert. Um endlich ein normales Leben führen zu können, beschließt sie, London zu verlassen.
Das ruhige Dorf ihrer Grandma scheint für einen Neuanfang wie geschaffen. Dort gibt es nichts, was sie von der Eröffnung ihres Geschenkeladens ablenken könnte.
Bis sie William begegnet, der ebenfalls neu im Dorf ist und so ganz anders, als Charity zunächst angenommen hat. Der verboten heiße Reverend lehrt sie, wieder an sich selbst und die Liebe zu glauben.
Bis die Vergangenheit beide einholt …

Fazit:
Ja, nicht für jeden ist das Weihnachtsfest das Fest der Liebe. Charity könnte sehr gut darauf verzichten. Liebe pfff …und dann kann man nicht einmal im Selbstmitleid suhlen, nur weil ihre Mutter ein Supermodel ist und die Paparazzi auch nur ihren Job machen. Nur gut, dass Grandma weitab wohnt und sich freut ihre Enkelin bei sich aufzunehmen. Charity genießt die Ruhe und kann endlich ihren Traum eines eigenen Geschäftes verwirklichen. Wer jetzt denkt, in so einem Dorf gibt es keine Rowdies, der liegt vollkommen falsch.
William, was für ein Dorf. Auf der einen Seite offen und herzlich aber gleichzeitig auch so konservativ, dass es einem fast bange wird. Aber, so hat er es gewollt. Er hat die Herausforderung gesucht, sowie den Schutz der Abgeschiedenheit. Liebe ist für ihn nur noch was, über das er gerne predigt, aber nichts, was er für sich selbst nochmal erleben möchte, denn Liebe kann auch ziemlich wehtun.
Den beiden Autorinnen ist es gelungen den Zauber der Liebe neu zu streuen, so dass sich keiner diesem entziehen kann. Klar, dass die beiden die Wege von Charity und William so führen, dass es unweigerlich zum Zusammenstoß kommt. William ist der neue Reverend und Charity hat so einige Probleme damit. Ein Mann der Kirche, der die pure Sünde in Person ist, da hilft nur eins, die Kirche meiden wie der Teufel das Weihwasser. Nun ja, die Rechnung wurde ohne Grandma gemacht, denn die findet immer wieder Mittel und Wege, um Hirte und Schaf zusammen zu bringen.
Die Geschichte liest sich flüssig und harmonisch und ich konnte völlig in das kleine Dorf abtauchen. Wer aber denkt, dass sich dort alles nur um die Liebe dreht, hat sich getäuscht. Nein, auch Drama hat in dieser Geschichte Platz. Mir hat sehr gut gefallen, dass so mancher erste Eindruck sich am Ende nicht bestätigt hat. Es wurde schön dargestellt, dass man die Vergangenheit nicht verdrängen kann und jeder seine Geschichte hat, mit der er klar kommen muss.

Leseempfehlung:
Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Es ist locker und leicht geschrieben, aber auch mit der passenden Ernsthaftigkeit bestückt, die zu dieser Geschichte passt. Danke für das Lesevergnügen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Good Luck Chuck"  von Peter Pastuszek (Bewerbung bis 4. Dezember)
- Leserunde zu "Eine außergewöhnliche Lady" von Helena Heart (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Drinnen ist Krieg" von Dana Friede (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Can Am Story" von Oliver Rill (Bewerbung bis 17. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde
LokiMillers avatar
Der neue weihnachtliche  Liebesroman vom Erfolgsautorenduo Dana Summer & Loki Miller.

Sei bei unserer Leserunde dabei und bewerbe Dich auf eins der 10 Rezensionsexemplare im E-Book-Wunschformat.

Den Verlobten an Heiligabend beim Fremdgehen zu erwischen, ist ein guter Grund, Weihnachten zu hassen.

Charity Davies wurde betrogen - und ganz England weiß davon. Denn Charity ist nicht irgendwer. Sie ist die Tochter eines Supermodels und ihr desaströses Liebesleben immer eine Schlagzeile wert. Um endlich ein normales Leben führen zu können, beschließt sie, London zu verlassen.

Das ruhige Dorf ihrer Grandma scheint für einen Neuanfang wie geschaffen. Dort gibt es nichts, was sie von der Eröffnung ihres Geschenkeladens ablenken könnte.

Bis sie William begegnet, der ebenfalls neu im Dorf ist und so ganz anders, als Charity zunächst angenommen hat. Der verboten heiße Reverend lehrt sie, wieder an sich selbst und die Liebe zu glauben.

Bis die Vergangenheit beide einholt …


Mehr über uns findet ihr hier:

Web: www.lokimiller.de

Facebook:

https://www.facebook.com/LokiMiller80

https://www.facebook.com/Dana-Summer-Autorin-1389636794639898/

Falls wir Euer Interesse geweckt haben und Ihr eins der 10 E-Books im Wunschformat gewinnen möchtet, dann bewerbt Euch ganz schnell und beantwortet einfach folgende Frage:

Wie sieht für euch der perfekte Weihnachtsabend aus?

Wir freuen uns auf Eure zahlreiche Teilnahme. Die Verlosung geht bis Freitag, 22.11.2018 um 23:59 Uhr

Wir wünschen Euch viel Glück!

Noch etwas Wichtiges am Rande...
Solltet Ihr ein Rezensionsexemplar gewinnen, verpflichtet Ihr Euch zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und dem Rezensieren des Buches innerhalb von 6 Wochen.

zartrose22s avatar
Letzter Beitrag von  zartrose22vor 21 Stunden
Meine Rezension :) https://www.lovelybooks.de/autor/Dana-Summer/Vanillek%C3%BCsse-schmecken-besser-1808045509-w/rezension/1938593532/ Werde sie auch noch auf anderen Seiten wie Amazon, was liest du... veröffentlichen, soweit es mögich ist :)
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 154 Bibliotheken

auf 17 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks