Neuer Beitrag

Dania_Dicken

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Liebe Thrillerfreunde bei Lovelybooks,

wer eine Vorliebe für Thriller, Profiler und Serienmörder hat, sollte jetzt unbedingt weiterlesen. "Am Abgrund seiner Seele" ist der erste Teil der neunbändigen Reihe um die Profilerin Andrea, die mit psychologischem Gespür Jagd auf Verbrecher macht. Im ersten Teil ist sie noch Studentin im ostenglischen Norwich, als ein Serienvergewaltiger dort sein Unwesen treibt – und schließlich zum Mörder wird ... 


Darum geht’s: 

Die Einwohner des beschaulichen Norwich leben in Angst: Seit Wochen werden Studentinnen auf dem Campus ihrer Uni überfallen und vergewaltigt. Als eines Tages die Leiche einer jungen Frau gefunden wird, die eindeutig die gleichen Verletzungen wie die bisherigen Vergewaltigungsopfer aufweist, ist klar: Der Täter schreckt vor nichts mehr zurück.

Die Polizei tappt völlig im Dunkeln, um wen es sich bei dem Mann handeln könnte, bis die Psychologiestudentin Andrea Jahnke ihn bei einer Vergewaltigung stört. Und sich damit selbst in seine Schusslinie bringt…

Eine Leseprobe gibt es hier: http://www.weiterlesen.de/KLN8PPOSKXAE3JE


Zur Autorin

Genau wie meine Protagonistin habe ich Psychologie studiert, wohne in Krefeld am Niederrhein und schreibe an weiteren spannenden Psychothrillern. Begonnen habe ich mein Autorendasein mit Fantasyromanen, die ich als Selfpublisherin veröffentlicht habe. Nach meinem Studium habe ich als Online-Redakteurin gearbeitet, bevor ich mich ganz dem Schreiben zugewandt habe und meine zunächst in Eigenregie veröffentlichte Profiler-Reihe bei beTHRILLED erschienen ist. 

Mehr Infos gibt es unter http://www.blog-und-stift.de oder https://www.facebook.com/dania.anne.dicken/


So kannst du mitmachen

Du bist als Leser gern auf der Jagd nach Serienmördern und möchtest herausfinden, wie Profiling wirklich funktioniert? Du kannst dir auch vorstellen, eine ganze Reihe durchzuschmökern? Dann verrate mir bis einschl. 21.9., warum du hier mitlesen möchtest und gewinne eins von 15 eBook-Rezensionsexemplaren! Die Gewinner erhalten am 22.9. Gutscheincodes für ihr Rezensionsexemplar. 

Ich freue mich darauf, gemeinsam mit euch zu lesen und zu diskutieren und bin gespannt auf eure Rezensionen, die ihr im Idealfall auch bei Amazon & Co. einstellt. Natürlich darf auch jeder, der bei der Verlosung kein Exemplar gewinnt, mitmachen und mit mir diskutieren. 

Ich drücke allen die Daumen und freue mich auf einen tollen Austausch! 

Dania und das Team von beTHRILLED

Autor: Dania Dicken
Buch: Die Profilerin - Am Abgrund seiner Seele

Mirja103

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Ich wäre total gern dabei. Profiling finde ich sehr spannend und ich freue mich, dass es eine neue Serie dazu gibt.

Jeanette_Lube

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Supergern würde ich an dieser Leserunde teilnehmen. Ich liebe Thriller über alles.

Beiträge danach
483 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Gise

vor 1 Tag

1. Abschnitt: Prolog bis einschl. Swardeston, südl. von Norwich, 5. Oktober
Beitrag einblenden

Dania_Dicken schreibt:
Mich wundert es ja immer, wie selten viele Leser darauf achten, dass er eben nicht verletzt ist und auch nicht die richtige Augenfarbe hat. Aber ich weiß schon gar nicht mehr, wer alles verdächtigt wurde – Jack war auch schon dabei oder Gregs einer blöder Professor ...

Na ja, so im ersten Moment ist es schon verdächtig, dass Greg kurz nach dem Verschwinden des Täters auftaucht. Und Thrillerautoren lassen sich da ja vieles einfallen ;)
Das mit der Augenfarbe ist mir tatsächlich nicht aufgefallen, ich könnte im nachhinein aber selbst nie eine Augenfarbe schildern. Und dass Greg nicht verletzt ist, das würde aber unbedingt auffallen, wenn man aus dem Sog der Erzählung auftaucht (und darüber nachdenkt).

Dania_Dicken

vor 1 Tag

3. Abschnitt: Norwich, 30. Oktober bis einschl. University of East Anglia, 25. November
Beitrag einblenden

Gise schreibt:
Ich kenne ja deinen Schreibstil bereits, Dania, und trotzdem denke ich: Ich bin gerade in der Hälfte des Buches, und da ist der Spannungsbogen schon so weit oben. Da kann doch nicht noch mehr Spannung aufgebaut werden? (Ja, ich weiß. Du kriegst das hin. Ich lass mich einfach überraschen.) ;)

Das geht, warte nur ab ;) Klar, im Moment passiert schon was, aber für mich war Weihnachten immer so ein Wendepunkt – genau zwischen Abschnittt 4 und 5. Dann zieht es erst richtig an :D

Ich sag ganz ehrlich, ich hab das Profil mit Andrea zusammen erarbeitet. Das war das erste Mal, dass ich mich damit beschäftigt habe. Mittlerweile bei Sadie muss ich bloß noch alles im Kopf durchgehen und habe es schon passend, aber da liegen auch fast zehn Jahre mit verdammt viel Recherche zwischen und ich wollte ja nun bei Andrea auch hauptsächlich englische Fallbeispiele bringen. Das ist bei Sadie einfacher, in den USA hab ich ja immer irgendwen, den ich als Beispiel heranziehen kann ...

Dania_Dicken

vor 1 Tag

1. Abschnitt: Prolog bis einschl. Swardeston, südl. von Norwich, 5. Oktober
Beitrag einblenden

Gise schreibt:
Das mit der Augenfarbe ist mir tatsächlich nicht aufgefallen, ich könnte im nachhinein aber selbst nie eine Augenfarbe schildern. Und dass Greg nicht verletzt ist, das würde aber unbedingt auffallen, wenn man aus dem Sog der Erzählung auftaucht (und darüber nachdenkt).

Ja, anscheinend sind viele Leser viel zu sehr drin, um da wirklich drauf zu achten. Dabei steht der Täter ja hinterher sogar noch vorm Spiegel und beguckt sich das Drama in seinem Gesicht. Er hat übrigens "helle" Augen, so haben es die Zeugen immer beschrieben. Greg hat braune Augen.

Gise

vor 1 Tag

5. Abschnitt: Norwich, Wohngebiet, 25. Dezember bis einschl. 8 Februar
Beitrag einblenden

Puh, in dem Abschnitt geht der Stresslevel ja gewaltig in die Höhe. Immerhin hast du den Showdown nicht auf Weihnachten gelegt, das wäre noch härter gewesen, am "Fest der Liebe".

Da musste ich paarmal tief durchschnaufen, der Rapist ist echt ganz ausgekocht. Er ahnt genau, womit er Andrea treffen kann. Und setzt es auch um!
Wobei auch ich kurz gedacht habe, dass Greg in seinen Fokus gerät. Aber nein, es ist zunächst eine andere Andrea, und dann Caroline, die sich gerade wieder gefangen hatte - und keiner hat vorausgeahnt, dass sie in Gefahr ist. Das ganze auch noch ein paar Tage vor dem gewohnten Termin, da ist sie durch das Aufmerksamkeitsraster gefallen.

Nun bin ich echt gespannt auf den Schluss. Ich ahne Schlimmes...!

YaBiaLina

vor 1 Tag

1. Abschnitt: Prolog bis einschl. Swardeston, südl. von Norwich, 5. Oktober
Beitrag einblenden

Ich bin ja ein großer Fan von "Die Seele des Bösen" und durfte dort schon das ein oder andere mal auf Andrea treffen.Dort kam sie mir sehr verschlossen und kühl rüber,daher habe ich mich gefreut,nun auch mal hinter ihre Fassade zu schauen.

Bisher mag ich sie,sie kommt ganz anders rüber als wenn sie bei Sadie und Co ist....vllt weil sie dort ein bisschen im Schatten von Sadie steht?!
Das mit ihrer Familie war ja sehr hart,alle mit einem Schlag....schrecklich.Das man da einen Neuanfang sucht,ist verständlich.
Wir treffen nun direkt auf Greg und die beiden passen wie Faust aufs Auge.Süß wie sie zusammen sind.

Der Prolog war ja schon mal spannend,eine tote Frau....da wird es wohl bei den Vergewaltigungen nicht bleiben...aber das erahnt man schon,denn er nimmt das Würgen dazu und hat dabei Freude.Finde es toll,das man auch aus der Sicht des Täters lesen darf und das man den Perspektivenwechsel direkt an der Schriftart erkennen kann.

Ich nehme an,ihm wird es nun ganz und gar ne gefallen,das Andrea ihn gestört hat...Rache?!
Auf jeden Fall macht er sich jetzt einen Plan,wie er nicht mehr gestört wird,nämlich einen Kellerraum umbauen.Da wird wohl keine Frau mehr eine Chance haben,davon zu kommen.

Dania_Dicken

vor 24 Stunden

5. Abschnitt: Norwich, Wohngebiet, 25. Dezember bis einschl. 8 Februar
Beitrag einblenden

Gise schreibt:
Puh, in dem Abschnitt geht der Stresslevel ja gewaltig in die Höhe. Immerhin hast du den Showdown nicht auf Weihnachten gelegt, das wäre noch härter gewesen, am "Fest der Liebe".

Das stimmt, aber sein Weihnachtsgeschenk ist ja auch nicht gerade nett, oder?
Für Greg interessiert er sich nicht wirklich, der ist ihm höchstens im Weg. Hast du das mit Caroline kommen sehen? Er war natürlich clever und hat ein paar Tage vor dem Plan zugeschlagen.
Du ahnst wahrscheinlich, was als Nächstes kommt ...

Dania_Dicken

vor 24 Stunden

1. Abschnitt: Prolog bis einschl. Swardeston, südl. von Norwich, 5. Oktober
Beitrag einblenden

YaBiaLina schreibt:
Ich bin ja ein großer Fan von "Die Seele des Bösen" und durfte dort schon das ein oder andere mal auf Andrea treffen.Dort kam sie mir sehr verschlossen und kühl rüber,daher habe ich mich gefreut,nun auch mal hinter ihre Fassade zu schauen. Bisher mag ich sie,sie kommt ganz anders rüber als wenn sie bei Sadie und Co ist....vllt weil sie dort ein bisschen im Schatten von Sadie steht?!

Bei Sadie ist natürlich Sadie weiter die Protagonistin und zu dem Zeitpunkt ist Andrea ja schon um die 40, während sie hier 15 Jahre jünger und noch eine relativ unerfahrene, etwas schüchterne Studentin ist. Sie ist am Ende dieser Reihe so, wie du sie bereits kennst, aber hier steht sie ja noch ganz am Anfang. Die Entwicklung kannst du jetzt mitverfolgen :)

Es hat Andrea natürlich auch hart erwischt, dass sie ihre ganze Familie verloren hat. Allein in der Fremde ist sie froh, als sie auf Greg und Jack trifft.
Aber dann geht's ja auch schon los und sie trifft auf den Campus Rapist. Das ist wirklich eine schicksalshafte und unheilvolle Begegnung ...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.