Weltenbrand: Der Weg des Kriegers

von Danara DeVries 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Weltenbrand: Der Weg des Kriegers
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

C

Sehr gelungene Fantasy voller 'Spannung und Überraschungen mit tollen Protagonisten. Sehr guter 3. Teil

chiant898s avatar

wieder einmal waren sehr schöne Lesestunden die ich mit den Charakteren der Weltenbrand Reihe verbringen durfte...es war mir ein Vergnügen

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Weltenbrand: Der Weg des Kriegers"

Elko und Loke sind nach Asgard aufgebrochen, um den Hammer zurückzuholen. Währenddessen kämpft Claire mit dem unstillbaren Verlangen nach der Energie des Kraftgürtels.
Als die Brüder in die unterirdischen Gewölbe des Ratssaals in Asgard eindringen, spürt Claire über Raum und Zeit hinweg die Gefahr. Doch sie kann ihnen nicht helfen.
Als die Falle zuschnappt, scheint alles verloren. Elko gefangen, Loke schwer verletzt und Claire nur noch ein Schatten ihrer selbst, von dem erdrückenden Verlangen gelähmt.

Rasantes Urban-Fantasy-Abenteuer mit einer Prise Romantik!

Band 1: Weltenbrand: Das Erbe des Blutadels
Band 2: Weltenbrand: Der Zorn der Brüder
Band 3: Weltenbrand: Der Weg des Kriegers

Folgt der Buchreihe auf Facebook: https://www.facebook.com/Weltenbrand-1627304287325626/

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07D59Y43C
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:387 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:01.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    C
    Calla66vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr gelungene Fantasy voller 'Spannung und Überraschungen mit tollen Protagonisten. Sehr guter 3. Teil
    Der Weg führt zu einem wunderbaren Buch

    Ein sehr schönes Cover. Passt gut zu den anderen beiden Teilen dieser Reihe. Diesmal in rot-orange.

    Ein Torbogen durch den man eine Corona wie bei einer Sonnenfinsternis sieht. Die Sonne strahlt um einen Kreis. Außerdem sieht man ein Gebäude mit einem Turm, alles von Ornamenten umgeben. Der Titel ist gut erkennbar in Schwarz. Gefällt mir alles sehr gut.

    Der Klappentext:

    Elko und Loke sind nach Asgard aufgebrochen, um den Hammer zurückzuholen. Währenddessen kämpft Claire mit dem unstillbaren Verlangen nach der Energie des Kraftgürtels.
    Als die Brüder in die unterirdischen Gewölbe des Ratssaals in Asgard eindringen, spürt Claire über Raum und Zeit hinweg die Gefahr. Doch sie kann ihnen nicht helfen.
    Als die Falle zuschnappt, scheint alles verloren. Elko gefangen, Loke schwer verletzt und Claire nur noch ein Schatten ihrer selbst, von dem erdrückenden Verlangen gelähmt.

    Rasantes Urban-Fantasy-Abenteuer mit einer Prise Romantik!

    Band 1: Weltenbrand: Das Erbe des Blutadels
    Band 2: Weltenbrand: Der Zorn der Brüder
    Band 3: Weltenbrand: Der Weg des Kriegers

     

    Sehr gut gelungener Klappentext, nicht zu lang und macht neugierig auf das Buch. Außerdem wird noch einmal erwähnt, dass es der dritte Teil der Reihe ist.

    Zum Inhalt:

    Wie ich ja gerade schon erwähnt habe ist es der dritte Teil und Leser sollten auf keinen Fall mitten in der Reihe einsteigen ohne die beiden vorherigen Bücher gelesen zu haben. Das Geschehen um Elko und Claire ist nämlich ziemlich komplex und würde jemanden ohne Vorwissen nur verwirren und ihm die Freude an diesem sehr schönen Buch nehmen.

    Nachdem ich die beiden ersten Teile gelesen, ja verschlungen habe, freute ich mich sehr auf diese Fortsetzung.

    Der Großteil der Handlung spielt diesmal in Asgard, also fernab unserer menschlichen Welt. Der Autorin ist es wirklich gelungen ein spannendes und lebendiges Bild dieser Welt zu erschaffen. Viele Details ermöglichen es dem Leser alles wunderbar vor Augen zu sehen und so in dieses Buch und seine Geschichte einzutauchen.

    Die Protagonisten kennt man ja bereits und ich muss sagen, sie entwickeln sich sehr ansprechend weiter. Sie wachsen mit ihren Aufgaben und über so manchen erfährt man sehr interessante Neuigkeiten.  Trotzdem gibt es immer mal wieder Zweifel wer aus welchem Grund gewisse Dinge tut. Können sich alle Mitglieder der Gruppe vertrauen.

    Zudem stoßen noch neue Protagonisten dazu. Hannah z.B eine Agentin des MAD, die mit in die Geschehnisse hineingezogen wird und eine sehr interessante Figur ist.

    Dazu kommen noch Personen aus Asgard, die eine Rolle in dieser Story spielen.

    Die magische Welt bietet viel zu sehen. Die Fähigkeiten sind enorm und die Geschichte nimmt rasch an Fahrt auf. Die Spannung steigt rasant und es gibt immer nur kurze Augenblicke in denen man als

    Leser entspannen kann.

    Natürlich spielt die Beziehung zwischen Claire und Elko wieder eine entscheidende Rolle, ihre wachsende Liebe, die prickelnde Erotik zwischen den Beiden, aber auch die Angst wie sich Claires

    Fähigkeiten auswirken können.

    Der Schreibstil ist wieder sehr schön flüssig und gut zu verstehen, schnell war ich wieder in der Geschichte gefangen. Sie ist aus der wechselnden Sicht der Protagonisten erzählt und das erleichtert das Verständnis zusätzlich.

    Immer wieder kommt es zu überraschenden Wendungen, so dass man nichts wirklich voraussehen kann, ein Grund mehr warum ich dieses Buch wieder sehr genossen habe.

    Auch das Ende bietet noch ein paar zusätzliche Überraschungen und macht extrem neugierig auf den nächsten Teil. Noch gibt es viel für die Protagonisten zu tun und ich freue mich sehr auf die Fortsetzung.

    Allen Fantasy Fans die ein Herz für die Mythologie und die Sagen um die Götterwelt mit Thor lieben kann ich dieses Buch nur empfehlen. Der Autorin ist wieder ein außergewöhnliches Buch gelungen und mir hat es viel Lesevergnügen gebracht, so dass ich diesem Buch gerne mehr als 5 Sterne geben würde.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    chiant898s avatar
    chiant898vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: wieder einmal waren sehr schöne Lesestunden die ich mit den Charakteren der Weltenbrand Reihe verbringen durfte...es war mir ein Vergnügen
    Weltenbrand: Der Weg des Kriegers

    puh in den letzten Tagen sind so viele neue und vor allem gute Bücher raus gekommen…dazu gehört auch der dritte Teil der Weltenbrand Reihe von Danara DeVries…auch dieses Buch durfte ich bereits vorab lesen und danke der Autorin dafür…
    die Story hat gut 387 Seiten…

    hier der Blick auf den Klappentext:
    Elko und Loke sind nach Asgard aufgebrochen, um den Hammer zurückzuholen. Währenddessen kämpft Claire mit dem unstillbaren Verlangen nach der Energie des Kraftgürtels.
    Als die Brüder in die unterirdischen Gewölbe des Ratssaals in Asgard eindringen, spürt Claire über Raum und Zeit hinweg die Gefahr. Doch sie kann ihnen nicht helfen.
    Als die Falle zuschnappt, scheint alles verloren. Elko gefangen, Loke schwer verletzt und Claire nur noch ein Schatten ihrer selbst, von dem erdrückenden Verlangen gelähmt.
    Rasantes Urban-Fantasy-Abenteuer mit einer Prise Romantik!

    mein Blick auf das Buch:
    das Cover ist wieder sehr gelungen…es wirkt passend zur Reihe…interessant…und mit jedem Blick sieht man etwas mehr darauf…zumindest ging es mir so…denn auf den ersten Blick sah ich nur eine Art Feuerball…
    der Klappentext klingt einladend…gibt einen Blick auf das was einen beim lesen erwartet…allerdings muss ich gestehen, das ich ihn vorher nicht gelesen habe…ich kannte ja schon Teil eins und zwei und deshalb ist Teil drei so oder so Pflicht…

    mein Blick in das Buch:
    gut fünf Monate ist es her, das ich Teil zwei gelesen habe…direkt auf der ersten Seite war ich nun wieder in der Story gefangen…diese setzt auch nahtlos an Teil zwei an…
    zu Beginn wird noch zwischen den Ländern gesprungen…Elko befindet sich mit seinem Bruder bereits in deren Heimat…und sie mußten Claire erst einmal in ihrer Welt zurück lassen…naja wie es schon zu erwarten war, bekommen es die beiden natürlich nicht mal eben so einfach hin, in ihrer Heimat klar zu kommen…und während Elko in eine Falle tappt, bleibt seinem Bruder nur die Flucht zu Claire…und ab dann beginnt in der Tat ein Kampf…ein Kampf ums Überleben…wie es aus geht? tja, lest das Buch, dann wisst ihr es…
    mir ist auf jeden Fall sehr schnell klar geworden wo das Buch seinen Titel her hat…denn Elko geht in der Tat seinen Weg…und dieser ist steinig und uneben…und er wächst an seinen Aufgaben…

    die Charaktere sind wieder sehr gut in der Story rüber gekommen…man konnte über die drei Teile hinweg sehen wie sie reifer wurden…ihre Ecken und Kanten haben sich weiter ausgebildet…und gerade bei Elko konnte man nun einen richtigen Sprung erkennen…er kam ja, gerade im ersten Teil, oft so ein bisschen dümmlich naiv rüber…das ändert sich nun definitiv…er ist an seiner Aufgabe gewachsen…
    auch Claire macht eine interessante Wandlung durch…

    die Story wird sehr flüssig, in angenehmer Sprache erzählt…der Spannungsbogen ist angenehm hoch gehalten…und die Geschichte ist in Bezug auf ihr Ende hin, nicht vorhersehbar…immer wieder habe ich in einige Richtungen gedacht…aber am Ende war es doch anders…

    die Autorin schafft es sehr schön mit Worten Situationen zu beschreiben…sie nimmt dich dadurch einfach in die Szene mit rein…zumindest ging es mir so…mal wird detailliert berichtet und mal wird es der eigenen Fantasie überlassen, die Szene zu Ende laufen zu lassen…

    die Geschichte an sich wirkt stimmig und ich habe nicht das Gefühl das lose Fäden zurück geblieben sind…es wirkt gut abgeschlossen…

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks