Mondsüchtig: Im Bann der Füchsin (Dark Romance Liebesroman)

von Danara DeVries 
4,7 Sterne bei12 Bewertungen
Mondsüchtig: Im Bann der Füchsin (Dark Romance Liebesroman)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MoMes avatar

Fast nicht aus der Hand zu legen.

Rabiatas avatar

Im Bann der Füchsin ist der grandiose Auftakt einer neuen Reihe von der Autorin Danara DeVries.

Alle 12 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mondsüchtig: Im Bann der Füchsin (Dark Romance Liebesroman)"

Rai Mayo ist wunderschön und begehrenswert und sie gehört Apollo Adams, einem der reichsten Männer der Stadt. Doch als Apollo ihr seine Liebe gesteht, verwandelt sie sich. Er verjagt sie und sie flieht. Rai schwört, nie wieder zu lieben, um dem Schmerz der Zurückweisung zu entgehen.
Doch dann erkennt Apollo, wer Rai wirklich ist und das sie die Lösung all seiner Probleme sein könnte. Obwohl Rai merkt, dass Apollo sie täuschen könnte, schlägt sie alle Warnungen aus und lässt sich von seiner Liebe erneut einfangen.

Mystische Wesen, übersinnliche Fähigkeiten und prickelnde Erotik in einem spannenden Dark-Romance-Abenteuer.

Band 1 der Mondsüchtig - Reihe

(Alle Teile der Mondsüchtig - Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden.)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07B6TTKD8
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:184 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:08.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sandra_Grabinskis avatar
    Sandra_Grabinskivor 12 Tagen
    Ein tolles Buch

    Titel
    Der Titel ist Passen und gibt nicht zu viel vom Buch Preis. Aber es ist ein Cover das mich dazu anregt das Buch zu kaufen.

    Cover 
    Ich finde das Cover sehr schön und vielsagend. Es zeigt die Hauptprotagonistin des Buches. Ich liebe die Farben des Covers.

    Charaktere 
    Die Charaktere sind detailreich beschrieben und das so das man keinen verwechseln kann. Die Reaktionen der Charaktere sind gut nachvollziehbar und man kann mit ihnen mitfühlen.
    Ich mag Rai besonders und konnte mich in sie hineinversetzen.

    Schreibstil
    Das Buch ist leicht und flüssig geschrieben. Ich mag die art wie Frau Devries schreibt, sie lässt nichts aus und beschreibt alles sehr detailreich.

    Story 
    Ich habe das Buch in einem Durch gelesen und habe nicht einmal den Roten Faden verloren. Die Story hat mich in ihren Bann gezogen. Die Idee hinter dem buch finde ich sehr toll und freue mich schon darauf wie es weiter geht.

    Klappentext
    Rai Mayo ist wunderschön und begehrenswert und sie gehört Apollo Adams, einem der reichsten Männer der Stadt. Doch als Apollo ihr seine Liebe gesteht, verwandelt sie sich. Er verjagt sie und sie flieht. Rai schwört, nie wieder zu lieben, um dem Schmerz der Zurückweisung zu entgehen. 
    Doch dann erkennt Apollo, wer Rai wirklich ist und das sie die Lösung all seiner Probleme sein könnte. Obwohl Rai merkt, dass Apollo sie täuschen könnte, schlägt sie alle Warnungen aus und lässt sich von seiner Liebe erneut einfangen.

    Mystische Wesen, übersinnliche Fähigkeiten und prickelnde Erotik in einem spannenden Dark-Romance-Abenteuer

    Fazit
    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. Ich empfehle jedem das Buch der Dark Romance liebt. 
    Ich würde empfehlen das Buch nicht nur zwischendurch zu lesen. Ich liebe dieses Buch und warte ungeduldig auf den nächsten teil.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MoMes avatar
    MoMevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Fast nicht aus der Hand zu legen.
    Ein toller Auftakt einer Triologie

    Rai Mayo ist schwer in Apollo Adams verliebt. Sie liebt seine Person, nicht das Vermögen über das er verfügt. Doch Rai ist etwas besonderes und als Apollo ihr seine Liebe gesteht, verwandelt sie sich in ihre Ureigeneform. Seine Reaktion auf die Wahrheit erschüttert sie zu tiefst. Gerade als sie beschließt wieder von vorne anzufangen, tritt ein unbekannter Mann an Rai heran. Sie soll einen Job übernehmen. Doch damit treten Ereignisse in Kraft, mit denen Rai nicht rechnen konnte.

    Am Anfang kam ich nur langsam und schwer in die, von Rai selbst erzählte, Geschichte. Ich traf das erste Mal auf Rai, als sie völlig verzweifelt war. Entsprechend langsam kam heraus, was Rai geschehen war. Es war für mich verwirrend und doch aufregend zu gleich. Die Protagonistin ist vielschichtig ausgearbeitet worden und die Autorin hat ganz klar aufgezeigt, dass die Liebe blind machen kann.
    Der Schreibstil ist schön flüssig und leicht verständlich. Ich konnte mich gut davon tragen lassen, in die Welt von Rai. Die Geschichte nahm schon bald rasant Fahrt auf und ich war von dieser ungewöhnlichen Story total gefesselt. Spätestens als klar wurde, dass Rai eine Kitsune ist, war ich begeistert. Ich liebe Fuchsgeister. Insgesamt hat mir der Mix aus Fantasy, Mythologie und dark romance super gut gefallen. Die Beziehung zwischen Apollo und Rai ist vielschichtig und von verschiedenen Motiven durchzogen. Danara DeVries hat die Zwiespältigkeit super ausgearbeitet und mich damit überzeugt.
    Der Aufbau der Handlungen sind logisch und konsequent. Bezüge zur Vergangenheit, die zum besseren Verständnis dienten, wurden stimmig in die vorhandene Szenerie eingearbeitet. Am Ende des Buches gibt es noch ein kleines Dämonenlexikon. Das fand ich richtig super.
    Die erotischen Szenen sind intensiv, aber nicht vulgär beschrieben. Die brennende Leidenschaft zwischen Apollo und Rai war für mich spürbar und gab einen schönen Kontrast zu Rais Zweifeln ab.

    Fazit: Mir hat diese Genre übergreifende Kurzgeschichte richtig gut gefallen. Auch wenn ich am Anfang leichte Startschwierigkeiten hatte, hat die Autorin alles im weiteren Verlauf wettgemacht und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Rabiatas avatar
    Rabiatavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Im Bann der Füchsin ist der grandiose Auftakt einer neuen Reihe von der Autorin Danara DeVries.
    erotisch, magisch, mystisch

    Wir lernen Rai Mayo, eine junge Kitsune kennen, die Kunstgeschichte studiert
    und nebenbei modelt. Außerdem hat sie einen Freund, dem sie einfach nicht widerstehen kann, selbst als sie vor ihm gewarnt wird und in große Gefahr gerät.

    Jedes der nummerierten Kapitel wird von einem verschnörkelten Ornament und einem Fuchskopf verziert.
    Die Geschichte wird komplett aus der Sicht von Rai erzählt. Dadurch weiß man als Leser nie mehr als die junge Frau. Dies steigert die Spannung und lässt uns tief in ihre Gefühlswelt eintauchen.
    Das Buch enthält Erotik, Magie und mystische Wesen. Es ist leicht lesbar und prickelnd geschrieben. Die Sexszenen sind explizit, aber nicht vulgär geschrieben. Zartere Gemüter könnten sich davon abgestoßen fühlen, aber mir haben sie sehr gefallen.
    Am Ende gibt es einen regelrechten Showdown zwischen Gut und Böse, der mit einer großartigen Überraschung aufwartet. Das fand ich sehr schön gelöst von der Autorin.

    Dummerweise habe ich das Buch viel zu schnell durchgelesen. Es hätte ruhig noch länger sein können. Zum Glück gibt es ja bereits eine Fortsetzung! :)

    Das Cover ist einfach wunderschön. Ich finde, es betont die wilde und sinnliche Seite der Füchsin.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Risens avatar
    Risenvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Erotik und Fantasy - gute Kombination, aber ein Handlung zu kurz abgehackt
    Fesselnde erotische Fantasy - Lektüre

    Mondsüchtig - Im Bann der Füchsin
    Rai Mayo ist wunderschön und begehrenswert und sie gehört Apollo Adams, einem der reichsten Männer der Stadt. Doch als Apollo ihr seine Liebe gesteht, verwandelt sie sich. Er verjagt sie und sie flieht. Rai schwört, nie wieder zu lieben, um dem Schmerz der Zurückweisung zu entgehen.
    Doch dann erkennt Apollo, wer Rai wirklich ist und das sie die Lösung all seiner Probleme sein könnte. Obwohl Rai merkt, dass Apollo sie täuschen könnte, schlägt sie alle Warnungen aus und lässt sich von seiner Liebe erneut einfangen.

    Mystische Wesen, übersinnliche Fähigkeiten und prickelnde Erotik in einem spannenden Dark-Romance-Abenteuer.

    Spannende Story, die ich sehr fesselnd und interessant fand.  Doch die Handlung kam für mich zwischendurch einwenig zu kurz.
    Hätte gern mehr über die Kitsune erfahren und die gefallenen Engel. Am Ende ein wenig zu ruppig beendet, ansonsten tolles Buch

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    natalie7s avatar
    natalie7vor 6 Monaten
    Eine magische Geschichte zwischen Gut und Böse

    Meine Meinung:

    Vorerst möchte ich mich bei der Autorin Danara DeVries für das kostenfreie Rezensionsexemplar bedanken.


    Die Geschichte spielt in New York und ist von der Autorin in einer einfachen und verständlichen Sprache geschrieben. Man muss nicht groß mitdenken beim Lesen, sondern kann seine Gedanken einfach über das Geschriebene schweifen lassen. Die Autorin schildert die Szenen sehr genau, damit man es sich auch vorstellen kann.

    Es geht um Hexen, Tierwandler, Engel und vieles mehr. Das Gute und Böse begegnet sich und arrangiert sich in gewisser Weise auch ein wenig miteinander.


    Die Buchgestaltung bzw. um genau zu sein die Kapitelgestaltung fand ich sehr besonders und schön. Jeder Kapitelanfang ist mit Ornamenten und einem Fuchskopf gestaltet. Diese wunderschöne Gestaltung leitet neben der Zahl das neue Kapitel ein.


    Die Autorin hat die Charaktere sehr breitfächrig gewählt. Es sind nette, sowohl als auch arrogante  und grausame Charaktere dabei. In diesem Band geht es hauptsächlich um Rai und Apollo.

    Rai ist eine Kitsune, die sich in einen wunderschönen Rotfuchs verwandeln kann. Sie wirkt auf mich dominant und stur, jedoch hat sie auch etwas Verletzliches an sich.

    Apollo will immer alles bestimmen und scheint es gewöhnt zu sein, dass im jeder zu Füßen liegt und ihm aus der Hand frisst. Die Einzige, die ihm das Wasser reichen kann ist Rai und das gefällt mir sehr an ihr. Sie lässt sich trotz seiner dominanten Art nicht von ihm klein kriegen.


    Am Ende des Buches gibt es noch einen kleinen Dämonenführer, quasi ein Lexikon, um sich besser mit dieser besonderen Welt auseinandersetzen zu können. Die Autorin hat mich als eher Unwissende auf diesem Gebiet sehr gut damit aufgeklärt und es wurde dadurch ein guter Überblick geschaffen.


    Leseempfehlung:

    Ich kann es allen weiterempfehlen, die gerne fantasievolle Geschichten mit Gut und Böse und vom Himmel und der Hölle lesen. Ebenso lässt die Autorin hin und wieder erotische Szenen mit einfließen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Boockaholic_Anes avatar
    Boockaholic_Anevor 6 Monaten
    Ich bin Mondsüchtig

    "Eine Seele kann nicht schreien."

    Erst einmal möchte ich mich bei Danara Devries für das Reziexemplar bedanken.

    Danara Devries schafft es mit Mondsüchtig Im Bann der Füchsin zu verzaubern. Denn Mondsüchtig hat nicht nur ein Mythisches Wesen, sondern jede Menge davon. Dazu packt sie eine große Portion Erotik und Humor hinzu und lässt einen rundum Paket entsteht. Rai ist eine herzensgute Persönlichkeit, die trotz Gefühle für einen Mann das richtige tut.

    Apollo ist wahrscheinlich der Traum aller Frauen, zumindest was sein Äußeres angeht.

    Danara Devries hat eine super lockeren Schreibstil und sorgt damit für ein angenehmes Leseempfinden. Auch die Spannung bleib die ganze zeit konstant so das dem Leser nicht langweilig wird.

    Mondsüchtig im Bann der Füchsin bekommt von mir 5 von 5 Sternen.⭐⭐⭐⭐⭐

    " Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt."

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Boockaholic_Anes avatar
    Boockaholic_Anevor 6 Monaten
    Mondsüchtig im Bann der Füchsin


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    M
    Murmel_2016vor 7 Monaten
    Auftakt einer Reihe

    Die Autorin hat einen leichten und sehr angenehmen Schreibstil, was einen zügig voran kommen lässt. Die Protagonisten sind sehr gut gewählt, könnten jedoch noch etwas reifen. Aber das kann ja noch kommen. Die Geschichte ist interessant, spannend und mit prickelnder Erotik. Letzteres finde ich in manchen Szenen nicht ganz so passend, da es mir dadurch die Spannung der Geschichte genommen hatte und ich dachte „nicht jetzt“. Ansonsten fand ich es eine tolle gelungene Geschichte, die mich gepackt hat. Auf Band 2 freue ich mich schon. Das Cover ist wirklich toll gemacht, auch von der Farbgebung. Ein Sternchen ziehe ich ab wegen den genannten Gründen und vergebe sehr gerne 4 von 5 ⭐️⭐️⭐️⭐️

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Fleur_de_livress avatar
    Fleur_de_livresvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ein großartige, magische und absolut geheimnisvolle Geschichte – die ich nur empfehlen kann. Lest sie und seid begeistert!
    Mondsüchtig: Im Bann der Füchsin (Dark Romance Liebesroman)

    Meinung:

    Das Cover ist einfach nur toll. Es zeigt eine rothaarige Frau im Mondschein und einen dunklen Hintergrund. Der Schrift des Titels ist nicht aufdringlich und die Idee, des Covers gut umgesetzt.

    Danara schreibt einfach nur toll. Man ist sofort in der Geschichte und bei Rai. Der Schreibstil ist locker, leicht und sehr angenehm zu lesen. Nur leider ist das Buch viel zu schnell beendet.

    Rai, die ein Geheimnis birgt und dadurch etwas ganz Besonderes ist, wird in eine spannende Sache hineingezogen, die so unglaublich ist. Man verfolgt gespannt Rai´s Weg und will als Leser unbedingt wissen, was ihr Geheimnis ist und was die Lösung ist. Die Nebencharaktere sind hervorragend und machen einfach Spaß.

    Apollo Adams, einer der reichsten Männer der Stadt verliebt sich in Rai und will sie für sich haben. Auch er birgt ein Geheimnis – und ich muss sagen, wow, Danara, du hast mich mit Apollo total in deinen Bann gezogen – ich sage nur Flügel.

     

    Fazit:

    Eine großartige, magische und absolut geheimnisvolle Geschichte – die ich nur empfehlen kann. Lest sie und seid begeistert!

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Emmas_Bookhouses avatar
    Emmas_Bookhousevor 7 Monaten
    Toller Auftakt der Mondsüchtig - Reihe

    Mondsüchtig – Danara DeVries
    Band 1 - Im Bann der Füchsin
    Verlag: Independently published
    Taschenbuch: 8,99 €
    Ebook: 0,99 €
    ISBN: 9781980501299
    Erscheinungsdatum: 8. März 2018
    Genre: Dark Romance / Fantasy
    Seiten: 188
    Inhalt:
    Rai Mayo ist wunderschön und begehrenswert und sie gehört Apollo Adams, einem der reichsten Männer der Stadt. Doch als Apollo ihr seine Liebe gesteht, verwandelt sie sich. Er verjagt sie und sie flieht. Rai schwört, nie wieder zu lieben, um dem Schmerz der Zurückweisung zu entgehen. Doch dann erkennt Apollo, wer Rai wirklich ist und das sie die Lösung all seiner Probleme sein könnte. Obwohl Rai merkt, dass Apollo sie täuschen könnte, schlägt sie alle Warnungen aus und lässt sich von seiner Liebe erneut einfangen. Mystische Wesen, übersinnliche Fähigkeiten und prickelnde Erotik in einem spannenden Dark-Romance-Abenteuer.
    Mein Fazit:
    Zum Cover:
    Hier haben wir ein schönes Cover, was gut zur Geschichte passt.
    Die Farbwahl ist auch gut, alles harmoniert miteinander.
    Zum Buch:
    Also zu aller erst einmal, ich wusste nicht worauf ich mich einließ als ich diese Geschichte lesen wollte.
    Mich hatten der Titel sowie das Cover so angesprochen, dass ich es lesen wollte.
    Gesagt, getan.
    Ich war sofort im Bann der Geschichte, sie ist so wundervoll geschrieben das ich hin und weg bin/ war.
    Rai ist eine wunderschöne Frau und auch total selbstständig, doch irgendwas hat Apollo an sich das sie ihm wieder verfällt.
    Sie lässt sich sogar Vorschriften machen, doch irgendwann bemerkt sie dass irgendwas nicht stimmt.
    Zumindest sagt ihre Intuition ihr das.
    Die Protagonisten sind alle sehr gut herausgearbeitet und ich mochte den einen mehr, den anderen weniger.
    Der Schreibstil ist flüssig und auch spannend, hier hat man keinen Moment zum Luft holen.
    Alles ist sehr anschaulich geschrieben, so dass ich wirklich das Gefühl hatte dabei zu sein.
    Die Kaptitellänge ist für mich perfekt und wer mich kennt, weiß das ist bei mir nicht einfach zu erreichen.
    Eine Geschichte voller magischer Wesen, die für mich sehr gut umgesetzt wurde.
    Und auch die Emotionen kommen hier nicht zu kurz. Wut, Liebe, Trauer, aber auch ein hauch Humor machen das Buch einfach zu einem Leseerlebnis.
    Ich gebe hier 5 von 5 Sternen und freue mich das Band Zwei demnächst erscheint.
    Ihr könnt jeden Teil unabhängig voneinander lesen, da jeder in sich abgeschlossen ist.
    Ich danke Danara DeVries für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und freue mich auf weitere Mondsüchtig - Bücher.

    Kommentieren0
    45
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks