Die Profilerin - Damit du nie vergisst

von Dania Dicken 
4,8 Sterne bei30 Bewertungen
Die Profilerin - Damit du nie vergisst
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

vicky_1990s avatar

Tolle Fortsetzung! Vorher aber unbedingt die anderen Bänder der Reihe lesen!

Kajimes avatar

Das Buch lässt tief in menschliche Abgründe blicken. Spannung pur!

Alle 30 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Profilerin - Damit du nie vergisst"

In den Sümpfen von Norwich wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Schnell steht fest: Die Todesumstände ähneln bis ins Detail denen der Opfer, die vor fünf Jahren vom Campus Rapist bestialisch ermordet wurden. Doch der kann unmöglich der Täter sein. Profilerin Andrea Thornton vermutet, dass er damals einen Mitwisser hatte - eine Annahme, die sich schon bald bestätigt ... Die erfolgreiche Selfpublisherin jetzt bei be!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783732520411
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:beTHRILLED by Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum:06.12.2016
Teil 3 der Reihe "Profiler"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne24
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kajimes avatar
    Kajimevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Das Buch lässt tief in menschliche Abgründe blicken. Spannung pur!
    Herzklopfen pur...

    Anders kann ich es nicht beschreiben, als ich das Buch durchgelesen habe. Ich musste mich regelrecht bremsen, die Seiten innerhalb weniger Tage zu verschlingen, sondern Stück für Stück.
    Auch dieser Band hat es geschafft, mich vollends in seinen Bann zu ziehen und zu fesseln. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig so wie man es von den anderen Teilen kennt. In manchen Kapiteln hatte ich regelrecht Herzklopfen, was weiter geschehen würde. Man fühlt definitiv mit der Protagonistin mit! Und die Autorin schafft es immer wieder auf´s Neue, Handlungen so detaliert darzustellen, das man sich mehr als einmal wünscht, nie selbst in so einer gefahr zu schweben. Ich freue mich schon auf die nächste Lektüre.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    querleserin_102s avatar
    querleserin_102vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein Buch voller Spannung und Wendungen. Unvorhersehbar hoch 3.
    Aller guten Dinge sind drei!


    Inhalt:
    Andrea Thornston ist mit ihrer Familie wieder nach Norwich in die Heimat Gregs Familie zurückgekehrt. Sie arbeitet jetzt wieder mit ihrem Freund Detective Christopher McKenzie zusammen und ist außerdem Dozentin an der Uni. Auch die inzwischen fast 3-jährige Julie wird von Greg, Andrea und der ganzen Familie abgöttisch geliebt. Doch da wird die Leiche der Studentin Samantha gefunden und die Ähnlichkeiten ihrer Ermordung sind dem vom Campus Rapist sind nahezu identisch. Andrea kommt fast schon ins zweifeln, ob Jonathan Harold tot ist, hätte sie es nicht mit eigenen Augen gesehen. Immer mehr verdichtet es sich, das Jon einen Mitwisser gehabt haben muss, doch kann das sein Jon der Einzelgänger und Narzisst, der immer alleine agierte? Auch wenn Greg nicht begeistert ist, für Andrea steht fest, das ist ihr Fall, keiner kennt Jon so gut wie sie und doch holt sich Unterstützung von Kollege Joshua und Gordon aus London. Doch im Laufe der Ermittlungen stellt sich heraus, dieser Mitwisser hat es auf Andrea und ihre Familie abgesehen. Aber warum will er Rache und das nach fünf Jahren? Kann Christopher McKenzie und sein Team auch dieses Mal wieder schlimmeres verhindern oder geht der Rächer bis zum Äußersten?


    Meinung:
    Aller guten Dinge sind Drei!

    Schon von den ersten beiden Teilen war ich mehr als begeistert, doch dieser Teil setzt die Messlatte wirklich noch ein Stückchen höher. Während andere Reihen von Teil zu Teil abnehmen und langweiliger werden, legt Dania Dicken mit jedem ihrer Bücher nochmal einen drauf!

    Der Schreibstil ist wie bei den Vorgängern unverändert. Einfühlsam, anschaulich und ja einfach so, dass der Leser sich vom Buch packen lässt und jede einzelne Seite gerade so verschlingt. 

    Auch bei der Handlung hat sie sich nicht lumpen lassen. Während man Anfangs noch denkt es wird ein Abklatsch des ersten Bandes, merkt man zur Hälfte des Buches, dass es diesmal etwas viel größeres ist, mit dem Andrea zu tun hat. Etwas, dass sie von Grund auf zerstören will. Und dieses etwas ist - ja was ist es denn? Auf diese Frage gibt es Buch eine überraschende Antwort und ich musste wirklich zweimal lesen um es glauben zu können. Dieses Buch steckt wirklich voller Überraschungen und Wendungen, dass es sich nur lohnt es zu lesen. 

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    pallass avatar
    pallasvor 2 Jahren
    Jonathans Spuren und Taten werden lebendig


    Im dritten Teil mit der Profilerin Andrea begegnen wir einem Nachahmer des Campus Rapist.

    Der gesuchte Mörder muss ein Nachahmungstäter sein, denn der Campus Rapist ist tot! Er wurde von Gregory - Andreas Ehemann in Notwehr erschossen.
    Wie vor 5 Jahren wird in Norwich erneut die Leiche einer jungen Frau in den Sümpfen gefunden. Schnell wird allen klar, dass Jonathan Harold mit jemandem Kontakt haben musste der viel von seinem üblen Machenschaften lernte und nun offensichtlich bestrebt ist seine Arbeit fortzusetzen. Warum aber sind fünf Jahre vergangen ? Wieder kommt Andrea und ihre Familie ins Visier des Täters. Doch warum ausgerechnet diese Familie?

    Dieser Teil der Kriminalserie um die Profilerin Andrea hat es in sich und die Autorin reißt den Leser über die rasante Story unweigerlich in den Strudel der Geschehnisse hinein. Die Gedanken des Täters und Andreas Familienleben faszinieren und verwandeln die Lektüre zu einem Wettrennen mit den dahin fliegenden Seiten.
    Ein weiteres Highlight dieser Episode: Andrea ist nun verheiratet und hat eine bezaubernde kleine Tochter Julie die mein Herz im Sturm eroberte. Umsomehr zittert und hofft man, dass der kleinen Julie nichts geschehen möge!!!
    Erneut gelingt es Diana Dicken überaschende, unvorhersehbare Wendungen in die Story einzubauen. Mit gnadenloser Perfektion gelingt es der genialen Autorin damit im Psychothriller bis zum Zerreißen  Spannung aufzubauen. Spannend bis zur letzten Seite verfolgt man die Geschehnisse und hofft, dass es gut ausgehen möge...

    Dania Dickens dritter Teil hat mir erneut sehr gut gefallen. Ihr fachliches Wissen verbindet sie gekonnt mit dem unterhaltsamen Teil eines gelungenen Romans. Für mich war es Spannung pur.

    Kommentieren0
    83
    Teilen
    vicky_1990s avatar
    vicky_1990vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Fortsetzung! Vorher aber unbedingt die anderen Bänder der Reihe lesen!
    Andrea Thornton - Fall #3

    In 'Die Profilerin - Damit du nie vergisst' beschert uns die Autorin Dania Dicken bereits Band drei der Reihe. Profilerin Andrea Thornton ermittelt wieder!
    Das Cover sieht nicht ganz so schaurig aus wie bei den Vorbänden - passt aber wieder gut zur Inhaltsangabe und fügt sich optisch in die Cover der Reihe ein.

    Der Prolog ist ein interessanter Einstieg in diesen Thriller und gibt nochmal kurz eine bekannte Szene aus Teil eins wieder allerdings aus einem neuen Blickwinkel. Andrea, Studentin in Band eins ist nun wieder an die University of East Anglia zurückgekehrt und unterrichtet hier nun neben ihrer Tätigkeit als Profilerein als Dozentin. Dieses Vorlesungskapitel haben mir persönlich sehr gut gefallen und den Thriller zwischendurch immer wieder aufgelockert!
    Sehr gut finde ich das bei jedem Kapitel steht wo man sich befindet und vor allem wann. Dadurch kann man sich leichter am Handlungsstrang orientieren und findet sich besser zurecht.

    Interessant und zugleich beunruhigend finde ich die Kapitel aus Sicht des Psychopaten - man weiß dadurch immer was er gerade so treibt und wieder vorhat. Hier ist der Erzählungsstil von Band eins wieder sichtbar und man erfährt dadurch noch mehr Details zu den Geschehnissen aus Teil eins der Reihe. Außerdem kommen auch viele andere bekannte Personen wieder vor und man lernt diese noch besser kennen. Andrea und Gregory, und natürlich auch der alte/neue Psychopath, sind sehr gut ausgearbeitet, man erkennt mit jeder Seite wie sich diese Figuren verändern und weiterentwickeln, ich finde diese Veränderung im Verlauf des Buches sehr interessant und gut beschrieben. Es klingt alles schlüssig und plausibel, am Ende des Buches sind alle Fragen zum aktuellen Fall beantwortet - ich finde gut dass sich alle losen Enden des Falles 'auflösen' und man nicht mit offenen Fragen dazu zurückgelassen wird.

    Einzig die Geschehnisse am Flughafen waren in meinen Augen etwas verwirrend und nicht ganz schlüssig - deshalb auch einen Sternabzug.

    Fazit:
    Die Autorin Dania Dicken versteht es ihren Nutzen aus ihrem Psychologie-Studium zu ziehen, sie setzt ihr gewonnenes Wissen in ihren Profiler-Thrillern gekonnt um. Einmal angefangen kann man durch den fesselnden Erzählstil das Buch nicht mehr aus der Hand geben, durch die flüssige Schreibweise fliegen die gelesenen Seiten nur so dahin. Man baut immer mehr Verbindung zum Ermittlungsteam und Andreas Familie auf.

    Dieses Buch ist für alle Cody McFayden oder Criminal Minds Fans ein Muss! Man darf nun gespannt auf weitere Fälle der Autorin mit Andrea als Profilierin warten. Zum Verständnis von diesem Thriller empfehle ich auf jeden Fall Teil eins der Reihe zu lesen da sich hier sehr stark mit Geschehnissen aus dem ersten Band beschäftigt wird.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Nicky_Gs avatar
    Nicky_Gvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Mitreißend und spannend!
    Damit du nie vergisst – Noch spannender als Teil 2

    Andrea ist mit ihrer Familie nach Norwich zurückgekehrt. Aber Ruhe findet sie dort nicht, denn kurz darauf beginnt erneut eine Serie von Morden, die an den Campus Rapist erinnert, dem Andrea im ersten Teil auf die Spur gekommen war und der von ihrem jetzigen Mann Greg erschossen wurde. Schnell stellt sich heraus, dass es einen zweiten Täter gegeben haben muss. Und dieser hat es auf die Profilerin abgesehen. Und auf ihre Familie…

    Nach dem fiesen Cliffhanger am Ende des letzten Teils geht es nun endlich weiter. Der Leser steigt sofort wieder in die Handlung des ersten Teils ein. Am Ende des Buches war Andrea in der Gewalt des Serienmörders und wurde nur knapp von der Polizei und Greg befreit. Dass sie dabei von einem Mitwisser beobachtet wurden, wussten sie nicht, ebenso wenig wie der Leser, dem sich nun eine spannende, weiterführende Geschichte eröffnet.

    Die Einblicke, die man in den psychologischen Bereich des Profiling erhält, sind leicht verständlich erzählt und äußerst interessant. Genauso wie die Zwischenabschnitte, bei denen man dem Mittäter über die Schulter schaut und erlebt, was er denkt und fühlt. Das erzeugt eine sehr unheimliche Atmosphäre, weil man mehr weiß als Andrea oder als die Polizei.

    Sehr gut haben mir auch die kurzen Zusammenfassungen aus dem ersten Teil gefallen, die nun aber teilweise aus einer anderen Perspektive erzählt werden. So finden sich auch Quereinsteiger gut zurecht, aber man erinnert sich auch selber wieder an das ein oder andere, das in den Hintergrund gedrängt war.

    Der Thriller baut sich immer weiter auf, so dass einem teilweise der Atem stockt und man gebannt kaum das Buch weglegen kann. Manch blutiges Detail wird nur angedeutet, bleibt ungeschrieben, was auch besser ist. Das Kopfkino läuft auf jeden Fall auf Hochtouren. Dabei wird aber immer darauf geachtet, dass man die einzelnen Ermittlungsschritte oder Erkenntnisse gut nachvollziehen kann. So erhält man ein Gespür die die Arbeit von Andrea und ihren Kollegen.

    Auch wenn es vielleicht ein paar logische Lücken gibt (zum Beispiel haben sich der Campus Rapist und der jetzige Nachahmer mehrmals getroffen, aber die Ehefrau will gar nichts gemerkt haben?), so hält einen doch der Spannungsverlauf wie in einem Sog gefangen, bis es zu einem dramatischen Showdown kommt.

    Mitreißend und spannend!

    Kommentare: 2
    103
    Teilen
    claudi-1963s avatar
    claudi-1963vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine der besten, aber auch härtesten Folge aus der Thornston Reihe, die einem unter die Haut geht. Chapeau Dania deine Meisterleistung!!
    Du sollst mich nie vergessen, den mein ist die Rache!

    Andrea Thornston ist mit ihrer Familie wieder nach Norwich in die Heimat Gregs Familie zurückgekehrt. Sie arbeitet jetzt wieder mit ihrem Freund Detective Christopher McKenzie zusammen und ist außerdem Dozentin an der Uni. Auch die inzwischen fast 3-jährige Julie wird von Greg, Andrea und der ganzen Familie abgöttisch geliebt. Doch da wird die Leiche der Studentin Samantha gefunden und die Ähnlichkeiten ihrer Ermordung sind dem vom Campus Rapist sind nahezu identisch. Andrea kommt fast schon ins zweifeln, ob Jonathan Harold tot ist, hätte sie es nicht mit eigenen Augen gesehen. Immer mehr verdichtet es sich, das Jon einen Mitwisser gehabt haben muss, doch kann das sein Jon der Einzelgänger und Narzisst, der immer alleine agierte? Auch wenn Greg nicht begeistert ist, für Andrea steht fest, das ist ihr Fall, keiner kennt Jon so gut wie sie und doch holt sich Unterstützung von Kollege Joshua und Gordon aus London. Doch im Laufe der Ermittlungen stellt sich heraus, dieser Mitwisser hat es auf Andrea und ihre Familie abgesehen. Aber warum will er Rache und das nach fünf Jahren? Kann Christopher McKenzie und sein Team auch dieses Mal wieder schlimmeres verhindern oder geht der Rächer bis zum Äußersten?

    Meine Meinung:
    Für mich war dies der dritte, bisher fesselndste und spannendste Band dieser Reihe. Ich habe dieses Buch förmlich in mich aufgesogen und verschlungen. Man hat das Gefühl, Dania Dicken hat sich in eine Art Rausch geschrieben und der Leser kommt in diesen Genuss. Der Schreibstil ist nach wie vor flüssig und fesselnd, so das man das Buch nur schwer unterbrechen kann. Die Geschichte hat wie schon bei den beiden anderen Teilen zwei Handlungsstränge, den des Täters und den der Ermittler. Profiling, Psychologie nehmen einen großen Raum ein, aber auch das Privatleben von Andrea ist wieder im Mittelpunkt der Story. Den dieser Fall baut sich an Hand der Erlebnisse des ersten Bands auf, aber die Autorin flechtet die Handlung der Vorbände sehr gekonnt mit hinein. Und trotzdem fände ich es ratsam, zum besseren Verständnis, das man die beiden ersten Bände kennt. Die Charaktere der Protagonisten sind mir inzwischen regelrecht ans Herz gewachsen. Wer einmal diese Reihe beginnt, kommt kaum mehr davon los, den sie hat ein hohes Suchtpotenzial. Dania Dicken versteht es den Leser zu faszinieren, mit ihrer Spannung und der guten Recherche hat sie mich wieder mal voll gepackt. Wie schon bei den vorherigen Bänden ist das Cover passend gewählt worden. Chapeau dieses war für mich ihr bisher bester Teil und ich freue mich schon auf Band vier, deshalb volle Punktzahl 5 von 5 Sterne von mir.

    Kommentieren0
    99
    Teilen
    StefanieFreigerichts avatar
    StefanieFreigerichtvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Extrem harter, gut konstruierter, fundierter Psychothriller, der heftig an den Nerven zerrt. Sadistenalarm!
    „Du wirst sie elendig verrecken sehen…“

    „Du wirst sie elendig verrecken sehen…“ S. 454

    Ich stehe noch ein wenig unter Schock – und setze meine für das gesamte Genre übliche Warnung gleich an den Anfang: es geht um sadistische Taten, es werden sexuelle Übergriffe beschrieben und beides in einem Umfang, den man erst einmal verkraften können muss, verkraften wollen muss. Selbst für die, die genau dieses Genre lesen möchten, empfehle ich die Leseprobe.

    Profilerin Andrea ist angekommen. Sie hat eine kleine Familie, ist wieder zurück mit Mann und Tochter in der Nähe von Schwiegermutter, Schwager und Freunden, im Beruf läuft alles rund. Dann tauchen Leichen auf, mit Spuren entsetzlicher Misshandlung vor dem Tode – und alles wirkt auf unheimliche Weise so, als sei der furchtbare Serientäter Jonathan Harold zurückgekehrt. Aber – der ist doch tot? Wie also kann das sein?

    Als Andrea bemerkt, dass sie selbst längst im Fokus der Taten ist, realisiert sie: „So weit hatte es nicht kommen sollen, doch es war längst zu spät.“ S. 391 Autorin Dania Dicken peitscht den Leser erbarmungsloser als je zuvor durch ein Wechselbad aus (zunehmend immer weniger normalem) Familienleben der Profilerin Andrea, quälend langsamer Polizeiarbeit und kranken Gedanken und Taten der anderen Seite. Was dort passiert, ist wirklich kaum zu ertragen. Wie soll man mit den Eltern der Opfer reden können? Und selbst mich überraschten noch die ersten Erkenntnisse zu Motiv und Quelle der Untaten – doch was dann folgt…

    „Damit du nie vergisst – Die Profilerin“ ist der dritte Band aus der Reihe um Profilerin Andrea Thornton und eignet sich durchaus auch zum Einstieg in die Reihe, weil recht geschickt vorige Ereignisse wieder aufgegriffen werden (Andrea hält auch Vorlesungen für Studenten und wird dort zu vorangegangenen Ereignissen befragt – somit erhält der Einsteiger einen ausreichenden Überblick und der Serienleser wird dennoch nicht gelangweilt). Geschickt baut die Autorin wieder Hintergründe zum Profiling ein. Der Band ist zweifelsohne spannend geschrieben, der Grund-Plot bewegt sich abseits von ausgetretenen Pfaden, die Konstruktion ist schlüssig - alles richtig gemacht, aber es brachte mich als Leser doch sehr an die Grenze.

    Fast hätte ich einen Stern abgezogen, denn ich mag meine Hauptperson nicht dergestalt im Fokus, weil ich da zu viel Anteil nehme - aber das wäre dem Buch gegenüber wirklich nicht fair. Schnallt Euch an!

     

    Wer dieses Buch mag, könnte auch das hier mögen:

    James Patterson: Alex Cross 1: Along Came a Spider (deutsch: "Morgen, Kinder, wird's was geben")

    https://www.lovelybooks.de/autor/James-Patterson/Along-Came-a-Spider-Alex-Cross-1-1434895445-w/rezension/1434963027/

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    DianaEs avatar
    DianaEvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein spannender, aber auch brutaler, düsterer Thriller.
    Dania Dicken – Damit du nie vergisst

    Dania Dicken – Damit du nie vergisst

    Fast fünf Jahre sind vergangen, seit Andrea dem Campus Rapist gegenüberstand, er versucht hat sie zu brechen und 18 Stunden in seiner Gefangenschaft hatte. In der Zwischenzeit ist viel passiert: Andrea, Greg und ihre Tochter Julie sind wieder zurück nach Norwich gezogen, Andrea arbeitet immer noch für Joshua, sie hält Vorlesungen an der Uni im Profiling und ihr Schwager Jack und seine Rachel haben ein süßes „Geheimnis“. Doch der Frieden wird jäh zerstört als eine Studentin tot aufgefunden wird: ermordet, gefoltert und an der selben Stelle abgelegt wie damals vor Jahren Jonathan Harold.
    Schnell wird klar: Der Campus Rapist muss einen Partner gehabt haben. Doch hat Andrea sich tatsächlich so sehr geirrt, als sie sein Profil erstellt hat? Muss sie nun dafür büßen, dass sie ihm entkommen konnte?

    Ich bedanke mich herzlich für das Leseexemplar, über das ich mich sehr gefreut habe. Natürlich beeinflusst dies meine ehrliche Meinung nicht.

    „Damit du nie vergisst“ ist bereits der dritte Band aus der „Die Profilerin“- Reihe aus der Feder von Dania Dicken. Nach „Am Abgrund seiner Seele“ und „Jenseits der Angst“ ist der dritte Band für mich der bisher Beste aus der Reihe. Der Roman ist in sich abgeschlossen und kann eigenständig gelesen werden und baut lose auf den ersten Band auf, der zwar zum besseren Verständnis vorab gelesen werden kann (was ich natürlich an dieser Stelle empfehle“) aber nicht zwingend erforderlich ist, da es viele Rückblicke gibt, die die Story im Groben aufgreift.

    Auch hier ist der Schreibstil wieder lebendig, flüssig und bildhaft, sodass mir manches mal eine Gänsehaut über den Rücken lief. Dania Dicken schafft es, ihre Handlung düster, emotional und beängstigend zu schreiben, die spannend von der ersten bis zur letzten Seite bleibt, mit vielen Wendungen und Überraschungen, und die so neugierig macht, dass man das Buch am liebsten nicht aus der Hand legen möchte.
    Reale Kriminalfälle, wie zum Beispiel das Mörderehepaar West, werden gekonnt in die Story eingewoben, mit Fachwissen angereichert, aber es wirkt nicht zu überladen oder gar langweilig.
    Die Story hat mich schnell gefangen genommen, was auch nicht zuletzt an den gut ausgearbeiteten, authentisch wirkenden und facettenreichen Charakteren liegt, die die Autorin zum Leben erweckt hat.
    Andrea war mir in diesem Band deutlich sympathischer und erwachsener, ich war froh, dass sie nicht wieder Alleingänge unternommen hat. Im Verlauf der drei Bände ist ihre Entwicklung sehr positiv, und ich  mag sie.
    Greg, den ich in den Vorgängerbänden schon sehr lieb gewonnen hatte, war diesmal distanziert, aber mir gefällt, das auch er Ecken und Kanten hat, das er seine Fehlerchen hat, denn das macht ihn einfach noch liebenswerter und er gefällt mir in der Vaterrolle sehr gut.
    Auch Jack und Rachel waren wieder dabei sowie Anna, Christopher, Joshua und Gordon.

    Das Cover ist, wie seine Vorgänger auch, dezent gehalten in Grau-/Weißtönen, mit einer farblichen Umrandung.

    Fazit: Ein spannender, aber auch brutaler, düsterer Thriller. Nicht nur für Profiling Fans ala Criminal minds. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne. 

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    SaintGermains avatar
    SaintGermainvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Fazit: spannender Thriller, für Fans von Profilern. Absolute Leseempfehlung
    Profiling Norwich Teil 3 - Die Rückkehr des Campus Rapist

    In den Sümpfen von Norwich wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Schnell steht fest: Die Todesumstände ähneln bis ins Detail denen der Opfer, die vor fünf Jahren vom Campus Rapist bestialisch ermordet wurden. Doch der kann unmöglich der Täter sein. Profilerin Andrea Thornton vermutet, dass er damals einen Mitwisser hatte - eine Annahme, die sich schon bald bestätigt ...

    Dies ist der 3. Teil aus der Reihe um die Profilerin Andrea Thornton.

    In diesem Teil scheint der Campus Rapist aus Teil 1 wiedergekehrt zu sein, dabei wurde er doch in Teil 1 getötet.

    Das Cover ist (wie alle Teile dieser Serie) sehr gut und auffällig gemacht und passt perfekt zur Reihe.

    Der Schreibstil der Autorin ist wieder fantastisch. Der Spannungsbogen verläuft von der ersten bis zur letzten Seite. Die Personen sind gut beschrieben. Man kann diesen Teil auch lesen ohne die vorherigen 2 Bände zu kennen, denn Teil 1 wird in diesem Buch nochmals umrissen. 

    Obwohl ich schon sehr früh mein eigenes "Profil" über den Täter erstellt hatte (und dies auch stimmte), verlor dieser Thriller nie die Spannung.

    Über kurz oder lang werde ich wohl die ganze Reihe lesen.

    Fazit: spannender Thriller, für Fans von Profilern. Absolute Leseempfehlung

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    BettinaForstingers avatar
    BettinaForstingervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: psychologischer, verdammt gut durchdachter und spannender Thriller! Für Fans von Profiler sehr zu empfehlen!
    Damit du nie vergisst

    Vorab: Vielen Dank für das tolle Buch und die sehr nette LR!

    Ich kannte die ersten beiden Teile nicht, das war aber in diesem Fall überhaupt kein Problem, ich bin sofort sehr gut in die Geschichte reingekommen und wusste sogleich Bescheid. Das Buch beginnt mit dem Prolog in dem das Ende des Vorgängers erklärt wird, somit wusste man während des Lesens immer worum es sich handelt.

    In diesem Buch hat es mir besonders gut gefallen, dass sich alle Protagonisten verstanden haben. Alle hatten ein gutes und durchaus positives Verhältnis zueinander. Keine Streitigkeiten oder der Gleichen. Mir waren alle Personen sehr sympathisch. Das Buch ist in einzelne Abschnitte gegliedert, ich persönlich fand das sehr gut gemacht und vor allem Fand ich die Betitelung dieser Abschnitte immer passend und sehr gut gewählt. Die Jagd nach dem Mörder ist immer sehr spannend geschrieben, man versucht selbst Licht ins Dunkel zubringen, dies ist allerdings nicht all zu einfach. Die Spannung wird bis zum Schluss gehalten. Die Auflösung und das Ende werden sehr gut beschrieben und lassen für den nächsten Teil viel Spielraum.

     

    Fazit: Ein sehr guter Thriller der es wert ist gelesen zu werden!

    TIPP: solltet ihr die beiden vorigen Bücher so wie ich noch nicht kennen, auf alle Fälle diese zuerst lesen, sonst spoilert ihr euch selbst :-)

     

     

    Kommentare: 1
    200
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    runaway85s avatar

    Liebe Thrillerfreunde,

    der dritte Fall für Profilerin Andrea Thornton geht am 6. Dezember bei beTHRILLED an den Start! In "Damit du nie vergisst" ermittelt sie in einem Serienmordfall in East Anglia - nicht ahnend, was der Täter eigentlich im Sinn hat ... 


    Darum geht’s: 

    In den Sümpfen von Norwich wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Schnell steht fest: Die Todesumstände ähneln bis ins Detail denen der Opfer, die vor fünf Jahren vom Campus Rapist bestialisch ermordet wurden. Doch der kann unmöglich der Täter sein. Profilerin Andrea Thornton vermutet, dass er damals einen Mitwisser hatte - eine Annahme, die sich schon bald bestätigt ... 




    Hier geht's zur Leseprobe.


    Zur Autorin

    Genau wie meine Protagonistin habe ich Psychologie studiert, wohne in Krefeld am Niederrhein und schreibe an weiteren spannenden Psychothrillern. Begonnen habe ich mein Autorendasein mit Fantasyromanen, die ich als Selfpublisherin veröffentlicht habe. Nach meinem Studium habe ich als Online-Redakteurin gearbeitet, bevor ich mich ganz dem Schreiben zugewandt habe und meine zunächst in Eigenregie veröffentlichte Profiler-Reihe nun bei Bastei Entertainment erscheint. 

    Mehr Infos gibt es unter http://www.blog-und-stift.de oder https://www.facebook.com/dania.anne.dicken/


    So kannst du mitmachen

    Du findest Profiling spannend und willst wissen, wie die Arbeit von Profilerin wie bei "Criminal Minds" wirklich funktioniert? Einen spannenden Thriller legst du am liebsten nie aus der Hand? Dann schreib mir hier bis einschl. 1. Dezember, warum du mitlesen möchtest und gewinne eins von 10 eBook-Rezensionsexemplaren! Die Gewinner erhalten am 2. Dezember Gutscheincodes für ihr Rezensionsexemplar. 

    Ich freue mich darauf, gemeinsam mit euch zu lesen und zu diskutieren und bin gespannt auf eure Rezensionen, die ihr im Idealfall auch bei Amazon & Co. einstellt. Natürlich darf auch jeder, der bei der Verlosung kein Exemplar gewinnt, mitmachen und mit mir diskutieren. 

    Ich drücke allen die Daumen und freue mich auf einen tollen Austausch! 

    Dania und das Team von beTHRILLED

    querleserin_102s avatar
    Letzter Beitrag von  querleserin_102vor 2 Jahren
    Sehr, sehr gerne!
    Zur Leserunde
    runaway85s avatar
    Liebe Thrillerfreunde, 

    es ist Zeit für den dritten Fall meiner Profilerin Andrea! Sie arbeitet nun als Polizeipsychologin, Profilerin und Dozentin in ihrer Wahlheimat Norwich und alles könnte wunderbar sein, wenn da nicht diese neue Mordserie wäre ... und die erinnert verdammt an die Morde des Campus Rapist vor einigen Jahren. 

    Natürlich starte ich auch diesmal wieder eine Leserunde, um gemeinsam zu schmökern und zu diskutieren. 
    Man muß die ersten Teile nicht gelesen haben, aber unpraktisch wäre es nicht ;) 

    Klappentext: 

    Einige Jahre nach ihrer Entführung durch den Campus Rapist von Norwich ist Andrea mit ihrer Familie nach East Anglia zurückgekehrt, um für die Polizei als Profilerin zu arbeiten. Die Vergangenheit scheint vergessen, bis der Leichnam einer Studentin in den Sümpfen gefunden wird. 

    Kollege Christopher traut sich fast nicht, Andrea den Fall vorzustellen, denn die Todesumstände der jungen Frau ähneln denen der Campus Rapist-Opfer bis ins Detail. Dafür gibt es nur eine schlüssige Erklärung: Er hatte einen Mitwisser.

    Doch für Andrea ist klar, daß sie den Fall übernimmt, denn keiner kannte den Rapist so gut wie sie ...

    Hier gibt es eine Leseprobe
    http://www.book2look.com/vBook.aspx?id=mmR71d19s4

    Mitmachen
    Du magst Profiling und willst wissen, wie Ermittlerin Andrea sich in ihrem neuen Fall schlägt? Dann mach mit bei der Verlosung für diese Leserunde und gewinne eins von 10 ebooks im Wunschformat! 
    Schreib mir einfach bis zum 28.1.2015, warum du das Buch gern lesen möchtest. 

    Gewinner des Buches verpflichten sich zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und für eine Rezension bei Amazon/in anderen Shops und Lovelybooks. Wer das nicht garantieren kann, sollte von einer Teilnahme absehen. 

    Die Gewinner werden am 29.1. hier bekanntgegeben und sollten mir so schnell wie möglich ihre Mailadresse und das Wunschformat mitteilen, um ihr Exemplar erhalten zu können. 

    Neugierig?
    Mehr Infos zu diesem und meinen anderen Büchern gibt es auf 
    http://www.blog-und-stift.de
    und https://www.facebook.com/dania.anne.dicken

    Ich freue mich schon auf unsere neue Leserunde :)
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks