Dani Atkins Die Nacht schreibt uns neu

(272)

Lovelybooks Bewertung

  • 297 Bibliotheken
  • 16 Follower
  • 9 Leser
  • 127 Rezensionen
(109)
(85)
(57)
(20)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Nacht schreibt uns neu“ von Dani Atkins

Dani Atkins hat es wieder getan! Sie hat eine Liebesgeschichte geschrieben, die sich fast so spannend wie ein Thriller liest. Und sie hat Figuren geschaffen, die uns schon mit den ersten Sätzen ans Herz wachsen – so sehr, dass Taschentücher unbedingt zur Grundausstattung beim Lesen gehören sollten: Emma macht sich bereit für ihren großen Tag. Die Wimperntusche in ihrer Hand zittert ein wenig, aber ein bisschen Nervosität ist ganz normal, oder? Beim Blick in den Spiegel tasten Emmas Finger automatisch nach der alten Narbe dicht unter ihrem Haaransatz. Das sichtbare Andenken an die Nacht, die ihr Leben verändert hat. Und nicht nur ihres. Emma erinnert sich: an den furchtbaren Unfall auf dem Heimweg von ihrem Junggesellinnenabschied, an den Tod ihrer besten Freundin Amy, an ihren Retter Jack, an Richards liebevolle Reaktion, als sie ihn gebeten hat, die Hochzeit zu verschieben. Und an alles, was danach kam. Schließlich klopft es an der Tür. Jemand ist gekommen, um Emma nach unten zu führen. Wer? Lassen Sie sich überraschen!

Wunderschönes Buch!

— Abendstern1975

Leider nicht so stark wie ihr erster Roman. Sehr vorhersehbar und teilweise sehr klischeehaft.

— Anni_im_Leseland

Romantisch, berührt jede Altersgruppe

— vivimchlx

Wunderschön & der tolle Stil der Autorin haute mich um ♥ Nur ganz selten fand ich eine Szene einfach zu lang...klare Empfehlung :)

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Viele Wendungen, tolle Geschichte!

— Minchens_buecherwelt

Es fing lasch an & wandelte sich dann überraschend zu einer fesselnden, berührenden & hinreißenden Geschichte! Der Ausgang hinterließ Tränen

— Sarachino

Ich liebe Dani Atkins Bücher. Dieses war genau so unvorhersehbar und wunderschön wie der Vorgänger. Unbeschreiblich <3<3<3

— Kuroyuri

Herzschmerz hoch Zehn!

— hello_marlie

Leider enttäuscht

— Amber144

Das Thema Fremdgehen ist absolut nicht meins und ist hier leider auch frustrierend umgesetzt.

— marcelloD

Stöbern in Liebesromane

Wie das Feuer zwischen uns

Ich habe so viel geweint. Das Buch zerstört einen einfach. Großartig.

Sahra17

Weihnachten in Briar Creek

Weihanchten pur- einfach nur wunderschön

katrin297

Wintersterne

Wunderschöne Beschreibung der Stadt Prag, aber eine etwas langatmige Geschichte 3er Frauen, die der Liebe wegen die "Goldene Stadt" besuchen

Kamima

Schneeflockenküsschen

Modernes Charles Dickens Weihnachtsmärchen ... zuckersüss wie ein pudriger vanillekipferl.

Eva_Maria_Nielsen

Mein Herz ist eine Insel

Ernster und tiefer gehend als erwartet. Mitten im schottischen Meer liegt diese Insel, die Dreh- und Angelpunkt dieser Geschichte.

sollhaben

Zoe und die Liebe

Abwechslungsreicher und unterhaltsamer Liebesroman!

Bambisusuu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 Bücher (SuB oder Neuheit) vor, die er nächsten Monat lesen will (= Long List). Dann wird 3 Mal abgestimmt und die Bücher mit den meisten Punkten gewinnen (= Short List bzw. Top 10). Gelesen wird eines oder alle Top-3-Gewinner-Bücher und man tauscht sich darüber in kleinen Leserunden oder im Chat aus. Der Fun-Faktor dabei ist hier v.a. die geheime Abstimmung und die Spannung bis zum Monatsende, wenn die Top-3-Gewinner-Bücher bekannt gegeben werden.Was unterscheidet dieses Challenge von anderen?1. Neue Bücher entdecken: Da alle Teilnehmer Bücher vorschlagen und entscheiden, welche Bücher gelesen werden, entdeckt und liest man Bücher, die man sonst nie lesen würde!2. Gemeinsamkeit: Das Feedback der Gruppe und der Austausch untereinander erhöhen den Lesespaß und machen uns zu einer Community innerhalb der LB-Community.3. Neuheiten-Listen: Hier werden jeden Monat die Neuheiten für den Folgemonat veröffentlicht und das sogar nach Genres getrennt. Das gibt es bei LB zurzeit in keiner anderen Challenge!Wie funktioniert die Challenge? (kleiner Überblick)1. Genre-Gruppen: Es gibt 6 verschiedene Gruppen nach Genres sortiert und eine Sonder-Gruppe "Neuheiten" mit gesonderter Verlosung. Man kann in einer oder allen Gruppen teilnehmen, d.h. die 12 benötigten Lose für die Challenge können aus verschiedenen Gruppen stammen.2. Das Voting:Es wird jede Woche abgestimmt und es gibt entsprechende Deadlines, d.h. die Ergebnisse werden immer an den gleichen Tagen im Monat gepostet: am 7., 14., 21. und 28. eines Monats.Es gibt keine Voting-Pflicht, aber regelmäßiges Abstimmen wird mit grünen Zusatz-Losen belohnt.Die Abstimmung läuft in zwei Phasen ab: in der ersten Phase (1. Woche) werden in jeder Gruppe 3 Bücher vorgeschlagen, die nach Priorität sortiert werden (3 Punkte fürs 1., 2 Punkte fürs 2. und 1 Punkt fürs 3. Buch). Diese Liste wird (wie beim dt. Buchpreis) "Long List" genannt.In der zweiten Phase (Woche 2-4) wird nur noch aus der Long List ausgewählt; dabei schrumpft die Liste von Woche zu Woche, weil alle Bücher, die keine weiteren Punkte erhalten, rausfallen. Übrig bleibt die "Short List" bzw. die Top 10.Gelesen wird dann ein Buch (oder alle) der Top-3-Gewinner-Bücher.Außerdem muss ab der 2. Woche immer mind. 1 "fremdes" Buch dabei sein, also ein Buch, das man nicht selbst vorgeschlagen hatte. Sobald ein fremdes Buch in Woche 2 gewählt wurde, ist es in den nächsten Wochen nicht mehr fremd/neu, d.h. es müssen im Monat insg. mind. 3 Mal ein Buch vorgeschlagen werden, das nicht zur eigenen Auswahl der ersten Woche gehörte.3. Lose: Für jedes gelesene und v.a. auch rezensierte Buch gibt es ein Los. Für Bücher mit Überlänge (ab 700 Seiten) gibt es entsprechend mehr Lose. Außerdem gibt es grüne Zusatz-Lose als Anreiz für Vielleser (3 Lose/Monat) oder als Belohnung für regelmäßiges Voten.4. Joker: Er kann eingesetzt werden, wenn die Top 3 nicht zusagen sollte und man ein Buch aus der Top 10 (Short List) lesen möchte. Ein zweiter Joker wird ab 12 Losen erworben.5. Gewinne: Es gibt 3 Verlosungen: Gesamt-Gewinner (15 Euro), Gewinner "Zusatz-Lose" (10 Euro) und Gewinner der Gruppe S "Neuheiten" (5 Euro). Man kann immer nur einen Lostopf knacken.Noch nicht alles verstanden?Das ist nicht schlimm, also BITTE nicht in Panik ausbrechen: die Challenge ist in der Praxis leichter als sie auf den ersten Blick erscheint. Der obige Überblick sollte nur einen kurzen Eindruck vermitteln, um was es geht - wie ein Klappentext bei einem Buch.Wenn du die Idee der Challenge interessant findest und du Lust hast, mitzumachen (Ein- und Ausstieg ist ja jederzeit möglich!), dann melde dich einfach gleich an. Die Details kannst du dann später in Ruhe beim Untermenü "Regeln (im Detail)" als auch bei "Fragen & Antworten" nachschauen bzw. das "FAQ" lesen oder noch offene Fragen posten. Die Fragen werden umgehend beantwortet, entweder von mir oder einem der "alten Hasen" der Challenge. Wir freuen uns immer SEHR über Neuzugänge und werden alles tun, damit sich diese in unserer kleinen Community wohl fühlen!Du möchtest mitmachen? Super! Gehe zum Untermenü "Anmeldungen" oder klicke hier: "Anmeldung" und lies die 3 Schritte dazu! Dort gibt es auch ein Muster "Sammelbeitrag".Also nicht mehr lange überlegen, sondern gleich anmelden!2017 fand die Challenge zum ersten Mal statt. Ich freue mich SEHR, dass sie so viel Anklang fand und viele bisherige Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder dabei sein wollen. Gemeinsam haben wir die Challenge regelmäßig verbessert; dieser Testlauf hat somit alle "Kinderkrankheiten" beseitigt.Im neuen Jahr freue ich mich SEHR darauf, hoffentlich viele neue Leute begrüßen zu können und gemeinsam mit euch eine neue "Insider-Top-3-Voting-Challenge" einzuläuten.HIER GEHT ES LOS ...Seite aktualisiert: 17.12.2017 - 21:30 Uhr(✗) = Anzahl Abstimmungen pro aktuellem (!) Monat ★ = Anzahl Lose 2018;  ★ = Anzahl Zusatz-Lose 2018 ✔ = Anzahl Monatsabstimmungen (für grünes Zusatz-Los)¶  = Joker verwendetLR = Leserunden (Links bei Untermenü 17) TEILNEHMER (Sammelbeiträge):Gruppe A: Romaneban-aislingeach  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...black_horse  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...BookfantasyXY  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Caro_Lesemaus  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Elke  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Finesty22  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...hannelore259  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...histeriker  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Insider2199  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...jenvo82  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...killerprincess  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...LadySamira091062  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...mareike91  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...marpije  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Nelebooks  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...once-upon-a-time  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...papaverorosso  ✔0  ★0 (0✗✗)  => ...rainbowly  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Ro_Ke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...stebec  ✔0  ★0 (0✗✗)  => ...StefanieFreigericht  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Wolly  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Yolande  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...YvetteH  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Zalira  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Gruppe B: Krimi/Thrillerban-aislingeach  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...black_horse  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...BookfantasyXY  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Caro_Lesemaus  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...ChattysBuecherblog  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Elke  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Finesty22  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...hannelore259  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...histeriker  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Insider2199  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...jenvo82  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...killerprincess  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Luthien_Tinuviel  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...mareike91  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...marpije  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...once-upon-a-time  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...pinucchia  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Ro_Ke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...StefanieFreigericht  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Wolly  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Yolande  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Gruppe C: Fantasy, Jugendbücherban-aislingeach  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Bandelo  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...BookfantasyXY  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Elke  ✔0  ★0 (000)  => ...Ellethiel  ✔0  ★0 (0✗✗)  => ...Finesty22  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...hannelore259  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...killerprincess  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...LadySamira091062  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Luthien_Tinuviel  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...mareike91  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Nelebooks  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...once-upon-a-time  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...pinucchia  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...rainbowly  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Ro_Ke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...SassyEssie  ✔0  ★0 (00)  => ...stebec  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Wolly  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Zalira  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Gruppe D: Historische Romane, Biografienban-aislingeach  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...black_horse  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Caro_Lesemaus  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...ChattysBuecherblog  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Elke  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Finesty22  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...hannelore259  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...histeriker  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Insider2199  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...LadySamira091062  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...mareike91  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...marpije  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Nelebooks  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...once-upon-a-time  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...papaverorosso  ✔0  ★0 (0✗✗)  => ...Ro_Ke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...StefanieFreigericht  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Wolly  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Yolande  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...YvetteH  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Gruppe E: Liebe, Erotikban-aislingeach  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Bandelo  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...BookfantasyXY  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Elke  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Ellethiel  ✔0  ★0 (0✗✗)  => ...Finesty22  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...killerprincess  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...LadySamira091062  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...mareike91  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Nelebooks  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...once-upon-a-time  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...pinucchia  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...rainbowly  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Ro_Ke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...SassyEssie  ✔0  ★0 (00)  => ...stebec  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...YvetteH  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Gruppe F: Klassiker, Sci-Fi, Sachbücherban-aislingeach  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...black_horse  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Caro_Lesemaus  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Elke  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Finesty22  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...hannelore259  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...histeriker  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Insider2199  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...killerprincess  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Luthien_Tinuviel  ✔0  ★0 (0✗✗)  => ...Nelebooks  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...once-upon-a-time  ✔0  ★0 (0✗)  => ...papaverorosso  ✔0  ★0 (0✗✗)  => ...Ro_Ke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...SassyEssie  ✔0  ★0 (00)  => ...StefanieFreigericht  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Wolly  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Yolande  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Gruppe S: NeuheitenCaro_Lesemaus  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Elke  ✔0  ★0 (000)  => ...Ellethiel  ✔0  ★0 (0✗✗)  => ...Insider2199  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...jenvo82  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...killerprincess  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...LadySamira091062  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Luthien_Tinuviel  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...mareike91  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...marpije  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Nelebooks  ✔0  ★0 (000)  => ...once-upon-a-time  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...pinucchia  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...rainbowly  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Ro_Ke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...SassyEssie  ✔0  ★0 (00)  => ...StefanieFreigericht  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Yolande  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Zalira  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Summary LOSE inkl. grüne Zusatz-Lose¶1 ✔00 ban-ais A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Bandelo C★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 black A★00 - B★00 - D★00 - F★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Bookfantasy A★00 - B★00 - C★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Caro_Lesemaus A★00 - B★00 - D★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 ChattysBuecherblog B★00 - D★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Elke A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Ellethiel C★00 - E★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Finesty A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 hannelore A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - F★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 histeriker A★00 - B★00 - D★00 - F★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Insider A★00 - B★00 - D★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 jenvo A★00 - B★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 killerprincess A★00 - B★00 - C★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 LadySamira A★00 - C★00 - D★00 - E★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Luthien_Tinuviel B★00 - C★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 mareike A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 marpije A★00 - B★00 - D★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Nelebooks A★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 once A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 papaverorosso A★00 - D★00 F★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 pinucchia B★00 - C★00 - E★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 rainbowly A★00 - C★00 - E★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Ro_Ke A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 SassyEssie C★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 stebec A★00 - C★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Stefanie A★00 - B★00 - D★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Wolly A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - F★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Yolande A★00 - B★00 - D★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Yvette A★00 - D★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Zalira A★00 - C★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Name A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00für die Profile oben auf die Namen klicken ...

    Mehr
    • 713
  • eBook Kommentar zu Die Nacht schreibt uns neu von Dani Atkins

    Die Nacht schreibt uns neu

    Milena

    via eBook 'Die Nacht schreibt uns neu'

    Was ein tolles Buch! Ich habe geweint, gelacht und mit gefiebert. Ich habe lange nicht mehr eine so tolles Bhch gelesen... Muss man lesen

    • 3
  • Die Nacht schreibt uns neu

    Die Nacht schreibt uns neu

    fjihzrgiuw

    18. September 2017 um 18:20

    AUTOR: Dani AtkinsTITEL: Die nacht schreibt uns neu VERLAG: KnaurSEITENZAHL: 445Erscheinungsdatum: Dezember 2015 Darum geht es.Emma hatte ihr Leben deutlich vor Augen: Sie wollte ihre Jugendliebe Richard heiraten, mit ihm eine Familie gründen und mit ihren Freundinnen Caroline und Amy noch als Omas zusammensitzen und kichern.Doch nach der Nacht, in der Amy bei einem Unfall starb, ist nichts mehr wie zuvor. Emma erstickt fast an ihren Schuldgefühlen, schließlich war es ihr Junggesellinnenabschied, den sie in jener Nacht feierten.Auch Emmas Verlobter Richard kämpft mit seiner Trauer um Amy, und Emma fühlt sich seltsam einsam. Zum Glück ist da Jack, ihr Lebensretter. Wäre er in jener Nacht nicht aufgetaucht, hätte Emma nicht überleb. Und nun ist er es erneut, der ihr durch die dunkelste aller Zeiten hilft. Sie weiß, sie muss stark sein. Doch ihr Herz flüstert ihr noch etwas anderes zu.MeinungAls ich im Buchladen war, habe ich sofort das Buch gesehen und, wusste das ich es mitnehmen muss! Ich wusste das mich, dass Buch nicht enttäuschen  kann. Kennt ihr das? Das Cover von dem Buch finde ich passend!Die Protagonistin hat mir sehr gut gefallen, und ich konnte mich mit ihr, freuen, trauern, u.s.w...Auch hier wurden die Charakthere, gut behandelt. Jeder hatte seinen Einsatz und, niemand wurde im Hintergrund geschoben.Ich fand die stellen mit Caroline sehr toll! Dani Atkins schreibt sehr, toll!Das Buch war für mich wieder eine neue, Erfahrung wie es ist, 27 zu sein. Erstmal wusste ich nicht, wie sich das zwischen den beiden, entwickelt. Das Ende hat mir auch, sehr doll gefallen, doch war es ein bisschen traurig.FazitAlles an dem Buch war toll! Mir persönlich hat nix gefehlt! Also ich kann das Buch euch sehr, ans Herz legen! Bis zum nächsten Mal!

    Mehr
  • Tolle Geschichte mit vielen Wendungen

    Die Nacht schreibt uns neu

    Minchens_buecherwelt

    18. September 2017 um 14:12

    Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen.
    Es geht um eine Lebensgeschichte, mit Schicksal, Trauer aber auch Freude.
    Die Geschichte lenkt den Leser zwischendurch in eine Richtung, in die es dann aber nicht geht. Das finde ich sehr gut, da das die Spannung hält und es so nicht langweilig wird.

  • BOOKAPI's KURZREZENSION

    Die Nacht schreibt uns neu

    Bookapi

    05. September 2017 um 14:38

    Für "Die Nacht schreibt uns neu" von Dani Atkins vergebe ich von jeweils 5 möglichen Punkten : COVER    4   ⭐⭐⭐⭐INHALT   4    ⭐⭐⭐⭐MEINUNG   4  ⭐⭐⭐⭐LESENSWERT JA>>> 'Hör auf dein Herz, denn es hat schon geschlagen, bevor du denken konntest.'Am Abend vor ihrer Hochzeit gerät Emma mit ihren besten Freundinnen in einen schrecklichen Autounfall, den ihre beste Freundin Amy nicht überlebt. Als ihr Retter in letzter Sekunde erscheint Jack, der ihr von da an liebevoll zur Seite steht und ihr den nötigen Halt und Trost spendet. Trotzdem ist da ihre Hochzeit mit ihrem Verlobten Richard und Amys Beerdigung, die Emmas Leben in ein Chaos stürzen. Sie ist ratlos und weiß nicht mehr weiter. 'Hör auf dein Herz, denn es hat schon geschlagen, bevor du denken konntest.' - bringt Emma in eine traurig-schöne Liebesgeschichte über Neuanfänge und Trost.

    Mehr
  • Rührender, Romantischer Roman

    Die Nacht schreibt uns neu

    vivimchlx

    03. September 2017 um 18:10

    Emmas Hochzeit mit ihrer Jugendliebe steht kurz bevor. Sie sind DAS Traumpaar, kennen sich seit ihrer Jugend und sind praktisch schon eine Familie. Emma kennt ihre Freundinnen Caroline und Amy ebenfalls schon seit ihrer Kindheit. Caroline, die ruhige eher vernünftige Freundin ist mit ihrem Partner Nick auch schon seit langen zusammen, Amy dagegen nutzt ihr gutes Aussehen aus und verführt einen Mann nach dem anderen. Bis zu der Nacht die alles verändert. Auf dem Heimweg haben die Frauen einen schrecklichen Unfall, bei der Amy ums Leben kommt. Der amerikanische Autor Jack kommt zufällig vorbei und kann schlimmeres verhindern. Sofort knistert es zwischen ihm und der fast-verheirateten Emma. Aufgrund von Amys Tod verschiebt Emma ihre Hochzeit, ihre Beziehung mit Richard wird immer komplizierter und Jack verschwindet auch nicht aus ihrem Leben. Noch dazu kommt, dass Emmas Mutter an Demenz leidet und gerne lange Spaziergänge macht und nur Richard an Emmas Seite akzeptiert, da sie es nicht anders gewohnt ist. Doch durch Amys Tod kommt ein todgeschwiegenes Geheimnis ans Licht, welches Emmas Welt komplett auf den Kopf stellt.Die ersten Seiten des Buches beschreiben wie Emma sich für einen besonderen Tag fertig macht. Im Laufe des Buches kommt es immer wieder zu kurzen Kapitel Einschiebungen die beschreiben wie sie sich auf den großen Tag vorbereitet. Doch erst im letzten Satz des Buches erfährt man worum es sich genau handelt - und ich muss sagen, dass das Ende mich sprachlos gemacht hat, auf eine unglaublich positive Art und Weise. Ich verlor auch in keinem Moment das interesse am Buch und das Ende hat mich dann sehr überzeugt. Die Art wie dieses Buch geschrieben ist, hat mich auch begeistert. Wenige,kurze, jedoch sehr aussagekräftige Dialoge, die durch die vielen nachvollziehbaren Gedanken der Protagonistin unterstützt werden.

    Mehr
  • Viele Wendungen - absolut spannend

    Die Nacht schreibt uns neu

    Minchens_buecherwelt

    29. August 2017 um 08:50

    Ich fange mal mit dem Anfang des Buches an. Direkt am Anfang ist es total spannend, und ich habe direkt mitgefiebert. Da dachte ich... oh oh, wie soll die Spannung denn den Rest des Buches durchhalten? Aber es hat funktioniert! Ich war das ganze Buch über gefesselt und wollte wissen, was noch alles passiert. Es sind viele unerwartete Ereignisse passiert und mir tat die Protagonistin in so einigen Situationen einfach nur leid. Das Buch ist im Allgemeinen sehr flüssig zu lesen. Ich habe mir auch das Erste Buch direkt bestellt, weil mich die Geschichte so berührt hat. Das Cover finde ich wunderschön, es hat mich immer wieder zum Lesen verleitet.  

    Mehr
  • Leider enttäuscht

    Die Nacht schreibt uns neu

    Amber144

    31. March 2017 um 09:34

    Ich habe das Buch gekauft, weil mir das vorherige Buch der Autorin sehr gut gefallen hat. Allerdings ist dieses Buch sehr enttäuschend. Die Idee ist gut, allerdings gibt es unnötige Längen und man hätte aus der Idee viel mehr machen können. Außerdem ist die Geschichte vorhersehbar und einfach nicht gut umgesetzt

  • Frustrierendes Thema

    Die Nacht schreibt uns neu

    marcelloD

    26. March 2017 um 13:02

    „Die Achse meiner Welt“ hat mich schwer begeistert zurückgelassen, denn ich wurde Zeugin einer einfühlsamen Geschichte, die am Ende eine überraschende Wendung zu bieten hatte, die mich noch lange mitgerissen und beschäftigt hat. Dass ich „Die Nacht schreibt uns neu“ nun auch gelesen habe, ist dem Vertrauen geschuldet, dass ich durch ihr Erstlingswerk in Dani Atkins gewonnen habe. Atkins Stil ist auch gleich wiederzuerkennen. Am Anfang der Geschichte steht eine dramatische Situation, die das Leben aller beteiligter Figuren schlagartig ändern wird. Zudem werden unterschiedliche Erzählperspektiven eingenommen, einmal die Gegenwart und einmal die Zukunft und man kann bereits wieder ahnen, die Zukunft, das ist die Perspektive, die den Leser wieder in die Irre führen soll und nachher eine Überraschung bereithält. Die dramatischen Szenen am Anfang sind wirklich berührend und sehr atmosphärisch inszeniert. Man ist gleich mit all seinen Gefühlen in der Geschichte drin und fiebert regelrecht mit Emma und ihren Freundinnen mit. Dadurch entsteht natürlich gleich eine intensive Verbindung zur Protagonistin, die mich für den Rest der Geschichte hoffen ließ. Doch dann nimmt die Geschichte leider eine Wendung, die mich eher enttäuscht hat. Plötzlich steht eine Dreiecksgeschichte im Vordergrund, in der es um Fremdgehen geht, wie man das definieren kann, wer wie Schuld ist etc. Fremdgehen ist wirklich das allerletzte Thema, über das ich gerne in dieser Form lese und dieses Buch hat mich noch einmal bestätigt. Denn Jack, der große Retter und Emma, die mutige Kämpferin und auch der vollkommen von den Ereignissen überraschte Richard, keiner dieser Figuren konnte mich in dieser Konstellation begeistern oder berühren. Ich konnte weder klar die Position von Richard einnehmen noch die von Jack und dass Emma sich alles ausgelegt hat, wie es ihr gerade passte, das kam dann noch erschwerend hinzu. Damit war die Liebesgeschichte leider früh für mich erledigt und ich konnte da nicht mehr mitfiebern. Zum Glück gibt es auch noch Handlungsstränge, die für mich wesentlich besser funktionieren. Das ist zum einen die Trauerbewältigung in ihren unterschiedlichen Formen und die Demenz-Erkrankung von Emmas Mutter. Beides auch dramatische Themen, die authentisch umgesetzt wurden und in denen ich meine eigenen Erfahrungen mit diesen Themen wiedererkennen konnte. Dafür muss ich definitiv den Daumen hoch machen. Nun noch zu überraschenden Wendung am Schluss. Ja, es war eine Überraschung, aber auch eher eine negative Überraschung, da ich den Sinn dahinter nicht begreifen konnte und damit auch leider nicht den Effekt hatte, dass sie mich lange noch geistig begleiten konnte. Fazit: Nach „Die Achse meiner Welt“ ist „Die Nacht schreibt uns neu“ eine herbe Enttäuschung. Zwar lässt sich Atkins Stil einwandfrei erkennen, aber diesmal entfaltet dieser keinen erzählerischen Zauber. Das Thema Fremdgehen stößt mir immer bitter auf und ist hier anstrengend verarbeitet, so dass ich leider nur wenig Verbindung zu den Hauptfiguren aufbauen konnte. Die Nebenstränge dagegen haben starke Momente, die berühren können. Aber das ist alles in allem zu wenig, um an die Begeisterung des Erstlingswerks heranzureichen.

    Mehr
  • Kein Muss

    Die Nacht schreibt uns neu

    nicekingandqueen

    03. March 2017 um 18:57

    Dieses Buch hat eine gute Idee, allerdings haben mich einige Umsetzungkleinigkeiten gestört.Als erstes empfehle ich jedem, der das Buch lesen will - auch wenn ich es im Nachhinein wohl eher nicht gelesen hätte - unbedingt den Prolog zu überspringen, da dort so ziemlich das Ende verrät, was dem Buch also von Anfang an die Spannung wegnimmt. (Was haben sich Atkins und das Lektorat dabei gedacht?!)Zum Cover:Die Frau hat einen Schatten, während der Mann keinen hat. Das verwirrt. Ist er tot? Hat er keine Seele? Und obwohl das Buch nur wenige Jahre alt ist, hat der Mann eine viel zu große Hose und ein viel zu großes Hemd, das zudem nicht ordentlich in die Hose gesteckt ist. Außerdem ist ihr Schatten fehlerhaft dargestellt worden, da zwischen ihrem Körper und dem linken Arm viel mehr Platz ist als im Schatten angedeutet.Zum Inhalt:Am Anfang scheint sich die Autorin noch zu bemühen. Sie schreibt so rührend, dass man den Tränen sehr nah steht. Aber das wandelt sich ab Seite 100 etwa, da sie einfach nur alles unnötig in die Länge zieht und mit der Länge vergrößert sich dieser Effekt auf mich sogar noch weiter. Die Rührung kann allerdings auch gleichzeitig damit in Verbindung gebracht werden, dass ich während dem Lesen noch zusätzlich bittersüße Musik von Hans Zimmer, Yann Tiersen und Ähnliche gehört habe.Spätestens nach der Hälfte des Werks war für mich die Luft draußen. Vieles schien für mich nach einem abgekupferten, billigen Klischee und die Protagonistin suchte die Schuld immer nur bei den anderen und zweifelte nie an sich selbst und erörterte, recherchierte, legte ihre eigenen Fehler dar. Sie wurde mir immer unsympathischer. Spannend hätte ich beispielsweise gefunden, wenn die zweite Hälfte des Werks aus dem Werk des Protagonisten Jacks bestanden hätte, der als Autor tätig ist und gerade sein neuestes Werk geschrieben hatte - von dessen Inhalt man allerdings so viel erfährt: "Krimi, Toter im See in Umgebung". Oder man hätte die Sichtweise ändern können und nun alles aus der Sicht Jacks erzählen können - statt weiterhin der Ich-Erzählerin Emma. Eine etwas kleinere Wendung, aber womöglich hätte das dem Werk den immer größer werdenden "Langeweile-Effekt" genommen. Mehr Witz zwischen den beiden Protagonisten wäre unterhaltsamer gewesen als der plötzliche Umschwung in das Drama-Genre, in das das Werk ab Seite 300 etwa gefallen ist.Fazit:Nette Idee, aber sehr holprig bei der Umsetzung. Ein paar Abschnitte würde ich definitiv wegstreichen und sie mit meinen eigenen Ideen umsetzen, aber das zeugt meiner Meinung nach nicht von einem perfekten Roman, aber letzten Endes ist alles nur eine Frage der Geschmackssache.Zu guter Letzt frage ich mich, was wohl mit Richard passiert ist - der im Epilog gar nicht mehr zu Wort kam - was ich als sehr ungenügend empfand.

    Mehr
  • Wunderschöne, emotionale Liebesgeschichte mit kleinen Schwächen, aber ohne vorhersehbar zu sein

    Die Nacht schreibt uns neu

    schnaeppchenjaegerin

    09. January 2017 um 18:32

    Die 27-jährige Emma steht kurz vor ihrer Hochzeit mit ihrem Lebensgefährten Richard, den sie bereits seit Kindesbeinen kennt und mit dem sie nach einer fünfjährigen Unterbrechung seit einigen Monaten wieder zusammen ist. Am Abend ihres Junggesellinnenabschieds verunglückt sie bei einem Verkehrsunfall zusammen mit ihren besten Freundinnen Amy und Caroline. Während Emma und die Fahrerin Caroline nur leicht verletzt sind, stirbt Amy noch am Unfallort, bedankt sich in ihren letzten Worten völlig aus dem Zusammenhang gerissen bei Emma. Diese ist irritiert, wertet Amys tiefe Dankbarkeit für ihre Güte und Verständnis allerdings als Reaktion auf den Schock durch den Unfall. Emma hatte den Unfall nur überlebt, da der vorbeifahrende Jack sie unter Einsatz seines eigenen Lebens aus dem Autowrack befreien konnte, bevor dieses in Flammen aufging. Jack ist ein erfolgreicher Schriftsteller aus Amerika und nur wenige Monate in England, um für seinen neuen Kriminalroman zu recherchieren. Emma kann Jack nicht vergessen und fühlt sich bei jeder Begegnung mit ihm stärker zu ihm hingezogen. Sie ist sich aber nicht sicher, ob die starke emotionale Verbundenheit, die sie bei ihm spürt, nur darauf zurückzuführen ist, dass sie ihn als ihren Lebensretter verehrt oder ob es echte Gefühle sind. Dann begreift sie allerdings die letzten Worte Amys und zieht Schlüsse, die ihre Beziehung zu Richard in Frage stellen. "Die Nacht schreibt uns neu" ist der zweite Roman von Dani Atkins, der wieder genauso emotional zu lesen ist, wie "Die Achse meiner Welt", ihrem Debüt, von dem ich begeistert war. Dani Atkins hat einen sehr angenehmen, wirklich schönen Schreibstil mit Wiedererkennungswert. Der Roman um die Protagonistin Emma ist aus der Ich-Perspektive geschrieben, so dass man als Leser mit Emma mitfühlt und mitleidet und ihre Unsicherheit und widersprüchlichen Gefühle gut nachvollzeihen kann. Vor allem der Unfall und die Folgen sind so eindringlich, traurig und ergreifend geschrieben, dass man sich direkt in die Szenerie versetzt fühlt. Auch die Entwicklung der Liebesgeschichte hat mit gut gefallen, da sie nicht so vorhersehbar war, wie man es eigentlich hätte vermuten können. Gerade am Ende überrascht die Autorin mit einem Blick in die Zukunft, auf den sie in den sechs Untergliederungen des Romans hinarbeitete, den man als Leser jedoch automatisch ganz anderes interpretiert. Die Geschichte ist ambitioniert und deckt die verschiedenen Themenfelder von Freundschaft und Liebe, Verlust und Trauer sowie das Leben mit der Krankheit Alzheimer ab. Auf den ersten Blick erscheint die Vielzahl der Themen für einen Roman mit einem Umfang von knapp 450 Seiten als erdrückend viel. Da diese aber gut in der Geschichte verwoben sind und sich teilweise gegenseitig bedingen, wirkt der Roman nicht überfrachtet. "Die Nacht schreibt uns neu" konnte mich zwar nicht so begeistern wie Dani Atkins Debüt, was an Protagonistin Emma und ihrem nicht ganz so fairen Umgang mit ihrem Lebensgefährten Richard und der heldenhaften Darstellung von Jack und auch dem im Vergleich zum sehr ergreifenden Anfang und überraschendem Ende etwas schwächerem Mittelteil liegen könnte, ist aber dennoch eine wunderschön emotionale Liebesgeschichte, die noch länger im Gedächtnis bleibt. Auch der neu erschienene Roman "Der Klang deines Lächelns" werde ich deshalb definitiv auch lesen.

    Mehr
  • Geh, wohin dein Herz dich trägt...

    Die Nacht schreibt uns neu

    Vucha

    03. January 2017 um 20:42

    Zum Inhalt: Nur noch wenige Tage bis zu Emmas Hochzeit mit Richard... das wollen Emma und ihre besten Freundinnen Amy und Caroline gebührend feiern.Doch dann kommt es auf dem Heimweg vom Junggesellinnenabschied zu einem folgenschweren Unfall: Amy wird so schwer verletzt, dass sie später im Krankenhaus ihren Verletzungen erliegt. Und Emma muss ständig an ihren Retter Jack denken, der sein eigenes Leben aufs Spiel setzt, um sie aus dem Unfallwagen zu befreien.Die geplante Hochzeit wird verschoben ... doch die Unfallnacht scheint weitaus mehr im Leben aller Beteiligten zu verändern.Meine Meinung:Dani Atkins Buch beginnt mit dem Ende: Emma bereitet sich auf ihren großen Tag vor ... Doch dann muss sie an das zurückdenken, was damals in der Nacht nach ihrem Junggesellinnenabschied passiert ist.Die Geschichte mag recht vorhersehbar erscheinen und dennoch schafft Dani Atkins es, Verwirrung zu stiften und den Leser über manche Einzelheiten im Unklaren zu lassen.Erst nach und nach fügen sich die Puzzleteile zusammen und ein Gesamtbild entsteht.Die Protagonisten sind gut gezeichnet und auch wenn man nicht jede Entscheidung und Überlegung nachvollziehen kann, so wirken sämtliche Figuren dennoch sehr authentisch.Fazit: angenehme Lektüre die teils sehr vorhersehbar ist aber dennoch zu überraschen weiß.

    Mehr
  • Großartige Leistung von Dani Atkins.

    Die Nacht schreibt uns neu

    akoya

    09. September 2016 um 09:36

    So sehr mich das letzte Buch, welches ich gelesen habe, enttäuscht hat, desto positiver überrascht wurde ich von dem neuen Buch von Dani Atkins. Ich habe vor ungefähr 2 Jahren das erste Buch der Autorin „Die Achse meiner Welt“ gelesen und war schon recht angetan. Der Schreibstil und die Geschichte hatten mich damals überzeugt und auch dieses Buch konnte mich begeistern. Die Autorin schreibt wirklich schöne und besondere Liebesgeschichten die einfach etwas Besonderes an sich haben. Selten wurde ich am Ende eines Buches so überrascht wie bei „Die Nacht schreibt uns neu“. Ehrlich, mit dem Ende habe ich absolut nicht gerechnet und die Autorin hat mich erfolgreich hinter Licht geführt. Dadurch war ich vom Ende regelrecht geschockt und musste heftig schlucken, bevor ich das Buch zugeklappt habe. Innerhalb von einer Sekunde hat das Buch eine komplette Wendung genommen und es wird mir für immer in Erinnerung bleiben. Ich kann mit Fug und Recht behaupten ein großer Fan der Autorin geworden zu sein. Meine Güte hat mich der Anfang des Buches traurig gemacht. Die Stimmung der ersten Seiten ist so bedrückend gewesen, dass ich kurze Zeit wirklich richtig mitgelitten habe, als Emma und Caroline ihre beste Freundin verloren haben. Der Unfall selbst erinnert ein wenig an einen schlechten Horrorfilm, aber alles was danach passiert ist unglaublich realistisch geschildert worden. Das ganze Buch ist meiner Meinung nach sehr realitätsnah geschrieben worden. Obwohl mir das Buch wirklich sehr gefallen hat, bin ich nicht der größte Fan von Emma gewesen. Ich finde sie in Ordnung und habe auch keinerlei Probleme mit ihr als Hauptcharakter gehabt, dennoch wäre sie als Mensch wahrscheinlich keine engere Freundin von mir gewesen. Oft wirkte sie auf mich etwas reserviert. Dies hat der Geschichte an sich aber keinen Abbruch getan. Caroline wurde mir ab einem bestimmten Moment, den ich hier nicht verraten kann, ohne zu spoilern, leider etwas unsympathisch. Ihre Haltung konnte ich ab dem Moment überhaupt nicht nachvollziehen und ich stand ganz klar hinter Emma. Leider hat Amy ja nur einen kurzen tragischen Auftritt in dem Buch, denn ihre Persönlichkeit hätte ich mir gut in einem anderen Roman vorstellen können. Sehr gerne hätte ich eine Geschichte aus ihrem Leben gelesen. Ihre Art wurde sehr erfrischend beschrieben und gerade dadurch fehlt sie einem als Leser fast ebenso sehr wie den beiden Freundinnen. Jack, der Retter in der Not, hat mir wirklich ganz gut gefallen. Er ist rundum sympathisch und irgendwie hat er mich an Sebastian Fitzek erinnert. Das lag wohlmöglich daran, dass Jack auch Thriller-Autor ist und eine sehr einnehmbare Ausstrahlung an den Tag gelegt hat. Das Buch hat zwar lediglich 443 Seiten, dennoch hat man hier wirklich eine intensive und reich erzählte Geschichte erhalten. Das Buch handelt selbstverständlich nicht nur von dem Unfall und dem damit verbundenen Tod von Amy. Nein, es geht auch um die Demenz von Emmas Mutter, um Liebesbeziehungen, um das echte Leben eben. Es gab vereinzelt ein paar kleine Längen und außer vom Ende, wurde ich nicht wirklich überrascht. Nichtsdestotrotz kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen. Solltet ihr bereits das erste Buch der Autorin gemocht haben, werdet ihr dieses hier wahrscheinlich ebenso schätzen wie ich. Müsste ich mich entscheiden, wäre das hier mein Favorit. Am 02. November 2016 erscheint ihr drittes Buch „Der Klang deines Lächelns“ und ich freue mich schon jetzt wie eine Schneekönigin darauf. Mit Dani Atkins bekommt ihr besondere Liebesromane präsentiert, die das Leserherz höher schlagen lassen. Fazit: Großartige Leistung von Dani Atkins. Man darf gespannt sein mit welchen Romanen sie die Leserschaft noch beglücken wird.

    Mehr
  • Das ging mir unter die Haut

    Die Nacht schreibt uns neu

    woll-garten

    22. August 2016 um 08:12

    Emma macht sich bereit für ihren großen Tag. Die Wimperntusche in ihrer Hand zittert ein wenig, aber ein bisschen Nervosität ist ganz normal, oder? Beim Blick in den Spiegel tasten Emmas Finger automatisch nach der alten Narbe dicht unter ihrem Haaransatz. Das sichtbare Andenken an die Nacht, die ihr Leben verändert hat. Und nicht nur ihres. Emma erinnert sich: an den furchtbaren Unfall auf dem Heimweg von ihrem Junggesellinnenabschied, an den Tod ihrer besten Freundin Amy, an ihren Retter Jack, an Richards liebevolle Reaktion, als sie ihn gebeten hat, die Hochzeit zu verschieben. Und an alles, was danach kam. Schließlich klopft es an der Tür. Jemand ist gekommen, um Emma nach unten zu führen.Die Geschichte um Emma und wie sich ihr Leben durch den Unfall verändert ist wahnsinnig berührend geschrieben, sie ist mir so sehr unter die Haut gegangen! Der Stil der Autorin – es ist das erste Buch, was ich von ihr gelesen habe – ist einfach wunderbar. Die Geschichte ist nicht zu kitschig erzählt, aus dem Leben gegriffen. Ach, was soll ich sagen, es hat mich umgehauen, ich bin begeistert!Hinzu kommt, dass das Ende sehr überraschend ist. Vorischt, Spoiler! Der erste Satz des Klappentextes ist eigentlich eine Lüge, total irreführend, ich würde das Ereignis am Ende nicht gerade als „großen Tag“ bezeichnen (aber auch nicht als „schockierend“, wie eine Pressestimme). Nichts desto trotz waren Taschentücher ein Muss, besonders am Ende!Mein Fazit: Eine emotionale Geschichte, die mir unter die Haut gegangen ist. Sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Nacht schreibt uns neu"

    Die Nacht schreibt uns neu

    ElkeK

    28. July 2016 um 06:03

    Inhaltsangabe: Emma steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Richard, als ein Moment ihr Leben für immer verändert. Mit ihren Freundinnen Caroline und Amy ist sie auf dem Rückweg nach Hause von ihrem Junggesellinnen-Abschied, als sie einen schrecklichen Unfall erleiden. Nur durch das beherzte Eingreifen von Jack kann noch Schlimmeres verhindert werden. Dennoch schafft Amy es nicht, sie verstirbt in der Unfall-Nacht. Die Hochzeit wird umgehend verschoben. Jack ist amerikanischer Krimi-Schriftsteller, der sich für Recherche in England aufhält und in der Nähe ein Cottage am Strand bewohnt. Nur wegen ihm hat auch Emma den Unfall überlebt und sofort fühlt sie eine unbeschreibliche Nähe zu dem Fremden. Emma ist hin- und hergerissen, doch die Ereignisse überschlagen sich und für Emma ist nichts mehr, wie es vorher war! Mein Fazit: Dies ist mein erstes Buch von der Autorin und ich bin durch einen anderen Blog darauf aufmerksam geworden und konnte es günstig erwerben. Mit relativ geringen Erwartungen bin ich dann in unsere Leserunde gestartet und wurde in jeder Hinsicht positiv überrascht. Dani Atkins hat zwei sehr interessante Geschichten in diesem Buch erzählt. Zum einen ist da natürlich Emma, dessen Leben durch den Unfall und Amys Tod praktisch aus den Angeln gehoben wird. Da hat mir folgendes Zitat besonders gut gefallen (Seite 73): Manchmal ist der Schmerz einfach zu groß, um ihn in Worte zu fassen. Dann hilft nichts anderes mehr, als sich an jemandem festzuhalten, den man liebt, bis sich der Schmerz nicht mehr anfühlt, als wollte er einem das Herz aus der Brust reißen. Die Hochzeit, die eigentlich drei Tage nach der Beerdigung statt finden sollte, wird umgehend verschoben. Richard, ihr Verlobter, trauert ziemlich intensiv und noch andere Indizien veranlassen sie zu einer ungeheuren Vermutung, die auch noch von ihm selbst bestätigt wird. Während dieser Ereignisse erscheint Jack, ihr Retter aus der Unfall-Nacht, immer wieder im richtigen Moment und findet die richtigen Worte. Emma glaubt, es ist das besondere Band zwischen Retter und Geretteten, was da gesponnen wurde. Jack ist mysteriös und gibt nicht viel von sich preis und doch macht er sich ernsthaft Sorgen um sie. Und Emma verwirrt es umso mehr, zu all dem, was sie gerade erschüttert. Eine weitere Geschichte in diesem Buch ist die Demenz-Erkrankung von Emmas Mutter. Sie wird von der Autorin in allen Facetten beleuchtet, was eindringlich, einfühlsam aber auch schonungslos wirkt. Diese Erkrankung ist ziemlich grausam, Emma hat dazu einen ganz besonderen Satz verfasst (Seite 129): Ich habe diesen Sturkopf von ihm geerbt, zumindest hat mir meine Mum das immer vorgehalten, bis ihr der Schlüssel zur Schatztruhe ihrer Lebenserinnerungen abhandenkam. Die Mutter verliert sich hin und wieder, büxt aus und kann Emma doch in dem einen oder anderen Moment das große Geschenk von klaren Gedanken und Emotionen machen. Aber es ist auch hart, einen solchen Menschen verfallen zu sehen. Diese beiden Geschichten kann man kaum getrennt betrachten, da sie an vielen Stellen miteinander verknüpft sind. Emma erzählt die Geschichte aus ihrer Sicht und der Erzähl-Stil ist sowohl flüssig als auch humorvoll. Die Protagonisten sind Menschen, die mir mehr oder weniger sofort ans Herz gewachsen sind und ich habe schon sehr mit ihnen gelitten, auch wenn sie sich nicht immer so verhalten haben, wie man es sich wünschen würde. Es mag recht klischeebehaftet sein, ein perfekter geheimnisvoller Held und eine Heldin, die nicht immer so recht wußte, wie sie sich verhalten sollte. Aber ich finde, man kann der Autorin diese Dinge verzeihen, denn insgesamt wirkt die Geschichte doch glaubhaft und die Figuren haben Ecken und Kanten. Ich jedenfalls konnte mich gerade für Jack sehr erwärmen, da für mich in vielen Situationen Ruhe ausstrahlte, während alles andere um Emma in die Luft zu fliegen schien. Der besondere Clou an der Geschichte: Immer wieder kommen Abschnitte vom Ende des Buches. Es liest sich wie der Beginn einer wunderbaren Hochzeit. Das tatsächliche Ende ist jedoch völlig überraschend und unerwartet – ich musste es so gar mehrmals lesen, um das alles zu verstehen, weil es nicht eindeutig und klar erzählt wird. Und ich habe natürlich ein Herz für geheimnisvolle und attraktive Fremde, so war ich natürlich Feuer und Flamme für Jack, aber es war lange nicht sicher, wie die Geschichte wirklich ausgehen könnte. Obwohl das Ende so anders war als erwartet, kam es für mich auch ein bisschen plötzlich. Mir erschien es so, als würde die Autorin die letzten 50 Seiten auf zwei Seiten zusammen fassen. Es sollte wohl doch schnell fertig werden? Trotz des kleinen Makels am Ende vergebe ich jedoch gerne fünf Sterne. Es ist eben was fürs Herz!

    Mehr
    • 3
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks