Dani Atkins Die Nacht schreibt uns neu

(258)

Lovelybooks Bewertung

  • 282 Bibliotheken
  • 16 Follower
  • 9 Leser
  • 122 Rezensionen
(101)
(82)
(54)
(20)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Nacht schreibt uns neu“ von Dani Atkins

Dani Atkins hat es wieder getan! Sie hat eine Liebesgeschichte geschrieben, die sich fast so spannend wie ein Thriller liest. Und sie hat Figuren geschaffen, die uns schon mit den ersten Sätzen ans Herz wachsen – so sehr, dass Taschentücher unbedingt zur Grundausstattung beim Lesen gehören sollten: Emma macht sich bereit für ihren großen Tag. Die Wimperntusche in ihrer Hand zittert ein wenig, aber ein bisschen Nervosität ist ganz normal, oder? Beim Blick in den Spiegel tasten Emmas Finger automatisch nach der alten Narbe dicht unter ihrem Haaransatz. Das sichtbare Andenken an die Nacht, die ihr Leben verändert hat. Und nicht nur ihres. Emma erinnert sich: an den furchtbaren Unfall auf dem Heimweg von ihrem Junggesellinnenabschied, an den Tod ihrer besten Freundin Amy, an ihren Retter Jack, an Richards liebevolle Reaktion, als sie ihn gebeten hat, die Hochzeit zu verschieben. Und an alles, was danach kam. Schließlich klopft es an der Tür. Jemand ist gekommen, um Emma nach unten zu führen. Wer? Lassen Sie sich überraschen!

Es fing lasch an & wandelte sich dann überraschend zu einer fesselnden, berührenden & hinreißenden Geschichte! Der Ausgang hinterließ Tränen

— Sarachino
Sarachino

Ich liebe Dani Atkins Bücher. Dieses war genau so unvorhersehbar und wunderschön wie der Vorgänger. Unbeschreiblich <3<3<3

— Kuroyuri
Kuroyuri

Herzschmerz hoch Zehn!

— hello_marlie
hello_marlie

Leider enttäuscht

— Amber144
Amber144

Das Thema Fremdgehen ist absolut nicht meins und ist hier leider auch frustrierend umgesetzt.

— marcelloD
marcelloD

Kein Muss

— nicekingandqueen
nicekingandqueen

Die Grundidee fand ich sehr gut. Die Mitte des Buchs hatte für mich jedoch zu viele Längen.

— Sarah86
Sarah86

Ein schöner Roman über das Leben, wenn es in eine andere Richtung geht.

— Birkel78
Birkel78

Das ist ein so schönes Buch! Es ist gefühlvoll, aber ohne Kitsch geschrieben und lässt mich mit Tränen in den Augen zurück.

— Goch9
Goch9

Wunderschöne, emotionale Liebesgeschichte mit kleinen Schwächen, aber ohne vorhersehbar zu sein.

— schnaeppchenjaegerin
schnaeppchenjaegerin

Stöbern in Liebesromane

Rock my Dreams

Die wohl beste Liebesgeschichte der Reihe - faszinierend, unfassbar schön, überwältigend <3

Sarih151

Herzkonfetti und Popcornküsse

Wer ein Fan von romantischen Filmen ist, der muss zugreifen. Authentische Charaktere, Grauschattierungen und eine süße Storyline! <3

sophisticated93

Das Leben fällt, wohin es will

Humor, Tränen, Liebe... eine sehr schöne Geschichte , die es sich zu lesen lohnt.

ankemi09

Feel Again

Bester Teil der Reihe!! Absolute Leseempfehlung!

carrie-

Kopf aus, Herz an

Bin vor Lachen fast vom Stuhl gefallen. Eine klare Kaufempfehlungen für ein paar schöne und unterhaltsame Stunden.

Sunnywonderbookland

The Deal – Reine Verhandlungssache

Lustig Und Prickelnd.

LeseAlissaRatte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider enttäuscht

    Die Nacht schreibt uns neu
    Amber144

    Amber144

    31. March 2017 um 09:34

    Ich habe das Buch gekauft, weil mir das vorherige Buch der Autorin sehr gut gefallen hat. Allerdings ist dieses Buch sehr enttäuschend. Die Idee ist gut, allerdings gibt es unnötige Längen und man hätte aus der Idee viel mehr machen können. Außerdem ist die Geschichte vorhersehbar und einfach nicht gut umgesetzt

  • Frustrierendes Thema

    Die Nacht schreibt uns neu
    marcelloD

    marcelloD

    26. March 2017 um 13:02

    „Die Achse meiner Welt“ hat mich schwer begeistert zurückgelassen, denn ich wurde Zeugin einer einfühlsamen Geschichte, die am Ende eine überraschende Wendung zu bieten hatte, die mich noch lange mitgerissen und beschäftigt hat. Dass ich „Die Nacht schreibt uns neu“ nun auch gelesen habe, ist dem Vertrauen geschuldet, dass ich durch ihr Erstlingswerk in Dani Atkins gewonnen habe. Atkins Stil ist auch gleich wiederzuerkennen. Am Anfang der Geschichte steht eine dramatische Situation, die das Leben aller beteiligter Figuren schlagartig ändern wird. Zudem werden unterschiedliche Erzählperspektiven eingenommen, einmal die Gegenwart und einmal die Zukunft und man kann bereits wieder ahnen, die Zukunft, das ist die Perspektive, die den Leser wieder in die Irre führen soll und nachher eine Überraschung bereithält. Die dramatischen Szenen am Anfang sind wirklich berührend und sehr atmosphärisch inszeniert. Man ist gleich mit all seinen Gefühlen in der Geschichte drin und fiebert regelrecht mit Emma und ihren Freundinnen mit. Dadurch entsteht natürlich gleich eine intensive Verbindung zur Protagonistin, die mich für den Rest der Geschichte hoffen ließ. Doch dann nimmt die Geschichte leider eine Wendung, die mich eher enttäuscht hat. Plötzlich steht eine Dreiecksgeschichte im Vordergrund, in der es um Fremdgehen geht, wie man das definieren kann, wer wie Schuld ist etc. Fremdgehen ist wirklich das allerletzte Thema, über das ich gerne in dieser Form lese und dieses Buch hat mich noch einmal bestätigt. Denn Jack, der große Retter und Emma, die mutige Kämpferin und auch der vollkommen von den Ereignissen überraschte Richard, keiner dieser Figuren konnte mich in dieser Konstellation begeistern oder berühren. Ich konnte weder klar die Position von Richard einnehmen noch die von Jack und dass Emma sich alles ausgelegt hat, wie es ihr gerade passte, das kam dann noch erschwerend hinzu. Damit war die Liebesgeschichte leider früh für mich erledigt und ich konnte da nicht mehr mitfiebern. Zum Glück gibt es auch noch Handlungsstränge, die für mich wesentlich besser funktionieren. Das ist zum einen die Trauerbewältigung in ihren unterschiedlichen Formen und die Demenz-Erkrankung von Emmas Mutter. Beides auch dramatische Themen, die authentisch umgesetzt wurden und in denen ich meine eigenen Erfahrungen mit diesen Themen wiedererkennen konnte. Dafür muss ich definitiv den Daumen hoch machen. Nun noch zu überraschenden Wendung am Schluss. Ja, es war eine Überraschung, aber auch eher eine negative Überraschung, da ich den Sinn dahinter nicht begreifen konnte und damit auch leider nicht den Effekt hatte, dass sie mich lange noch geistig begleiten konnte. Fazit: Nach „Die Achse meiner Welt“ ist „Die Nacht schreibt uns neu“ eine herbe Enttäuschung. Zwar lässt sich Atkins Stil einwandfrei erkennen, aber diesmal entfaltet dieser keinen erzählerischen Zauber. Das Thema Fremdgehen stößt mir immer bitter auf und ist hier anstrengend verarbeitet, so dass ich leider nur wenig Verbindung zu den Hauptfiguren aufbauen konnte. Die Nebenstränge dagegen haben starke Momente, die berühren können. Aber das ist alles in allem zu wenig, um an die Begeisterung des Erstlingswerks heranzureichen.

    Mehr
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.    Es gibt noch  Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden!  Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt.  Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht.  Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel.  Es gelten für diese Challenge alle Bücher, die mehr als 100 Seiten haben (es gilt immer die von euch gelesene Ausgabe).  Punkte  Für jedes  Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es  1 Punkt.  Für jede  Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch  +1 Punkt.  Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen.  BEISPIEL April: Grün  Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler.  Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe.  Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt.  Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt.  FARBEN Januar : Bunt Februar : Weiß März :  Gelb April : Grün Mai: Metallic / Glitzer Juni : Blau Juli : Lila / Violett August : Rosa / Pink September : Rot Oktober : Orange November : Braun Dezember : Schwarz ZUSATZAUFGABEN 1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde. 2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt. 3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover. 4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt. 5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel.  6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat.  7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel. 8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast. 9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist. 10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis). 11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde. 12) Ein Klassiker  13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe ist WIE MACHE ICH MIT?  Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!)  Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht!  Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein. Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen.  Noch Fragen?  Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln.  Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen.  In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen.  Alles klar?  Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017!  Teilnehmerliste:  Aramara ban-aislingeach BeEe26 BlueSunset  booksvillavintage _Buchliebhaberin_ Car_Pe ClaraOswald Code-between-lines EnysBooks Gutti93 janaka  Johanna_Jay  Joo117 josie28 JulesWhetherther Kady katha_strophe kleinechaotin Kodabaer Kuhni77 LadySamira091062 lesebiene27 LostHope2000 louella2209 LubaBo mareike91  Mirijane MissSnorkfraeulein Mrs_Nanny_Ogg Nelebooks  papaverorosso PMelittaM Ponybuchfee QueenSize  sansol ScheckTina SomeBody StefanieFreigericht stebec sursulapitschi Talathiel Vucha zhera

    Mehr
    • 818
  • eBook Kommentar zu Die Nacht schreibt uns neu von Dani Atkins

    Die Nacht schreibt uns neu
    Milena

    Milena

    via eBook 'Die Nacht schreibt uns neu'

    Was ein tolles Buch! Ich habe geweint, gelacht und mit gefiebert. Ich habe lange nicht mehr eine so tolles Bhch gelesen... Muss man lesen

    • 2
  • Kein Muss

    Die Nacht schreibt uns neu
    nicekingandqueen

    nicekingandqueen

    03. March 2017 um 18:57

    Dieses Buch hat eine gute Idee, allerdings haben mich einige Umsetzungkleinigkeiten gestört.Als erstes empfehle ich jedem, der das Buch lesen will - auch wenn ich es im Nachhinein wohl eher nicht gelesen hätte - unbedingt den Prolog zu überspringen, da dort so ziemlich das Ende verrät, was dem Buch also von Anfang an die Spannung wegnimmt. (Was hat sich Atkins dabei gedacht?!)Zum Cover:Die Frau hat einen Schatten, während der Mann keinen hat. Das verwirrt. Ist er tot? Hat er keine Seele? Und obwohl das Buch nur wenige Jahre alt ist, hat der Mann eine viel zu große Hose und ein viel zu großes Hemd, das zudem nicht ordentlich in die Hose gesteckt ist. Außerdem ist ihr Schatten fehlerhaft dargestellt worden, da zwischen ihrem Körper und dem linken Arm viel mehr Platz ist als im Schatten angedeutet.Zum Inhalt:Am Anfang scheint sich die Autorin noch zu bemühen. Sie schreibt so rührend, dass man den Tränen sehr nah steht. Aber das wandelt sich ab Seite 100 etwa, da sie einfach nur alles unnötig in die Länge zieht und mit der Länge vergrößert sich dieser Effekt auf mich sogar noch weiter. Die Rührung kann allerdings auch gleichzeitig damit in Verbindung gebracht werden, dass ich während dem Lesen noch zusätzlich bittersüße Musik von Hans Zimmer, Yann Tiersen und Ähnliche gehört habe.Spätestens nach der Hälfte des Werks war für mich die Luft draußen. Vieles schien für mich nach einem abgekupferten, billigen Klischee und die Protagonistin suchte die Schuld immer nur bei den anderen und zweifelte nie an sich selbst und erörterte, recherchierte, legte ihre eigenen Fehler dar. Sie wurde mir immer unsympathischer. Spannend hätte ich beispielsweise gefunden, wenn die zweite Hälfte des Werks aus dem Werk des Protagonisten Jacks bestanden hätte, der als Autor tätig ist und gerade sein neuestes Werk geschrieben hatte - von dessen Inhalt man allerdings so viel erfährt: "Krimi, Toter im See in Umgebung". Oder man hätte die Sichtweise ändern können und nun alles aus der Sicht Jacks erzählen können - statt weiterhin der Ich-Erzählerin Emma. Eine etwas kleinere Wendung, aber womöglich hätte das dem Werk den immer größer werdenden "Langeweile-Effekt" genommen. Mehr Witz zwischen den beiden Protagonisten wäre unterhaltsamer gewesen als der plötzliche Umschwung in das Drama-Genre, in das das Werk ab Seite 300 etwa gefallen ist.Fazit:Nette Idee, aber sehr holprig bei der Umsetzung. Ein paar Abschnitte würde ich definitiv wegstreichen und sie mit meinen eigenen Ideen umsetzen, aber das zeugt meiner Meinung nach nicht von einem perfekten Roman, aber letzten Endes ist alles nur eine Frage der Geschmackssache.Zu guter Letzt frage ich mich, was wohl mit Richard passiert ist - der im Epilog gar nicht mehr zu Wort kam - was ich als sehr ungenügend empfand.

    Mehr
  • Wunderschöne, emotionale Liebesgeschichte mit kleinen Schwächen, aber ohne vorhersehbar zu sein

    Die Nacht schreibt uns neu
    schnaeppchenjaegerin

    schnaeppchenjaegerin

    09. January 2017 um 18:32

    Die 27-jährige Emma steht kurz vor ihrer Hochzeit mit ihrem Lebensgefährten Richard, den sie bereits seit Kindesbeinen kennt und mit dem sie nach einer fünfjährigen Unterbrechung seit einigen Monaten wieder zusammen ist. Am Abend ihres Junggesellinnenabschieds verunglückt sie bei einem Verkehrsunfall zusammen mit ihren besten Freundinnen Amy und Caroline. Während Emma und die Fahrerin Caroline nur leicht verletzt sind, stirbt Amy noch am Unfallort, bedankt sich in ihren letzten Worten völlig aus dem Zusammenhang gerissen bei Emma. Diese ist irritiert, wertet Amys tiefe Dankbarkeit für ihre Güte und Verständnis allerdings als Reaktion auf den Schock durch den Unfall. Emma hatte den Unfall nur überlebt, da der vorbeifahrende Jack sie unter Einsatz seines eigenen Lebens aus dem Autowrack befreien konnte, bevor dieses in Flammen aufging. Jack ist ein erfolgreicher Schriftsteller aus Amerika und nur wenige Monate in England, um für seinen neuen Kriminalroman zu recherchieren. Emma kann Jack nicht vergessen und fühlt sich bei jeder Begegnung mit ihm stärker zu ihm hingezogen. Sie ist sich aber nicht sicher, ob die starke emotionale Verbundenheit, die sie bei ihm spürt, nur darauf zurückzuführen ist, dass sie ihn als ihren Lebensretter verehrt oder ob es echte Gefühle sind. Dann begreift sie allerdings die letzten Worte Amys und zieht Schlüsse, die ihre Beziehung zu Richard in Frage stellen. "Die Nacht schreibt uns neu" ist der zweite Roman von Dani Atkins, der wieder genauso emotional zu lesen ist, wie "Die Achse meiner Welt", ihrem Debüt, von dem ich begeistert war. Dani Atkins hat einen sehr angenehmen, wirklich schönen Schreibstil mit Wiedererkennungswert. Der Roman um die Protagonistin Emma ist aus der Ich-Perspektive geschrieben, so dass man als Leser mit Emma mitfühlt und mitleidet und ihre Unsicherheit und widersprüchlichen Gefühle gut nachvollzeihen kann. Vor allem der Unfall und die Folgen sind so eindringlich, traurig und ergreifend geschrieben, dass man sich direkt in die Szenerie versetzt fühlt. Auch die Entwicklung der Liebesgeschichte hat mit gut gefallen, da sie nicht so vorhersehbar war, wie man es eigentlich hätte vermuten können. Gerade am Ende überrascht die Autorin mit einem Blick in die Zukunft, auf den sie in den sechs Untergliederungen des Romans hinarbeitete, den man als Leser jedoch automatisch ganz anderes interpretiert. Die Geschichte ist ambitioniert und deckt die verschiedenen Themenfelder von Freundschaft und Liebe, Verlust und Trauer sowie das Leben mit der Krankheit Alzheimer ab. Auf den ersten Blick erscheint die Vielzahl der Themen für einen Roman mit einem Umfang von knapp 450 Seiten als erdrückend viel. Da diese aber gut in der Geschichte verwoben sind und sich teilweise gegenseitig bedingen, wirkt der Roman nicht überfrachtet. "Die Nacht schreibt uns neu" konnte mich zwar nicht so begeistern wie Dani Atkins Debüt, was an Protagonistin Emma und ihrem nicht ganz so fairen Umgang mit ihrem Lebensgefährten Richard und der heldenhaften Darstellung von Jack und auch dem im Vergleich zum sehr ergreifenden Anfang und überraschendem Ende etwas schwächerem Mittelteil liegen könnte, ist aber dennoch eine wunderschön emotionale Liebesgeschichte, die noch länger im Gedächtnis bleibt. Auch der neu erschienene Roman "Der Klang deines Lächelns" werde ich deshalb definitiv auch lesen.

    Mehr
  • Geh, wohin dein Herz dich trägt...

    Die Nacht schreibt uns neu
    Vucha

    Vucha

    03. January 2017 um 20:42

    Zum Inhalt: Nur noch wenige Tage bis zu Emmas Hochzeit mit Richard... das wollen Emma und ihre besten Freundinnen Amy und Caroline gebührend feiern.Doch dann kommt es auf dem Heimweg vom Junggesellinnenabschied zu einem folgenschweren Unfall: Amy wird so schwer verletzt, dass sie später im Krankenhaus ihren Verletzungen erliegt. Und Emma muss ständig an ihren Retter Jack denken, der sein eigenes Leben aufs Spiel setzt, um sie aus dem Unfallwagen zu befreien.Die geplante Hochzeit wird verschoben ... doch die Unfallnacht scheint weitaus mehr im Leben aller Beteiligten zu verändern.Meine Meinung:Dani Atkins Buch beginnt mit dem Ende: Emma bereitet sich auf ihren großen Tag vor ... Doch dann muss sie an das zurückdenken, was damals in der Nacht nach ihrem Junggesellinnenabschied passiert ist.Die Geschichte mag recht vorhersehbar erscheinen und dennoch schafft Dani Atkins es, Verwirrung zu stiften und den Leser über manche Einzelheiten im Unklaren zu lassen.Erst nach und nach fügen sich die Puzzleteile zusammen und ein Gesamtbild entsteht.Die Protagonisten sind gut gezeichnet und auch wenn man nicht jede Entscheidung und Überlegung nachvollziehen kann, so wirken sämtliche Figuren dennoch sehr authentisch.Fazit: angenehme Lektüre die teils sehr vorhersehbar ist aber dennoch zu überraschen weiß.

    Mehr
  • Weihnachtswichteln 2016

    LovelyBooks Spezial
    Federchen

    Federchen

    ♦ Achtung! Die Anmeldung ist am 01. November abgelaufen! Es ist leider nicht mehr möglich sich zum Wichteln eintragen zu lassen! ♦ ♦ Hinweis! Bitte tragt eure Beiträge immer in die davor vorgesehenen Unterthemen ein. Damit erspart ihr mir und vor allem euch ein riesiges Durcheinander! ♦ Hallo liebe Wichtelchen und solche, die es noch werden wollen. Das Halloweenwichteln ist zwar noch in vollem Gange, trotzdem wird es Zeit auch an die besinnlichste Zeit im Jahr zu denken. Eine wunderbare Zeit, um tolle Geschenke zu packen, finden wir! Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du bereit bist, hier aktiv mitzumachen. Soll heißen, dass du dich am Wichteln auch mit ein oder zwei Beiträgen im Plauderteil meldest, in der Regel öfter als einmal die Woche auf LB unterwegs bist und hier auf private Nachrichten reagierst. Dein Profil sollte aktiv sein! Du solltest auch die notwendige Zeit und ein Budget von 20-30 Euro einplanen. Achtung: Alle, die unter 18 sind, sollten bitte die Erlaubnis ihrer Eltern haben, auch wenn sie ihr Taschengeld dafür "opfern"! Wer sich nicht an die Regeln hält, wird für kommende Wichtelaktionen gesperrt! Wer bereits sehr negativ in anderen Aktionen (z.B. Wanderpakete, Wanderbücher o.ä.) aufgefallen ist, wird eventuell nicht zugelassen. Wir wollen ein faires Wichteln und Miteinander! Nachfolgendes bitte aufmerksam lesen!!! Natürlich geht es auch diesmal wieder darum, jemanden zu überraschen und selbst überrascht zu werden. Jeder der gern mitmachen möchte, meldet sich an und bekommt dann ein Wichtelkind zugeteilt, dem er ein Päckchen packt. Zugleich ist man selbst Wichtelkind und erhält ein Päckchen. Das Spannende dabei ist natürlich der Überraschungseffekt, denn man weiß nicht, was man geschenkt bekommt und von wem. Möglicherweise lässt man sich auf eine fremde Person ein oder man kennt sich gar schon ein wenig über LB. All das bleibt bis zum Auspacktermin geheim. Bitte nicht vorher verraten, wen man beschenkt!!! ♦ Anmeldung: Wer mitmachen möchte, der meldet sich bitte per PN bei mir und schickt mir seine Adresse. Außerdem solltet ihr einen Wunschzettel in das dafür vorgesehene Unterthema posten. Beantwortet dafür einfach die nachfolgende Fragen. Teilt mir bitte auch mit, ob ihr bereit wärt, ein Päckchen europaweit zu versenden. (Nur EU) Nur wer mir seine Adresse schickt, kann mitmachen. Bitte nicht vergessen!!! Die Adressen sind sehr wichtig, sonst weiß der zukünftige Wichtel nicht, wo das Päckchen hinreisen soll. Wir losen dann später aus, wer euer Wichtelkind sein wird. Anmeldungen sind bis einschließlich den 01. November 2016 möglich. Wer euer Wichtelkind ist, teilen wir euch am 02./03. November 2016 mit. Diese Fragen sollen euch helfen, einen gut gefüllten Wichtelwunschzettel hier im Thread zu schreiben, bitte nicht per PN an uns... Was mögt ihr besonders gern? Was mögt ihr gar nicht? Welche Bücher lest ihr am liebsten? Oder soll es lieber kein Buch sein? Sind Mängelexemplare ok? Sind gebrauchte Bücher ok? Mögt ihr Süßigkeiten? Wenn ja, welche? Trinkt ihr vielleicht Tee oder lieber Kaffee? Habt ihr ein Hobby, wobei euer Wichtel euch mit Material unterstützen kann?  Womit kann man euch sonst eine Freude machen? Welche Farben mögt ihr am liebsten? An alle Wichtelchen, die sich vorrangig Bücher wünschen, denkt bitte auch daran, dass das kein reines Bücherwichteln ist. Viele zukünftige Wichtelmamas würden neben einem Buch auch ganz viele andere tolle Sachen beilegen. Dazu werden natürlich eure Wünsche benötigt. Als Anhaltspunkt könnte dienen, was ihr macht, wenn ihr nicht lest oder auf Arbeit seid. Vielleicht malt der ein oder andere, oder bastelt, macht Scrapbooking oder filzt, näht, strickt, häkelt, puzzelt, spielt gern Karten, liegt stundenlang in der Badewanne, hört wahnsinnig gern Musik, schreibt, dichtet, oder tut etwas ganz anderes. Nicht nur wir würden uns freuen, wenn der Schwerpunkt des Wunschzettels nicht nur auf den Büchern liegt. Bitte achtet darauf, dass bei euren Wünschen Dinge dabei sind, die nicht den preislichen Rahmen sprengen. Neue Wichtelchen dürfen auch sehr gern bei den "Alten Hasen" schauen, wie ein Wichtelwunschzettel aussehen könnte. ♦ Verschicken: Die Pakete müssen bis spätestens 07. Dezember 2016 -VERSICHERT!!!- verschickt werden. Dies bedeutet bei der DHL als Paket (auch Pluspäckchen, die man komplett fertig kaufen kann, gehen nicht!) und bei Hermes ist ab dem Päckchen alles versichert. Bitte achtet darauf, dass ihr es wirklich spätestens dann verschickt. Es ist wichtig diesen Termin einzuhalten, damit dann jeder sein Päckchen pünktlich öffnen kann. Gerade zur Vorweihnachtszeit sind Pakete auch mal länger unterwegs. Bitte schreibt auf das Päckchen "Väterchen-Frost-Post" oder "Ho-Ho-Weihnachtspost" als Erkennung, dass es sich um ein Wichtelpäckchen von LovelyBooks handelt. So weiß das Wichtelkind, dass dieses nicht vor dem 24. Dezember 2016 geöffnet werden darf. Wer am 14. Dezember 2016 noch kein Päckchen erhalten hat, meldet sich bitte auf jeden Fall per PN bei uns. Immer wieder kam es in vergangenen Wichtelaktionen zu Problemen, weil nicht pünktlich oder unversichert verschickt wurde. Daher hier jetzt ganz klar als neue Regel: Wer nicht versichert verschickt, sprich, keine Sendenummer nachweisen kann, wird für die nächste Wichtelaktion gesperrt!!! ♦ Auspacken: Unser gemeinsamer Auspacktermin wird der 24. Dezember 2016 sein. Dabei spielt die Uhrzeit keine Rolle. Einige werden sicher schon am 23. Dezember auf Mitternacht warten. ;-) Wer später auspacken will oder muss, meldet dies bitte im Auspackthread, den ich später noch erstellen werde. So weiß der Wichtel Bescheid und sitzt nicht ungeduldig vor dem Bildschirm. Bitte lasst euch auf keinen Fall schon von Neugier getrieben dazu verleiten, das Päckchen eher zu öffnen. Schön warten!!! ;-) Es gehört unbedingt dazu, sich im dafür vorgesehenen Unterthema zu melden, wenn das Päckchen angekommen ist. Außerdem wird ein Auspackbericht im Unterthema "Gemeinsames Auspacken" erwartet, am liebsten mit Foto!!! ♦ Geschenke: Bei den Geschenken sollte es nicht um besser, teurer und neuer gehen, sondern darum, etwas mit Herz für jemanden auszusuchen. Jemandem mit einem selbstgepackten Päckchen eine Freude machen, sollte das Ziel sein. Eine gut gewählte Kleinigkeit, ein lieber Kartengruß, eine kleine kreative Arbeit, all das kommt viel besser an, als ein teuer gekauftes Buch oder gar nur ein Büchergutschein. Trotzdem sollte man den preislichen Rahmen von 20-30 Euro immer im Auge behalten. Sicher werden sich viele Bücher wünschen, es sollte allerdings kein Muss sein. Wer Bücherwünsche hat, kann diese gern im Beitrag mit anhängen oder vielleicht hat derjenige ein Wichtelwunschregal in seiner Bibliothek hier bei LB eingerichtet. Dann bitte darauf hinweisen. Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher sollte man nur verschenken, wenn das Wichtelkind in der Beantwortung der Fragen sein OK gegeben hat. Außerdem muss jeder ein Rätsel zu seiner Person mit in das Päckchen legen. Wie das aussehen soll, ist dabei ganz eurer Fantasie überlassen - ganz egal ob Kreuzworträtsel, Bilderrätsel, Logikrätsel oder etwas ganz anderes. Nur allzu schwer sollte es nicht sein, denn das Wichtelkind will sich sicher mit einer persönlichen Nachricht bei der Wichtelmama bedanken. Noch einmal die wichtigsten Daten: ♦ Anmeldeschluss: 01. November 2016 (Adresse an Federchen nicht vergessen!!!) ♦ Wichtelvergabe: 03. / 04. November  (PN von nordbreze oder Federchen) ♦ spätester Versand: 07. Dezember 2016 (Sendungsnummer an den Wichtelkindausloser) ♦ Auspacktermin: 24. Dezember 2016 Nun hoffen wir auf viele Mitwichtler und wünschen uns allen: Viel Spaß!!! PS: Noch Fragen?? Dann her damit!! Auch dafür gibt es ein Unterthema! Ich werde nachfolgend eine Liste der Teilnehmer führen. Bitte nicht böse sein, wenn ihr dort nicht sofort erscheint. Wer mir seine Adresse geschickt hat, kommt auch sicher drauf. *** Bitte überlegt euch vor der Anmeldung, ob ihr wirklich Lust, Zeit und das nötige Taschengeld habt, um hier teilzunehmen. Es gehört nämlich dazu, selbst ein Päckchen liebevoll zu packen & zu verschicken, sich hier zu melden, wenn das Wichtelpaket angekommen ist, beim Auspacken mit dabei zu sein usw. ... Wer Zweifel hat, kann gern bei der nächsten Wichtelrunde von neuem überlegen. Falls jemand schon angemeldet ist und sich doch lieber wieder abmelden möchte, sollte dies bis spätestens den 31. Oktober 2016 melden. ***Teilnehmerliste: aepfelin - Wunschzettel - Bericht / erraten (leyax) Alathaya - Wunschzettel - Bericht / erraten (dreamlady66) Alina97 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nachtbluete) Alondria - Wunschzettel - Bericht / erraten (Josetta) AmberStClair - Wunschzettel - Bericht / erraten (Alondria) angelzmm - Wunschzettel - Bericht / erraten (Gelegenheitsleseratte) Annika_70 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Deltajani) Arachn0phobiA - Wunschzettel - Bericht / erraten (Bjjordison) Aurora - Wunschzettel - Bericht / erraten (calimero8169) Avavelia - Wunschzettel - Bericht / erraten (Primrose) Azalee - Wunschzettel - Bericht / erraten (ChattysBuecherblog) BeeLu - Wunschzettel - Bericht / erraten (Ilderica) Biene759 - Wunschzettel - Bericht / erraten (MurphyS91) Bjjordison - Wunschzettel - Bericht / erraten (JoJansen) Blubbernase - Wunschzettel - Bericht / erraten (Raindrops) BlueberryMuffin98 - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten Bommerlinda - Wunschzettel - Bericht / erraten (DieBerta) booksnstories - Wunschzettel - Bericht / erraten (jackdeck) BooksWillTurnYouOn - Wunschzettel - Bericht / erraten (valle87) Bosni - Wunschzettel - Bericht / erraten (xXeflihXx) buchfeemelanie - Wunschzettel - Bericht / (Lesezeichen16) _Buchliebhaberin_ - Wunschzettel - Bericht / erraten (Biene759) Buchmagie - Wunschzettel - Bericht / erraten (Chuckster) BuchSymphonie - Wunschzettel - Bericht / erraten (Federchen) buecherGott - Wunschzettel - Bericht im WZ / noch nicht erraten Büchernische - Wunschzettel - Bericht / erraten (YaBiaLina) calimero8169 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lila_Buecherwelten) Cat0890 - Wunschzettel - Bericht / erraten (elfentroll) ChattysBuecherblog - Wunschzettel - Bericht / erraten (CherryGraphics) CherryGraphics - Wunschzettel - Bericht / erraten (booksnstories) chrisla - Wunschzettel - Bericht / erraten (Queenelyza) ChrissisBücherchaos - Wunschzettel - Bericht / erraten (Pietje1160) Chuckster - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lie01) ClaraOswald - Wunschzettel - Bericht / erraten (lenicool11) clr_brg - Wunschzettel - Bericht / erraten (FloareaSoareliu) Cowardly_Lion - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nayla) crimess - Wunschzettel - Bericht / erraten (LBroschat) Cuddister - Wunschzettel - Bericht / erraten (hexepanki) Cynni93 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Debbi1985) darklittledancer - Wunschzettel - Bericht / erraten (GrOtEsQuE) Darkwonderland - Wunschzettel - Bericht / erraten (nataliea) DasLeseschaf - Wunschzettel - Bericht / erraten (Held_von_Kvatch) Debbi1985 - Wunschzettel - Bericht / erraten (aepfelin) denise7xy - Wunschzettel - Bericht / erraten (Cowardly_Lion) Deltajani - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kira_Silberstern) Der.schmetterling - Wunschzettel - Bericht / erraten (Annika_70) DieBerta - Wunschzettel - Bericht / erraten (Alina97) dreamlady66 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Michaela11) Dreamworx - Wunschzettel - Bericht / erraten (leniks) elane_eodain - Wunschzettel - Bericht / erraten (TJsMUM) elfentroll - Wunschzettel - Bericht / erraten (_Buchliebhaberin_) Eliza_ - Wunschzettel - Bericht / erraten (Bosni) Elke - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sweetheart_90) Engel1974 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Jules91) FantasyDream - Wunschzettel - Bericht / erraten (BlueberryMuffin98) Federchen - Wunschzettel - Bericht / erraten (Blubbernase) Finchen411 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Silkchen2909) FloareaSoareliu - Wunschzettel - Bericht / erraten (kirara) Fuego - Wunschzettel - Bericht / erraten (ChrissisBücherchaos) Gelegenheitsleseratte - Wunschzettel - Bericht / (Sternenstaub) Ginny-Katniss27 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Starlet) glanzente - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sanny) Gluehwuermchen7 - Wunschzettel - ohne Bericht GrOtEsQuE - Wunschzettel - Bericht / erraten (Elke) Hasenschnute - Wunschzettel - Bericht / erraten (chrisla) Held_von_Kvatch - Wunschzettel - Bericht / (Janosch79) hexepanki - Wunschzettel - Bericht / erraten (Salander007) Hortensia13 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Mrs_E) Ilderica - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lumino) ImYours - Wunschzettel - Bericht (ges. Beitrag) / noch nicht erraten ioreth - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kleines91) jackdeck - Wunschzettel - Bericht / erraten (Büchernische) Janinasmind - Wunschzettel - Bericht / erraten (tinkervanny) Janosch79 - Wunschzettel - ohne Bericht Jarima - Wunschzettel - Bericht / erraten (BooksWillTurnYouOn) jasaju2012 - Wunschzettel - Bericht / erraten (widder1987) JessSpa81 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Tintenklex) JoJansen - Wunschzettel - Bericht / erraten (melanie1984) Jojo0609 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lucretia) Josetta - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lainybelle) Jules91 - Wunschzettel - Bericht / erraten (shandria) JuliaSperfeldt - Wunschzettel - Bericht / erraten (Pinoca) ju_theTrue - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten kalemannia - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten Kartoffelschaf - Wunschzettel - Bericht / erraten (TanjaMaFi) Katinka17 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Cynni93) katrin297 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Shira2112) katze-kitty - Wunschzettel - Bericht / erraten (Buchmagie) kirara - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sternschnuppe06) Kira_Silberstern - Wunschzettel - Bericht / erraten (Ginny-Katniss27) Kleines91 - Wunschzettel - ohne Bericht Knorke - Wunschzettel - Bericht / erraten (Eliza_) Kodabaer - Wunschzettel - Bericht / erraten (placeboduck) kugelblitz85 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Yannah36) Lainybelle - Wunschzettel - Bericht / erraten (Ohmydear) LarasEngel - Wunschzettel -  Bericht / erraten (Janinasmind) laraundluca - Wunschzettel -  Bericht / erraten (Lissy) Lavazza - Wunschzettel - Bericht / erraten (pamN) LBroschat - Wunschzettel  -  Bericht / erraten (Jarima) Lebensglueck - Wunschzettel -  Bericht / erraten (DasLeseschaf) lenicool11 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Stephanie82) leniks - Wunschzettel - Bericht / erraten (BuchSymphonie) Lesebienchen - Wunschzettel -  Bericht / (ohne Rätsel?) Leseratte2007 - Wunschzettel  -  Bericht / erraten (Alathaya) Lesezeichen16 - Wunschzettel- Bericht / erraten (MelE) leyax - Wunschzettel  -  Bericht / erraten (TheUjulala) Lie01 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Gluehwuermchen7) Lila_Buecherwelten - Wunschzettel - Bericht / erraten (Darkwonderland) lilia - Wunschzettel - Bericht / erraten (nana_fkb) Lirenia - Wunschzettel - Bericht / erraten (lilia) Lisa457 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nelebooks) Lissy - Wunschzettel - Bericht / erraten (ImYours) Los_Angeles - Wunschzettel  -  Bericht / erraten (Hortensia13) Lucretia - Wunschzettel  -  Bericht / erraten (Nimithil) Lumino - Wunschzettel - Bericht / erraten (zhera) Maireade - Wunschzettel - Bericht / (Rätsel nicht mehr auffindbar) mandykunterbunt - Wunschzettel - Bericht (?) / noch nicht erraten maxi - Wunschzettel -  Bericht / noch nicht erraten McMausus - Wunschzettel -  Bericht / erraten (wadelix) melanie1984 - Wunschzettel -  Bericht / erraten (Niknak) MelE - Wunschzettel - Bericht / erraten (Volturi) MeLee_Lesefee - Wunschzettel - (hat sich gelöscht) Melli274 - Wunschzettel -  Bericht / erraten Michaela11 - Wunschzettel - Bericht / erraten (SarahV) michelle_loves_books - Wunschzettel - Bericht / erraten (mieken) mieken - Wunschzettel - Bericht / erraten (Schmiesen) MissKitty - Wunschzettel -  Bericht / erraten (denise7xy) Mitchel06 - Wunschzettel --  Bericht / erraten (Der.schmetterling) Momoko91 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sabana) Mrs_E - Wunschzettel  - Bericht / erraten (Los_Angeles) MurphyS91 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lisa457) Musikpferd - Wunschzettel - Bericht / erraten (michelle_loves_books) MvK - Wunschzettel - Bericht / erraten (nordbreze) Nachtbluete - Wunschzettel - ohne Bericht nana_fkb - Wunschzettel - Bericht / erraten (katze-kitty) Nancymaus - Wunschzettel - Bericht / erraten (katrin297) Nannidel - Wunschzettel -  Bericht / erraten (Arachn0phobiA) nataliea - Wunschzettel - Bericht / erraten (Cuddister) natti01 - Wunschzettel -- Bericht / erraten (knorke) Nayla - Wunschzettel  - Bericht / erraten (Sunny Rose) Nelebooks - Wunschzettel Bericht / erraten (natti01) niknak - Wunschzettel -  Bericht / erraten (N9erz) Nimithil - Wunschzettel -  Bericht / erraten (maxi) N9erz - Wunschzettel --  Bericht / erraten (thora01/Federchen) nordbreze - Wunschzettel -  Bericht / erraten (SchCh121) Nuddl - Wunschzettel -  Bericht / erraten (kugelblitz85) NvtiBlvck - Wunschzettel - ohne Bericht Ohmydear - Wunschzettel  - Bericht / erraten (orangenmaedchen) orangenmaedchen - Wunschzettel - Bericht / erraten (Dreamworx) pamN - Wunschzettel - Bericht / erraten (xxlxsa) Paulamybooksandme - Wunschzettel - Bericht / (ju_theTrue) Pelvisrocker - Wunschzettel -  Bericht / erraten (McMausus) Pietje1160 - Wunschzettel - ohne Bericht Pinoca - Wunschzettel -  Bericht / erraten (Katinka17) placeboduck - Wunschzettel - Bericht / erraten (buecherGott) Primrose - Wunschzettel - Bericht / erraten (reading_ani) Queenelyza - Wunschzettel -  Bericht / erraten (JuliaSperfeldt) Raindrops - Wunschzettel -  Bericht / erraten (Wayland) reading_ani - Wunschzettel - Bericht / erraten (clr_brg) Sabana - Wunschzettel - Bericht / erraten (Avavelia) Salander007 - Wunschzettel - Bericht / erraten (SchwarzeRose) samea - Wunschzettel -- Bericht / erraten (Schneeflocke13) sanne18 - Wunschzettel - ohne Bericht Sanny - Wunschzettel - Bericht / erraten (Leseratte2007) SarahV - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lebensglueck) Schattenauge - Wunschzettel - Bericht / erraten (sternenbrise) SchCh121 - Wunschzettel - Bericht / erraten (MvK) Schmiesen - Wunschzettel - Bericht / erraten (snowi81) Schneeflocke2013 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lirenia) SchwarzeRose - Wunschzettel - ohne Bericht shandria - Wunschzettel - ohne Bericht Shaylana - Wunschzettel  Bericht(?)/ erraten (Azalee) Shira2112 - Wunschzettel - ohne Bericht Silkchen2909 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Vucha) snowi81 - Wunschzettel - Bericht / erraten (BeeLu) Starlet - Wunschzettel - Bericht / erraten (glanzente) Stephanie82 - Wunschzettel  - Bericht / erraten (wasserminze) sternenbrise - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nuddl) Sternenstaub - Wunschzettel - Bericht / erraten (Hasenschnute) Sternschnuppe06 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Winterzauber) Sterny88 - Wunschzettel -  Bericht / erraten (thiefladyXmysteriousKatha) Sunny Rose - Wunschzettel - -Bericht  - Wichtelengelpost Sweetheart_90 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Valabe) TanjaMaFi - Wunschzettel - Bericht / erraten (kalemannia) Thali89 - Wunschzettel - Bericht / erraten (FantasyDream) TheUjulala - Wunschzettel - Bericht / erraten (Velina2305) thiefladyXmysteriousKatha - Wunschzettel - Bericht / erraten (laraundluca) thora01 - Wunschzettel - Bericht / ohne Rätsel tinkervanny - Wunschzettel - Bericht / erraten (JessSpa81) Tintenklex - Wunschzettel - Bericht / erraten (MissKitty) TJsMUM - Wunschzettel - Bericht / erraten (ioreth) Valabe - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nannidel) valle87 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Schattenauge) Velina2305 - Wunschzettel - Bericht / erraten (angelzmm) Volturi - Wunschzettel - Bericht / erraten (samea) Vucha - Wunschzettel - Bericht / erraten (Bommerlinda) wadelix - Wunschzettel - Bericht / erraten (Fuego) wasserminze - Wunschzettel - Bericht / erraten (elane_eodain) Wayland - Wunschzettel -  Bericht / erraten (AmberStClair) Weltenwandlerin98 - Wunschzettel - Bericht / erraten (wonderfulrose) widder1987 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Weltenwandlerin98) Winterzauber - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sterny88) wonderfulrose - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lavazza) World_of_tears91 - Wunschzettel - Bericht / erraten (ClaraOswald) xXeflihXx - Wunschzettel - Bericht / erraten (Musikpferd) xxlxsa - Wunschzettel - Bericht / erraten (jasaju2012) YaBiaLina - Wunschzettel - Bericht / erraten (World_of_tears91) Yannah36 - Wunschzettel - Bericht / erraten (NvtiBlvck) zhera - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kodabaer) Zadista - Bericht / erraten (Schneeflocke2013)

    Mehr
    • 7104
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2016: 30 Buchpakete zu gewinnen!

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Lust auf eins von 30 Buchpaketen zum Leserpreis 2016? Es ist endlich soweit! Der Leserpreis 2016 steht vor der Tür und damit beginnt eine der schönsten Zeiten im LovelyBooks-Büro. In unserem Bücherzimmer wird der Platz langsam knapp, denn zum Leserpreis tummeln sich dort Bücher über Bücher. Und zwar nur die besten der Besten aus dem vergangenen Jahr! Eine wahre Augenweide! Doch die Bücher bleiben nicht lange bei uns, denn schließlich möchten wir uns damit bei euch für eure Teilnahme am Leserpreis bedanken. Deswegen präsentieren wir euch nun mit Trommelwirbel und Konfetti:  Unsere große Verlosung zum Leserpreis 2016! Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner wieder fleißig Buchpakete für euch zusammenstellen! Insgesamt verlosen wir 5 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern und 25 Buchpakete mit jeweils 10 Büchern! 30 Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon träumen wir doch alle, oder?Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:1. Ihr seid Blogger und berichtet auf eurem Blog über den Leserpreis und verlinkt dabei LovelyBooks. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt!http://www.lovelybooks.de/leserpreis/Grafikmaterial findet ihr hier. 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein.http://www.lovelybooks.de/leserpreis/3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-)Die Teilnahme ist bis einschließlich 27. November möglich!Aufgepasst! Eines der Buchpakete wird ein E-Book-Paket mit pixelfrischen E-Books sein. Dieses Paket könnt ihr ebenfalls mit einer der drei oben genannten Möglichkeiten gewinnen – schreibt dafür in euren Beitrag einfach dazu, dass ihr euch auch für das E-Book-Paket bewerben möchtet! Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Leserpreis 2016!PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1648
  • Großartige Leistung von Dani Atkins.

    Die Nacht schreibt uns neu
    akoya

    akoya

    09. September 2016 um 09:36

    So sehr mich das letzte Buch, welches ich gelesen habe, enttäuscht hat, desto positiver überrascht wurde ich von dem neuen Buch von Dani Atkins. Ich habe vor ungefähr 2 Jahren das erste Buch der Autorin „Die Achse meiner Welt“ gelesen und war schon recht angetan. Der Schreibstil und die Geschichte hatten mich damals überzeugt und auch dieses Buch konnte mich begeistern. Die Autorin schreibt wirklich schöne und besondere Liebesgeschichten die einfach etwas Besonderes an sich haben. Selten wurde ich am Ende eines Buches so überrascht wie bei „Die Nacht schreibt uns neu“. Ehrlich, mit dem Ende habe ich absolut nicht gerechnet und die Autorin hat mich erfolgreich hinter Licht geführt. Dadurch war ich vom Ende regelrecht geschockt und musste heftig schlucken, bevor ich das Buch zugeklappt habe. Innerhalb von einer Sekunde hat das Buch eine komplette Wendung genommen und es wird mir für immer in Erinnerung bleiben. Ich kann mit Fug und Recht behaupten ein großer Fan der Autorin geworden zu sein. Meine Güte hat mich der Anfang des Buches traurig gemacht. Die Stimmung der ersten Seiten ist so bedrückend gewesen, dass ich kurze Zeit wirklich richtig mitgelitten habe, als Emma und Caroline ihre beste Freundin verloren haben. Der Unfall selbst erinnert ein wenig an einen schlechten Horrorfilm, aber alles was danach passiert ist unglaublich realistisch geschildert worden. Das ganze Buch ist meiner Meinung nach sehr realitätsnah geschrieben worden. Obwohl mir das Buch wirklich sehr gefallen hat, bin ich nicht der größte Fan von Emma gewesen. Ich finde sie in Ordnung und habe auch keinerlei Probleme mit ihr als Hauptcharakter gehabt, dennoch wäre sie als Mensch wahrscheinlich keine engere Freundin von mir gewesen. Oft wirkte sie auf mich etwas reserviert. Dies hat der Geschichte an sich aber keinen Abbruch getan. Caroline wurde mir ab einem bestimmten Moment, den ich hier nicht verraten kann, ohne zu spoilern, leider etwas unsympathisch. Ihre Haltung konnte ich ab dem Moment überhaupt nicht nachvollziehen und ich stand ganz klar hinter Emma. Leider hat Amy ja nur einen kurzen tragischen Auftritt in dem Buch, denn ihre Persönlichkeit hätte ich mir gut in einem anderen Roman vorstellen können. Sehr gerne hätte ich eine Geschichte aus ihrem Leben gelesen. Ihre Art wurde sehr erfrischend beschrieben und gerade dadurch fehlt sie einem als Leser fast ebenso sehr wie den beiden Freundinnen. Jack, der Retter in der Not, hat mir wirklich ganz gut gefallen. Er ist rundum sympathisch und irgendwie hat er mich an Sebastian Fitzek erinnert. Das lag wohlmöglich daran, dass Jack auch Thriller-Autor ist und eine sehr einnehmbare Ausstrahlung an den Tag gelegt hat. Das Buch hat zwar lediglich 443 Seiten, dennoch hat man hier wirklich eine intensive und reich erzählte Geschichte erhalten. Das Buch handelt selbstverständlich nicht nur von dem Unfall und dem damit verbundenen Tod von Amy. Nein, es geht auch um die Demenz von Emmas Mutter, um Liebesbeziehungen, um das echte Leben eben. Es gab vereinzelt ein paar kleine Längen und außer vom Ende, wurde ich nicht wirklich überrascht. Nichtsdestotrotz kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen. Solltet ihr bereits das erste Buch der Autorin gemocht haben, werdet ihr dieses hier wahrscheinlich ebenso schätzen wie ich. Müsste ich mich entscheiden, wäre das hier mein Favorit. Am 02. November 2016 erscheint ihr drittes Buch „Der Klang deines Lächelns“ und ich freue mich schon jetzt wie eine Schneekönigin darauf. Mit Dani Atkins bekommt ihr besondere Liebesromane präsentiert, die das Leserherz höher schlagen lassen. Fazit: Großartige Leistung von Dani Atkins. Man darf gespannt sein mit welchen Romanen sie die Leserschaft noch beglücken wird.

    Mehr
  • Das ging mir unter die Haut

    Die Nacht schreibt uns neu
    woll-garten

    woll-garten

    22. August 2016 um 08:12

    Emma macht sich bereit für ihren großen Tag. Die Wimperntusche in ihrer Hand zittert ein wenig, aber ein bisschen Nervosität ist ganz normal, oder? Beim Blick in den Spiegel tasten Emmas Finger automatisch nach der alten Narbe dicht unter ihrem Haaransatz. Das sichtbare Andenken an die Nacht, die ihr Leben verändert hat. Und nicht nur ihres. Emma erinnert sich: an den furchtbaren Unfall auf dem Heimweg von ihrem Junggesellinnenabschied, an den Tod ihrer besten Freundin Amy, an ihren Retter Jack, an Richards liebevolle Reaktion, als sie ihn gebeten hat, die Hochzeit zu verschieben. Und an alles, was danach kam. Schließlich klopft es an der Tür. Jemand ist gekommen, um Emma nach unten zu führen.Die Geschichte um Emma und wie sich ihr Leben durch den Unfall verändert ist wahnsinnig berührend geschrieben, sie ist mir so sehr unter die Haut gegangen! Der Stil der Autorin – es ist das erste Buch, was ich von ihr gelesen habe – ist einfach wunderbar. Die Geschichte ist nicht zu kitschig erzählt, aus dem Leben gegriffen. Ach, was soll ich sagen, es hat mich umgehauen, ich bin begeistert!Hinzu kommt, dass das Ende sehr überraschend ist. Vorischt, Spoiler! Der erste Satz des Klappentextes ist eigentlich eine Lüge, total irreführend, ich würde das Ereignis am Ende nicht gerade als „großen Tag“ bezeichnen (aber auch nicht als „schockierend“, wie eine Pressestimme). Nichts desto trotz waren Taschentücher ein Muss, besonders am Ende!Mein Fazit: Eine emotionale Geschichte, die mir unter die Haut gegangen ist. Sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Nacht schreibt uns neu"

    Die Nacht schreibt uns neu
    ElkeK

    ElkeK

    28. July 2016 um 06:03

    Inhaltsangabe: Emma steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Richard, als ein Moment ihr Leben für immer verändert. Mit ihren Freundinnen Caroline und Amy ist sie auf dem Rückweg nach Hause von ihrem Junggesellinnen-Abschied, als sie einen schrecklichen Unfall erleiden. Nur durch das beherzte Eingreifen von Jack kann noch Schlimmeres verhindert werden. Dennoch schafft Amy es nicht, sie verstirbt in der Unfall-Nacht. Die Hochzeit wird umgehend verschoben. Jack ist amerikanischer Krimi-Schriftsteller, der sich für Recherche in England aufhält und in der Nähe ein Cottage am Strand bewohnt. Nur wegen ihm hat auch Emma den Unfall überlebt und sofort fühlt sie eine unbeschreibliche Nähe zu dem Fremden. Emma ist hin- und hergerissen, doch die Ereignisse überschlagen sich und für Emma ist nichts mehr, wie es vorher war! Mein Fazit: Dies ist mein erstes Buch von der Autorin und ich bin durch einen anderen Blog darauf aufmerksam geworden und konnte es günstig erwerben. Mit relativ geringen Erwartungen bin ich dann in unsere Leserunde gestartet und wurde in jeder Hinsicht positiv überrascht. Dani Atkins hat zwei sehr interessante Geschichten in diesem Buch erzählt. Zum einen ist da natürlich Emma, dessen Leben durch den Unfall und Amys Tod praktisch aus den Angeln gehoben wird. Da hat mir folgendes Zitat besonders gut gefallen (Seite 73): Manchmal ist der Schmerz einfach zu groß, um ihn in Worte zu fassen. Dann hilft nichts anderes mehr, als sich an jemandem festzuhalten, den man liebt, bis sich der Schmerz nicht mehr anfühlt, als wollte er einem das Herz aus der Brust reißen. Die Hochzeit, die eigentlich drei Tage nach der Beerdigung statt finden sollte, wird umgehend verschoben. Richard, ihr Verlobter, trauert ziemlich intensiv und noch andere Indizien veranlassen sie zu einer ungeheuren Vermutung, die auch noch von ihm selbst bestätigt wird. Während dieser Ereignisse erscheint Jack, ihr Retter aus der Unfall-Nacht, immer wieder im richtigen Moment und findet die richtigen Worte. Emma glaubt, es ist das besondere Band zwischen Retter und Geretteten, was da gesponnen wurde. Jack ist mysteriös und gibt nicht viel von sich preis und doch macht er sich ernsthaft Sorgen um sie. Und Emma verwirrt es umso mehr, zu all dem, was sie gerade erschüttert. Eine weitere Geschichte in diesem Buch ist die Demenz-Erkrankung von Emmas Mutter. Sie wird von der Autorin in allen Facetten beleuchtet, was eindringlich, einfühlsam aber auch schonungslos wirkt. Diese Erkrankung ist ziemlich grausam, Emma hat dazu einen ganz besonderen Satz verfasst (Seite 129): Ich habe diesen Sturkopf von ihm geerbt, zumindest hat mir meine Mum das immer vorgehalten, bis ihr der Schlüssel zur Schatztruhe ihrer Lebenserinnerungen abhandenkam. Die Mutter verliert sich hin und wieder, büxt aus und kann Emma doch in dem einen oder anderen Moment das große Geschenk von klaren Gedanken und Emotionen machen. Aber es ist auch hart, einen solchen Menschen verfallen zu sehen. Diese beiden Geschichten kann man kaum getrennt betrachten, da sie an vielen Stellen miteinander verknüpft sind. Emma erzählt die Geschichte aus ihrer Sicht und der Erzähl-Stil ist sowohl flüssig als auch humorvoll. Die Protagonisten sind Menschen, die mir mehr oder weniger sofort ans Herz gewachsen sind und ich habe schon sehr mit ihnen gelitten, auch wenn sie sich nicht immer so verhalten haben, wie man es sich wünschen würde. Es mag recht klischeebehaftet sein, ein perfekter geheimnisvoller Held und eine Heldin, die nicht immer so recht wußte, wie sie sich verhalten sollte. Aber ich finde, man kann der Autorin diese Dinge verzeihen, denn insgesamt wirkt die Geschichte doch glaubhaft und die Figuren haben Ecken und Kanten. Ich jedenfalls konnte mich gerade für Jack sehr erwärmen, da für mich in vielen Situationen Ruhe ausstrahlte, während alles andere um Emma in die Luft zu fliegen schien. Der besondere Clou an der Geschichte: Immer wieder kommen Abschnitte vom Ende des Buches. Es liest sich wie der Beginn einer wunderbaren Hochzeit. Das tatsächliche Ende ist jedoch völlig überraschend und unerwartet – ich musste es so gar mehrmals lesen, um das alles zu verstehen, weil es nicht eindeutig und klar erzählt wird. Und ich habe natürlich ein Herz für geheimnisvolle und attraktive Fremde, so war ich natürlich Feuer und Flamme für Jack, aber es war lange nicht sicher, wie die Geschichte wirklich ausgehen könnte. Obwohl das Ende so anders war als erwartet, kam es für mich auch ein bisschen plötzlich. Mir erschien es so, als würde die Autorin die letzten 50 Seiten auf zwei Seiten zusammen fassen. Es sollte wohl doch schnell fertig werden? Trotz des kleinen Makels am Ende vergebe ich jedoch gerne fünf Sterne. Es ist eben was fürs Herz!

    Mehr
    • 3
  • Die Nacht schreibt uns neu.

    Die Nacht schreibt uns neu
    gsimak

    gsimak

    21. July 2016 um 11:10

    Zum Inhalt Die Geschichte beginnt mit dem Junggesellinenabschied von Emma. Emma wird ihren langjährigen Freund Richard heiraten. Mit ihren besten Freundinnen Amy und Caroline hat sie wunderschöne Stunden in einem Wellnesshotel verbracht. Der letzte Abend endet feuchtfröhlich. Caroline bleibt nüchtern, da sie die Fahrerin ist. Gut gelaunt machen sie sich auf den Heimweg. Amy hat etwas zu tief ins Glas geblickt. Sie befreit sich von ihrem Sicherheitsgurt und hat das Gefühl, gleich Begegnung mit ihrem Mageninhalt zu machen. Es ist Nacht und Caroline muss beim Fahren gut aufpassen. Sie hält Ausschau nach einer Stelle, bei der sie stehen bleiben kann, damit Amy an die frische Luft kommt. Auf einmal steht ein Hirsch mitten auf der Straße. Caroline weicht aus und es passiert ein furchtbarer Unfall, bei dem Amy durch die Windschutzscheibe fliegt. Caroline schafft es, sich aus dem Autowrack zu befreien. Emmas Füße sind eingeklemmt. Caroline macht sich auf die Suche nach Amy und Hilfe. Im letzten Moment kann Emma noch gerettet werden. Jack heißt ihr Retter. Er hat sein eigenes Leben in Gefahr gebracht, um Emma aus dem nach Benzin stinkenden Auto zu befreien; und das keine Sekunde zu früh ..... Für Amy gibt es keine Rettung mehr. Meine Meinung Man versinkt sofort in der Geschichte. Drama und Spannung lassen einen durch die ersten Kapitel fliegen. Emma ist sich nach dem Unfall nicht mehr sicher, ob sie Richard heiraten will. Jack geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Doch, ist man nicht immer mit seinem Retter emotional verbunden? Kann man diese Bindung wirklich Liebe nennen? Aufgrund Amys Tod wird die Hochzeit erstmal verschoben. Emma lebt normalerweise in der Großstadt und hat einen tollen Beruf. Von Richard war sie ein paar Jahre getrennt. Ihre Mutter erkrankt an Alzheimer und Emma kehrt in ihr Elternhaus zurück. Die Liebe zu Richard entflammt neu. Sie nimmt seinen Heiratsantrag an. Amy lebt nicht mehr und die letzten Worte, die sie an Emma gerichtet hatte, gewinnen an Bedeutung. Emma erfährt etwas, dass sie an der Liebe von Richard zweifeln lässt. Emma steckt in einem Zwiespalt. Ihr Andenken an die verstorbene Freundin ist beschmutzt. Was sie erfahren hat, lässt sie nicht mehr richtig trauern. Das fand ich sehr schade. Durch ein Ereignis in der Vergangenheit ist der Fokus nun ein anderer. Die Trauer kann nicht richtig ausgelebt werden. Emmas Verhalten entspricht nicht immer das einer 27 jährigen. Manchmal kam sie mir wie ein Teenie vor. Sie wusste oft selber nicht was sie will und errötete ständig. Richard verhält sich Emma gegenüber stets liebevoll. Den Fehler, den er begangen hatte, bereut er aufrichtig. Caroline ist eine sehr treue Freundin, die nach Vorwürfen von Emma, psychisch zusammenbricht. Eine Szene an Amys Grab beschert Gänsehaut. Der amerikanische Krimiautor Jack, hat Geheimnisse. Er bringt Emma nicht mehr aus seinem Kopf. Bei Jack war ich hin und her gerissen. Einerseits fand ich ihn toll- anderseits kam er mir stellenweise wie ein Stalker vor. Diese Meinung konnte ich aber im Lauf der Geschichte ändern. Richard fand ich ziemlich intrigant. Er hätte normalerweise Emma einen Brief zukommen lassen müssen. Zu seinen Fehlern stand er nicht. Erst nachdem er keinen Ausweg mehr sah, suchte er das Gespräch mit Emma. Anderseits versuchte er seine Fehler wieder gut zu machen. Besonders berührend fand ich Emmas Eltern. Ihr Vater kümmerte sich liebevoll um seine dementkranke Frau. Ein Heim wäre für ihn niemals in Frage gekommen. Fazit Ich war sehr gespannt, wie Emmas Entscheidung ausfallen würde. Es gab immer wieder mal ein Kapitel, welches vom Ende der Geschichte erzählte. Das trug sehr zur Spannung bei. Emma brachte mich oft zum Schmunzeln. Ihre Tollpatschigkeit rührte vor allem Jack. Ein Cottage in Trentwell und der wunderschöne Ausblick auf eine kleine Bucht, bieten einen idealen Hintergrund, um sein Herz zu verlieren. Trauer, Humor und sehr viel Gefühl, machen diese Geschichte zu etwas ganz Besonderen. Die Autorin geht sensibel auf das Thema Alzheimer ein. Man wird Zeuge, wie eine vorenthaltene Wahrheit angemessene Trauer verhindert. Bei "Die Achse meiner Welt" konnte mich die Autorin mit einem überraschenden Ende überzeugen. Das ist ihr auch bei diesem Buch gelungen. Aufklärung findet wirklich erst ganz zum Schluss statt. Ob mir das Ende gefallen hat? Ja und nein. Es handelt vom normalen Leben. Mal ganz ehrlich .... ist es nicht immer das ganz normale Leben, welches uns zum Weinen bringt? Danke Dani Aktins

    Mehr
    • 3
  • Kitschige und klischeebeladene Liebesstory mit überraschendem Ende

    Die Nacht schreibt uns neu
    ConnyKathsBooks

    ConnyKathsBooks

    21. July 2016 um 11:05

    "Was macht man, wenn man zwei Wochen vor der Trauung plötzlich feststellt, dass man zwei Männer liebt?" (S. 9) Eine Nacht, die alles verändert. Als Emmas Junggesellinnenabschied in einem schrecklichen Unfall endet und dabei ihre beste Freundin Amy ums Leben kommt, ist nichts mehr, wie es war. Emma verschiebt erstmal ihre in zwei Wochen geplante Hochzeit mit Richard und kümmert sich um Caroline, die den Unfallwagen fuhr und unter heftigen Schuldgefühlen leidet. Richard jedoch verhält sich irgendwie merkwürdig und bald wird Emmas Welt erneut auf den Kopf gestellt. Gut, dass es da Jack gibt, ihren attraktiven Retter, ohne den Emma den Unfall nicht überlebt hätte und der ihre Gefühle immer mehr durcheinanderwirbelt. "Die Nacht schreibt uns neu" ist der zweite Roman der britischen Autorin Dani Atkins nach ihrem sehr erfolgreichen Debüt "Die Achse meiner Welt". Letzteres habe zwar ich noch nicht gelesen, dennoch freute ich mich auf eine gefühlvolle und spannende Liebesgeschichte. Leider zumeist vergeblich. Das Beste am Roman ist der wunderschöne Schreibstil, der neugierig machende Einstieg, welcher eine bedeutsame Szene in der Zukunft zeigt und das total überraschende Ende. Dazwischen steckt eine seichte, vorhersehbare und klischeebeladene Liebesstory, die mich trotz ein paar amüsanter und berührender Passagen nicht überzeugen konnte. Das liegt vor allem an Love Interest und Retter Jack, der wirklich jedes Klischee bedient und makellos erscheint. Er ist attraktiv und sexy, amerikanischer Krimiautor und ehemaliger Top-Harvardstudent, supereinfühlsam und superstark und und und. Im Gegensatz zum eher langweiligen und lieben Richard, der da natürlich nicht mithalten kann und bald auch noch zum Buhmann wird. Irgendwie tut mir Richard auch leid. Die Autorin versucht hier schon fast mit dem Holzhammer, dem Leser Jack schmackhaft zu machen. Emma und Jack können ja gar nicht anders, als sich ineinander zu verlieben. Leider ging bei mir diese Strategie nicht auf. Denn je perfekter Traummann Jack wurde, desto unsympathischer fand ich ihn. Emma ist auch kein wirklich sympathischer Charakter. Für ihre 27 Jahre ist sie mir oft zu hysterisch, theatralisch und teeniehaft. Manche ihrer Entscheidungen sind nicht nachvollziehbar, ebenso wie einige Handlungen von Richard und Jack. Dem nicht genug, gibt es auch noch Kitsch pur. Heiße Küsse im Mondschein bei windzerzaustem Haar, regengetränkte Wet-T-Shirts, halbnackte und muskelbepackte Oberkörper im Gewittersturm usw. Fehlte nur noch der Sternschnuppenregen. Hier übertreibt es die Autorin für mich einfach und das Ganze driftet immer mehr ins Triviale ab. Ein paar Missverständnisse, Verwicklungen, Geheimnisse und private Probleme (z.B. Emmas demenzkranke Mutter) müssen natürlich auch noch her, um den Ganzen etwas mehr Dramatik zu verleihen, was aber nur bedingt funktioniert, da doch vieles arg konstruiert wirkt. Trotzdem war ich gespannt darauf, für wen sich Emma schließlich entscheidet. Jack oder Richard oder keiner von beiden? Bleibt es bei dem erwarteten Verlauf oder gibt es doch noch eine große Überraschung? Die gibt es, allerdings erst im epilogartigen Schluss. Denn kleinere Hinweise und Abschnitte im Roman, die man die ganze Zeit einem bestimmten Ereignis zuordnet, führen jetzt in eine völlig andere Richtung. Schon genial gemacht von der Autorin, da dieses Ende wohl kein Leser vorher erahnen kann, aber für mich auch etwas zu dick aufgetragen und zu märchenhaft. Vielleicht des Guten zu viel. Insgesamt kann ich "Die Nacht schreibt uns neu" daher nur eingeschränkt empfehlen. Wer sich an den vielen Klischees und dem ganzen Kitsch nicht stört, der darf sich auf eine nette Liebesgeschichte mit überraschendem Ende freuen. Allen anderen rate ich eher ab. 3 Sterne von mir.

    Mehr
    • 2
  • Ein schöner Roman, der mit einer tollen weiblichen Hauptfigur überzeugen kann!

    Die Nacht schreibt uns neu
    nblogt

    nblogt

    28. June 2016 um 20:44

    Dani Atkins hat es wieder getan! Sie hat eine Liebesgeschichte geschrieben, die sich fast so spannend wie ein Thriller liest. Und sie hat Figuren geschaffen, die uns schon mit den ersten Sätzen ans Herz wachsen – so sehr, dass Taschentücher unbedingt zur Grundausstattung beim Lesen gehören sollten: Emma macht sich bereit für ihren großen Tag. Die Wimperntusche in ihrer Hand zittert ein wenig, aber ein bisschen Nervosität ist ganz normal, oder? Beim Blick in den Spiegel tasten Emmas Finger automatisch nach der alten Narbe dicht unter ihrem Haaransatz. Das sichtbare Andenken an die Nacht, die ihr Leben verändert hat. Und nicht nur ihres. Emma erinnert sich: an den furchtbaren Unfall auf dem Heimweg von ihrem Junggesellinnenabschied, an den Tod ihrer besten Freundin Amy, an ihren Retter Jack, an Richards liebevolle Reaktion, als sie ihn gebeten hat, die Hochzeit zu verschieben. Und an alles, was danach kam. Schließlich klopft es an der Tür. Jemand ist gekommen, um Emma nach unten zu führen. Wer? Lassen Sie sich überraschen!Meine Meinung;Nachdem ich vor einem guten Jahr bereits "Die Achse meiner Welt" von der Autorin gelesen habe und ihn mochte, war ich auf diesen Roman natürlich gespannt.Vorweg kann ich schon mal sagen, dass Dani Atkins erneut ein toller Roman gelungen ist, der vor allem durch eine interessante Hauptfigur überzeugt. Man kommt sehr schnell in die Handlung rein und die weibliche Hauptfigur Emma wächst einem direkt ans Herz.Am Abend ihres Junggesellinenabschieds verunglückt Emma mit ihren beiden Freundinnen Caroline und Amy. Während Caroline mit einem Schock davon kommt und Emma leichtverletzt vom mysteriösen Jack aus dem Auto gerettet wird, stirbt Amy an den Folgen des Unfalls. Nach dem Unfall ist nichts mehr wie es scheint. Emma erfährt von einem Geheimnis zwischen ihrem Verlobten und Amy und muss lernen damit umzugehen, Eine große Unterstützung ist ihr dabei Jack, der immer in ihrer Nähe ist, wenn sie ihn braucht.Ich habe diesen Roman innerhalb eines Tages durchgelesen, da er mich von vorne bis hinten total gefesselt hat. Man kann beim Lesen nicht anders, als tief in die Geschichte einzutauschen. Dani Atkins schreibt auf sehr emotionale Weise vom Verlust, Erinnerungen und Neuanfängen.Dies ist in jedem Fall ein Roman, bei dem man eine Packung Taschentücher bereit liegen haben sollte, da man total mitgerissen wird.Die Figuren in diesem Roman wirken voll durchdacht und haben jeweils starke Charaktereigenschaften, die sie auszeichnet. Auch wenn man nicht mit jeder Figur so ganz antizipieren kann, so kann deren Handlungen und Sichtweisen dennoch nachvollziehen. Ich muss gestehen, dass mir sowohl Richard, als auch Jack bis zum Ende hin etwas suspekt blieben. Aber gerade diese Undurchschaubarkeit der beiden Männer, die um Emma "buhlen" macht sie interessant.Während im ersten Roman der Autorin, ein wie ich fand leicht magischer Unterton zum Vorschein kam, verzichtet sie hier weitestgehend darauf. Lediglich das Ende musste ich zweimal lesen, da ich zunächst nicht so ganz verstanden hatte, wie Emma sich tatsächlich entscheidet. Erst fand ich diesen Umstand ein wenig unglücklich, bei genauer Betrachtung macht das leicht fragliche Ende aber vollkommen Sinn und rundet den Roman perfekt ab.An diesem Roman gibt es nur wenig auszusetzen. Wenn ich etwas kritisieren muss, dann höchstens die Tatsache, dass lediglich Christine ein wenig farblos blieb.Dieser Roman hat seine starken 4 (von 5) Punkte wahrlich verdient. Ich habe ihn zumindest sehr genossen.

    Mehr
  • weitere