Der Klang deines Lächelns

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 3 Leser
  • 16 Rezensionen
(23)
(13)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Klang deines Lächelns“ von Dani Atkins

Großes Gefühl, schwerwiegende Lebens-Entscheidungen, dramatisches Bestseller-Kino - der neue Liebes-Roman der Bestseller-Autorin Dani Atkins greift direkt nach unseren Herzen! „Fragen Sie sich manchmal, was aus Ihrer ersten großen Liebe geworden ist? Dann wird diese Geschichte Sie packen. Ich habe sie in einem Rutsch gelesen – sie ist herzzerreißend brillant." The Sun Ally und Charlotte haben sich seit 7 Jahren nicht gesehen. Ausgerechnet auf der Intensiv-Station eines Krankenhauses treffen die beiden wieder aufeinander. Ally bangt um das Leben ihres Mannes Joe, der einen Jungen aus einem zugefrorenen See vor dem sicheren Tod rettete, und nun im Koma liegt. Charlotte hingegen betet für ihren Verlobten David, dessen Herz nach einer Vireninfektion schwer geschädigt ist. Während beide Frauen auf ein Wunder hoffen, prasseln Erinnerungen auf sie ein – an ihre gemeinsame Studentenzeit, an Partys, an endlose Sommernächte. Aber auch an Verrat, an Untreue und daran, dass sie beide David geliebt haben. In der dunkelsten Stunde der Nacht müssen Ally und Charlotte eine folgenschwere Entscheidung treffen. Werden Sie mit der Vergangenheit Frieden schließen können? Von dieser Frage hängt am Ende alles ab - sogar das Leben von Joe und David. "Fans von 'Ein ganzes halbes Jahr' werden diesen Roman lieben." Patricia Scanlan, Autorin

Ein sehr emotionales Buch, welches mich von der ersten Seite an gefesselt hat, wodurch ich es in kürzester Zeit durch hatte.

— ST_Photographie
ST_Photographie

Einfach nur "Wow"! Dani Atkins hat es erneut geschafft, mich mit ihrer Geschichte zu berühren! Ich will unbedingt mehr...

— Caro2929
Caro2929

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, deswegen bekommt es fünf Sterne von mir.

— baronessa
baronessa

Tragisch schöne Geschichte über das Leben ganz im Stil von Dani Atkins.

— akoya
akoya

„Der Klang deines Lächelns“ ist ein emotionales Buch, wenn auch leider mit kleinen Schwächen. Leider auch zu vorhersehbar.

— JayLaFleur
JayLaFleur

Läuft etwas schleppend an, aber am Ende ist es wirklich gut - sehr emotional und bewegend!

— Tintenklex
Tintenklex

Ein ergreifendes und süchtigmachendes Buch,welches man nicht weg legen mag. Taschentuchalarm!!! Absolute Empfehlung

— Buecherwurmanja
Buecherwurmanja

Wieder ein tolles Buch der Autorin

— lenisvea
lenisvea

Wunderschönes Reziexemplar welches ich bekommen habe. Taschentücher bereit halten!

— katzekitty18
katzekitty18

Eine wunderschöne und tiefgreifende Geschichte über Freundschaft und die wahre Liebe!

— Ninasan86
Ninasan86

Stöbern in Romane

Das Umgehen der Orte

Eindringlich, besonders, aus dem Leben gegriffen.

MissGoldblatt

Nordnordwest

„Nordnordwest“ ist ein durch und durch faszinierender Roman. Er berührte mich unerwartet tief und wird mich nicht so schnell loslassen.

buchstabentraeumerin

Die Toten

Pointierter, gewohnt ästhetischer Stil, wirre Handlung.

Ulf_Borkowski

Zehn Tage im Februar

Ein Buch über Liebe, Filme und das Leben einer Frau, die 10 Berlinale-Tagen Zeit hat, ihr Leben zu reflektieren.

utaechl

Die Schattenschwester

Star d’Aplièse ist eine sensible junge Frau und begegnet der Welt eher mit Vorsicht.

friederickesblog

Das ganze Leben da draußen

Toll, toll, toll und...TOLL!

DangerDan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • voller Emotionen

    Der Klang deines Lächelns
    Flatter

    Flatter

    18. January 2017 um 20:03

    Über die Autorin:Dani Atkins, 1958 in Lodon geboren, lebt mit ihrem Mann in einem Dorf im ländlichen Hertfordshire. Sie hat zwei erwachsene Kinder.Zum Inhalt: KlappentextAlly und Charlotte haben sich seit 7 Jahren nicht gesehen. Ausgerechnet auf der Intensiv-Station eines Krankenhauses treffen die beiden wieder aufeinander. Ally bangt um das Leben ihres Mannes Jos, der einen Jungen aus einem zugefrorenen See vor dem sicheren Tod rettete, und nun im Koma liegt. Charlotte hingegen betet für ihren Verlobten David, dessen Herz nach einer Virusinfektion schwer geschädigt ist. Während beide Frauen auf ein Wunder hoffen, prasseln Erinnerungen auf sie ein - an ihre gemeinsame Studentenzeit, an Partys an endlose Sommernächte. Aber auch an Verrat, an Untreue und dran, dass sie beide David geliebt haben.In der dunkelsten Stunde der Nacht müssen Ally und Charlotte eine folgeschwere Entscheidung treffen. Werden sie mit der Vergangenheit Frieden schließen können? Von dieser Frage hängt am Ende alles ab - sogar das Leben von Joe und David.Meine Meinung:Ich war sofort in der gefangen von der Geschichte. Ally und Charlotte sind mir beide sehr ans Herz gewachsen und ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Auch ihre Entscheidungen, Hoffnungen und Wünsche konnten mich tief berühren. Beide Frauen haben viel durchgemacht und ich dachte beim Lesen oft, wie man soviel überstehen kann.  Die Charaktere sind alle sehr echt dargestellt und sie sind vielschichtig. Die Autorin versteht es bestens, dem Leser Empfindungen und tiefe Gefühlsregungen zu entlocken. Sie ist echt eine Meisterin ihres Fachs. Trotz vieler Schicksalsschläge steckt diese Geschichte auch voller kleiner Glücksmomente. Sie geht absolut ins Herz und hat mich des Öfteren nachdenklich werden lassen. Der Schreibstil ist flüssig und hat mich durch die Geschichte hindurchfliegen lassen. Ich war gefesselt, total fasziniert und zu Tränen gerührt.Cover:Das Cover ist romantisch gehalten mit sehr schönen Farben.Fazit:Die Geschichte ist herzzerreisend und hat mich von Anfang an gepackt. Legt euch Taschentücher bereit und versinkt in diesem Buch.

    Mehr
  • sehr bewegend

    Der Klang deines Lächelns
    baronessa

    baronessa

    15. January 2017 um 15:19

    „Vorsicht Spoiler“ - Inhalt: Ally studiert und ist leidenschaftliche Musikerin, sie spielt Trompete. Eines Tages springt sie für einen kranken Trompeter ein. Da lernt sie einen jungen Mann kennen, der ihr Leben auf den Kopf stellt. Sie verlieben sich und haben eine gefühlsbetonte Liebesbeziehung. Bei den Studenten lernt Ally dann Charlotte kennen. Sie werden Freundinnen. Emotionelle Empfindungen beeinträchtigen die Beziehung, welche in die Brüche geht, genauso die Freundschaft mit Charlotte. Später lernt Ally Joe kennen und verliebt sich in ihn. Charlotte kann ihr Glück nicht fassen, als ihre große Liebe um ihre Hand anhält. Jahre später treffen die beiden Frauen im Krankenhaus aufeinander. Sie stellen fest, dass beide Ehemänner um ihr Leben ringen. Ihre Trauer hilft ihnen, sich den Erinnerungen zu stellen. Aber nicht nur die Bewältigung ihrer Vergangenheit steht auf dem Spiel, sondern das Überleben der Männer.   „„Dürfen wir reinkommen?“ Ich wolle schon nein sagen, weil ich nicht wollte, dass das hier real war. Ich wollte die Tür schließen – sie ihnen sogar vor ihren mitfühlenden Gesichtern zuschlagen – und ihnen erklären, dass sie vor dem falschen Haus standen, vor der falschen Frau, dass es um den falschen Mann ging.“   Wer kann es Ally verdenken – jeder würde so handeln wollen, wenn die Polizei vor der Tür steht.   Ich kann nicht das ganze Geschehen aufschreiben, denn ich möchte euch nicht die Faszination der Geschichte vorenthalten. Ich habe die Geschichte nur kurz aufgezeigt, es sind immerhin über 400 Seiten.   Meine Meinung: Seufz!!! Taschentücher braucht ihr auf jeden Fall, denn die Seiten der Geschichte werden immer trauriger. Im Laufe des Geschehens kann man sich die Wendungen schon vorstellen, aber trotzdem wird man von den Emotionen überrollt. Das Buch hat alles, was ein Frauenroman braucht. Liebe – Schmerz – Verlust – Neuanfang!   Der Lebensbereich und die Atmosphäre lassen die zentralen Figuren sehr authentisch wirken. Man leidet mit ihnen und möchte am liebsten die Seiten umschreiben, sodass die Problemlösung eine andere wäre. Von Anfang des Geschehens wird man in die Problematik hineingezogen, man kann das Buch nicht weglegen. Es ist eine Sucht, unbedingt zu wissen, wie das Geschehen weitergeht.   Die erste Liebe wird ebenso beschrieben, wie die Disharmonie in einer Beziehung. Der Schmerz, wenn eine Liebe zu Ende geht. Die langsame Besinnung, wenn man merkt, dass man bereit für ein neues Gefühl ist. Dann der Verlust, wenn der geliebte Mensch zu früh verstirbt. Ebenso wenn die Freundschaft mit der Freundin zerbricht. In den Vorbehaltungen, den Ängsten und Erwartungen der Protagonisten kann man sich hineinversetzen. Die Autorin hat nicht nur sinnbildlich geschrieben, sondern ergreifend und aufwühlend.    Die Geschichte ist in Kapitel unterteilt, die Schriftart der Überschrift ist unterlegt mit einem Mond und Musiknoten. Der Text lässt sich flüssig lesen. Beide Frauen erzählen ihr Erlebnis, dargestellt jeweils durch ihre Vornamen.   Das Cover passt sehr gut, ebenso die Überschrift. So bewegend wie die Geschichte.    Fazit: Eine sehr emotionelle Geschichte, die den Leser mit jeder Seite in ihren Bann zieht.

    Mehr
  • „Der Klang deines Lächeln“ von Dani Atkins

    Der Klang deines Lächelns
    JayLaFleur

    JayLaFleur

    12. January 2017 um 22:11

    InhaltAlly ist mit ihrem Mann Joe sehr glücklich. Die beiden verbindet ihre innige Liebe zueinander. Doch eines Tages wird Joe ins Krankenhaus eingeliefert, da er einen Jungen und seinen Hund aus einem zugefrorenen See rettet. Charlotte ist sehr glücklich mit ihrem Mann David verheiratet. Aber auch David wird ins Krankenhaus eingeliefert, da er einen Zusammenbruch erleidet.  Die beiden Frauen Ally und Charlotte verbindet eine Geschichte aus ihrer Vergangenheit. Die beiden ahnen nicht, dass sie sich im Krankenhaus der Frau gegenüber sehen, die sie eigentlich nie wieder sehen wollten.  MeinungDani Atkins hat einen sehr leisen Spannungsbogen erschaffen. Zwei Handlungsstränge und zwei Geschichten, die miteinander verknüpft sind, werden sehr gelungen zusammengeführt. Ich finde es unglaublich schön, wie Dani Atkins es mit ihrem dritten Werk wieder geschafft hat, die verschiedenen Gefühle der Charaktere zu beschreiben. Mir sind während des Lesens einige Male die Tränen in die Augen gestiegen. Die Rückblenden aus vergangenen Jahren der Protagonisten sind sehr interessant zu lesen. So bekommt der Leser Stück für Stück die gemeinsame Geschichte der beiden Frauen - Ally und Charlotte - mit und erfährt auch so, warum sie sich eigentlich nie wieder sehen wollten.  Allerdings waren mir einige der Rückblenden ein bisschen zu sehr ausgeschmückt. So bekam ich das Gefühl, dass das Buch stellenweise sehr langatmig war und der Spannungsbogen leider rapide gesunken ist.  Ally war mir von Anfang an sehr sympathisch! Zwei der anderen Charaktere dagegen nahm ich als hochnäsig wahr. Da ich diese Eigenschaft sowieso unattraktiv an Menschen finde, waren es nicht meine Lieblingsfiguren. Gegen Ende hin und vor allem im Epilog waren sie aber sehr angenehm.  Leider empfand ich einiges im Buch auch als zu vorhersehbar. Ich konnte mir bereits gegen Mitte des Buches denken, wie die Geschichte enden wird.  Fazit  „Der Klang deines Lächelns“ ist ein emotionales Buch, wenn auch leider mit kleinen Schwächen. Ich vergebe drei von fünf Sternen! ⭐️⭐️⭐️ Weitere Informationen: Originaltitel: Our Song    Verlag: Knaur Taschenbuch (https://www.luebbe.de/one)  Seiten: 464 Erscheinungsdatum: November 2016 Preis: 10,99€ Taschenbuch  ISBN: 978-3-426-51935-6 

    Mehr
  • Geht unter die Haut

    Der Klang deines Lächelns
    Tintenklex

    Tintenklex

    11. January 2017 um 18:11

    "Der Klang deines Lächelns" erzählt die Geschichte von zwei Frauen, die sich eines Nachts auf dem Flur eines Krankenhauses treffen, nachdem sie sich jahrelang nicht gesehen haben. Schnell stellt sich heraus, dass sie eine gemeinsame Vergangenheit haben, die alles andere als rosig ist. Das Buch kommt anfangs etwas schwer in Gang. Die vielen Zeitsprünge können schnell verwirrend wirken (zumal sie auch in sich nicht chronologisch sind). Nach einer Weile löst sich der Koten aber und die Geschichte geht wirklich unter die Haut. Die dramatischen Szenen im Krankenhaus lassen kein Auge trocken und man kann nicht anders, als mit de Protagonisten zu hoffen und zu leiden. Atkins beschreibt sehr einfühlsam die Gefühle und Ängste ihrer Figuren, sodass man sich ihnen ganz nah fühlt. Großes Kino mit Tränen-Garantie

    Mehr
  • Eine bewegende und berührende Geschichte

    Der Klang deines Lächelns
    zauberblume

    zauberblume

    10. January 2017 um 06:19

    "Der Klang deines Lächelns" von der Bestseller-Autorin Danni Atkins ist für mich ein absolutes Lesehighlight. Die Autorin hat mich mit dieser sehr emotionalen Geschichte von Anfang an begeistert und sofort in ihren Bann gezogen.Ein Tag, der das Leben zweier Familien vollkommen verändert. Da ist Ally, die weiß, das sie ihren Mann wegen seines großes Herzens liebt. Und daher ist es kein Wunder, dass er einen kleinen Jungen aus einem zugefrorenen Weiher rettet. Bei dem Versuch auch noch den Hund des Jungen zu retten, bricht er ins Eis ein. Nun kämpft er um sein eigenes Leben. Und Ally ahnt, dass nichts mehr so sein wird wie zuvor. Dann ist da Charlotte, die mit David glücklich ist. Dieser hat viele Jahre lang eine andere geliebt und sie ist jetzt glücklich an seiner Seite. Doch plötzlich erleidet David einen Zusammenbruch und Charlotte eilt ins Krankenhaus. Auch sie ahnt: Nichts ist mehr wie es einmal war. Und was Ally und Charlotte nicht wissen, sie werden auf der Intensivstation des Krankenhauses ausgerechnet auf die Frau treffen, mit der sie nie mehr etwas zu tun haben wollten.Noch jetzt habe ich Tränen in den Augen, so sehr hat mich diese Geschichte bewegt und berührt. Die Autorin ist eine Meisterin ihres Faches. Sie hat mich mit ihrer Wahnsinnsgeschichte, bis tief in die Seele berührt. Welcher Mensch kann denn so etwas überstehen? Ich befinde mich jetzt noch im Krankenhaus auf der Intensivstation und leide mit Ally und Charlotte. Beide sind kurz davor ihre Männer zu verlieren. Diese eine Nacht entscheidet über ihr zukünftiges Leben. Wir lernen wunderbare Protagonisten kennen. Da ist die Musikerin Ally, die ihren Mann Joe und ihren Sohn Jake über alles liebt. Obwohl es bei Ally ein weiter Weg war, bis sie wieder glücklich wurde. Da gab es während ihrer Studienzeit eine große Liebe, die sie lange nicht vergessen konnte. Und dann ist da die Karrierefrau Charlotte, kinderlos. Sie und ihr Mann David sind ein ganz besonderes Team. Da geht jeder für den anderen durchs Feuer. Doch Charlotte hat auch um ihre Liebe gekämpft. Und nun ist sie mit David wunschlos glücklich und dann schlägt das Schicksal grausam zu. Und dann begegnen sich die beiden im Krankenhaus. Man kann das Entsetzen, die Anspannung und die Zweifel förmlich spüren, als sich die beiden zum ersten Mal gegenüberstehen. Und nun werden beide von der Vergangenheit eingeholt. Hilft dieses Zusammentreffen, den beiden endlich mit sich ins Reine zu kommen. Und wie wird dieses Nacht für beide Enden?Schon lange habe ich kein so herzergreifendes Buch mehr gelesen. Man braucht wirklich eine Packung Taschentücher so bewegend, berührend und umwerfend ist dieses Buch. Ein wirkliches Meisterwerk. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und habe die Geschichte in einem Stück gelesen, so gefesselt hat mich diese Geschichte. Ein wirkliches Lesehighlight. Selbstverständlich vergebe ich gerne 5 Sterne.Das Cover gefällt mir auch sehr gut. Charlotte und Ally machen sich gegenseitig Mut. Und das ist wunderbar.

    Mehr
  • Der Klang deines Lächelns

    Der Klang deines Lächelns
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    05. January 2017 um 08:42

    Dani Atkins hat es schon einmal geschafft, mich völlig zu verzaubern. Die Nacht schreibt uns neu hat mich eine Nacht durchlesen (und -heulen) lassen und seitdem warte ich auf ein neues Buch von ihr. In den Weihnachtsferien war es dann endlich soweit und ich konnte Der Klang deines Lächelns lesen. Der neue Roman erzählt die Geschichte von zwei Frauen, deren Leben sich immer wieder kreuzen, und deren Leben bei jeder neuen Begegnung verändert wird. Charlotte und Ally, Charlotte und David, David und Ally, Ally und Joe. Durch zwei Ich-Erzählerinnen und diverse Zeitsprünge erfahren wir, wie es zu dieser schicksalshaften Nacht im Krankenhaus gekommen ist, warum sich jeder so verhält, wie er sich eben verhält, und auch, wie es dann zu diesem Ende kommen konnte. Ein Ende, das ab einem bestimmten Punkt absolut vorhersehbar war. Nämlich ab dem Punkt, ab dem klar wird, was Davids einzige Überlebenschance ist. "Ich beugte mich hinunter zu der Eisstatue, die einmal der warmherzigem liebevolle Mann gewesen war, in den ich mich vor Jahren verliebt hatte." (Ally, Seite 61)Auch Der Klang deines Lächelns hat mir hin und wieder die Tränen in die Augen getrieben, aber die Geschichte von Ally und Charlotte hat mich nicht so berührt, wie die von Emma und Jack - obwohl auch da das Ende von Anfang an klar war. Der Klang deines Lächelns ist auch traurig und romantisch und zwischendurch fesselnd, wirkt mir aber gleichzeitig zu durchstrukturiert, zu konstruiert. Die Zahnräder passen einfach zu perfekt ineinander, alles ist schicksalshaft, nichts, was passiert, passiert zufällig. Einfach alles hat eine tiefere Bedeutung und das wurde mir irgendwann zu viel. Der Klang deines Lächelns ist ein schöner Liebesroman, keine Frage, viel besser als so manch anderer, den ich in den letzten Monaten gelesen habe. Aber an Die Nacht schreibt uns neu reicht er nicht heran. (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Der Klang deines Lächelns

    Der Klang deines Lächelns
    lenisvea

    lenisvea

    04. January 2017 um 08:03

    Klappenbroschur, Knaur TB 02.11.2016, 464 S. ISBN: 978-3-426-51935-6 10,99 € Zum Buch: http://www.droemer-knaur.de/buch/9048223/der-klang-deines-laechelns Ally und Charlotte haben sich seit 7 Jahren nicht gesehen. Ausgerechnet auf der Intensiv-Station eines Krankenhauses treffen die beiden wieder aufeinander. Ally bangt um das Leben ihres Mannes Joe, der einen Jungen aus einem zugefrorenen See vor dem sicheren Tod rettete, und nun im Koma liegt. Charlotte hingegen betet für ihren Verlobten David, dessen Herz nach einer Virusinfektion schwer geschädigt ist. Während beide Frauen auf ein Wunder hoffen, prasseln Erinnerungen auf sie ein – an ihre gemeinsame Studentenzeit, an Partys, an endlose Sommernächte. Aber auch an Verrat, an Untreue und daran, dass sie beide David geliebt haben. In der dunkelsten Stunde der Nacht müssen Ally und Charlotte eine folgenschwere Entscheidung treffen. Werden Sie mit der Vergangenheit Frieden schließen können? Von dieser Frage hängt am Ende alles ab - sogar das Leben von Joe und David. Meine Meinung: Da ich bereits Die Achse meiner Welt und Die Nacht schreibt uns neu gelesen habe, war ich sehr gespannt auf das neue Buch der Autorin. Die Nacht schreibt uns neu hatte mir sehr gut gefallen und auch dieser Klappentext hörte sich direkt vielversprechend an. Meiner Meinung nach passen die Cover auch sehr gut zusammen. Der Einstieg in das Buch ist mir sehr gut gelungen. Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig. Es wird von Joe erzählt, der einen Jungen aus einem zugefrorenen See rettet und nun im Koma liegt. Ausserdem wird von David erzählt, der im Kaufhaus einen Zusammenbruch erleidet. Die beiden Ehefrauen eilen zum Krankenhaus und treffen nach Jahren der Funkstille wieder aufeinander ... Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten, mit den Namen und Paarkonstellationen klarzukommen, da es immer auch immer in den Zeiten wechselt, aber mit der Zeit bin ich damit zurecht gekommen. Mich konnte das Buch total fesseln und auch emotional packen. Es ist sehr anrührend geschrieben und die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, vor allem Joe hat es mir hierbei angetan. Alles in allem kann ich hier eine klare Kauf- und Leseempfehlung geben. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Auch wenn es mir zum Ende hin etwas zu klischeebeladen und auch absehbar war, kann ich nichts anderes als 5 Sterne geben. Ich freue mich schon jetzt wahnsinnig auf ein neues Buch der Autorin.

    Mehr
  • Wundervoll

    Der Klang deines Lächelns
    kitty_montamer

    kitty_montamer

    23. December 2016 um 23:17

    Dani Atkins steht für große Emotionen. In ihren anderen Büchern schreibt sie über diese, doch damit nicht genug: Sie werden allesamt auch auf ihre Leser übertragen. Sollte sie dieses Phänomen auch bei ihrem neuesten Werk "Der Klang deines Lächelns" schaffen? Dazu kann ich kurz und knackig sagen: Ja! Und ob! Und wie!Schon auf den ersten Seiten wird der Leser in ihre Geschichte geworfen, ob man sich nun wehrt, oder nicht, man hat keine Chance. Ich habe mich auf einem Notenblatt wiedergefunden und tauchte ein in die Melodie, die die Autorin für ihren Roman erschaffen hat. Dabei ging es an einigen Stellen sehr leise zu, aber im nächsten Moment meldete sich plötzlich das Schlagzeug und alles wurde sehr, sehr laut, emotional und absolut schlimm. Dadurch, dass man mit den Figuren unweigerlich mitleiden muss, weil sie so authentisch und sensationell gezeichnet sind, befindet man sich mitten drin. Ich habe mit gelitten, zig Taschentücher verbraucht und mich einfach treiben lassen.»Es ist ein menschliches Bedürfnis, einander beizustehen und füreinander da zu sein, wenn etwas Schreckliches auf einen zukommt. Doch manchmal ist es gleichgültig, wie viele geliebte Menschen für einen da sind, man kann den Schmerz nicht aufhalten, der einen zu Boden schleudert.«Zitat aus: "Der Klang deines Lächelns"Dani Atkins schreibt sehr flüssig, gibt ihren Figuren ein Herz, was sie lebendig macht und beschreibt das Setting so, dass man sich gleich an Bord fühlt. Ich war selbst im Krankenhaus und habe gebetet, dass alles gut ausgehen wird.Ihre Protagonisten Charlotte und Ally erzählen die Geschichte aus ihrer Sicht in der Ich-Form. Dabei beschreiben sie die Situation im Hier und Jetzt, zeigen, wie sie sich fühlen. Aber sie sprechen auch über ihre Vergangenheit. Wie sie ihre Männer kennenlernten, und sich alles entwickelte. Mir hat diese Struktur sehr gut gefallen, da man sich so natürlich immens mit den beiden identifizieren kann. Ich kann auch gar nicht sagen, wer von beiden mir mehr ans Herz gewachsen ist. Beide haben ihre Stärken und Schwächen, was sie beide gleichermaßen liebenswert macht.Mit jeder Seite steigt die Spannung, denn wie alles ausgehen mag, kann niemand vorher auch nur erahnen. Ich hatte ein paar Szenarien im Kopf, die allesamt nichts mit dem wahren Ende des Buches auf sich hatten. Ich wurde überrascht und musste am Schluss gleich wieder Tränen vergießen, weil mich alles so unfassbar berührt hat.Fazit:Wie auch schon in ihren anderen Büchern beweist Dani Atkins auch hier, dass sie wahnsinnig gut schreiben kann. Mit tollen Figuren, die man gern als seine Freunde haben möchte, viel Einfühlungsvermögen und noch mehr Emotionen, die allesamt auf den Leser schwappen, fesselt Dani Atkins die Leser an ihre Geschichten und schafft es, dass erneut kein Auge trocken bleibt. Diese Geschichte trifft einen mitten ins Herz!© www.mybooksparadise.de

    Mehr
  • Der Klang deines Lächelns

    Der Klang deines Lächelns
    Naddlpaddl

    Naddlpaddl

    22. December 2016 um 12:09

    Ally und Charlotte haben sich seit 7 Jahren nicht gesehen. Ausgerechnet auf der Intensiv-Station eines Krankenhauses treffen die beiden wieder aufeinander. Ally bangt um das Leben ihres Mannes Joe, der einen Jungen aus einem zugefrorenen See vor dem sicheren Tod rettete, und nun im Koma liegt. Charlotte hingegen betet für ihren Verlobten David, dessen Herz nach einer Virusinfektion schwer geschädigt ist. Während beide Frauen auf ein Wunder hoffen, prasseln Erinnerungen auf sie ein – an ihre gemeinsame Studentenzeit, an Partys, an endlose Sommernächte. Aber auch an Verrat, an Untreue und daran, dass sie beide David geliebt haben.In der dunkelsten Stunde der Nacht müssen Ally und Charlotte eine folgenschwere Entscheidung treffen. Werden Sie mit der Vergangenheit Frieden schließen können? Von dieser Frage hängt am Ende alles ab - sogar das Leben von Joe und David.GOTT ICH LIEBE DIESES BUCH!Ich weiß gar nicht, wie ich die Gefühle, die diese Geschichte in mir ausgelöst hat in Worte fassen soll.Dani Atkins ist einfach eine Meisterin ihres Faches und sie versteht es mich mit Worten zu umweben, wie keine andere. Ich bin drin, ich bin dabei und das wichtigste: Ich fühle! Ich fühle bei ihren Büchern so viel und so intensiv wie bei keinem anderen Autor.Sie schreibt so unheimlich weich und ruhig und doch intensiv. Es geht einfach alles mitten ins Herz.Dieses Buch war vorhersehbar wie kein anderes. Schon auf den ersten paar Seiten wusste man worauf es hinaus läuft und sopätestens 100 Seiten vor Ende wusste man auch wie es GENAU ausgeht.Aber das war völlig egal! Ich hasse normalerweise Bücher, die man so genau vorher sehen kann, aber hier spielt das keine Rolle. Denn Dani Atkins macht es trotzdem zu einem einzigartigen Erlebnis und versteht es wie keine Dinge, die man weiß trotzdem neu zu verpacken und sie unvergessliche zu machen.Ich habe eigentlich nur geweint. Gefühlt habe ich das ganze Buch nur geweint. Ich würde euch gerne so viel erzählen, aber irgendwie ist alles was ich sagen könnte und wollte Spoiler. Es gibt nichts was ich sagen kann ohne zu viel vorweg zu nehmen, obwohl eigentlich nach den ersten Seiten schon klar ist, worauf es hinaus läuft. Ich liebe die Charaktere, besonders Joe und jake. Gott die beiden haben mein Herz so sehr berührt und sich darin wirklich fest gesetzt. Genau wie ich die beiden liebe, hasse ich Charlotte, bis zur letzten Seite noch!Ich habe lange nicht mehr so viel und so intensiv gefühlt, wie bei diesem Werk.Jeder der Liebesgeschichten mag sollte die Bücher von Dani lesen! Aber sie sind nicht einfach schnöde Kitschwerke, die nach Klischee arbeiten. Ihre Bücher sind viel mehr und gehen viel tiefer. Sie fressen sich in deine Seele und haken sich dort fest. Du wirst sie nicht mehr los!Ich habe mich auf der Intensivstation verloren und wieder gefunden und dieses Erlebnis wird für immer in meinem Herzen bestehen bleiben.Für mich definitiv ein Highlight in diesem Jahr, wenn nicht sogar DAS Highlight.Ich würde euch so gerne noch viel mehr sagen, aber ich laufe über vor Gefühlen und weiß nicht, wie ich sie in Worte fassen soll, also nehmt nur eins mit: Lest alle dieses Buch!!!Danke an den Droemer Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar!

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Der Klang deines Lächelns von Dani Atkins

    Der Klang deines Lächelns
    Monikaoma

    Monikaoma

    via eBook 'Der Klang deines Lächelns'

    Whow, das geht unter die Haut sehr einfühlsam. Konnte kaum aufhzören.

    • 2
  • Der Klang deines Lächelns - Our Song!

    Der Klang deines Lächelns
    Ninasan86

    Ninasan86

    15. December 2016 um 21:55

    Zum Inhalt:Ally und Charlotte haben sich seit 7 Jahren nicht gesehen. Ausgerechnet auf der Intensiv-Station eines Krankenhauses treffen die beiden wieder aufeinander. Ally bangt um das Leben ihres Mannes Joe, der einen Jungen aus einem zugefrorenen See vor dem sicheren Tod rettete, und nun im Koma liegt. Charlotte hingegen betet für ihren Verlobten David, dessen Herz nach einer Virusinfektion schwer geschädigt ist. Während beide Frauen auf ein Wunder hoffen, prasseln Erinnerungen auf sie ein – an ihre gemeinsame Studentenzeit, an Partys, an endlose Sommernächte. Aber auch an Verrat, an Untreue und daran, dass sie beide David geliebt haben.In der dunkelsten Stunde der Nacht müssen Ally und Charlotte eine folgenschwere Entscheidung treffen. Werden Sie mit der Vergangenheit Frieden schließen können? Von dieser Frage hängt am Ende alles ab - sogar das Leben von Joe und David. Über die Autorin: Dani Atkins, 1958 in London geboren und aufgewachsen, lebt heute mit ihrem Mann in einem Dorf im ländlichen Hertfordshire. Sie hat zwei erwachsene Kinder. Nach ihren Spiegel-Bestsellern "Die Achse meiner Welt“ und "Die Nacht schreibt uns neu" erscheint mit "Der Klang deines Lächelns" die dritte emotionale und hochdramatische Liebesgeschichte. Mein Fazit und meine Rezension: Die Autorin Dani Atkins war mir bislang nur von den wunderschönen und auch farbigen Covern ihrer Bücher bekannt. Ihre Geschichten selbst sagten mir nichts: ein großer Fehler! Nach diesem Buch werde ich mir auch die anderen Bücher zulegen (müssen)! :) Aber zunächst mal zur Geschichte: Ally und Charlotte sind grundverschiedene Menschen und doch verbindet sie so viel: ihre Vergangenheit und die Liebe zu dem selben Mann. Ally war vor langer Zeit mit David zusammen, doch ihre Liebe brach jäh entzwei, dann trat Charlotte in sein Leben und wurde die Frau seines Herzens. Was auch einst als wunderbare Freundschaft zwischen den beiden Frauen begann, endete ebenfalls abrupt... wie sollte man auch der Frau gegenüber treten, dessen Mann man liebt? In dem schwersten Moment ihres Lebens treffen die beiden ungleichen Frauen wieder aufeinander: David wird mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus gebracht und Joe liegt im Koma, nachdem er einen Jungen aus einem zugefrorenen See gerettet hat. Beide Frauen bangen um das Leben ihres Mannes - und beide können nicht glauben, wie schnell sich die Zeit zurückdrehen kann, wenn man so plötzlich auf einen Aspekt der Vergangenheit trifft und wie sehr ihre Schicksale (auch noch nach so langer Zeit) miteinander verwoben sind. Die Geschichte beginnt in beiden Fällen dramatisch: Allys Mann Joe ist unterwegs und trifft auf panische Kinder, die ihn zu einem zugefrorenen See lotsen, dort drin eingebrochen: ihr Bruder und ihr Hund. Joe kann nicht anders und rettet dem Kind das Leben, nur als er den Hund rettet, bringt er sich selbst in Gefahr. David macht Weihnachtseinkäufe. Sein Terminkalender ist voll und doch schafft er es, sich Zeit für einen Einkauf für seine wunderschöne Frau Charlotte zu schaffen. In einem Juweliergeschäft bricht er schließlich zusammen.Ally und Charlotte treffen sich unverhofft im Wartezimmer der Intensivstation nach langer Zeit wieder. Beide verbindet eine intensive Geschichte, einst eine tiefe Freundschaft, doch auch diese hat einiges durchlebt. Sie können sich nicht mehr in die Augen sehen, denn Ally war einst die große Liebe von David, Charlottes Mann - und in der Tiefe seines Herzens ist er nie über sie hinweg gekommen ... ebenso wenig wie Ally über ihn. Schon beim Lesen habe ich den eiskalten Windhauch gespürt, der durch den Raum weht und die beiden einstigen Freundinnen umgibt. Sie scheint rein gar nichts mehr zu verbinden und sie haben nichts mehr gemein. Doch in ihrer tiefsten Not steht jeweils nur die eine Frau zur Seite, die einst eine gute Freundin war. Könnte hier vielleicht doch wieder eine Freundschaft entstehen? Ally ist Musikerin mit Leib und Seele, sie hat gemeinsam mit ihrem Mann Joe einen Sohn und führt ein wunderbares Leben, bis zu dem Moment, in dem die Polizei bei ihr vor der Tür auftaucht und ihr von dem schrecklichen Unfall berichtet. Charlottes Leben ist perfekt: sie sieht umwerfend aus, hat einen fantastischen Job und ist mit einem wundervollen Mann verheiratet. Beide können sich ihr Leben nicht besser vorstellen und auch ihr Weihnachtsgeschenk - ein Überraschungstrip nach New York - ist Charlotte bereits bekannt. Voller Vorfreude auf dieses Geschenk gönnt sie sich einen Tag bei der Kosmetikerin und erfährt dort in einem Telefonanruf, was mit ihrem geliebten Mann geschehen ist. Für beide Frauen bricht in diesem Moment ihre Welt auseinander. Zunächst mag man nicht viel über Ally und Charlotte wissen, doch allein die wechselnde Erzählperspektive der Autorin - mal aus der Sicht von Ally, mal aus der Sicht von Charlotte - hilft dem Leser mehr über die beiden Frauen zu erfahren. Was mir auch sehr gut gefallen hat: man wird zu Beginn der Geschichte in ein großes Rätsel eingeführt, man weiß nichts über die Vergangenheit von David, Ally, Charlotte und Joe und doch wird man direkt vor vollendete Tatsachen gestellt. Je weiter man mit der Geschichte fortschreitet, desto mehr lüftet sich auch der Schleier der Vergangenheit und der Nebel der Unwissenheit lichtet sich: die Autorin versteht sich darauf, Spannung aufzubauen! Tatsächlich erfährt man nach und nach, was in der Vergangenheit vorgefallen ist, was geschehen ist, dass die Freundschaft zerbrochen ist und die Liebe von Ally und David erlosch und zu Charlotte entflammte. Ich habe mich von Anfang an in der Geschichte wiedergefunden! Die Intensität der beschriebenen Gefühle haben selbst mich beim Lesen erfasst und mich nicht mehr losgelassen. Das Buch konnte ich kaum zur Seite legen, so mitgerissen war ich von der Geschichte und wollte einfach nur wissen, wie es weiter geht! Ich gebe zu: irgendwann ist (in meinen Augen) das Drama rund um die Gesundheit von David und Joe auch in den Hintergrund gerückt, denn man wollte doch eher wissen, was in der Vergangenheit vor sich gegangen ist! Wie ich bereits zu Beginn geschrieben habe: ich kannte kein Buch der Autorin, doch nach dieser Geschichte weiß ich, dass ich auf jeden Fall noch die weiteren Bücher lesen muss! Und jedem, der nicht nur eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und Liebe, gespickt mit ein bisschen Traurigkeit, Wut und Kummer lesen möchte, sondern auch einem Drama nicht abgeneigt ist, dem kann ich diesen Roman wirklich sehr ans Herz legen! Mein Tipp jedoch fürs Lesen: haltet die Taschentücher bereit und macht euch darauf gefasst, dass ihr es nicht mehr aus der Hand legen wollt! Mein Herz hat Dani Atkins auf jeden Fall mit dieser Geschichte im Sturm erobert!

    Mehr
  • Ein wunderschönes Buch - leider mit einigen Längen

    Der Klang deines Lächelns
    mj303

    mj303

    29. November 2016 um 12:38

    Das neue Buch von Dani Atkins habe ich nach dem 5 Sterne Highlight "die Nacht schreibt uns neu" sehnlichst erwartet. Und ich wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht. Die Geschichte ist emotional und gefühlvoll - inklusive einer Tränen Garantie.Leider hat sie gerade im ersten Teil einige Längen und ist dort teilweise sehr vorsehbar. Schade, da der 2. Teil des Buches wirklich 5 Sterne würdig gewesen wäre.

    Mehr
  • Drama-Queen Dani Aktins überzeugt.

    Der Klang deines Lächelns
    gsimak

    gsimak

    26. November 2016 um 07:57

    Meine MeinungAlly und Charlotte waren in ihrer Studienzeit Freundinnen. Ally war mit dem charismatischen David zusammen. David hatte in hat in einer WG mit mehreren Studenten zusammen gelebt. Als die blonde Charlotte bei ihnen einzog, waren sich Ally und Charlotte zwar auf Anhieb sympathisch, aber Ally spürte, dass ihr David immer mehr entglitt.Wilde Partys wurden gefeiert. Die Musikstudentin Ally hatte Weihnachten einen für sie sehr wichtigen Auftritt. David hielt sein Versprechen nicht ein. Er erschien nicht zum Konzert.Nach einem heftigen Streit, beendete Ally die Beziehung. Einen Streit, in dem es um Charlotte ging.Jahre später treffen sich beide Frauen in einem Krankenhaus wieder. Allys Mann Joe liegt im Koma.Charlotte große Liebe David ist schwer herzkrank und kämpft auf der selben Station um sein Leben.Das ist nun das dritte Buch der Autorin, welches ich gelesen habe. Mit >>Der Klang deines LächelnsVon der ersten Silbe an wird man in die Geschichte hinein gezogen. In Joe hat Ally einen wunderbaren Mann gefunden. Sie haben ein 6 jährigen Sohn zusammen.Ihr vollkommenes Glück zerbricht an einem kalten Wintertag. Joe rettet einen Jungen, der auf einem zugefrorenen See eingebrochen ist. Nicht nur dem Jungen hilft er. Er wagt sich nochmal aufs Eis, um dessen Hund vor dem sicheren Ertrinken zu bewahren.Joe kann man einfach nur lieben. Der Schreiner hat Ally aus einem tiefen Loch geholt. Nach der Trennung von David war er der Einzige, dem sich Ally nach und nach geöffnet hat.David geht in ein Kaufhaus, um Charlotte ein Geschenk zu besorgen. Ihm wird immer wieder übel. Er bricht zusammen und verliert das Bewusstsein.Ally und Charlotte begegnen sich im Wartezimmer auf der Intensivstation. Für Beide ist die Begegnung eine zusätzliche starke Belastung.Durch Rückblenden bekommt man als Leser einen Einblick, was sich vor Jahren zugetragen hat. Man erfährt viel über die Unsicherheiten der Frauen, in Bezug auf David.Für Ally muss die Situation besonders schwierig gewesen sein. Ihr Mann liegt mit starken Erfrierungen im Koma und ihre erste große Liebe kämpft wegen eines Herzleidens um sein Leben. Zwei Frauen-zwei Schicksale werden unter dramatischen Umständen wieder zusammengeführt.Weihnachten steht vor der Tür und es schneit.FazitIch glaube solche Zufälle gibt es öfter als man denkt. Menschen, die emotional verbunden sind, begegnen sich irgendwann wieder. Man leidet mit den Frauen mit. Man beginnt sie zu verstehen. Auf der Intensivstation werden viele Erinnerungen wach.  Die Protagonisten kommen authentisch rüber. Der erfolgreiche Modedesigner Max nimmt eine weite Flugreise auf sich, um seiner besten Freundin Ally beizustehen. Joes und Allys Eltern sind sehr warmherzige Menschen und Ally eine große Stütze.Charlotte tat mir wahnsinnig leid. Sie hatte niemanden, der sie in die Arme nahm. Davids und ihre Eltern kann man nun wirklich nicht als warmherzig bezeichnen.Ally quält die Frage, ob sie ihrem kleinen Sohn die Wahrheit sagen kann. Da ihre Mutter Krankenschwester ist, hört sie auf ihren Rat.Hoffen, Bangen, Tränen. Zwei Frauen stützen sich gegenseitig, die wenige Stunden zuvor noch alles andere als Freundinnen waren.Die emotionale Geschichte hat mir einige Tränen entlockt. Sie hat mich mitfiebern lassen. Joes Sohn hat sich rührend um seinen Vater gekümmert. Das war beinahe zuviel für mich. Bei dieser Szene hätte ich mein Kopfkino am liebsten ausgeschaltet.Eine folgenschwere Entscheidung muss getroffen werden, die Ally und Charlotte entweder wieder zu Freundinnen- oder Feindinnen werden lässt.Ob mir das Ende gefallen hat? Ja und nein!Danke Dani Aktins

    Mehr
  • Vergangenheit trifft Schicksal

    Der Klang deines Lächelns
    Pelikanchen

    Pelikanchen

    23. November 2016 um 23:16

    In der Notaufnahme eines Krankenhauses werden in der gleichen Nacht zwei Ehemänner eingeliefert, die beide lebensbedrohlich Krank sind.  Zwei völlig verschiedene Männer, deren Lebensläufe sich aber einst kreuzten, denn Allys erste große liebe David ist einer von beiden und der andere ist ihr Ehemann Joe.Die Geschichte wird meistens abwechselnd von Ally und von Charlotte erzählt, die sich vor vielen Jahren im Streit getrennt haben und nun gemeinsam im Wartezimmer oder bei ihren Männern um deren leben bangen. In Rückblicken, die ich am Anfang doch etwas verwirrend fand, werden wir mit ihren Erinnerungen, in die damalige Zeit katapultiert und erfahren so wie sich die vier begegnet sind und wie diese völlig verschieden ihr Leben gelebt haben. Wie aus damaligen Entscheidungen, vielen Geheimnissen und auch aus Unwissen vieles zerstört wurde und anderes aber erschaffen wurde.Ich finde die Geschichte sehr berührend und wirklich intensiv erzählt und Dani Atkins besticht einfach wieder mit seinem unglaublichen Schreibstil. An manchen stellen war mir die Geschichte dennoch etwas zu langatmig und es wurde manches einfach zu intensiv beschrieben. Manchmal ist weniger einfach mehr. Das ende fand ich auch etwas zu abrupt und genau da wäre mehr auch mehr gewesen.Das Buch kann ich jeden weiterempfehlen, denn die  Geschichte hat mich wirklich gefesselt.

    Mehr
  • Schöne Geschichte, etwas zu langatmig

    Der Klang deines Lächelns
    Silkchen2909

    Silkchen2909

    13. November 2016 um 20:39

    Die erste Liebe ist etwas Besonderes und bleibt es auch meist im Rückblick auf die ein oder andere Weise. Ally geht es so mit ihrer ersten großen Liebe und auch Charlotte hängt noch an ihrer. Kurz vor Weihnachten stehen sich die beiden Frauen nun auf der Intensivstation gegenüber, weil ihre Männer dort liegen. Dieses unerwartete Wiedersehen nach fast einem Jahrzehnt befeuert in diesen beiden sehr unterschiedlichen Frauen ebenso unterschiedliche Erinnerungen, die eng miteinander verknüpft sind. Die Frauen Ally und Charlotte reisen aus der Gegenwart der Intensivstation zurück in die Zeit der ersten Liebe während der Unizeit. Die Geschichte um Ally, David, Charlotte und Joe ist die von Erwartungen, Mut, Trauer und Geduld - miteinander und der Situation geschuldet. Autorin Dani Atkins erzählt in "Der Klang deines Lächelns" aus der Verlagsgruppe Droemer Knaur manchmal etwas zu langatmig von der Liebe und Sehnsucht, von Hoffnung und Enttäuschungen auf zwei Ebenen. Beide Seiten der Geschichte zu lesen ist durchaus spannend, die Entwicklungen hier und da überraschend und das Ende anrührend. Manchmal wäre weniger mehr - weniger Ausführlichkeit und weniger Pathos. Aber alles in allem ist die Geschichte um Liebe und Vergebung gefühlvoll erzählt und etwas für Romantiker/innen.

    Mehr
  • weitere